Zu Deutsch: Geschwindelt.
aerzteblatt.de

Zahl der Menschen mit drittem Geschlecht geringer als angenommen

Hamburg – Deutlich weniger Menschen als bisher angenommen definieren sich in Deutschland weder als Mann noch als Frau. Wie die Zeit jetzt berichtete,…
Ein drittes Geschlecht kann es nicht geben, weil das Geschlecht durch den Chromosomensatz in jeder Zelle definiert ist: xx oder xy. Es gibt nur diese zwei Möglichkeiten, keine dritte.
Caruso
Es gibt schon eine Dritte, nämlich wenn die Geschlechtsmerkmale nicht richtig oder nicht eindeutig ausgebildet sind. Echte Zwitter eben. Nur ist das keine eigenes oder neues Geschlecht, sondern nur uneindeutig oder nicht eindeutig feststellbar.
Noch einmal: das Geschlecht kann eindeutig aufgrund des zellularen Chromosomensatzes definiert werden, unabhängig von der Ausbildung der äußeren Geschlechtsmerkmale.
Caruso
Das mag ja sein. Aber was nützt diejenigen das, wenn sie z.B. genetisch eine Frau sind aber z.B. einen Penis haben? Oder umgekehrt?
Ich sag ja nicht, dass das ein drittes Geschlecht ist, aber zumindest äußerlich uneindeutig. Das kann schon schwierig sein.
Aber bei dem ganzen Gender-Zeugs geht es ja auch gar nicht um Biologie.
Gestas
Und was für Aufstand wurde wegen des dritten Geschlechts gemacht? Und was für Kosten hatten z.B die Umbauten der Toiletten in öffentlichen Gebäuden gemacht. Rausgeschmissenes Geld! Es wurde der Öffentlichkeit vorgemacht, es betrifft Zehntausende Menschen.
Eremitin likes this.
ist doch längst klar und dennoch nennen die Stellenanzeigen immer m/w/d ,zum Lachen! Und wie wird dann so ein "Es " eigentlich angesprochen, falls es eingestellt wird? Peinlich ,oder?
Alexander VI. and 3 more users like this.
Alexander VI. likes this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Elista likes this.
Es gibt halt Leut, denen is nix peinlich.