katholisch.de
Tesa
10

Eklat um "Maria 2.0": Pfarrer fühlt sich "völlig überrumpelt"

Streit vor Gottesdienst im unterfränkischen Forst Aufschrei in Forst: Die Reaktion des Pfarrers auf "Maria 2.0"-Aktivistinnen sorgt für Diskussionen.…
Dass Hochwürden Pfarrer Heck öffentlich aggressiv wurde und das Redemanuskript zu erlangen suchte zeigt heiligen Zorn, den auch Jesus Christus bei der Tempelreinigung hatte.
Anna Dagmar and one more user like this.
Anna Dagmar likes this.
Susi 47 likes this.
Susi 47
Er wird bestimmt versetzt werden
Herr Pfarrer, Sie haben Mut und Tatkraft bewiesen.
Niemand braucht diese Bewegung "Maria 2.0" wirklich. Diese Gruppe ist zum
Klaus Elmar Müller and one more user like this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Maria Katharina likes this.
Lichtlein
Es gibt nur eine Muttergottes und Sie ist die Magd des Herrn. Es ist eine Frechheit, wenn man mit dem Bild der Muttergottes die Forderungen von 2.0 durch setzen will. Hochmut kommt vor dem FALL!!!!
Tina 13 likes this.
"Magd des Herrn" wurde auch die Haushälterin unseres früheren Pfarrers immer genannt. Maria hiess sie übrigens auch.
Bei diesem Thema mache ich es mir nicht leicht. Aber.... Wenn von der Rede Maria (Mutter Jesu) ist dann sollten diese Frauen auch mal das wunderbare Gebet "magnificat" lesen und auch verstehen wollen. Maria 1.0 drängt sich nicht in den Vordergrund sonder agiert mit großen Auswirkungen aus dem Hintergrund. Erzwingen lässt sich nichts. Aber man erreicht wirklich viel viel mehr mit und in der …More
Bei diesem Thema mache ich es mir nicht leicht. Aber.... Wenn von der Rede Maria (Mutter Jesu) ist dann sollten diese Frauen auch mal das wunderbare Gebet "magnificat" lesen und auch verstehen wollen. Maria 1.0 drängt sich nicht in den Vordergrund sonder agiert mit großen Auswirkungen aus dem Hintergrund. Erzwingen lässt sich nichts. Aber man erreicht wirklich viel viel mehr mit und in der Bescheidenheit
Pelekna
@a.t.m.

"aber leider wird er damit rechnen müssen das ihm sein Bischof noch schlimmer in den Rücken fallen wird, als die Medien die der Kirche feindlich gesinnt sind."

Wenn er ein gläubiger Priester ist , dann wird er den Lohn des Herrn, der ihm gewiss ist, wenn er standhaft bleibt, den zum Verfall verurteilten Zeitgeistmedien vorziehen.

Und die Bischöfe *seufz*
a.t.m likes this.
a.t.m
Recht hat der Hochwürdige Herr Pfarrer, aber leider wird er damit rechnen müssen das ihm sein Bischof noch schlimmer in den Rücken fallen wird, als die Medien die der Kirche feindlich gesinnt sind.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Susi 47 and 4 more users like this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
Michael99 likes this.
Faustine 15 likes this.
Vered Lavan likes this.
Susi 47
Wahrscheinlich wird er demnächst beurlaubt
Tesa
Vorgeschichte, bitte beachten: "Im Mai habe eine Veranstaltung des katholischen Frauenbundes bei einem Teil der Gemeinde und beim Pfarrer für Unmut gesorgt. Der Geistliche habe sich ferner beklagt, dass die Frauen, die für den Kirchenschmuck zuständig seien, Anfang Juli einer Madonnenstatue einen weißen Schal umgelegt und ein Gebet zur bundesweiten Aktion "Maria, schweige nicht" platziert hätten.…More
Vorgeschichte, bitte beachten: "Im Mai habe eine Veranstaltung des katholischen Frauenbundes bei einem Teil der Gemeinde und beim Pfarrer für Unmut gesorgt. Der Geistliche habe sich ferner beklagt, dass die Frauen, die für den Kirchenschmuck zuständig seien, Anfang Juli einer Madonnenstatue einen weißen Schal umgelegt und ein Gebet zur bundesweiten Aktion "Maria, schweige nicht" platziert hätten. Nach Meinung des Pfarrers werde dadurch die Gottesmutter missbraucht."
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
a.t.m likes this.