Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
mittelbayerische.de
Carlus
8

Zu viele Morde an Frauen in Deutschland - Außenansicht

Aussenansicht Femizide, sind ein globales Problem, das auch vor Deutschland keinen Halt macht, meint unsere Gastautorin. 13. Februar 2020 18:36 Uhr …
Stelzer
Genau wie der Antisemitismus - Jahrzehntelang hatten wir diese Probleme nicht und ich hab mein ganzes Leben noch keinen Antisemiten getroffen und jetzt

Werden alle diese entsetzlichen Fälle wie auch diese Morde und Vergewaltigungen an Frauen einfach uns Deutschen zugerechnet. Frau Merkel hat dies alles zu verantworten.
Gegen wen wurden die jüdischen Gemeindezentren vor Jahrzehnten denn so sicherheits-technisch hochgerüstet? Wer wollte in Halle ein Massaker anrichten?
Und was die Mordstatistik angeht, da braucht man Vergleichszahlen aus mehreren Jahren :
de.statista.com/…/mordopfer-in-de…
Importierte Barbarei. Es werden Millionen orientalischer Personen reingelassen, bei denen Frauen nicht viel mehr wert sind als Vieh und auch so behandelt werden.
SCIVIAS+
Ja, es stimmt Satan haßt die Frau, aber vor allem will er damit die Familie angreifen. Und weil es ihm bei der Frau leichter fällt, greift er bevorzugt da an. Man bedenke nur wie es bei Adam und Eva war. Und außerdem will er nicht das gegen Ihn und den seinen Helden erwachsen. Die sagen sich kommt laßt uns die Frauen die im gebärfähig Alter sind verführen, damit keine Helden gegen uns aufstehen. …More
Ja, es stimmt Satan haßt die Frau, aber vor allem will er damit die Familie angreifen. Und weil es ihm bei der Frau leichter fällt, greift er bevorzugt da an. Man bedenke nur wie es bei Adam und Eva war. Und außerdem will er nicht das gegen Ihn und den seinen Helden erwachsen. Die sagen sich kommt laßt uns die Frauen die im gebärfähig Alter sind verführen, damit keine Helden gegen uns aufstehen. ( Hildegard von Bingen, Sinngemäß )
Ischa
Natürlich, nur bleibt die Frau die Siegerin (Apk 12) und der Mann siehe Judas. So geht ungefähr ihre Logik. Wer hat Jesus als erster gesehen nach der Auferstehung? Die Jünger, die sich verstreut hatten, oder die Frauen?
Frauen denken immer an sich. Seit dem 1. Januar 2020 gibt es in Deutschland 12 Kindstötungen durch Mütter und über 12.000 Abtreibungen. Gehen Frauen irgendwo in Deutschland für Rechte ihrer kleinen Söhne auf die Straße, damit sie von ihren Erzieherinnen nicht mehr im Rahmen der LGBT-Gehirnwäsche in Kinderhorten sexuell belästigt und traumatisiert werden?
Es gibt einen hl. Maximos den Bekenner. Vielleicht fühle ich mich ja seinen Lehren verpflichtet, oder?
Tina 13
Furchtbar