Martin Hohmann (AfD): "Gott – Familie – Vaterland"
civitas-institut.online
CSc
105

Eine andere Aschermittwochsrede – Civitas-institut.online

Am politischen Aschermittwoch halten Politiker der meisten Parteien üblicherweise Reden zu allen möglichen (und unmöglichen) Themen aus Politik, …
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Tina 13 likes this.
Stelzer
Schwester Isa Vermehren, die über die Nazizeit und Ihre Zeit im KZ berichtete

Sagte am Ende des Interviews , daß so schlimme Zeiten wiederkommen.

Und sie sind schon da. Zum Glück musste sie diese schrecklichen Schwestern

Wie auf dieser Plattform erwähnt nicht mehr erleben. Denn so was gab es

In der Nazizeit nicht, dermaßen glaubensvergessene schlimme Schwestern
Martin Hohmann sprach vor einigen Jahren in Fulda bei der Nationalwallfahrt der Piusbruderschaft
Die wenigsten werden sich heute noch an Martin Hohmann erinnern, der in einer
p e r f i d e n Art und Weise mundtot gemacht wurde, eine Warnung...
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Sascha2801 likes this.
Theresia Katharina likes this.
CSc
»Wir stellen die politische Philosophie dar, die grundlegend gegen die Prinzipien der Französischen Revolution ist.« In einem Interview mit Die Weltwoche erklärt Thierry Baudet [Forum für Demokratie/Niederlande] was er unter einer neuen »Europäischen Renaissance« versteht: Der politische Kampf für das Gute, Wahre und Schöne.
Mk 16,16 likes this.
Hausfrau likes this.
Zitat: Hätte es nur Katholiken gegeben, wäre es wohl nie zu einer nationalsozialistischen Machtübernahme gekommen

Dieser These kann ich nicht zustimmen. Österreich war vorwiegend katholisch, trotzdem haben 99% für den Anschluss an H-Deutschland gestimmt.
Sie haben für den Anschluss an Deutschland gestimmt. Dieser wurde in Österreich ja auch schon 1918 beschlossen und von England und Frankreich verboten.
Eine nationalsozialistische Machtübernahme hat es in Österreich bis dahin auf demokratischem Wege nicht gegeben.
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Fischl likes this.
CSc likes this.
CSc
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Mk 16,16 likes this.
Nicolaus likes this.
Hitler hat über den Anschluss erst nach dem Einmarsch abstimmen lassen! Außerdem haben nur ausgewählte Leute über den Anschluss abgestimmt!
Meine Großeltern mütterlicherseits aus dem Sudetenland, das bis 1918 zu Österreich gehört hatte und danach zur neugegründeten Tschechoslowakei, sagte, dass sie gar keinen Wahlschein wegen des Anschlusses erhalten hätten, obwohl meine Vorfahren von der …More
Hitler hat über den Anschluss erst nach dem Einmarsch abstimmen lassen! Außerdem haben nur ausgewählte Leute über den Anschluss abgestimmt!
Meine Großeltern mütterlicherseits aus dem Sudetenland, das bis 1918 zu Österreich gehört hatte und danach zur neugegründeten Tschechoslowakei, sagte, dass sie gar keinen Wahlschein wegen des Anschlusses erhalten hätten, obwohl meine Vorfahren von der hl.Hedwig von Schlesien vor 800 Jahren aus Deutschland ins Land gerufen worden waren!
Und klar, haben seine Claqueure in Berlin schon mal vorab dafür abgestimmt!
Klar, wollten nach 1918 die Österreicher mit Deutschland zusammen einen Staat bilden, was die Alliierten unterbunden haben! Auch der österreichische Kaiser wollte ein neues Reich auf dem alten bilden, was allerdings die alten Mitglieder des Heiligen Römischen Reiches, auch die Ungarn, abgelehnt haben!
Nur Deutschland wollte nach dem Ende des WK II 1918 mit Österreich zusammen bleiben, das war unmittelbar vor der Gründung der Weimarer Republik 1919! Das hatte mit Nazi-Deutschland nichts zu tun, das gab es ja damals noch gar nicht! Diesen Zusammenschluss verhinderten die Alliierten, auch eine Zollunion verboten sie!
Die Abstimmung über den Anschluss Österreichs an Deutschland 1938 war dagegen eine gelenkte Sache!
Heilwasser and one more user like this.
Heilwasser likes this.
charlemagne likes this.