Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!

Nein, es wird kein Schisma geben, es wird viel schlimmer werden - von Don Reto Nay

Nachdem Papst Franziskus erklärt hat, dass er "keine Angst vor Schismen" habe, spricht jedermann in der Kirche über Schismen. Seien wir ehrlich: Schisma ist eine nette Fantasie aus vergangenen glorr…
@Ratzi: Viele stellen sich vor, dass es eine zwei Reformation geben wird bzw. schon gibt. Aber das ist nicht der Fall. Es gibt erst recht keine "neue Religion", weil die Liberalisten mit "Religion" nichts am Hut haben. Was gegenwärtig vorgeht, ist eine Säkularisation bzw. Verweltlichung. Das war bei den Reformatoren letztlich nicht anders, nur müsste man dort von einer "Säkularisation" bzw. "…More
@Ratzi: Viele stellen sich vor, dass es eine zwei Reformation geben wird bzw. schon gibt. Aber das ist nicht der Fall. Es gibt erst recht keine "neue Religion", weil die Liberalisten mit "Religion" nichts am Hut haben. Was gegenwärtig vorgeht, ist eine Säkularisation bzw. Verweltlichung. Das war bei den Reformatoren letztlich nicht anders, nur müsste man dort von einer "Säkularisation" bzw. "Verweltlichung" reden. Es gab zwar einen massiven religiösen Substanzverlust, aber weil das religiöse Substanz-Niveau viel höher war, hat man das nicht so gemerkt.
kann man natürlich die Überlegung stellen warum es eigentlich diesen Gott und Schöpfer gibt, wenn es für den Menschen vollkommen egal ist ihm zu folgen
Die Existenz und Wahrhaftigkeit Gottes ist nicht von der Gunst mehr oder weniger gläubiger Menschen abhängig . Durch übermäßige Symbolik ist man Gott nicht näher als sonstwer oder sonstwas. Wir wissen nicht, welchen Maßstab Gott anlegt.
Ratzi
@Don Reto Nay Ja, es wird kein Schisma geben, denn Bergoglio kreiert eine NEUE Religion, die den Namen "Humanismus" hat. Ich traute meinen Ohren nicht, was Bergoglio in folgendem Video labert: www.youtube.com/watch
Gutemine
Also doch Hure Babylon?
Nein, nicht "Hure Babylon", wie die Zeugen Jehovas unsere hl. Kirche nennen, sondern Braut Christi! Sie bleibt!
Ratzi likes this.
gennen
Heute Morgen nach der hl. Messe hatte ich ein Gespräch mit einer Person, wo ich dachte, dass er wirklich katholisch sei, ich habe falsch gedacht. Da ich nicht meinen Mund halten kann, wenn es um den Glauben geht, habe ich ihn darauf hingewiesen, dass der Pfarrverband, der sich im Moment neu orientiert, bitte mit Jesus Christus den Weg gehen sollen und nicht mit dem Teufel. Darauf meinte er, …More
Heute Morgen nach der hl. Messe hatte ich ein Gespräch mit einer Person, wo ich dachte, dass er wirklich katholisch sei, ich habe falsch gedacht. Da ich nicht meinen Mund halten kann, wenn es um den Glauben geht, habe ich ihn darauf hingewiesen, dass der Pfarrverband, der sich im Moment neu orientiert, bitte mit Jesus Christus den Weg gehen sollen und nicht mit dem Teufel. Darauf meinte er, warum? Mit dem Hinweis, dass in unserer Kirche letztes Jahr ein lesbisches Paar gesegnet worden ist, wurde er schon einen Ton lauter, es wäre doch nicht so schlimm, doch sagte ich ihm, es ist eine schwere Sünde und habe ihn auf die Bibel hin gewiesen, das er dort mal bitte lesen solle, ich würde ihm auch per E-Mail die Stellen zusenden. Was ich auch gemacht habe, es hat nicht lange gedauert, dass ich eine nicht ganz so höfliche Mail zurück bekommen habe, wo drin stand, dass diese Beiden (Lesben, darf man das sagen) etwas für die Kirche machen (beide Frauen im Kirchenchor) und ich würde Nichts in unserem Dorf für die Kirche machen. Wo meine Barmherzigkeit bleibe. Naja nun muss ich damit fertig werden, bete weiter, vielleicht fangen sie noch damit an, den wahren Glauben mit den 10 Geboten und den Sakramenten zu leben.
rose3 and 2 more users like this.
rose3 likes this.
Faustine 15 likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Turbata
Ja, die BARMHERZIGKEIT! Sie bringt alles ins Lot, was nicht in Ordnung ist. Und mit ihr bringt man andere prompt zum Schweigen und Verwirrung. Die aber durchleiden wir immer mehr! Überhaupt: gestern noch in der hl. Messe musste ich mindestens 10 x hören: "Der gute Gott"! Andere Attribute wie gerecht, allmächtig usw. scheinen vergessen.
Susi 47 likes this.
Copertino
Nun ist also auch der Innenraum der Kirche vom Klimawandel überfallen worden, aber nicht etwa eingeholt von einer globalen Erwärmung, sondern von einer neuen Zwischeneiszeit und einer starken Abkühlung der Atmosphäre, welche mittlerweile so stark verseucht ist, dass sich in der Kirche kaum mehr jemand zu atmen traut. Verunsicherte Katholiken haben sich in den Schnee eingegraben, um in ihren …More
Nun ist also auch der Innenraum der Kirche vom Klimawandel überfallen worden, aber nicht etwa eingeholt von einer globalen Erwärmung, sondern von einer neuen Zwischeneiszeit und einer starken Abkühlung der Atmosphäre, welche mittlerweile so stark verseucht ist, dass sich in der Kirche kaum mehr jemand zu atmen traut. Verunsicherte Katholiken haben sich in den Schnee eingegraben, um in ihren kleinen Behausungen zu überleben, in den Eiskapellen um Privataltäre versammelt, wo sie betend und opfernd überwintern, während sich Mutigere unter ihnen hinaus in den Sturmwind wagen auf der Suche nach verirrten Seelen, welche draussen unter dem offenen Kirchendach zu erfrieren drohen. Sie tragen jene Opfer des "neuen Frühlings", zu welchem die Eiszeit offiziell deklariert worden ist, zu den treuen kleinen Seelen hinein und wärmen sie am Herd der vereinten Herzen Jesu und Mariens, gehen von Zeit zu Zeit wieder hinaus, um Feuerzeichen zu setzen, damit weitere unterkühlte Seelen auf jene kleinen Oasen des auf das Notwendigste reduzierten kirchlichen Lebens aufmerksam werden. Gleichzeitig organisieren die unentwegten Weltklimakatholiken im tief verschneiten Vatikan auf dem harten Permafrostboden eine Synode, welche darauf drängt, zusätzliche Massnahmen gegen die globale Klimaerwärmung voranzutreiben. Alle Katholiken sollen verpflichtet werden mitzuhelfen, um die innerkirchlichen Temperaturen weiter unter den Gefrierpunkt abzusenken. Nur so könnten Kirche und Welt überleben, weil im Eis Kohlendioxid gebunden bleibe. Auch von der Verwendung von Kerzen und Weihrauchs rät die Synode dringend ab, um den Ausstoss von zusätzlichem CO2 zu vermeiden. Währenddessen breitet sich, ausgehend von den kleinen Schneehütten, durch milden Kerzenschein schwach erleuchtet, unaufhaltsam eine Wärmewelle aus. Ihr Kern sind die vereinten Herzen Jesu und Mariens, an denen sich die erkalteten Herzen der zusammengedrängten Gläubigen erwärmen, und während diese kleinen Behausungen nach und nach dahinschmelzen und der daraus dringende gregorianische Gesang lauter und lauter vernehmbar wird, so dass nach und nach auch einige Klimakatholiken durch dessen Schönheit ihre Köpfe wenden, beginnt rings um die kleinen Feuerherde herum neues frisches Grün zu spriessen. Es kündet fast unsichtbar aber unaufhaltsam einen neuen Frühling der Kirche und des Glaubens an und das Ende der kirchlichen Eiszeit.
rose3 and 4 more users like this.
rose3 likes this.
CollarUri likes this.
Nicolaus likes this.
Zion1 likes this.
Liberanosamalo likes this.
piakatarina likes this.
Mir vsjem
Wie chaotisch bereits alles ist sehen wir an den Aussagen der vermeintlichen Traditions- und Kirchentreuen, wie z.B. Kardinal Burke, der die Piusbruderschaft als im Schisma stehend bezeichnet, wenngleich er selbst unrechtmäßigen Päpsten folgt und im Grunde selbst im Schisma sich befindet. Oder Bischof Athanasius Schneider, der im französischen Fernsehen behauptete, es bestehe ein gewisses …More
Wie chaotisch bereits alles ist sehen wir an den Aussagen der vermeintlichen Traditions- und Kirchentreuen, wie z.B. Kardinal Burke, der die Piusbruderschaft als im Schisma stehend bezeichnet, wenngleich er selbst unrechtmäßigen Päpsten folgt und im Grunde selbst im Schisma sich befindet. Oder Bischof Athanasius Schneider, der im französischen Fernsehen behauptete, es bestehe ein gewisses Schisma IN DER KATHOLISCHEN KIRCHE!
Schisma IN der Katholischen Kirche? Theologisch ein Manko! Hat er dies auch im Institutum Sapientiae, der Hochschule des Opus Angelorum in Anápolis, gelehrt? Oder am Angelicum oder Augustinianum in Rom gehört?

Allzu oft wird Schisma als "Kirchenspaltung" definiert. In Wahrheit täuscht der Begriff "Kirchenspaltung", denn die Kirche ist EINIG. Die KIRCHE ist nicht teilbar, sie lässt sich nicht "spalten"! Wer sich von ihr getrennt hat, gehört nicht mehr zu der von Christus gegründeten Kirche. Es gehören ein für allemal nicht zur KIRCHE JESU CHRISTI, die sich von ihr GETRENNT haben. Denn die KIRCHE ist unzerstörbar und kann sich somit nicht "spalten"!
Schisma bedeutet im theologischen Sinn LOSTRENNUNG von der Kirchlichen EINHEIT! Wer von der Doktrin der Katholischen Kirche abweicht, hat sich von dieser Einheit bereits getrennt. In unserem Fall handelt es sich ja um vorliegende Häresien.
Den Gläubigen ist jede Gemeinschaft in sacris, also Teilhabe bzw. Teilnahme am Heiligen (= Gottesdienstgemeinschaft) mit Schismatikern untersagt.
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Nicolaus likes this.
Sehr gut. So ist es.
Vered Lavan likes this.
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
matermisericordia likes this.
a.t.m likes this.
alfredus
Franziskus hat uns einen " Frühling " aus Eis beschert ! Was sich nach dem Konzil entwickelt und zu einem Eigenleben geführt hat, ist die neue Mentalität der kirchlichen Autoritäten, die eine protestantische ist. Ein Fehler war es auch, die Protestanten nicht offen für die neue Rückkehr-Ökumene zu gewinnen. So wurde gerade durch diese übertriebene Ökumene, der katholische Glaube zur Beliebigk…More
Franziskus hat uns einen " Frühling " aus Eis beschert ! Was sich nach dem Konzil entwickelt und zu einem Eigenleben geführt hat, ist die neue Mentalität der kirchlichen Autoritäten, die eine protestantische ist. Ein Fehler war es auch, die Protestanten nicht offen für die neue Rückkehr-Ökumene zu gewinnen. So wurde gerade durch diese übertriebene Ökumene, der katholische Glaube zur Beliebigkeit, unter dem Stichwort : .. wir haben alle den gleichen Gott .. ? ! Durch diese Halbwahrheit begann es eigentlich und die Begegnung der Priester mit ihren evangelischen " Mitbrüdern " brachte eine neue Einstellung zu diesem Glauben. Fortan ging das in die Gemeinden über und so haben wir heute eine " kathovelische " oder auch eine evangolische Kirche !
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
Copertino
Man könnte die Lage der Kirche leider nicht zutreffender beschreiben: Der mystische Leib Christi, er liegt zertreten am Boden, während ein potemkinisches Dorf mit vatikanischer Fassade an seine Stelle getreten ist und auf kirchlichen Normalbetrieb macht. "Hingeschüttet bin ich wie Wasser, gelöst haben sich all meine Glieder, mein Herz ist geworden wie Wachs, in meinen Eingeweiden zerflossen. …More
Man könnte die Lage der Kirche leider nicht zutreffender beschreiben: Der mystische Leib Christi, er liegt zertreten am Boden, während ein potemkinisches Dorf mit vatikanischer Fassade an seine Stelle getreten ist und auf kirchlichen Normalbetrieb macht. "Hingeschüttet bin ich wie Wasser, gelöst haben sich all meine Glieder, mein Herz ist geworden wie Wachs, in meinen Eingeweiden zerflossen. Meine Kraft ist vertrocknet wie eine Scherbe, die Zunge klebt mir am Gaumen, du legst mich in den Staub des Todes. Denn Hunde haben mich umlagert, eine Rotte von Bösen hat mich umkreist. Sie haben mir Hände und Füße durchbohrt. Ich kann all meine Knochen zählen; sie gaffen und starren mich an. Sie verteilen unter sich meine Kleider und werfen das Los um mein Gewand." Doch "Nachkommen werden ihm dienen. Vom Herrn wird man dem Geschlecht erzählen, das kommen wird. Seine Heilstat verkündet man einem Volk, das noch geboren wird: Ja, er hat es vollbracht." Das wollen wir uns stets vor Augen halten.
Bibiana and one more user like this.
Bibiana likes this.
alfredus likes this.
Er wird kommen und uns trösten.
CollarUri and 5 more users like this.
CollarUri likes this.
Vered Lavan likes this.
Nicolaus likes this.
Liberanosamalo likes this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
matermisericordia and 3 more users like this.
matermisericordia likes this.
Vered Lavan likes this.
Nicolaus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Sancta likes this.
Er hat Recht, die Modernisten-Kirche ist keine Kirche mehr, das ist auch kein Glaube, das ist nur noch peinliches Theater, so wie bei den meisten Protestanten. Eine seichte Unterhaltungsshow mit Jesus-Kitsch. Ehrlich, Leute, ich will das nicht.
Nicolaus and 5 more users like this.
Nicolaus likes this.
Liberanosamalo likes this.
Mir vsjem likes this.
alfredus likes this.
DJP likes this.
Maria Katharina likes this.
Ad Extirpanda likes this.
@Magee
Die eine heilige, katholische und apostolische Kirche bleibt bestehen. Was sich auflösen wird, gehört nicht der Hl Mutter Kirche an.
Denn die Pforten der Hölle werden sie nicht überwinden!
Eugenia-Sarto and 3 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
DJP likes this.
Ja, aber die eine heilige katholische und apostolische Kirche ist schon zerstreut und in Minderheit.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
a.t.m
Dachte beim lesen dieser Zeilen an:

Matthäus 18: 15- 17
Mahnung zur Versöhnlichkeit. Hat dein Bruder wider dich gefehlt, so gehe hin und verweise es ihm unter vier Augen. Gibt er dir Gehör, so hast du deinen Bruder gewonnen. Gibt er dir aber kein Gehör, so nimm noch einen oder zwei zu dir, damit alles auf der Aussage zweier oder dreier Zeugen feststehe(5 Mos. 19.15). Hört er aber diese nicht, …More
Dachte beim lesen dieser Zeilen an:

Matthäus 18: 15- 17
Mahnung zur Versöhnlichkeit. Hat dein Bruder wider dich gefehlt, so gehe hin und verweise es ihm unter vier Augen. Gibt er dir Gehör, so hast du deinen Bruder gewonnen. Gibt er dir aber kein Gehör, so nimm noch einen oder zwei zu dir, damit alles auf der Aussage zweier oder dreier Zeugen feststehe(5 Mos. 19.15). Hört er aber diese nicht, so sage es der Kirche. Wenn er aber die Kirche nicht hört, so sei er dir wie ein Heide und ein Zöllner.

Was ist aber wenn sie das Konstrukt das als Kirche anerkannt wird, Gott dem Herrn kein Gehör mehr schenkt und sich wie ein Heide und Zöllner verhält??

Und ja das geistige Schisma ist schon längst Wirklichkeit und es wird Zeit das aus diesen ein körperliches wird.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Nicolaus and 6 more users like this.
Nicolaus likes this.
Liberanosamalo likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Radulf likes this.
alfredus likes this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
Woidler
Da geht es nicht darum das der Franziskus wieder gefehlt hat,

sondern

es ist ein Gebetsaufruf an alle Katholiken,

zum Rosenkranz beten, für einen Papst welcher auch Vertreter Christi auf Erden ist,

wie es z. B. Papst Pius V, Papst Johannes Paul II, oder Benedikt XVI es waren,

Franziskus ist das Gegenteil.
CollarUri likes this.
Mir vsjem
"Nein, es wird kein Schisma geben, es wird viel schlimmer werden"

In der Tat: es wird kein Schisma geben, es besteht ja schon längst!

Was berührt uns eigentlich eine bereits im Schisma sich befindende Religionsgemeinschaft? Sie setzt nur weitere Akte des längst erfolgten Schismas, nämlich der Trennung dieser Konzilssekte von der Katholischen Kirche!
Und genau dieser schismatischen Sekte will …More
"Nein, es wird kein Schisma geben, es wird viel schlimmer werden"

In der Tat: es wird kein Schisma geben, es besteht ja schon längst!

Was berührt uns eigentlich eine bereits im Schisma sich befindende Religionsgemeinschaft? Sie setzt nur weitere Akte des längst erfolgten Schismas, nämlich der Trennung dieser Konzilssekte von der Katholischen Kirche!
Und genau dieser schismatischen Sekte will sich die Piusbruderschaft heute unbedingt verpflichtet fühlen.

Das viel Schlimmere ist, dass die Piusbruderschaft den eigenen Gläubigen einbläut, sie befänden sich im Schisma, weil immer noch nicht "in den Schoß der Kirche zurückgekehrt"!

Dass ihr Erzbischof was anderes sagte, stört sie heute nicht mehr:
„Diese Konzilskirche ist also nicht katholisch. In dem Maß, in dem der Papst, die Bischöfe, Priester oder Gläubigen dieser neuen Kirche anhängen, trennen sie sich von der katholischen Kirche und werden schismatisch.“ (Ecône-Schweiz)

Zu ihrem veränderten Kurs haben sie auch einen Bischof aus der Konzilssekte auserkoren. Dieser der Bruderschaft nahestehende Bischof sagte: "Wenn sie zu lange kanonisch autonom bleiben, laufen sie Gefahr, ein Merkmal der katholischen Kirche zu verlieren, d.h., dem Papst unterworfen zu sein."
Heisst nichts anderes, als sich von der Katholischen Kirche zu trennen, also schismatisch zu werden, wer sich dem ketzerischen "Papst" nicht unterwirft.

Weder die Piusbruderschaft selbst noch dieser Konzilsbischof erkennen die große Verantwortung und Schuld, die sie sich gegenüber den Gläubigen der Bruderschaft aufladen, die immer weiter in die Verwirrung stürzen.

Für ihn ist also die Zugehörigkeit zur schismatischen Sekte ein Merkmal des Katholischseins!

Nachdem dies von der Bruderschaft nie berichtigt wurde, geht sie selbst davon aus, dass sie sich im Schisma befindet und schnellstmöglich sich in die Arche des Heiles zurückbegeben muss.

Dieser o.g. Bischof aus der Konzilssekte wird aber als Weggenosse freundlichst empfangen, obwohl er glaubt, dass es "ein Mangel an Übernatürlichkeit und Vertrauen in die göttliche Vorsehung" ist, "dass Gott derjenige ist, der die Kirche leitet. Dies ist eine Gefahr für die SSPX "

"Ich habe Msgr. Fellay gesagt: Monsignore, wir brauchen Eure Anwesenheit, um mit allen guten Kräften in der Kirche zusammenzuarbeiten, um diese Vereinigung zu erreichen.
Es ist mein großer Wunsch, dass die SSPX innerhalb der regelmäßigen Struktur der Kirche so bald wie möglich anerkannt und begründet werden kann, und das wird für alle, für sie und für uns zugute kommen. Eigentlich wird es eine neue Kraft in diesem großen Kampf um die Reinheit des Glaubens sein."


Die Gläubigen in den Irrtum zu führen und ihnen den Glauben zu rauben, DAS IST DAS EIGENTLICH SCHLIMME!°

Leider gibt es noch andere exkommunizierte Gefolgsmänner im Schisma, mit denen die Bruderschaft einig geht. Es kennzeichnet ihren neuen Kurs!
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
DJP likes this.
alfredus
Das ist so nicht richtig, die FSSPX haben keinen Bischof aus der Konzil-Sekte, das sind die Petrusbrüder mit ihrem Bischof vor ihrer Nase, so dass sie nicht " frei " sind. Wohin das führen kann, zeigt die " Neugestaltung "der Gebetsstätte und Kirche in Wigratsbad. Deshalb sind die Piusbruderschaft in dieser Beziehung frei und gehen treu den Weg den der Erzbischof Lefebvre vorgezeigt hat ! More
Das ist so nicht richtig, die FSSPX haben keinen Bischof aus der Konzil-Sekte, das sind die Petrusbrüder mit ihrem Bischof vor ihrer Nase, so dass sie nicht " frei " sind. Wohin das führen kann, zeigt die " Neugestaltung "der Gebetsstätte und Kirche in Wigratsbad. Deshalb sind die Piusbruderschaft in dieser Beziehung frei und gehen treu den Weg den der Erzbischof Lefebvre vorgezeigt hat !
CollarUri and 2 more users like this.
CollarUri likes this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
Mir vsjem
Athanasius Schneider gehört der Konzilssekte an, steht zugleich der Bruderschaft nahe und hat auch schon Einladungen bekommen. Ein weiterer Bischof aus der Konzilsclique ist Bischof Huonder, der sogar als Weggenosse in die Bruderschaft aufgenommen und eingelassen wurde. Freundschaften zu anderen Konzilsbischöfen breiten sich immer mehr aus. Die Piusbruderschaft ist schon lange nicht mehr "frei"! …More
Athanasius Schneider gehört der Konzilssekte an, steht zugleich der Bruderschaft nahe und hat auch schon Einladungen bekommen. Ein weiterer Bischof aus der Konzilsclique ist Bischof Huonder, der sogar als Weggenosse in die Bruderschaft aufgenommen und eingelassen wurde. Freundschaften zu anderen Konzilsbischöfen breiten sich immer mehr aus. Die Piusbruderschaft ist schon lange nicht mehr "frei"! Mit der Treue zu Erzbischof Lefebvre ist es längst vorbei. Darüber hinaus wäre es heilige Pflicht der Führungsspitze gewesen, das, was sich an Lefebvre als mangelhaft erwies, rückgängig zu machen (1962-Messe) und falsche Wege, die er beschritt, zu verlassen. Statt dessen wurde ein neuer Kurs der Liberalisierung eingeschlagen.
Nicolaus
Nun, die Bischöfe Huonder und Schneider würde ich keinesfalls miteinander vergleichen.
matermisericordia likes this.
M.RAPHAEL
Ich bin nicht so pessimistisch. Ich vertraue auf die Liebe der kleinen Herde, die zahlenmäßig größer ist als gedacht. Der Heilige Geist ist bei uns. Die himmlischen Heere unter Führung der Mutter Gottes sind bei uns. Wir sind nicht alleine. Außerdem ist Mother Miriam auf unserer Seite:
www.lifesitenews.com/news/popes-proposal-…?
Das Volk Gottes war immer in der Rolle von David gegen Goliath.
More
Ich bin nicht so pessimistisch. Ich vertraue auf die Liebe der kleinen Herde, die zahlenmäßig größer ist als gedacht. Der Heilige Geist ist bei uns. Die himmlischen Heere unter Führung der Mutter Gottes sind bei uns. Wir sind nicht alleine. Außerdem ist Mother Miriam auf unserer Seite:
www.lifesitenews.com/news/popes-proposal-…?
Das Volk Gottes war immer in der Rolle von David gegen Goliath.
Zulange haben wir uns vom intellektuellen Protestantismus einlullen lassen. Wir müssen uns dringend abgrenzen. Wir haben keine Gemeinsamkeiten. Wir sind die wahren Christen, nicht die Protestanten. Sie sind im besten Fall Mangel. Sie sollten dringend katholisch werden. Natürlich werden sie Druck machen (auch auf dieser Seite), wenn sie merken, dass es immer noch Widerstand gegen ihren Führungsanspruch gibt.
Mother Miriam:
www.youtube.com/watch
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Antiquas
Die traditionellen Juden, das eigentliche Volk Gottes, vergehen auch nicht in Selbstmitleid. Sie pflegen unbeirrbar die alten Riten und scheren sich einen Deibel darum, ob Sie nun weltumspannend sind oder nicht. Auf diese Weise haben sie im Laufe der Jahrhunderte einen erstaunlichen Einfluss gewonnen, den sie bis heute verteidigen können.
martin likes this.
Magee
"Nein, die Zukunft wird keine Spaltung bringen, sondern einfach eine allgemeine Auflösung der Kirche."

Die Auflösung der katholischen Kirche (=wahren Kirche Jesu Christi) ist ja auch das eigentliche Ziel hinter allen sogenannten Reformen der Modernisten sowie ihrer weltlichen Förderer und Verbündeten! Deshalb zerstören sie lustvoll und skrupellos die Lehre mittels Fußnoten in Dokumenten eines …More
"Nein, die Zukunft wird keine Spaltung bringen, sondern einfach eine allgemeine Auflösung der Kirche."

Die Auflösung der katholischen Kirche (=wahren Kirche Jesu Christi) ist ja auch das eigentliche Ziel hinter allen sogenannten Reformen der Modernisten sowie ihrer weltlichen Förderer und Verbündeten! Deshalb zerstören sie lustvoll und skrupellos die Lehre mittels Fußnoten in Dokumenten eines Marionetten-Papstes, die Weiheämter mittels Abhaltung von Amazonaskomödien, blühende Orden mittels apostolischer Kommissare und die hierarchische Verfasstheit mittels synodalen Prinzips. Nichts kann sie bei ihrem Zerstörungswerk stoppen, mittlerweile auch kein Schisma, also ein rein hypothetisches Abspalten der Katholiken von der Bergoglio-Kirche, denn die Katholiken sind mittlerweile eine zu vernachlässigende Größe, immerzu selbstmitleidvoll jammernd, dabei vollkommen planlos, untereinander heillos zerstritten und zersplittert, ohne politischen oder medialen Einfluss und noch immer und trotz allem völlig fixiert auf einen Mann in Rom, der längst nicht mehr der ihre ist. Wenn kein Wunder von Oben geschieht, dann ist tatsächlich Ratzinger der letzte Papst einer (bereits stark konzilsbeschädigten) katholischen Universalkirche gewesen.
CollarUri and 3 more users like this.
CollarUri likes this.
Nicolaus likes this.
Radulf likes this.
alfredus likes this.
CollarUri
Er lebt noch, er ist noch Papst, ob er will oder nicht.
Mir vsjem
Wer sagt, dies wäre "Seine Kirche" ist nicht mehr katholisch!
alfredus likes this.
M.RAPHAEL
Heute am 29.09.2019: Sancte Míchael Archángele, defénde nos in práelio; ...
Wir sind nicht alleine. Nur Mut.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus
Ja, die Hl. Erzengel Michael, Gabriel und Raffael streiten für uns und unsere Kirche ! Deshalb kann das Böse noch so stark sein, es hat schon verloren, nur sie wissen es noch nicht.
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Nicolaus likes this.
Moselanus
Es wird nicht schlimmer, es wird nur anders, @Don Reto Nay! Ich meine das dahingehend, Ihnen zuzustimmen, nur darf es aufseiten der Katholiken nicht mit der Vorstellung eines neuerlichen, quasi machtpolitischen und letztlich innerweltlichen "Triumphes" als Massenphänomen verbunden werden.
Da stimme ich ihnen zu.
Moselanus likes this.
Moselanus
Ich persönlich nehme an, dass zahlenmäßig noch am ehesten Evangelikale sich über Wasser halten werden, und es gibt ja auch bestimmte "katholische" Kreise, die sich denen angleichen. Um den Preis dieser Methode würde ich aber gar nicht wollen, dass mehr Leute für "die Tradition" gewonnen werden. Für mich wäre das unerträglich. Aber auch Kardinal Sarah bewegt sich auf dieses Niveau zu: www.kathn…More
Ich persönlich nehme an, dass zahlenmäßig noch am ehesten Evangelikale sich über Wasser halten werden, und es gibt ja auch bestimmte "katholische" Kreise, die sich denen angleichen. Um den Preis dieser Methode würde ich aber gar nicht wollen, dass mehr Leute für "die Tradition" gewonnen werden. Für mich wäre das unerträglich. Aber auch Kardinal Sarah bewegt sich auf dieses Niveau zu: www.kathnews.de/die-ueberliefer…
Antiquas
Sie können auch sagen, es wird nie wieder so werden, wie es einmal war.
Nicolaus likes this.
Nicolaus
CollarUri
Gibt es eine sichtbare Kirche oder nicht und wird sie von den Pforten der Hölle besiegt oder nicht?
kathvideo and one more user like this.
kathvideo likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
esra
Shalom! Recht hat er unser verehrter hw. Don Reto Nay. Die Kreuzigung des mystischen Leibes
Christi wird der Dreifaltige Gott in ein strahlendes Ostern verwandeln. Die Weigerung, den
Befehlen Gottes, in Fatima den Menschen mitgeteilt, zu gehorchen, hat die Kreuzigung
eingeleitet. Shalom !
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Faustine 15 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Amo Remri and one more user like this.
Amo Remri likes this.
Tina 13 likes this.
Tina 13
Ja. Seine Kirche liegt am Boden, sie wurde verraten und verkauft, wie einst auch Christus, aber wie wir aus dem Kreuzwegbeten wissen, ... auch im tiefsten Abgrund ist der Gekreuzte bei uns! Und so ist ER auch bei Seinen Getreuen, sie werden es überstehen, die Pforten der Hölle können Seine Kirche nicht bezwingen, sie wird sich reinigen, so Gott will.
alfredus and 3 more users like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Faustine 15 likes this.
Santiago74 likes this.
Solange Jorge und die anderen sichtbaren Oberhäupter der "Vatikanum-2"-Gruppe noch als Päpste ausgegeben werden, ist auf Besserung kaum zu hoffen. Allerdings ist es absolut unverantwortlich, Schismen irgendwie zu verharmlosen.
alfredus likes this.
Nicolaus
Wie es unverantwortlich ist, dass sich hier Leute äußern, die nicht katholisch sind, ihre "Weihen" von einem häretischen Schismatiker erhalten haben und gemäß eigener Aussage die Sünde der widernatürlichen Unzucht praktizieren und in ihr verharren!
CollarUri likes this.
CollarUri
@Pater Lingen Und wo ist die sichtbare Kirche zu finden?
kathvideo
@Nicolaus So schlimm ist "Pater" Lingen?
Nicolaus
In der Tat sauge ich es mir nicht aus den Fingern, Herr Dr. phil. Eberhard Heller wie auch Bischof Geert Stuyvers (bei dem er durch einen Mittelsmann um Konsekration angesucht hat) können dies bestätigen.
Harmonia celestiala and one more user like this.
Harmonia celestiala likes this.
onda likes this.
Woidler
Es ist richtig, das Franziskus der Papst von den Gegnern der Katholischen Kirche,

darum müssen ""Wir, die Konservativen Katholiken darum beten,

dass Erzengel Michael ihm stürzt"",

>>der Oktoberrosenkranz<< welcher von Papst Pius V 1572 eingeführt wurde,

dass ist eine Gebetseinladung für alle welche mithelfen das wahre Christentum zu retten.

Papst Benedikt XVI hat öfter darauf hingewiesen,

More
Es ist richtig, das Franziskus der Papst von den Gegnern der Katholischen Kirche,

darum müssen ""Wir, die Konservativen Katholiken darum beten,

dass Erzengel Michael ihm stürzt"",

>>der Oktoberrosenkranz<< welcher von Papst Pius V 1572 eingeführt wurde,

dass ist eine Gebetseinladung für alle welche mithelfen das wahre Christentum zu retten.

Papst Benedikt XVI hat öfter darauf hingewiesen,

dass nur die Katholische Kirche, die einzige """Richtige Christliche Kirche ist."""

Wie bekannt hat der Kommilitonen-Mörder Luther, seine Bibel soooo geschrieben,

wie er sich die Christliche Kirche vorgestellt hat,

Luther hat seiner Lutherischen Kirche das wichtigste weggenommen,

1; das Herz, den die Eucharistie ist das Herz vom Christentum,
und
2; die Mutter, den Maria, die Muttergottes ist auch die Mutter der Christlichen Kirche,

beten wir auch noch darum das alle Lutherischen Mitglieder sich bekehren,

und sich katholisch taufen lassen.

wize.life/…/oktoberrosenkra…
und
wize.life/…/07-oktober-rose…
www.adorare.ch/MBKURZ.PDF
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Woidler likes this.
Lichtlein
Das glaub ich auch. In der Offenbarung vom Johannes steht es ja auch.
Jesus hat nicht umsonst gesagt: Werde ich noch Glauben vorfinden wenn ich wieder komme?
CollarUri and 4 more users like this.
CollarUri likes this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Tina 13 likes this.
Woidler likes this.
Vered Lavan likes this.
Woidler shares this.
Der Franziskus ist ein Wolf im Schafspelz,

nur mit dem Rosenkranz können wir das Christentum

und auch die Umwelt retten,

Gleich mit dem beten anfangen, nicht auf später verschieben,

der Oktober Rosenkranz lädt uns ein dem Rosenkranz zu beten,

Papst Benedikt XVI wurde von Gegnern der Katholischen Kirche zum Rücktritt erpresst,

einer der Rädelsführer war der Freimaurer Rothschild, auch der …More
Der Franziskus ist ein Wolf im Schafspelz,

nur mit dem Rosenkranz können wir das Christentum

und auch die Umwelt retten,

Gleich mit dem beten anfangen, nicht auf später verschieben,

der Oktober Rosenkranz lädt uns ein dem Rosenkranz zu beten,

Papst Benedikt XVI wurde von Gegnern der Katholischen Kirche zum Rücktritt erpresst,

einer der Rädelsführer war der Freimaurer Rothschild, auch der frühere Deutsche Bank-Chef Ackermann

war daran beteiligt.

Beten wir um einen Konservativen Papst, wie es Papst Pius V war,

welcher 1572 den Oktober Rosenkranz für die ganze Welt eingeführt hat.

Der Erzengel Michael hat Luzifer gestürzt, der kann auch Franziskus stürzen,

und mit Rosenkranz beten kriegen wir wieder einen guten Papst, wie es schon

Johannes Paul II oder Benedikt XVI oder Pius V es waren.

www.wize.life/…/oktoberrosenkra…

www.wize.life/nutzertreffen/3589/07-oktober-rosenkranzfest
GOKL015 and 2 more users like this.
GOKL015 likes this.
Liberanosamalo likes this.
Wolff likes this.