Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
03:21
Rübezahl
32210.2K

Die Hl. Theresia von Lisieux

Worte und Bilder der Hl. Theresia von Lisieux. Geboren am 2. Januar 1873 in Alençon, gestorben am 30. September 1897 in Lisieux. Festtag am 1. OktoberMore
Worte und Bilder der Hl. Theresia von Lisieux.
Geboren am 2. Januar 1873 in Alençon, gestorben am 30. September 1897 in Lisieux.
Festtag am 1. Oktober
Mara2015 likes this.
Santiago74
Santiago74 likes this.
Dolorosa
Ja, ich weiss, ist ja nur ein paar Kilometer gross....
Iacobus
@Dolorosa:
tja, den Teilchenbeschleuniger zu klauen, das wäre in der Tat ein Husarenstück!
Dolorosa
Nicht Teilchenbeschleuniger, Antimaterie... ich sags ja, ist schon lange her und ich bin schlecht im zusammenfassen...
Dolorosa
Illuminati beginnt mit dem Mord in CERN. Dort wird ein Wissenschaftler und Theologe ermordet und der Teilchenbeschleuniger (der jetzt in den Medien herumgegeistert ist) wurde geraubt. Dieser Teilchenbeschleuniger wird dann irgendwann einmal von einem wahnsinnigen Protagonisten nach Rom gebracht etc.... Lesen Sie es. Bin nicht gut in Kurzzusammenfassungen, schweife viel zu sehr aus.
de.wikipedia.…More
Illuminati beginnt mit dem Mord in CERN. Dort wird ein Wissenschaftler und Theologe ermordet und der Teilchenbeschleuniger (der jetzt in den Medien herumgegeistert ist) wurde geraubt. Dieser Teilchenbeschleuniger wird dann irgendwann einmal von einem wahnsinnigen Protagonisten nach Rom gebracht etc.... Lesen Sie es. Bin nicht gut in Kurzzusammenfassungen, schweife viel zu sehr aus.
de.wikipedia.org/wiki/Illuminati_(Buch)
Iacobus
ok ,- ansonsten spielt es aber keine Rolle?
Dolorosa
Illuminati beginnt mit einem Mord bei CERN!
Iacobus
..Was schreibt Brown über den CERN?
Dolorosa
@ratisboner: Sorry, falls ich schulmeisterisch geklungen haben sollte... mea culpa!
ratisboner
@Dolorosa

Hab noch nie was von Dan Brown gelesen. Wäre Zeitverschwendung. Und CERN kannte ich halt nicht, aber Dank Ihrer fachmännischen Auskunft weiß ich es jetzt auch.
Dolorosa
@Claudine: CERN ist kein Starlett und eigentlich etwas wirklich Interessantes. Ausserdem gehört es ein bisschen zur Allgemeinbildung, nicht?

Wenn Sie nur mit einem Physiker befreundet wären, würden Sie CERN auch kennen, das hat nichts mit Dan Brown zu tun. Lassen wir den einmal auf der Seite.
Claudine
@Dolorosa

nicht jeder muss cern kennen. Ich habe zwar das Vergnügen, darüber zu wissen, aber sicher nicht wegen Dan Brown. Und ich kann ratisboner durchaus verstehen, wenn der diesen Autor nicht liest.

Aber was glauben Sie, was bsplw. ICH alles nicht weiß, was so tagtäglich in den Medien steht. Vor allem sämtliche Stars und Starletts sind mir ziemlich unbekannt. so what?
Dolorosa
@ratisboner: Sie haben noch nie von CERN gehört; Teilchenbeschleuniger und so?

Heisst soviel wie Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire zu gut Deutsch: Europäische Organisation für Kernforschung ist in Genf zu Hause:

Spätestens seit Dan Browns Illuminati kennt jeder CERN, wenns nicht gerade wie beim Teilchenbeschleuniger um den Weltuntergang geht!
Rübezahl
(zenit.org)
Die heilige Theresia vom Kinde Jesu, deren Gedenktag heute begangen wird, ist nach Worten Benedikts XVI. ein Vorbild für die Jugend. Papst Johannes Paul II. erhob sie 1997 aufgrund ihrer „Wissenschaft der göttlichen Liebe“ zur Kirchenlehrerin. „Wir gedenken heute der heiligen Theresia vom Kinde Jesu, der jungen Karmelitin von Lisieux, Kirchenlehrerin und Patronin der Missionen“, …More
(zenit.org)
Die heilige Theresia vom Kinde Jesu, deren Gedenktag heute begangen wird, ist nach Worten Benedikts XVI. ein Vorbild für die Jugend. Papst Johannes Paul II. erhob sie 1997 aufgrund ihrer „Wissenschaft der göttlichen Liebe“ zur Kirchenlehrerin. „Wir gedenken heute der heiligen Theresia vom Kinde Jesu, der jungen Karmelitin von Lisieux, Kirchenlehrerin und Patronin der Missionen“, erklärte Benedikt XVI. heute, Mittwoch, am Ende der Generalaudienz im Vatikan. „Ihr Zeugnis vom Evangelium stärke euch, liebe Jugendliche, in eurem Bemühen um die tägliche Treue zu Christus.“ -
Louis und Marie-Zélie Martin, die Eltern der so genannten „kleinen Theresia“, werden am 19. Oktober, dem Weltmissionssonntag, in Lisieux selig gesprochen werden.
Halinka
Wir haben heute auch ihrer gedacht. Ihrer "Geschichte einer Seele" kann man nur eine möglichst weite Verbreitung wünschen, vor allem in christlichen Kreisen.
Rübezahl
@thecla

Für die korrekte Ausdrucksweise diesbezüglich ist allein die kirchenrechtliche Ausdrucksweise richtungsweisend.

Mit dem Motu Proprio und dessen Ausdrucksweise setze der oberste kirchliche Gesetzgeber einen kirchenrechtlich relevanten Akt.

Viele umgangssprachlich gebrauchte Falschformulierungen machen diese dennoch noch nicht richtiger.

Zumindest aber wissen wir, was der jeweils ander…More
@thecla

Für die korrekte Ausdrucksweise diesbezüglich ist allein die kirchenrechtliche Ausdrucksweise richtungsweisend.

Mit dem Motu Proprio und dessen Ausdrucksweise setze der oberste kirchliche Gesetzgeber einen kirchenrechtlich relevanten Akt.

Viele umgangssprachlich gebrauchte Falschformulierungen machen diese dennoch noch nicht richtiger.

Zumindest aber wissen wir, was der jeweils andere meint.
cantate
@ratisboner

Meinen Sie, man feiert im Bistum Regensburg Ste Thérèse nur als nichtgebotenen Gedenktag? Denn als einfacher (gebotener) Gedenktag wird sie überall gefeiert.
Misericordia
Lesezeichen!

So a scheene Leich
ratisboner
@cantate

Was oder wer ist CERN?

@Alle
Im Bistum Regensburg feiert man die hl. Theresia (außer im Karmel) nur als Gedächtnis, weil am 3. Oktober das Diözesan-Fest des sel. Utto, Gründers des Klosters Metten, ist.
jonatan
schoenes video uebrigens, danke ruebezahl!
jonatan
also bitte jetzt haben wir schon einmal so eine grossartige heilige, jetzt streiten sie doch nicht ueber den kalender. ich persoenlich feiere sie zweimal, am 1. okt. wird einmal ganz ordentlich gefeiert, und dann am 3. oktober kommt das ausserordentliche vergnuegen eines zweiten theresienfestes - und dazwischen kann man ja noch einen unordentlichen gedenktag einschieben wenn man will...
vivat …More
also bitte jetzt haben wir schon einmal so eine grossartige heilige, jetzt streiten sie doch nicht ueber den kalender. ich persoenlich feiere sie zweimal, am 1. okt. wird einmal ganz ordentlich gefeiert, und dann am 3. oktober kommt das ausserordentliche vergnuegen eines zweiten theresienfestes - und dazwischen kann man ja noch einen unordentlichen gedenktag einschieben wenn man will...
vivat teresia!
cantate
@ratisboner

"Wieso immer diese Festverschiebungen. Die hl. Theresia vom Jesuskind ist am 3. Oktober! "

In Ihrem Paralleluniversum vielleicht!

Ich frage mich, warum man in Genf für Milliarden Euro am CERN forscht, wenn die Überwindung von Raum und Zeit so leicht zu haben ist ...

Ich finde es übrigens wunderbar, dass die hl. Thérèse den Rosenkranzmonat eröffnet!
Gabi
Es gibt eine kleine apostolische Gemeinschaft, die heute das Fest ihrer Namenspatronin Theres feiert. -
Leider nur eine sehr schlichte, einfache Homepage, aber wer sich berufen fühlt....
www.theresienschwestern-mering.de
Iacobus
..für mich ist es der außerordentlich schöne Ritus.
thecla
@Rübezahl
Die "ausserordentliche Form des römischen Ritus" findet man im Motu proprio vom 7. Juli 2007, wie Sie es schreiben. Im Alltag spricht man vielfach nur vom "ausserordentlichen Ritus", obwohl dieser Terminus eigentlich falsch ist.
Im Google findet man unter "ausserordentlicher Ritus" immerhin 8480 Treffer gegenüber 33300 Treffern der "ausserordentlichen Form des römischen Ritus". …More
@Rübezahl
Die "ausserordentliche Form des römischen Ritus" findet man im Motu proprio vom 7. Juli 2007, wie Sie es schreiben. Im Alltag spricht man vielfach nur vom "ausserordentlichen Ritus", obwohl dieser Terminus eigentlich falsch ist.
Im Google findet man unter "ausserordentlicher Ritus" immerhin 8480 Treffer gegenüber 33300 Treffern der "ausserordentlichen Form des römischen Ritus". Daraus schliesse ich, dass "ausserordentlicher Ritus" sich doch durchgemausert hat.
Rübezahl
Apropos AUSSERORDENTLICH

Es gibt keinen "außerordentlichen Ritus".

Es gibt nur die außerordentliche Form des EINEN Ritus in der lateinischen Kirche.

Vereinzelte Individuen können das Fest gerne am 3. oder 5. Oktober feiern, insbesondere dann, wenn diese an jenen Tagen das Hl. Messopfer in der außerordentlichen Form des Ritus besuchen.

Die lateinische römisch-katholische Weltkirche feiert …More
Apropos AUSSERORDENTLICH

Es gibt keinen "außerordentlichen Ritus".

Es gibt nur die außerordentliche Form des EINEN Ritus in der lateinischen Kirche.

Vereinzelte Individuen können das Fest gerne am 3. oder 5. Oktober feiern, insbesondere dann, wenn diese an jenen Tagen das Hl. Messopfer in der außerordentlichen Form des Ritus besuchen.

Die lateinische römisch-katholische Weltkirche feiert dieses Fest jedoch ordentlich am 1. Oktober.

PS

Der 1.10. ist viel näher am 30.09., dem Todestag - also sinnvoller.
thecla
A propos AUSSERORDENTLICH:
Im ausserordentlichen Ritus feiert man das Fest der heiligen Theresia von Lisieux am 3. Oktober. Im Bistum Chur feiert man das Fest im ausserordentlichen Ritus am 5. Oktober (wegen des Festes des hl. Adelgott, Bischof von Chur).
Ich feiere das Fest am 5. Oktober: Es hat immerhin die Päpste Pius XI./Pius XII./Johannes XXIII, die das Fest NICHT am 1. Oktober gefeiert …More
A propos AUSSERORDENTLICH:
Im ausserordentlichen Ritus feiert man das Fest der heiligen Theresia von Lisieux am 3. Oktober. Im Bistum Chur feiert man das Fest im ausserordentlichen Ritus am 5. Oktober (wegen des Festes des hl. Adelgott, Bischof von Chur).
Ich feiere das Fest am 5. Oktober: Es hat immerhin die Päpste Pius XI./Pius XII./Johannes XXIII, die das Fest NICHT am 1. Oktober gefeiert haben.
thecla
Bilder und Text haben mir ausserordentlich gut gefallen!
Rübezahl
Ich feiere das Fest am 1. Oktober und bringe damit meine Verbundenheit mit dem Hl. Vater zum Ausdruck, welcher dieses Fest am selbigen Tag begeht.

ratisboner
Wieso immer diese Festverschiebungen. Die hl. Theresia vom Jesuskind ist am 3. Oktober!
Rübezahl
>>Herr, Du hast gesagt: Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder, so könnt ihr in das Himmelreich nicht eingehen; wir bitten Dich, verleihe uns, den Fußstapfen der heiligen Jungfrau Theresia in Demut und Einfalt des Herzens so zu folgen, daß wir die ewigen Belohnungen empfangen.<<