Ratzinger und Sarah bezeichnen sich selbst als zwei Bischöfe im „kindlichen Gehorsam gegenüber Papst Franziskus
vaticannews.va
Tesa
82

Ein Beitrag zum Thema Zölibat – in Gehorsam gegenüber dem Papst

Ein Buch über das Priestertum wird am 15. Januar in Frankreich veröffentlicht. Die Autoren sind der emeritierte Papst Benedikt XVI. und Kardinal …
Lichtlein
Zölibat darf auch im Einzelfall nicht abgeschafft werden, Basta. Man kennt das was dann daraus wird!
simeon f.
Es ist nicht kindlich, sondern dumm, einem Häretiker, Apostaten, Kirchenzerstörer und Antichristen Gehorsam zu geloben. Es sei denn, man ist ein Unterstützer und Befürworter von dessen widergöttlichen Agenda.
Kreidfeuer and one more user like this.
Kreidfeuer likes this.
DrMartinBachmaier likes this.
Santiago74 likes this.
Danach lehnt auch Papst Franziskus verheiratete Priester ausdrücklich ab,
Susi 47
???????????
Steht in dem von Tesa verlinkten Artikel:
„Mir kommt der Satz des heiligen Paul VI. in den Sinn: „Ich gebe lieber mein Leben, als das Zölibatsgesetz zu ändern.“ Das kam mir in den Sinn, und ich möchte es sagen, denn das ist ein mutiger Satz, in einer schwierigeren Zeit als dieser, die Jahre um 1968/70 herum... Ich persönlich meine, dass der Zölibat ein Geschenk für die Kirche ist… Ich bin nicht …More
Steht in dem von Tesa verlinkten Artikel:
„Mir kommt der Satz des heiligen Paul VI. in den Sinn: „Ich gebe lieber mein Leben, als das Zölibatsgesetz zu ändern.“ Das kam mir in den Sinn, und ich möchte es sagen, denn das ist ein mutiger Satz, in einer schwierigeren Zeit als dieser, die Jahre um 1968/70 herum... Ich persönlich meine, dass der Zölibat ein Geschenk für die Kirche ist… Ich bin nicht damit einverstanden, den optionalen Zölibat zu erlauben, nein.“
Kindlicher oder doch eher kindischer Gehorsam .... ?
simeon f. likes this.
oder erzwungener Gehorsam?
Elista likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Benedikt XVI. "blickt auf die jüdischen Wurzeln des Christentums zurück und bekräftigt, dass das Priestertum und der Zölibat von Anfang an mit dem „neuen Bund“ Gottes mit der Menschheit, der von Jesus begründet wurde, zusammenhängen. Und er erinnert daran, dass bereits „in der alten Kirche“, also im ersten Jahrtausend, „verheiratete Männer das Sakrament des Ordo nur empfangen konnten, wenn sie …More
Benedikt XVI. "blickt auf die jüdischen Wurzeln des Christentums zurück und bekräftigt, dass das Priestertum und der Zölibat von Anfang an mit dem „neuen Bund“ Gottes mit der Menschheit, der von Jesus begründet wurde, zusammenhängen. Und er erinnert daran, dass bereits „in der alten Kirche“, also im ersten Jahrtausend, „verheiratete Männer das Sakrament des Ordo nur empfangen konnten, wenn sie sich zur sexuellen Enthaltsamkeit verpflichteten“."
DrMartinBachmaier and one more user like this.
DrMartinBachmaier likes this.
Susi 47 likes this.