Missbrauchstäter zu 99,7 % nicht aus kirchlichem Bereich!

Sowas liest man wohl kaum in den führenden deutschen Medien: Ein Psychiater und Gerichtsgutachter erklärt, dass 99,7 % aller Missbrauchstäter NICHT aus dem kirchlichen Bereich kommen! twitter.com/……
Vielleicht weil so wenige kirchliche Missbrauchstäter (Priester) vor Gericht landen? Man kann ja nur das begutachten, was da ist.
a.t.m
Und wenn 99,99% aller Missbrauchsfälle außerhalb der Kirche stattfinden, so ist eben JEDER einzelne der in der Kirche geschieht schon einer zu viel, besonders dann wen diese vertuscht werden sollen um so weiteren Missbrauch Vorschub zu leisten. So wie es eben in der "AFTERKIRCHE" jahrzehntelang erfolgte und ich vermute auch weiterhin im verborgenen geschieht. Und ich vermute das nur deshalb so …More
Und wenn 99,99% aller Missbrauchsfälle außerhalb der Kirche stattfinden, so ist eben JEDER einzelne der in der Kirche geschieht schon einer zu viel, besonders dann wen diese vertuscht werden sollen um so weiteren Missbrauch Vorschub zu leisten. So wie es eben in der "AFTERKIRCHE" jahrzehntelang erfolgte und ich vermute auch weiterhin im verborgenen geschieht. Und ich vermute das nur deshalb so energisch mit dem Finger auf die Missbrauchsfälle gezeigt wird um vor den eigenen Verhalten abzulenken.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Liberanosamalo and one more user like this.
Liberanosamalo likes this.
schorsch60 likes this.
Sicher ist jeder Missbrauchfall einer zuviel.
Aber man muss bedenken: Jene, die dies getan haben, sind keine wahren Hirten. Es sind Werkzeuge von unten, die oft bewusst in die Kirche eingeschleust wurden, um die einzig wahre Kirche zu zerstören.
Und warum wird dann nichts dagegen getan? Wenn die anderen "unschuldigen" Kirchenmitglieder diese Vertuschung von Straftaten ignorieren und unterstützen, stört sie das ja scheinbar nicht wirklich. So sind sie selber Mitwisser und somit auch Täter. Ich weiß nicht wie es ihnen geht, aber wenn ein Institut/Verein/Gemeinschaft wie die Kirche solche ungeheurlichen Taten duldet und in gewisser Weise …More
Und warum wird dann nichts dagegen getan? Wenn die anderen "unschuldigen" Kirchenmitglieder diese Vertuschung von Straftaten ignorieren und unterstützen, stört sie das ja scheinbar nicht wirklich. So sind sie selber Mitwisser und somit auch Täter. Ich weiß nicht wie es ihnen geht, aber wenn ein Institut/Verein/Gemeinschaft wie die Kirche solche ungeheurlichen Taten duldet und in gewisser Weise unterstützt, würde ich aus dieser Gemeinschaft austreten. Die christlichen Werte und Normen nach denen man handelt sind ja vielfach sehr edle Werte und müssen deshalb nicht über Bort geworfen werden, aber solange sowas straffrei geschieht ist es doch eine Schande teil dieser Gemeinschaft zu sein.
@GretelvomBerg Aber sich in einem Forum zu tummeln, wo der Großteil der Foristen eben diesem so ekelhaften "Verein" der Kath. Kirche angehört und also aus lauter bösen Tätern besteht, ist dann keine Schande, gell. Im Gegenteil, das macht so rrrrichtig Spaß, den Laden aufzumischen und die ganze, angestaute Boshaftigkeit mal raushauen zu können. Sie Troll mit edlen Werten, Sie.
Sie haben nicht verstanden, wie hier der Hase läuft.
Alles ist unterwandert von der weltlichen und kirchlichen Freimaurerei.
Da kommen die guten schlecht durch. Das wurde von langer Hand geplant und umgesetzt.
Letztendlich ist aber ein jeder mitschuldig. Würde der wahre Glaube gelebt werden und vor allem das RK-Gebet täglich parkttiziert,hätte der Böse keine Chance.Weder in der Kirche, noch in …More
Sie haben nicht verstanden, wie hier der Hase läuft.
Alles ist unterwandert von der weltlichen und kirchlichen Freimaurerei.
Da kommen die guten schlecht durch. Das wurde von langer Hand geplant und umgesetzt.
Letztendlich ist aber ein jeder mitschuldig. Würde der wahre Glaube gelebt werden und vor allem das RK-Gebet täglich parkttiziert,hätte der Böse keine Chance.Weder in der Kirche, noch in der Welt.
Gestas likes this.
GretelvomBerg
Ach so, wie etwa die von Linken ,Grünen und " der Elite bevorzugten Odenwaldschule ?
Oder jenen Grünen Politikern, die ihre Pädophilie, wie ein Schild vor sich hertragen und es als Buch verkaufen ?
Ich habe es Ihnen schon mal geschrieben und Sie haben es freundlicherweise ignoriert.
Dennoch sind Sie nichts weiter als jemand, der gebetsmühlenartig den Mainstream herunter"betet" ! …More
GretelvomBerg
Ach so, wie etwa die von Linken ,Grünen und " der Elite bevorzugten Odenwaldschule ?
Oder jenen Grünen Politikern, die ihre Pädophilie, wie ein Schild vor sich hertragen und es als Buch verkaufen ?
Ich habe es Ihnen schon mal geschrieben und Sie haben es freundlicherweise ignoriert.
Dennoch sind Sie nichts weiter als jemand, der gebetsmühlenartig den Mainstream herunter"betet" ! Auch wenn es Sie erschrecken oder gar beängstigen mag, haben Sie es schon mal damit versucht tatsächliche Fakten zusammen, sie zu analysieren und dann anstatt nur oberflächlich zu Denken, via Nachdenken ( tut auch nicht weh!) auf das richtige Verhältnis zu kommen ? Oder ist dies möglicherweise zu weit außerhalb Ihres Niveau ? Falls dem so sein sollte. Suchen Sie sich doch lieber eine "Spielwiesen" bei Leuten Ihres Niveau, anstatt sich hier nur noch weiter lächerlich zu machen. Denn im Gegensatz zu Ihnen haben wir als Katholiken selbst mit jemanden, wie Sie, Mitgefühl ! Wir können zwar nur erahnen, wie deprimierend Ihre Welt sein muss, wo jeder, der nicht Ihrer Mainstream Meinung entspricht " der Feind sein muss" und wie dringend Sie dafür eine ständige Bestätigung benötigen ,damit Ihr Weltbild in Ordnung bleibt ! Doch wissen Sie, es war für viele von uns amüsant, mal wieder die Einseitigkeit eines Mainstream Menschens live erleben zu dürfen, aber langsam ist es langweilig Ihre wunderbare Intoleranz, von der Sie dummerweise ausgehen es sei Toleranz, weiter zu ertragen . Deshalb mein wohl gemeinter Rat suchen Sie sich eine andere Spielwiese. Denn unter Gleichgesinnten werden Sie kaum wegen Ihrer Lächerlichkeit auffallen ! Und uns bleibt es erspart, weil Ihre nette Intoleranz, uns zur Sünde in Gedanken und Worte anstiftet, mehr als sonst zur heiligen Beichte gehen zu müssen.
Somit von Herzen alles Gut und Aufwiedersehn !
Liberanosamalo likes this.
Gestas likes this.
PFUI. Ekelt man sich nicht vor sich selbst, wenn man sowas schreibt? Erstens sind die "Quellen" mal wieder keine Quellen. Die angegebene Zahl wird durch nichts belegt. Zweitens gibt es eine riesige Dunkelziffer und die katholische Kirche arbeitet ganz aktiv gegegen jedwede Aufklärung. Unschuldige handeln anders.
Und jetzt zu dem Widerwärtigsten an der ganzen Sache: Was soll diese Zahl rechtfertig…More
PFUI. Ekelt man sich nicht vor sich selbst, wenn man sowas schreibt? Erstens sind die "Quellen" mal wieder keine Quellen. Die angegebene Zahl wird durch nichts belegt. Zweitens gibt es eine riesige Dunkelziffer und die katholische Kirche arbeitet ganz aktiv gegegen jedwede Aufklärung. Unschuldige handeln anders.
Und jetzt zu dem Widerwärtigsten an der ganzen Sache: Was soll diese Zahl rechtfertigen? Ist es eine Entschuldigung-Nein; macht sie irgendetwas ungeschehen-Nein, macht sie irgendetwas besser-Nein. Diese Zahl dient nur dem Abweisen der Schuld. Getreu dem Motto: "Aber die anderen sind viel schlimmer als wir". Wie wäre es den mal sich wirklich ehrlich mit diesem Problem auseinanderzusetzen?
... und deshalb braucht man sich ja auch um die Opfer aus nicht-kirchlichem Täterkreis gar nicht zu kümmern! Sollen die doch gefälligst selbst zusehen - oder sich besser einfach von Priestern mißhandeln lassen!
Ich weiß nicht was für eine kranke Weltanschauung Sie haben, aber man sollte allen Opfern helfen. Es ist mir auch ein Rätsel wie Sie das aus meinem Beitrag geschlossen haben. Das Sie andere Leute von Priestern misshandelt lassen wissen wollen spricht für sich und sagt auch viel über Ihren Charakter aus
Ich fürchte, Sie haben leider gar nichts von dem verstanden, was ich schrieb...
Zugegeben: der "Humor" ist schon sehr schwarz! Gerade deshalb will ich ja nicht spaßen, sondern nur darauf hinweisen, was geschieht, wenn man den Tatsachen nicht ins Auge sieht!
Nun also im Klartext:
Natürlich muß (!) man allen Opfern helfen! Gerade darum ist doch gerade die Fokussierung auf die Kirche nur verlogen…More
Ich fürchte, Sie haben leider gar nichts von dem verstanden, was ich schrieb...
Zugegeben: der "Humor" ist schon sehr schwarz! Gerade deshalb will ich ja nicht spaßen, sondern nur darauf hinweisen, was geschieht, wenn man den Tatsachen nicht ins Auge sieht!
Nun also im Klartext:
Natürlich muß (!) man allen Opfern helfen! Gerade darum ist doch gerade die Fokussierung auf die Kirche nur verlogen, um von den 99,7% oder wieviel auch immer der weltlichen Täter abzulenken!
Und Stichwort: "Die anderen sind viel schlimmer, als wir."
Das hat wohl kaum jemand je so gesagt. Über die "Schlimme" mag Gott richten.
Daß Kindesmißbrauch aber außerhalb der Kirche viel häufiger (!) vorkommt, als innerhalb, darf doch der Ehrlichkeit halber und aus Wohlwollen der Kirche gegenüber durchaus betont werden!
Und auch darauf darf man als gläubiger Katholik hinweisen: dieses Probelm wurde doch wohl hauptsächlich von "außen" in die Kirche hineingeschmuggelt. Denn aus dem Innern der Kirche kommt so etwas definitiv nicht! Im Innern der Kirche wird der Zölibat gelehrt und geliebt!
Das habe ich mir sofort verlinkt und kopiert.
Wenn wieder mal einer dumm kommt, das passiert mindestens wöchentlich,
halte ich ihm das unter die Nase. Lesen wird man ja wohl können.
Ärgerlich ist allerdings, dass die Medienleute, die das ebenso genau wissen müssten,
ständig gegen die Kirche hetzen. Das bezeichne ich als böswillig und unfair.
Ich bezeichne das als richtig und wichtig-Patt
Joannes Baptista likes this.