Andere Religion als die Novus-Ordo-Kirche

Primiz 1937, Ort Unbekannt.

4

sudetus
eine versunkene Welt !
Bibiana
@alfredus

Ich stimme zu, vor dem Konzil gab es die Frage zum Kirchgang nicht.
Und wird sich mitunter bei uns heute nach der heiligen Messe, beim Herausgehen oder längerem Verweilen in der Kirche, UNTERHALTEN, wie man es auch in der ev. Kirche macht!
Bischöfe und Priester waren Autoritäten und der Papst auch als Stellvertreter Christi gesehen ... aber das natürlich nur bei den Katholiken.
Ev. …More
@alfredus

Ich stimme zu, vor dem Konzil gab es die Frage zum Kirchgang nicht.
Und wird sich mitunter bei uns heute nach der heiligen Messe, beim Herausgehen oder längerem Verweilen in der Kirche, UNTERHALTEN, wie man es auch in der ev. Kirche macht!
Bischöfe und Priester waren Autoritäten und der Papst auch als Stellvertreter Christi gesehen ... aber das natürlich nur bei den Katholiken.
Ev. Christen rasteten oft aus, wurde im Kino die Wochenschau vor einem Film u.a. auch mit Papst Pius XII. gesehen. Sie machten ihrer Wut unaufgefordert Luft. Sehr peinlich und schmerzvoll dann für die Katholiken! Pius XII. war der Papst meiner Kindheit - wie der angefeindet wurde... kann ich bis heute nicht vergessen.
Und meine ich auch, dass die Priester früher wohl eine fromme oder "frömmere" Ausbildung genossen haben. ?

Pfingsten steht wieder vor der Tür. Vergessen wir nicht, die Frömmigkeit gehört zu den 7 Gaben des Hl.Geistes.
Tja, alles will man/ frau heute sein - nur nicht fromm... Kein gutes Zeichen!
alfredus
Eine andere Religion ... ? Das ist garnicht weit hergeholt. Allein die katholische Mentalität ist eine andere. Zum Beispiel : .. vor dem Konzil gab es die Frage zum Kirchgang nicht, das war einfach normal und nach dem Konzil nannte man das Gewohnheitschristen. In der Traditionskirche wurde vor der Hl. Messe der Rosenkranz gebetet, heute wird sich halblaut unterhalten. Auch die Gebetsh…More
Eine andere Religion ... ? Das ist garnicht weit hergeholt. Allein die katholische Mentalität ist eine andere. Zum Beispiel : .. vor dem Konzil gab es die Frage zum Kirchgang nicht, das war einfach normal und nach dem Konzil nannte man das Gewohnheitschristen. In der Traditionskirche wurde vor der Hl. Messe der Rosenkranz gebetet, heute wird sich halblaut unterhalten. Auch die Gebetshaltung war ein andere. Die Bischöfe und Priester wurden geehrt und quasi als Heilige gesehen und erst der Papst : .. Christi Stellvertreter ... ! Die Priester hatten eine frömmere Ausbildung und so waren es auch die Bischöfe. Eine andere Religion, eine andere Kirche ... ? Ein Außenstehender würde das so sehen ...