gerdich
91895

Streit der Marienerscheinungen

Zwei Marienerscheinungen widersprechen sich: "Maria Frau aller Völker" verlangt als "Miterlöserin" verehrt zu werden. Die Muttergottes von Myrtha Müller in Grub fordert NICHT als "Miterlöserin" …
Fragensteller
Das müssen Sie nicht, sie weiß sehr gut, was sie wie zu sagen hat.
Hyla
@Fragensteller
Ich werde es der Gottesmutter ausrichten. Danke!
Fragensteller
"todbringende Irrlehre"...natürlich!
Fragensteller
Glauben wird mit Christus-Gott verbunden.

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer an mich glaubt, der hat ewiges Leben.

Anders hier

Ganz recht! Um ihres Unglaubens willen sind sie ausgebrochen worden; du aber stehst durch den Glauben.

Und wir sehen, dass sie nicht eingehen konnten wegen des Unglaubens.

Es waren aber auch falsche Propheten unter dem Volk, wie auch unter euch sein werden …More
Glauben wird mit Christus-Gott verbunden.

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer an mich glaubt, der hat ewiges Leben.

Anders hier

Ganz recht! Um ihres Unglaubens willen sind sie ausgebrochen worden; du aber stehst durch den Glauben.

Und wir sehen, dass sie nicht eingehen konnten wegen des Unglaubens.

Es waren aber auch falsche Propheten unter dem Volk, wie auch unter euch sein werden falsche Lehrer, die verderbliche Irrlehren einführen und verleugnen den HERRN, der sie erkauft hat; die werden über sich selbst herbeiführen ein schnelles Verderben.

Die heilige Gottesmutter würde auf die Wahl ihrer Worte achten....und "todbringenden Irrglauben" oder "todbringende Lehre" sagen...bin ich mir sehr sicher.
Hyla
@Fragensteller
...ihren todbringenden Glauben...
"Glauben" würde die Gottesmutter bei einer antichristlichen Irrlehre niemals verwenden....

Sie können das doch sicher auch begründen!
Fragensteller
...ihren todbringenden Glauben...

"Glauben" würde die Gottesmutter bei einer antichristlichen Irrlehre niemals verwenden....
Hyla
Aus der Botschaft Myrtha-Maria vom 28.10.2014

Erwacht endlich! Seht ihr denn noch nicht, wie das christliche Abendland bereits von Menschen unterwandert ist und dass diese das Christentum ausrotten und ihre Ideen, ja, ihren todbringenden Glauben, verkünden und ausbreiten wollen?
Nochmals sage ich euch Allen:
Das christliche Abendland befindet sich in grosser Gefahr! Denn aus aller Welt kommen …
More
Aus der Botschaft Myrtha-Maria vom 28.10.2014

Erwacht endlich! Seht ihr denn noch nicht, wie das christliche Abendland bereits von Menschen unterwandert ist und dass diese das Christentum ausrotten und ihre Ideen, ja, ihren todbringenden Glauben, verkünden und ausbreiten wollen?
Nochmals sage ich euch Allen:
Das christliche Abendland befindet sich in grosser Gefahr! Denn aus aller Welt kommen viele junge Männer, die sich als Flüchtlinge ausgeben! Aber diese Männer kommen in einem ganz anderen Auftrag!

------------
Besonders der Inhalt des letzten Satzes ist mir bekannt aus Eigenzitaten von Terroristen aus irgendwelchen Medien. Sinngemäß: Wir werden uns als Flüchtlinge verkleiden, so kommen wir überall hin.
Tina 13 likes this.
sonne333
Ich kann mir gar nicht vorstellen das Maria überhaupt etwas fordert was sie "erhebt"
ľubica likes this.
OAMDG1 likes this.
simeon f.
Vielleicht solte man etwas vorsichtiger mit dem Wort "Marienerscheinung" umgehen.

Wenn nachts Leute in Uniform in meine Wohnung eindringen und diese Tat damit rechtfertigen, dass sie von der Kripo seien, bin ich doch auch zunächst einmal skeptisch. Erstens ist das unangemeldete Erscheinen von Kriminalbeamten nicht der Normalfall. Zweitens kann auch eine Dienstmarke gefälscht sein und meine …More
Vielleicht solte man etwas vorsichtiger mit dem Wort "Marienerscheinung" umgehen.

Wenn nachts Leute in Uniform in meine Wohnung eindringen und diese Tat damit rechtfertigen, dass sie von der Kripo seien, bin ich doch auch zunächst einmal skeptisch. Erstens ist das unangemeldete Erscheinen von Kriminalbeamten nicht der Normalfall. Zweitens kann auch eine Dienstmarke gefälscht sein und meine Unkenntniss über Dienstmarken macht mich sehr anfällig für Täuschungen. Vielleicht wollen sie ja nur meine Wohnung ausräumen.

Wenn ich in einer solchen Situation schon recht vorsichtig und skeptisch bin, um wieviel mehr sollte ich vorsichtig sein, wenn es nicht nur um meine Wohnungseinrichtung geht, sondern um mein ewiges Heil und um das Heil meiner Mitmenschen.