Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Abramo
468.4K

Woelki: Erstkommunion-Kinder und Homosexualität

Gestern predigte Rainer Maria Kardinal Woelki in St. Remigius in Opladen/Leverkusen und eröffnete gleichzeitig die Erstkommunion-Vorbereitung. Während der Predigt richtete er immer wieder Fragen an …
Abramo
@Franzl: Entschuldigung!
liabchrist
Klar, H. Bischof Woelki machte in Berlin schon keinen Unterschied zwischen GOTTES Dauersündern und Dauerfrommen. Und wegen seiner seifenweichen Glaubenauslegung wurde er für höhere Kath. Kirchenaufgaben von Bi. Kollegen bis zum Hl. Franziskus ...weiterempfohlen.
Ich meine hier wird mehr die Sünd- statt die Glaubhaftigkeit gestärkt.
Sprich, immer mehr Kräfte gegen Gottesevangelium, aber Jesus kann…More
Klar, H. Bischof Woelki machte in Berlin schon keinen Unterschied zwischen GOTTES Dauersündern und Dauerfrommen. Und wegen seiner seifenweichen Glaubenauslegung wurde er für höhere Kath. Kirchenaufgaben von Bi. Kollegen bis zum Hl. Franziskus ...weiterempfohlen.
Ich meine hier wird mehr die Sünd- statt die Glaubhaftigkeit gestärkt.
Sprich, immer mehr Kräfte gegen Gottesevangelium, aber Jesus kann klar zwischen Feind & Freund unterscheiden. Wartet ab.
Fragensteller
OK, im AT hatte Gott seinen Zorn gegenüber denen, die Ihn verworfen haben, deutlich gezeigt. Die Ausgangsfrage war, ob Gott alle Menschen liebt. ------ Joh 3,36: Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht gehorcht, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt(!) auf ihm. --- Also hat sich nichts geändert bzw. ist es teilweise, wie bereits dargelegt, noch …More
OK, im AT hatte Gott seinen Zorn gegenüber denen, die Ihn verworfen haben, deutlich gezeigt. Die Ausgangsfrage war, ob Gott alle Menschen liebt. ------ Joh 3,36: Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht gehorcht, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt(!) auf ihm. --- Also hat sich nichts geändert bzw. ist es teilweise, wie bereits dargelegt, noch schärfer für den geworden, der Christus verwirft!
Gestas
@Fragesteller
Gut, dann gibt es keinen Unterschied. Und doch wird im AT mehr Betonung auf den gerechten Gott gestellt und im NT mehr auf den liebenden Gott.
a.t.m
Fragensteller: Gott der Herr ist eben Gott der Herr, und

Gottes Wesen ist für den Menschen unbegreiflich.

Und wenn jemand auf Gott den Herrn hört, egal ob nun aus Furcht oder eben aus Liebe, er ist somit auf den richtigen Weg. Nur wer eben aus welchen Gründen auch immer nicht auf Gott den Herrn hört, dessen unsterbliche Seele geht eben für immer verloren.

Gottes und Mariens Segen auf allen …More
Fragensteller: Gott der Herr ist eben Gott der Herr, und

Gottes Wesen ist für den Menschen unbegreiflich.

Und wenn jemand auf Gott den Herrn hört, egal ob nun aus Furcht oder eben aus Liebe, er ist somit auf den richtigen Weg. Nur wer eben aus welchen Gründen auch immer nicht auf Gott den Herrn hört, dessen unsterbliche Seele geht eben für immer verloren.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Fragensteller
Gestas - Ich glaube, so genau weis da keiner zu erklären, den Unterschied zwischen dem Gott der Liebe des NT und dem manchmal zornigen und manchmal "Brutalem" Gott des AT. ----------------- In der Tat.....weil es nämlich keinen Unterschied gibt!
Fragensteller
Gestas --- Ich glaube, so genau weis da keiner zu erklären, den Unterschied zwischen dem Gott der Liebe des NT und dem manchmal zornigen und manchmal "Brutalem" Gott des AT. *******************
Haben wir zwei verschiedene Götter? Hey, hey, hey! Christus ist im NT viel "brutaler" als er es im AT war! Beweis: Mt 10,15 Wahrlich, ich sage euch: Es wird dem Land Sodom und Gomorra erträglicher gehen …More
Gestas --- Ich glaube, so genau weis da keiner zu erklären, den Unterschied zwischen dem Gott der Liebe des NT und dem manchmal zornigen und manchmal "Brutalem" Gott des AT. *******************
Haben wir zwei verschiedene Götter? Hey, hey, hey! Christus ist im NT viel "brutaler" als er es im AT war! Beweis: Mt 10,15 Wahrlich, ich sage euch: Es wird dem Land Sodom und Gomorra erträglicher gehen am Tag des Gerichts als dieser Stadt. aha!
Gestas
@Hyla
Ich glaube, so genau weis da keiner zu erklären, den Unterschied zwischen dem Gott der Liebe des NT und dem manchmal zornigen und manchmal "Brutalem" Gott des AT.
Ich möchte dazu klarstellen, das solche Gedanken einem manchmal kommen können, ohne das es zeigt, das man nicht gut katholisch ist.
Ich hoffe, das mir das keiner unterstellt.
Befriedigend konnte mir das keiner beantworten, da …More
@Hyla
Ich glaube, so genau weis da keiner zu erklären, den Unterschied zwischen dem Gott der Liebe des NT und dem manchmal zornigen und manchmal "Brutalem" Gott des AT.
Ich möchte dazu klarstellen, das solche Gedanken einem manchmal kommen können, ohne das es zeigt, das man nicht gut katholisch ist.
Ich hoffe, das mir das keiner unterstellt.
Befriedigend konnte mir das keiner beantworten, da wird nur rumgeeiert.
Hyla
Fragensteller 28.10.2014 14:38:06
Jetzt bräuchtma einen g'standenen Theologen, vielleicht einen Pius-Bruder?
Da fällt mir ein: Von Benedikt XVI. hab ich die Broschüre "Gott ist die Liebe". Darin könnte man Antwort finden.
Fragensteller
Gestas --------- JHWH = Jesus Christus! Der König der Juden. Der Heilige Israels. HaKadosh Baruch Hu. Er ist immer der Selbe - gestern, heute, morgen.
Fragensteller
Gestas
Gott ist die Liebe. Stimmt. Doch ich habe Schwierigkeiten den Gott der Liebe des neues Testaments mit den Gott des Alten Testaments zu vergleichen, der oft den Bann über andere Menschen und Völker ausgesprochen hat...


Ist das kein [ewiger] Bann?

Mt 25,41 Dann wird er [Jesus Christus] auch sagen zu denen zur Linken: Geht weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das bereitet ist …More
Gestas
Gott ist die Liebe. Stimmt. Doch ich habe Schwierigkeiten den Gott der Liebe des neues Testaments mit den Gott des Alten Testaments zu vergleichen, der oft den Bann über andere Menschen und Völker ausgesprochen hat...


Ist das kein [ewiger] Bann?

Mt 25,41 Dann wird er [Jesus Christus] auch sagen zu denen zur Linken: Geht weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln!
One more comment from Fragensteller
Fragensteller
Hyla
Vielleicht hat es zu tun mit dem Alten Testament, worin nach meinem Halbwissen die allumfassende Liebe Gottes noch nicht ganz zum Tragen kommt, erst mit der Geburt Jesu tritt diese in Aktion. Ich hoffe, man versteht, was ich meine.


Wenn einer das Gesetz Mose verwirft, muss er ohne Erbarmen sterben!
Dann müsste ja einer, der den Sohn Gottes verwirft weniger bestraft werden, wenn erst jetzt …
More
Hyla
Vielleicht hat es zu tun mit dem Alten Testament, worin nach meinem Halbwissen die allumfassende Liebe Gottes noch nicht ganz zum Tragen kommt, erst mit der Geburt Jesu tritt diese in Aktion. Ich hoffe, man versteht, was ich meine.


Wenn einer das Gesetz Mose verwirft, muss er ohne Erbarmen sterben!
Dann müsste ja einer, der den Sohn Gottes verwirft weniger bestraft werden, wenn erst jetzt die Liebe Gottes allumfassend wäre! Aber genau das Gegenteil ist der Fall!!! Er wird noch härter bestraft als im AT!!! War Gott im AT demnach gnädiger und hatte allumfassendere Liebe als jetzt?


Hebr. 10,28
Wenn jemand das Gesetz Moses verwirft, muss er ohne Erbarmen sterben auf die Aussage von zwei oder drei Zeugen hin; 29 wie viel schlimmerer Strafe, meint ihr, wird derjenige schuldig erachtet werden, der den Sohn Gottes mit Füßen getreten und das Blut des Bundes, durch das er geheiligt wurde, für gemein geachtet und den Geist der Gnade geschmäht hat?
Hyla
Zur Liebe Gottes:
Mögliche Erklärung auch "Gott haßt die Sünde, aber liebt den Sünder". Er kann nicht anders, als die SÜNDE hassen, wenn Er doch die Liebe selbst und in Person ist. Sein Geschöpf jedoch MUSS er lieben.
Gestas
@Alle
Gott ist die Liebe. Stimmt. Doch ich habe Schwierigkeiten den Gott der Liebe des neues Testaments mit den Gott des Alten Testaments zu vergleichen, der oft den Bann über andere Menschen und Völker ausgesprochen hat.
Wo alle ausgerottet werden mußten, angeblich auf den Befehl Gottes hin. Nicht mal Tiere sollten verschont werden und wurden es auch. Wie passt das mit dem Satz-Gott ist Liebe?
More
@Alle
Gott ist die Liebe. Stimmt. Doch ich habe Schwierigkeiten den Gott der Liebe des neues Testaments mit den Gott des Alten Testaments zu vergleichen, der oft den Bann über andere Menschen und Völker ausgesprochen hat.
Wo alle ausgerottet werden mußten, angeblich auf den Befehl Gottes hin. Nicht mal Tiere sollten verschont werden und wurden es auch. Wie passt das mit dem Satz-Gott ist Liebe?
Man könnte glauben, da wird von zwei ganz verschiedenen Gottheiten gesprochen. Ich weis, das das nicht stimmt, doch ich werde es niemals verstehen.
Hyla
@Fragesteller zu Esau:
Vielleicht hat es zu tun mit dem Alten Testament, worin nach meinem Halbwissen die allumfassende Liebe Gottes noch nicht ganz zum Tragen kommt, erst mit der Geburt Jesu tritt diese in Aktion. Ich hoffe, man versteht, was ich meine.
a.t.m
Fragensteller: Haben sie schon einmal vom "Heiligen Sakrament der Beichte" gehört????? Und auf nichts anderes hat Franzl hingewiesen. Mir ist schon klar das in der heutigen Zeit mit dem Wort Liebe Schindluder getrieben wird und diese so missbraucht wird, das vielfach Böses daraus entsteht, aber es ist auch Tatsache das Gott der Herr die Liebe ist, siehe:

1.Johannes 4. 12-16
Niemand hat Gott …More
Fragensteller: Haben sie schon einmal vom "Heiligen Sakrament der Beichte" gehört????? Und auf nichts anderes hat Franzl hingewiesen. Mir ist schon klar das in der heutigen Zeit mit dem Wort Liebe Schindluder getrieben wird und diese so missbraucht wird, das vielfach Böses daraus entsteht, aber es ist auch Tatsache das Gott der Herr die Liebe ist, siehe:

1.Johannes 4. 12-16
Niemand hat Gott jemals gesehen. So wir uns untereinander lieben, so bleibt Gott in uns, und seine Liebe ist völlig in uns. Daran erkennen wir, daß wir in ihm bleiben und er in uns, daß er uns von seinem Geiste gegeben hat. Und wir haben gesehen und zeugen, daß der Vater den Sohn gesandt hat zum Heiland der Welt. Welcher nun bekennt, daß Jesus Gottes Sohn ist, in dem bleibt Gott und er in Gott. Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat. Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Fragensteller
atm & Hyla ----------- Hebräer 10,28-ff ----------- Wenn jemand das Gesetz Moses verwirft, muss er ohne Erbarmen sterben auf die Aussage von zwei oder drei Zeugen hin; 29 wie viel schlimmerer Strafe, meint ihr, wird derjenige schuldig erachtet werden, der den Sohn Gottes mit Füßen getreten und das Blut des Bundes, durch das er geheiligt wurde, für gemein geachtet und den Geist der Gnade …More
atm & Hyla ----------- Hebräer 10,28-ff ----------- Wenn jemand das Gesetz Moses verwirft, muss er ohne Erbarmen sterben auf die Aussage von zwei oder drei Zeugen hin; 29 wie viel schlimmerer Strafe, meint ihr, wird derjenige schuldig erachtet werden, der den Sohn Gottes mit Füßen getreten und das Blut des Bundes, durch das er geheiligt wurde, für gemein geachtet und den Geist der Gnade geschmäht hat? 30 Denn wir kennen ja den, der sagt: »Die Rache ist mein; ich will vergelten! spricht der HERR«, und weiter: »Der HERR wird sein Volk richten«.
31 Es ist schrecklich, in die Hände des lebendigen Gottes zu fallen!
------- Frage: Weshalb rächt sich Gott, wenn er angeblich alle liebt? ------- Frage: Weshalb richtet der HERR sein Volk, wenn er angeblich alle liebt? -------- Frage: Weshalb ist es schrecklich in die Hände Gottes zu fallen, wenn er doch angeblich alle liebt? Dann wird einem doch nichts passieren!
Fragensteller
atm & Hyla -------- Die Liebe verzeiht doch alles.....weshalb verzeiht Gott denen nicht, die seinen einzigen, geliebten Sohn Jesus Christus verwerfen, sondern belässt seinen Zorn auf ihnen und verdammt sie ewig?
2 more comments from Fragensteller
Fragensteller
Hyla ------ Frage: Weshalb hat Gott Esau gehasst? Gehört Esau nicht zu seiner Schöpfung?
Fragensteller
a.t.m.

Frage: Weshalb hat Gott den Esau gehasst? (Mal 1,3)

Frage: Weshalb bleibt der Zorn Gottes auf denen, die Jesus Christus verwerfen, wenn Gott sie doch angeblich alle liebt? Man kann doch nicht einen Menschen gleichzeitig lieben und hassen? Entweder man liebt ihn [richtig] oder man hasst ihn! (Joh 3,36)
a.t.m
Sehr geehrter Franzl: Sie haben doch völlig Recht wenn sie schreiben und daher von mir ein herzliches Vergelts Gott für diese ihre Zeilen.  :

Christus ist doch für alle Menschen am Kreuz gestorben und hat alle Menschen dadurch erlöst. Das ist das Heilsangebot Gottes. Der Einzelne kann dann durch seinen freien Willen das Angebot annehmen oder ablehnen.…More
Sehr geehrter Franzl: Sie haben doch völlig Recht wenn sie schreiben und daher von mir ein herzliches Vergelts Gott für diese ihre Zeilen.  :

Christus ist doch für alle Menschen am Kreuz gestorben und hat alle Menschen dadurch erlöst. Das ist das Heilsangebot Gottes. Der Einzelne kann dann durch seinen freien Willen das Angebot annehmen oder ablehnen. Der Zorn Gottes geht auf alle nieder die sich hartknäckig weigern und anderen dadurch Schaden zufügen bis zum Verlust des ewigen Heils. Deswegen werden diese Menschen trotzdem geliebt, Gott kann nicht anders, er ist die Liebe. Ich sehe darin keinen Widerspruch. Wir dürfen unseren Haß und Zorn nicht auf Gott übertragen. Der heilige Zorn Gottes ist immer eine Eigenschaft der Liebe. Sie möchte auch den hartknäckigen Sünder retten, bis zum Schluß, bis dieser sich entgültig von Gott trennt. Wir entfernen uns doch durch unsere Sünde von Gott, nicht umgekehrt

Also lassen sie sich nicht verwirren, denn jeder Mensch hat von Gott den Herrn den Freien Willen geschenkt bekommen und daher aus Freien Stücke Ja oder Nein zu Gott den Herrn sagen.
"Liebe den Sünder und Hasse die Sünde" und daher ist es auch unsere Pflicht Menschen von der Sünde wegzuführen und nicht die Menschen in ihren Sünden bestärken, so wie es leider derzeit gemacht wird.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Frage und Antwort in einfachen Worten...

<<Die Erstkommunion-Kinder waren es schließlich auch, die Kardinal Woelki bei seiner Predigt unterstützten. So richtete er während dieser immer wieder Fragen an die Kleinen: Woher kommt das Wort Evangelium? Wessen Botschaft ist das?
Gemeinsam konnten sie der Gemeinde schließlich die Antwort präsentieren, dass Gott den Menschen eine Botschaft gesandt hat, …More
Frage und Antwort in einfachen Worten...

<<Die Erstkommunion-Kinder waren es schließlich auch, die Kardinal Woelki bei seiner Predigt unterstützten. So richtete er während dieser immer wieder Fragen an die Kleinen: Woher kommt das Wort Evangelium? Wessen Botschaft ist das?
Gemeinsam konnten sie der Gemeinde schließlich die Antwort präsentieren, dass Gott den Menschen eine Botschaft gesandt hat, weil er sie lieb hat. Als Woelki die Kinder fragte, wen sie denn lieb hätten, antworteten sie brav "Gott", in der Gewissheit, damit nichts falsch machen zu können.

"Mensch, ihr seid mir aber alle fromm heute", scherzte der Erzbischof. Er hätte eigentlich mit "Mama, Papa, Oma und an Weihnachten besonders auch die Tanten" gerechnet. Auf derart humorvolle Weise versuchte er den Kindern und der gesamten Gemeinde deutlich zu machen, dass es nicht nur gelte, Gott zu lieben, sondern alle Menschen - "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst". Woelki betonte, dass die Nächstenliebe gerade auch in der heutigen Zeit sehr wichtig sei: "Denken Sie nur an all die Flüchtlinge aus den Krisengebieten."<<<
www.rp-online.de/…/erzbischof-woel…
Abramo
Schade, dass Franzl, statt zu antworten, zornig geworden ist. Schade.
Fragensteller
Antworten Sie doch in den einfachsten Worten! Hier spricht doch niemand gestochen hoch.
Fragensteller
Franzl----------- Wenn Sie Recht haben, würde das bedeuten, dass entweder der Prophet Maleachi lügt oder Gott selbst. ----------- Aber vielleicht machen Sie Gott zum Lügner? --------------- Mal 1,3 Ist nicht Esau Jakobs Bruder? spricht der HERR. Dennoch habe ich Jakob geliebt, Esau aber habe ich gehasst.
Abramo
Warum ist Christus für alle so brutal am Kreuz gestorben, wenn Gott doch sowieso die Liebe ist?
Fragensteller
Franzl
-------------
Frage: Wer hat König David die Psalmen eingegeben? Oder kommen all seine Psalmen aus seinem menschlichen Verstand?
Fragensteller
Mal 1,3
Ist nicht Esau Jakobs Bruder? spricht der HERR. Dennoch habe ich Jakob geliebt, Esau aber habe ich gehasst.
One more comment from Fragensteller
Fragensteller
2:0 für Abramo
Abramo
Oder Joh 3,36:
Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht gehorcht, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.
Abramo
Psalm 5,6:
Verblendete dürfen nicht vor deine Augen hintreten; du hassest alle, die Frevel tun.
Fragensteller
Gott liebt alle Menschen

Frage: Sicher?
Carlus
Gott liebt alle Menschen, aber er verabscheut jede Sünde. Der Kölner Erzbischof und Metropolit sollte sich in seinen Aussagen an die Wahrheit halten und nicht mit der Gehirnwäsche bei den Kleinsten beginnen, die er auf eine innige Gemeinschaft mit Jesus Christus vorbereiten müsste.
Bei Gott gibt es keine Sünde mit Privilegien, wie heute bereits die Politik dem Menschen dies glaubhaft verkündet …More
Gott liebt alle Menschen, aber er verabscheut jede Sünde. Der Kölner Erzbischof und Metropolit sollte sich in seinen Aussagen an die Wahrheit halten und nicht mit der Gehirnwäsche bei den Kleinsten beginnen, die er auf eine innige Gemeinschaft mit Jesus Christus vorbereiten müsste.
Bei Gott gibt es keine Sünde mit Privilegien, wie heute bereits die Politik dem Menschen dies glaubhaft verkündet hat.
Aufgabe der Kirche ist es dem Menschen den Weg zu Gott zu zeigen, aber nicht in einer dummen Geschwätzigkeit dem Sünder einzureden, Gott liebt dich gerade wegen diese Sünde.
Das ist der Grund warum du keiner Bekehrung mehr bedarfst!
Abramo
Also in meinem Sonntagsevangelium hat er das nicht versucht.
crisamo
"Er versuchte den Kindern einzubläuen, dass es nicht nur gelte, Gott zu lieben, sondern alle Menschen."

Das versuchte der Herr doch auch im Sonntagsevangelium.
Angy
Abramo
@Viandonta: finde ich auch.
Fragensteller
Gal 1,9
Wie wir es zuvor gesagt haben, so sage ich auch jetzt wiederum: Wenn jemand euch etwas anderes als Evangelium verkündigt als das, welches ihr empfangen habt, der sei verflucht!
10 Rede ich denn jetzt Menschen oder Gott zuliebe? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wenn ich allerdings den Menschen noch gefällig wäre, so wäre ich nicht ein Knecht des Christus.
Abramo
"Was hat ER uns denn speziell aufgetragen , zu verkünden,was die Homosexualität angeht?"

Zum Beispiel das hier: Röm 1,26.27 - über den von ihm berufenen und inspirierten Paulus von Tarsus.
Die Bemerkung Woelkis war an der Stelle und in dem Kontext völlig unangebracht.
Ist es bewusste homophile Manipulation oder einfach nur verantwortungslose Dummheit?
Woelki scheint irgendwie obsediert und fasziniert von Homosexualität.
Wie schwach sind unsere Hirten doch!
Was für ein Kontrast zu dem weitsichtigen Lehrer-Chef:
"Die moderne Sexualpädagogik pornografiert die Schule".
Worte, die eige…More
Die Bemerkung Woelkis war an der Stelle und in dem Kontext völlig unangebracht.
Ist es bewusste homophile Manipulation oder einfach nur verantwortungslose Dummheit?
Woelki scheint irgendwie obsediert und fasziniert von Homosexualität.
Wie schwach sind unsere Hirten doch!
Was für ein Kontrast zu dem weitsichtigen Lehrer-Chef:
"Die moderne Sexualpädagogik pornografiert die Schule".
Worte, die eigentlich ein Bischof sagen müsste.
Mixa hatte den Mut zu solchen Statements....
Ottov.Freising likes this.
Coelestin V
Viel interessanter finde ich den Satz: "Das ist nicht nur mein Standpunkt, sondern auch der der katholischen Kirche."
Scheinbar haelt er es fuer noetig zu betonen, dass er ausnahmsweise mal nicht seine Privatmeinung ueber die kirchliche und goettliche Wahrheit stellt.
Fischl
@EvT Bravo
Gestas
@Kirüll
Wie wäre es mit einer Wagenladung von Mühlsteinen an ihren Hals.
Sie sind sowas von bösartig und gehässig.
Ein "würdiger" Vertreter vin Jommel.
Fischl
Kumpelhafte Predigt mit dem Mikrophon inmitten der Geliebten im Herrn. Ja das ist eben Weihnachtstanten-Pastoral vom Feinsten!
Befetzt Euch da nicht ...die Sache ist ernster, als Woelki annimmt!
www.express.de/panorama/lehrer-chef-spr…

Man sollte auch auf Philologen hören...
Ottov.Freising likes this.