catholicnewsagency.com
Seidenspinner
92

Italienischer Exorzist an Jesuiten-Oberen: Nein, der Teufel ist nicht nur ein "Symbol"

"Der Teufel, Satan, existiert": Das Böse sei keineswegs nur eine Abstraktion. Das hat der italienische Priester, Exorzist und Autor Sante Babolin …
SvataHora
Und solch ein Erzketzer ist "Jesuiten-Oberer". Jorge Bergoglio hat's möglich gemacht.
Hoffentlich lernt er sein Symbol nicht leibhaftig kennen post mortem - und erfährt was es so alles drauf hat. Wahrscheinlichkeit wäre vorhanden bei weiterer Schwachfugverbreitung. Wer mal quija board betrieben hat empfindet solche Aussagen als gemeingefährlich
Winfried likes this.
Brazos
Man darf aber nie vergessen, es gibt nicht nur den Teufel, sondern auch das Böse in uns selbst.
Winfried
Mir sagte einmal ein kath. Priester (Sektenbeauftragter):

"Den Teufel gibt es nicht. Er ist eine Erfindung der Kirche, um die Menschen bei der Stange zu halten".

Wie erklärt er sich dann aber den Sündenfall im Paradies? Was versteht er unter Erbsünde?
Was bedeutet: Die Gottesmutter wird der Schlange den Kopf zertreten (Gen 3,15)?

Vermutlich hat er auch das Buch von Prof. Haag (Tübingen), …More
Mir sagte einmal ein kath. Priester (Sektenbeauftragter):

"Den Teufel gibt es nicht. Er ist eine Erfindung der Kirche, um die Menschen bei der Stange zu halten".

Wie erklärt er sich dann aber den Sündenfall im Paradies? Was versteht er unter Erbsünde?
Was bedeutet: Die Gottesmutter wird der Schlange den Kopf zertreten (Gen 3,15)?

Vermutlich hat er auch das Buch von Prof. Haag (Tübingen), Abschied vom Teufel, mit Freude gelesen.

Die eigentliche Ursache liegt wohl in der Psychologisierung, d.h. in der Fortführung der "Entmythologisierung" der Hl. Schrift (Bultmann) im Rahmen der sog. historisch-kritischen Methode.

ľubica likes this.
Stelzer
Der wird sich noch umsehen siehe Theresa von Avila
Carlus likes this.
Ein Jagdflugzeug braucht Stealth Eigenschaften um vom Radar des Gegners nicht wahrgenommen zu werden. Zerstörung geht unerkannt besser. Freimaurerei und ihre Tochterideologien säen die Irrtümer die dem Teufel diese Stealth Eigenschaften in der "intellektuellen" Gesellschaft in Kirche und Staat verleihen sodas irregeführte sog "Aufgeklärte" denken der Satan sei ein Symbol und mitnichten eine …More
Ein Jagdflugzeug braucht Stealth Eigenschaften um vom Radar des Gegners nicht wahrgenommen zu werden. Zerstörung geht unerkannt besser. Freimaurerei und ihre Tochterideologien säen die Irrtümer die dem Teufel diese Stealth Eigenschaften in der "intellektuellen" Gesellschaft in Kirche und Staat verleihen sodas irregeführte sog "Aufgeklärte" denken der Satan sei ein Symbol und mitnichten eine Person, und somit wehrlos werden. Denn jene die den Irrtum- on the top- bewusst anordnen wissen genau was der Teufel ist, und auch eine konsekrierte Hostie die sie ja gern entwenden.
Winfried
Wenn es den Teufel nicht gibt, hat Jesus auch keine Dämonen ausgetrieben, Krankheiten geheilt ("er heilte alle, die in der Gewalt des Teufels waren"), bzw. wurde in der Wüste auch nicht vom Teufel verführt.

Dann hätten die Evangelien unrecht.

Man kann dem Jesuitengeneral nur wünschen, einmal an einem Exorzismus teilzunehmen. Dann denkt er anders. Da fragt man sich, was machen solche Leute …More
Wenn es den Teufel nicht gibt, hat Jesus auch keine Dämonen ausgetrieben, Krankheiten geheilt ("er heilte alle, die in der Gewalt des Teufels waren"), bzw. wurde in der Wüste auch nicht vom Teufel verführt.

Dann hätten die Evangelien unrecht.

Man kann dem Jesuitengeneral nur wünschen, einmal an einem Exorzismus teilzunehmen. Dann denkt er anders. Da fragt man sich, was machen solche Leute den ganzen Tag? Wer immer nur unter seinesgleichen ist, bekommt nicht mit, wie die Sache wirklich läuft.

alfredus
Wenn etwas von den Jesuiten kommt weis man heute, es kann nur gegen den Glauben sein : .. Evangelium muss neu interpretiert werden .. auch bei Heiligen gab es Homos .. und vieles mehr. Franziskus der ja auch Jesuit ist, lässt alles was aus dieser Richtung kommt, unkommentiert. So kommt es, dass dieser vom Glauben abgefallene Orden, weiter im Geiste von dem Jesuiten Karl Rahner, sein Zerstörungswe…More
Wenn etwas von den Jesuiten kommt weis man heute, es kann nur gegen den Glauben sein : .. Evangelium muss neu interpretiert werden .. auch bei Heiligen gab es Homos .. und vieles mehr. Franziskus der ja auch Jesuit ist, lässt alles was aus dieser Richtung kommt, unkommentiert. So kommt es, dass dieser vom Glauben abgefallene Orden, weiter im Geiste von dem Jesuiten Karl Rahner, sein Zerstörungswerk ungestraft, oder sogar bestätigt, fortführen kann.
Isolde Essen
Gut, dass solchen Jesuiten klar contra gegeben wird.
Was ist bloß aus diesem Orden geworden???