Die Einsetzungsworte am Grùndonnerstag

Die Einsetzungsworte am Gründonnerstag Was Jesus in der Synagoge zu Kapharnaum versprochen hatte, daß er nämlich sein Fleisch zu essen gebe, das erfüllte er vor seinem Hingang in den Tod. Unmittelb…More
Die Einsetzungsworte am Gründonnerstag
Was Jesus in der Synagoge zu Kapharnaum versprochen hatte, daß er nämlich sein Fleisch zu essen gebe, das erfüllte er vor seinem Hingang in den Tod. Unmittelbar bevor er sein Leben hingab als Opfer am Kreuz, gab er den Seinen, die in der Welt waren, die zu verlassen er im Begriffe stand, den höchsten Beweis seiner Liebe. Unter diesem Beweis der Liebe kann man nur die Stiftung der Eucharistie verstehen.
Der hl. Johannes, der Liebesjünger des Herrn, berichtet nun die Einsetzung derselben nicht. Er könnte dies um so eher umgehen, als die übrigen Evangelisten sie ausführlich und feierlich berichten. Aber er deutet sie ausdrücklich an (13, 1): „Vor dem Fest(tage) des Passahaber, da Jesus wußte, daß seine Stunde gekommen sei, daß er aus dieser Welt zum Vater hinüber gehen sollte, nachdem er zuvor all den Seinen, die in der Welt waren, einen Erweis seiner unendlichen Liebe gegeben hatte, gab er ihnen nun diesen Erweis seiner unendlichen Liebe.“ Der …
More
Saarländerin and one more user like this.
Saarländerin likes this.