32:42
HerzMariae
52823

Günter Bechly – Zweifel an Darwin

Die Evolution gilt als bewiesene Tatsache. Zweifel daran werden auf mangelnde Bildung oder auf Bindung an Glaubensinhalte zurückgeführt. Christlicher Glaube muss sich heute mit der Evolution …More
Die Evolution gilt als bewiesene Tatsache. Zweifel daran werden auf mangelnde Bildung oder auf Bindung an Glaubensinhalte zurückgeführt. Christlicher Glaube muss sich heute mit der Evolution arrangieren, sonst gilt er als rückständig und fundamentalistisch. In der Wissenschaft ist die Evolutionstheorie unumstritten. Noch Fragen? Dr. Günter Bechly ist Paläontologe und hat in Tübingen über die Stammesgeschichte der Libellen promoviert. Seit 1999 war er Kurator für Bernstein und Insekten am Naturkundemuseum Stuttgart, acht fossile Insektenarten sind nach ihm benannt. Im Darwin-Jahr 2009 war er Projektleiter für die Sonderausstellung »Evolution – Der Fluss des Lebens«. Die Lehre Darwins wiegt schwerer als sämtliche Kritik von Kreationisten und Intelligent-Design-Anhängern: So lautete die Botschaft einer Waage in dieser Ausstellung – auf der einen Seite Darwins »Über die Entstehung der Arten«, auf der anderen Seite Bücher von Kritikern mit ihren vermeintlich dünnen Argumenten. Bechly … More
Stelzer
Wunderbar, aber einem intelligenten und wahrheitsliebenden Menschen bleibt die Wahrheit eben auch nicht verborgen und natürlich Tapferkeit gehört dazu das auch zu sagen.
Sehr geehrter Herr Dr. Bechly, herzlichen Dank für Ihr Glaubensbekenntnis und die packende Beschreibung heutiger, verdeckter Christenverfolgung!
Stelzer likes this.
Cavendish and one more user like this.
Cavendish likes this.
Carlus likes this.
prince0357
Interessanterweise hat Darwin seine Überlegungen als HYPOTHESE und nicht als Theorie bezeichnet.
Weiters gibt es von ihm die Bemerkung, man möge nicht versuchen, die Hypothese mit der Entwicklung des Auges zu beweisen.
Kephas Simeon and one more user like this.
Kephas Simeon likes this.
Cavendish likes this.
Kephas Simeon
Es gibt bereits sehr viele Wissenschaftler, die auch Studien veröffentlicht haben, die klar beweisen, dass der Evolutionstheorie jegliche fundamentalen Belege fehlen. Diese, die uns als solche "verkauft" wurden, sind in diversen Publikationen, z.B. in Science und auch anderen Publikationsplattformen längst widerlegt worden. Dazu habe ich kürzlich einen tollen Vortrag und einen tollen Film auf …More
Es gibt bereits sehr viele Wissenschaftler, die auch Studien veröffentlicht haben, die klar beweisen, dass der Evolutionstheorie jegliche fundamentalen Belege fehlen. Diese, die uns als solche "verkauft" wurden, sind in diversen Publikationen, z.B. in Science und auch anderen Publikationsplattformen längst widerlegt worden. Dazu habe ich kürzlich einen tollen Vortrag und einen tollen Film auf GTV gesehen. Die Menschen werden einfach nicht richtig informiert. An Universitäten (und praktisch überall) wird jemand, der an die Schöpfung unseres Herrn glaubt, von den Menschen belächelt. Dass aber ihr eigener "Glaube" schwachsinnig ist, das hinterfragen sie nicht. Das erfuhr ich, als ich einer Doktorandin für Physik, mit der ich eng befreundet bin, den verlinkten Vortrag gezeigt hatte und sie danach mit offenem Mund dagesessen hat. Sie hat es vorher nie hinterfragt. Gott wird den Menschen systematisch ausgetrieben, eine der grössten Ursachen dafür ist diese erfundene Evolutionstheorie. Es ist, als wäre eine Sekte dahinter, die diese Verleumdung Gottes immer wieder und auf vielen Ebenen unter Anwendung verwegenster Propaganda fördert. Ich danke dem Herrn, dass er mich aus dieser Matrix herausgeholt hat. Jemand muss für mich gebetet haben. Betet also für die Schlafschafe! Maria hilft. Immer! Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit. Amen.
michael7 likes this.
Sieglinde
Wenn man bei der Wissenschaft den Schöpfer ausblendet, kann man nie richtig liegen. Das sollten diese Herren einmal bedenken, aber wenn sie unbedingt vom Affen abstammen wollen, ist das ihr Problem. Es gibt nur einen Weg, eine Wahrheit und ein Weg zum ewigen. glücklichen Leben.
Eremitin likes this.