Jurist warnt vor 'Untergrund-Gottesdiensten'

Bonner Staatsrechtlers Hillgruber warnt, dass ein völliges Verbot religiöser Treffen seiner Ansicht nach mehr Gefahren als Nutzen für eine Corona-Prävention berge und plädiert für Messen mit eng …
Susi 47
ist er fm?
Nobisquoque
Mal ganz ehrlich: In den meisten Werktagsmessen hierzulande haben die 12 Leute, die durchschnittlich kommen, je fünf Kirchenbänke für sich allein. Man müßte lediglich Markierungen anbringen. Und sonntags würde halt mal biniert...
Susi 47
2017 hatte ich an einem abend in der messe 8 besucher - unsere kinder und ich waren 5,-in einer grossen kirche in niedersachsen,
und mit pfarrer organist ministrant und küster waren wir zusammen 12
deer pfarrer sagte wir allesamt seien wie die 12 apostel
Theresia Katharina
Herr Jesus Christus, lasse es bitte das erste, einzige und letzte Ostern sein, das der böse Feind und seine Handlanger vermiesen können, indem eine reale Mitfeier der hl. Messen nicht möglich ist! Die Handlanger planen dasselbe schon für Weihnachten 2020 und würden das im nächsten Jahr an Ostern wiederholen, wenn du nicht endlich eingreifst und den Typen das Handwerk legst! Bitte, Herr, regiere …More
Herr Jesus Christus, lasse es bitte das erste, einzige und letzte Ostern sein, das der böse Feind und seine Handlanger vermiesen können, indem eine reale Mitfeier der hl. Messen nicht möglich ist! Die Handlanger planen dasselbe schon für Weihnachten 2020 und würden das im nächsten Jahr an Ostern wiederholen, wenn du nicht endlich eingreifst und den Typen das Handwerk legst! Bitte, Herr, regiere endlich mit der Gottesmutter! Wir freuen uns auf eure Regierung!!
Mir vsjem
Fragt doch erst mal, ob GOTT diese Bastardmessen überhaupt will. Vor den "Messen" muss die Bekehrung einsetzen.
Anno
Die ersten Christen haben sich auch im Geheimen getroffen, sowas bringt die Gemeinde zusammen. Das Christentum blüht häufig dort, wo es unterdrückt wird. 😊
Sieglinde
Es wäre an der Zeit, dass die Kirchen endlich ihren Auftrag wahrnehmen und mehr anstatt weniger oder gar keine Hl. Messen anbieten.