"Ich habe mich verliebt", erklärte er in einem offenen Brief.
nrz.de
Tesa
30

Katholischer Priester aus Xanten gibt aus Liebe sein Amt auf

Xanten. In einem offenen Brief erklärt Pater Jeremias, dass er Xanten verlässt. Er hat sich für die Liebe und gegen sein Priesteramt entschieden. …
Pazzo
Endgültig scheint sein Entschluß nicht zu sein. Er hat sich verliebt, gibt sein Amt auf und schreibt einen Brief. Die Wege zurück wären also noch nicht versperrt, hoffe ich! Denn: "Die Ehe ist ein Übel, ein bittersüßes Joch, sie gleicht fürwahr der Zwiebel, man weint - und ißt sie doch!"
Wie kann ein Sakrament ein Übel sein?
Adelita likes this.
Pazzo
@nujaas Nachschlag Sakrament: In unserer Moderne spenden sich die Brautleute gegenseitig das Sakrament. Gott wird nicht mehr als Dritter im Bunde erwähnt. An der letzten Hochzeits"messe" im Bekanntenkreis nahm ich nicht mehr teil. Insofern könnte dieses Sprüchlein aus Großmutters Küche nicht so abwegig sein. Es ist mir g'rad so eingefallen.
Turbata
EIN unauslöschliches Sakrament hatte der Pater schon empfangen - die Priesterweihe; und falls er eine Ehe eingeht, kann das kein SAKRAMENTALES GESCHEHEN werden - weil das erste Versprechen dem entgegensteht - oder? Und soll es überhaupt die Vereinigung werden, die man einzig als EHE bezeichnen dürfte - die zwischen Mann und Frau? Möge der Pater sich noch besinnen!
Susi 47 likes this.
Solange die Kirche ihre theologischen Irrtümer nicht aufgibt, werden diese Nachrichten immer wieder kommen. Sehe nur ich Parallelen in der Reformationszeit? Damals ist der halbe Priesterstand oder noch mehr abgefallen und hat geheiratet. Hat man im Zweiten Vatikanischen Konzil nicht die Tür aufgerissen für die Ökumene, die manchen noch nicht weit genug ist? Mir tut dieser Mann leid wegen der …More
Solange die Kirche ihre theologischen Irrtümer nicht aufgibt, werden diese Nachrichten immer wieder kommen. Sehe nur ich Parallelen in der Reformationszeit? Damals ist der halbe Priesterstand oder noch mehr abgefallen und hat geheiratet. Hat man im Zweiten Vatikanischen Konzil nicht die Tür aufgerissen für die Ökumene, die manchen noch nicht weit genug ist? Mir tut dieser Mann leid wegen der Fehlentscheidung, die er getroffen hat, aber woher will er wissen, dass es diesmal die richtige Entscheidung ist?
Ich mag übrigens den zweiten Satz nicht. Er hat sich für die Liebe und gegen sein Priesteramt entschieden: Wer sagt, dass sich für Gott entscheiden nicht aus Liebe passiert? Das zeigt uns nur abermals, wie weit weg unsere Gesellschaft von Gott ist.
Ich erlebe es immer wieder, gerade in journalistischen Kreisen, dass ich als Kunsthistoriker den Journalisten die einfachsten theologischen Inhalte erklären muss. Ich muss z.B. eine Figur der Maria Immaculata total erklären. Die wissen gar nichts darüber. Wenn ich Glück habe, wissen sie allenfalls noch, dass Maria die Mutter Jesu war.
Wen wundert es dann, dass eine derart marode entchristlichte Gesellschaft keine Berufungen und auch keine katholischen Familien mehr hervorbringen kann.
Marie M. and one more user like this.
Marie M. likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Jede Entscheidung ist ein Sprung ins kalte Wasser und somit ein Wagnis. Ich glaube nicht, dass der Ordens- und Priesterberuf für ihn eine Fehlentscheidung war. Das hat für mich eher was mit Lebenserfahrung und Reife zutun. Vielleicht kann er ja bald auch als Verheirateter Priester sein.
Turbata likes this.
Turbata
Ja, Conde_Barroco, das tut weh: "Er hat sich für die Liebe entschieden ..." Aber da dachte ich auch, das müsste aus der Feder eines Journalisten gekommen sein.
Susi 47 likes this.
Tina 13
Traurig.
Zweihundert and 3 more users like this.
Zweihundert likes this.
Susi 47 likes this.
diana 1 likes this.
Eremitin likes this.
Adelita
Adelita
In Madrid haben sich nach mehreren Jahren zwei Freunde wieder getroffen. 🤗
Sie unterhielten sich darűber wie es ihnen in den letzten Jahren so ergangen ist.
Ein Freund war Priester, er erzählte, dass er geheiratet hat.
Er sagte zu seinem Freund, wenn er die Zeit zuŕűckdrehen kőnnte, er wűrde seinen Priesterstand nicht mehr aufgeben und heiraten!
Er sagte, er kann jetzt nur noch wenn er einen schw…More
In Madrid haben sich nach mehreren Jahren zwei Freunde wieder getroffen. 🤗
Sie unterhielten sich darűber wie es ihnen in den letzten Jahren so ergangen ist.
Ein Freund war Priester, er erzählte, dass er geheiratet hat.
Er sagte zu seinem Freund, wenn er die Zeit zuŕűckdrehen kőnnte, er wűrde seinen Priesterstand nicht mehr aufgeben und heiraten!
Er sagte, er kann jetzt nur noch wenn er einen schweren Autounfall sieht, Beistand und Sterbehilfe leisten. 🤔
Turbata and 3 more users like this.
Turbata likes this.
Susi 47 likes this.
Zweihundert likes this.
Alexander VI. likes this.
In der heutigen Situation, in der sich viele Priester befinden, würde ich etwas vorsichtiger mit dem Urteil sein.
Alexander VI. likes this.
!kCdP
"Wer dem Herrn nicht treu sein kann, kann es auch einer Frau gegenüber nicht." damit ist alles gesagt. Ein Hurenbock ist er!
gennen
Bitte @!kCdP was haben Sie für Ausdrücke, so reden Christen nicht.
Adelita likes this.
Woidler likes this.
Woidler
Ab und zu muss man direkt werden, !kCdP macht es richtig
Zweihundert likes this.
Turbata
"Ein Hurenbock ist er ..." Nein, ich halte es für Sünde, so zu urteilen! Das geht gar nicht! Oder wissen Sie nicht, was "Hurenbock" bedeutet?
gennen likes this.
Wer dem Herrn nicht treu sein kann, kann es auch einer Frau gegenüber nicht. Was glauben solche Weiber denn was passiert, wenn die Nächstbessere über den Weg läuft? Er hat sich "für die Liebe" entschieden. Hahaha.
Santiago74 and one more user like this.
Santiago74 likes this.
!kCdP likes this.
Antiquas
Hinter dem Deckmantel eines Superkatholiken sind aber schon ein besonders unangenehmer Zeitgenosse.
!kCdP
Wie schön wäre es, Priester zu haben, die Gott lieben. Die die Allerheiligste Jungfrau verhehren! Die sich bewusst wären, dass sie Diener Christi sind. Und keine Lustmolche.
Naja, besser ein ehrlicher "Diener Christi", der es sich sicher nicht leicht gemacht hat und Orden und Priestertum verläßt um zu seinen Gefühlen zu stehen, als jemand, der so tut als würde er den Zölibat halten und damit Jesus und die Gläubigen betrügt.
Manchmal versteht man schlichtweg die Welt nicht mehr.
Wie kann ein Priester solch einen Verrat am HERRN vollbringen?
Und so manch einer "feiert" dann solche "Priester" als Helden?
Helden? Wofür?
Fremdschämen ist angesagt. Leider!!!
Susi 47 and 3 more users like this.
Susi 47 likes this.
Santiago74 likes this.
Gestas likes this.
Faustine 15 likes this.
Susi 47
Herr sei ihm einmal ein gnädiger und barmherziger richter-
Schenke ihm die gnade den weg zurück zu dir zu finden-
Turbata and 4 more users like this.
Turbata likes this.
Santiago74 likes this.
Adelita likes this.
Gestas likes this.
Traurig und froh zugleich!!!
sorry: man bekommt eine Dispens meinte ich.
Oh je, besonders schmerzlich berührt mich, dass es ein Prämonstratenser Chorherr ist, denn die vorausgehende Ewige Profess ist ja noch einmal eine zusätzliche Gelegenheit das zölibatäre Leben wohl zu erwägen Es will mir einfach nicht in meinen Kopf hinein, warum man nicht vor der Priesterweihe darauf kommen kann, von der Ewigen Profess und auch von einer Diakonenweihe bekommt man schon …More
Oh je, besonders schmerzlich berührt mich, dass es ein Prämonstratenser Chorherr ist, denn die vorausgehende Ewige Profess ist ja noch einmal eine zusätzliche Gelegenheit das zölibatäre Leben wohl zu erwägen Es will mir einfach nicht in meinen Kopf hinein, warum man nicht vor der Priesterweihe darauf kommen kann, von der Ewigen Profess und auch von einer Diakonenweihe bekommt man schon immer recht leicht eine Profess. Zudem ist die Formulierung etwas "blümerant", ich halte auch einen "Adam" für nicht unmöglich.
Wie kann er das Gott antun fragt man sich und ich frage mich zudem? Wie kann er das seinen Eltern antun?
Woidler and one more user like this.
Woidler likes this.
Anna Dagmar likes this.
Man soll nicht glauben, daß die Ehe einfacher ist als der Zölibat.

© Joseph Ratzinger (*1927), Papst Benedikt XVI., deutscher katholischer Theologe und Kardinal, von 2005 bis 2013 Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche
Marie M. and 6 more users like this.
Marie M. likes this.
Santiago74 likes this.
Adelita likes this.
Woidler likes this.
Susi 47 likes this.
Alexander VI. likes this.
Anna Dagmar likes this.
Woidler
Die Wahrheit ist, er hat für das Weib, Gott verraten,

eine Priesterweihe, oder eine Ewige Profess ist etwas ewiges,

da kann man sich nicht einfach für das vögeln entscheiden,

das ist auf alle Fälle eine schwere Sünde,

in der Regel kann er diese """EVA""" nicht Kirchlich heiraten,

also muss er mit seiner """EVA""" in wilder Ehe hausen.
Wie jetzt er kann danach NICHT Kirchlich heiraten??? Ernsthaft das hab ich so direkt nicht gewust!!! Wo steht das???
Es war früher ein sehr langwieriger Vorgang, der jetzt zeitlich verkürzt wurde, mit Dispens kann er heiraten, ich halte diese Verkürzung allerdings für ungut, denn eine längere Wartezeit erlaubt auch längere Besinnung, nicht doch wieder zu Christus und seiner Kirche zurückzukehren.
Eugenia-Sarto likes this.
Besser er steht dazu als er macht es heimlich
Turbata
Warum ein Priester nicht kirchlich heiraten kann? Das steht nicht in der Bibel (weil das "Problem" nicht bestand), sondern irgendwo im Kirchenrecht. Aber die Logik sagt es schlicht und einfach: "Wer die EHE BRICHT und EINE ANDERE PERSON HEIRATET" kann nicht wieder kirchlich heiraten (Annulierungen sind Ausnahmen). Die Ehe bleibt vor Gott bestehen, "bis der Tod uns scheidet".
Ein Priester hat …More
Warum ein Priester nicht kirchlich heiraten kann? Das steht nicht in der Bibel (weil das "Problem" nicht bestand), sondern irgendwo im Kirchenrecht. Aber die Logik sagt es schlicht und einfach: "Wer die EHE BRICHT und EINE ANDERE PERSON HEIRATET" kann nicht wieder kirchlich heiraten (Annulierungen sind Ausnahmen). Die Ehe bleibt vor Gott bestehen, "bis der Tod uns scheidet".
Ein Priester hat bei der Weihe sein Gelübde zur Ehelosigkeit gemacht. Es bedeutet ja soviel wie: "Herr, meine ganze Liebe, mit Leib und Seele soll Dir gehören". Wie soll er kirchlich heiraten können, wenn er dieses Gelübde bricht? Das geht nicht.
Zweihundert likes this.