07:40
Cave
31.9K

Hirntod - Fehldiagnose

Hirntod-Fehldiagnosen gibt es, auch in Deutschland. Eine Tatsache, die von offizieller Seite konsequent bestritten wird.
Bibiana
"Hirntod" ist eine Erfindung der Transplantationsmedizin.
Einem Toten kann man nun mal keine Organe entnehmen - aber 'Hirntote' leben noch!
Darüber muss erst mal viel mehr aufgeklärt werden.

Und stimmen Angehörige oder der Patient selbst einer Organentnahme nicht zu, wird man von Ärzten wohl abgestraft, zur vermehrten Beunruhigung und Kummer für die Angehörigen. Und der Patient selbst wird ab …More
"Hirntod" ist eine Erfindung der Transplantationsmedizin.
Einem Toten kann man nun mal keine Organe entnehmen - aber 'Hirntote' leben noch!
Darüber muss erst mal viel mehr aufgeklärt werden.

Und stimmen Angehörige oder der Patient selbst einer Organentnahme nicht zu, wird man von Ärzten wohl abgestraft, zur vermehrten Beunruhigung und Kummer für die Angehörigen. Und der Patient selbst wird ab dann wohl mehr oder weniger links liegen gelassen... Was für eine Entwicklung bricht sich da Bahn!
.
Organentnahme, zB Nierenspende, dürfte nur an voll gesunden Menschen mit deren klarem Einverständnis vollzogen werden, wie das ja auch bei einer Blutspende der Fall ist.
Das Thema "Organentnahme" muss vollkommen neu überdacht werden. Alle Pferde wieder zurück, denn wir vergaloppieren uns sonst.

michael7
Eremitin
Wie gut, dass Herbert lebt! Wie gut, dass seine Eltern so stur geblieben sind, bravo!