02:20

Gloria Global am 14. November 2014

Widerstand wächst Deutschland. Der Widerstand gegen die Stuttgarter Abtreibungsklinik von Friedrich Stapf wächst. Am Mittwoch versuchte der ARD in einem Kampfbericht Stapf als Opfer zu inszenieren. …More
Widerstand wächst
Deutschland. Der Widerstand gegen die Stuttgarter Abtreibungsklinik von Friedrich Stapf wächst. Am Mittwoch versuchte der ARD in einem Kampfbericht Stapf als Opfer zu inszenieren. Laut dem Beitrag zögert die Wiener Firma FLE-GmbH, dem Abtreiber Lokalitäten zu vermieten. Heute Nachmittag veranstalten der „Pforzheimer Kreis“ und die „Christdemokraten für das Leben“ vor dem Stuttgarter Rathaus eine Demonstration gegen die Abtreibungsmühle.
Kardinal spielt sich zum Herrn über den Glauben auf
Deutschland. Der Kölner Kardinal Woelki empfahl am Dienstag in Mühlheim Menschen, die im Ehebruch leben, das Kirchenrecht zu ignorieren und mit einem Beichtvater eine private Lösung zu suchen. Nach einem Gespräch könnten sie – Zitat: „natürlich“ auch zur Kommunion gehen – erhob sich Woelki zum Herrn über den Glauben.
Homo-Partnerschaften sind trojanisches Pferd
Italien. Homo-Ehen dienten dazu, die Bevölkerung zu verwirren. Das sagte der Vorsitzende der italienischen Bischofskonferen…More
Gestas
@Cowgirl
Die Franz-Korrekten Medien registrieren es schnell, wenn einer sich in ihrem Sinne äußert. Derjenige hat es dann leicht, braucht nicht mit Kritik rechnen.
wallo likes this.
Gestas
Kolumo=Kirüll??
Wäre das nicht möglich?
Nachdem er den Namen Kirmüll in allen Variationen durchgemacht hat, jetzt ein neuer Versuch?
Dann die Erwähnung des Namen Eckert. Hat er schon mehrmals erwähnt. Bitte nicht gleich losschimpfen, das ich Gespenster sehe. Wäre froh, wenn ich mich täuschen würde. Hat sich übrigens gerade vorher angemeldet.
wallo likes this.
Galahad likes this.
Galahad
Kardinal spielt sich zum Herrn über den Glauben auf

Deutschland. Der Kölner Kardinal Woelki empfahl am Dienstag in Mühlheim Menschen, die im Ehebruch leben, das Kirchenrecht zu ignorieren und mit einem Beichtvater eine private Lösung zu suchen.

Nach einem Gespräch könnten sie – Zitat: „natürlich“ auch zur Kommunion gehen – erhob sich Woelki zum Herrn über den Glauben.

Der Kardinal sollte aufpa…More
Kardinal spielt sich zum Herrn über den Glauben auf

Deutschland. Der Kölner Kardinal Woelki empfahl am Dienstag in Mühlheim Menschen, die im Ehebruch leben, das Kirchenrecht zu ignorieren und mit einem Beichtvater eine private Lösung zu suchen.

Nach einem Gespräch könnten sie – Zitat: „natürlich“ auch zur Kommunion gehen – erhob sich Woelki zum Herrn über den Glauben.

Der Kardinal sollte aufpassen, das er nicht nach einem Gespräch mit dem Herrn des wahren Glaubens beim Endgericht, einen Platz in der Hölle einnimmt, an dem er all die Strafen für jeden Ehebruch aufgeladen bekommt, welche die Menschen die er in die Irre geführt hat, um sich dem Zeitgeist anzudienen, sich dann durch ihre Sünden einhandeln.

Gleiches gilt auch und gerade für einen gewissen römischen Kardinal. Ich denke nicht, das Gott über die von ihm gewünschte Kasperkirche, die eine Afterkirche wäre erfreut wäre und dahingehende Versuche dulden wird. Was Kasper vertritt ist eindeutig eine schismaträchtige Mischung aus protestantischer und "orthodoxer" Häresie, gemischt modernem Wellnessgelächel.

Gleiches gilt noch mehr für den so "intelligenten Konservativen" Franziskus I. der ja Papst ist und damit wohl die höchste Amtsverantwortung auf Erden innehat. In seiner Haut möchte ich nicht gern stecken, sollte er von seinem "intelligenten Konservativismus" nicht abrücken und dafür wieder katholisch werden und auch danach lehren und handeln.
Ja es wirkt schon sehr intelligent, vor den Augen der Welt, wenn auch nicht mit Blick auf die Ewigkeit, den V2.Irrglauben, der eine katholischverpackte Mischung aufklärerischer und protestantischer Irrtümer ist, möglichst immer so darzustellen, daß man es immer noch nicht als formale Häresie bezeichnen kann, weil man meint das man so die Leute bei der Fahne halten könnte. Aber weit gefehlt! Denn wenn ein Papst etwas gegen den Glauben oder etwas glaubensschädliches tut und sagt, was Franziskus I. fast ausnahmslos tut, dann braucht und darf man ihm ja auch nicht nachfolgen, auch wenn er keine formale oder "nur" eine matierielle oder "nur" eine falsche "Privatmeinung", oder was auch immer vertritt.

So "intelligent" finde ich die Vorgehensweise von Franziskus I. übrigens gar nicht. Seine Vorgänger, die ausnahmslos wenigstens einen oder wohl meist einen V2.Irrtum mehrere abweichlerische Lehren von der wahren katholischen Religion vertraten und versuchten durchzusetzen (z.B. Religionsfreiheit, Laiezismus und Ökumenismus, etc.) benahmen sich da viel "eleganter". Franziskus I. ist da eher unbeholfen und sehr schroff, wie man öfter bemerkt. Aber es kann ja auch nicht jeder ein "Theologenpapst" sein.

Gruß und Gottes Segen,

Galahad
Carlus
1. Jagt doch Wölfi zum Wolf dort sind diese Mietlinge seiner Prägung aufgehoben aber in keiner katholischen Kirche!
2. Kasperle wird nicht erwachsen, er spielte immer noch Kasperletheater wie im seiner Kindergartenzeit. In der Schulzeit wurde ihm mitgeteilt, wenn Du nicht damit aufhörst kannst Du etwas logisches nicht aufnehmen und behalten. Die Lehrkräfte hatten recht, in Religion verdient …More
1. Jagt doch Wölfi zum Wolf dort sind diese Mietlinge seiner Prägung aufgehoben aber in keiner katholischen Kirche!
2. Kasperle wird nicht erwachsen, er spielte immer noch Kasperletheater wie im seiner Kindergartenzeit. In der Schulzeit wurde ihm mitgeteilt, wenn Du nicht damit aufhörst kannst Du etwas logisches nicht aufnehmen und behalten. Die Lehrkräfte hatten recht, in Religion verdient dieser alterierte Typ heute noch duie satanische Note 6.
3. Kasperle und Wölfi eine Schande für Deutschland.
wallo likes this.
Coelestin V
Leider tauchen bei gloria.tv immer mal wieder Provokateure und sogenannte "Trolle" auf, die sich hauptsaechlich damit beschaeftigen andere Benutzer zu beleidigen und zu provozieren. Ich glaube diese Menschen benoetigen unser Gebet.
Trotzdem moechte ich die Trolle bitten, mir keine PN mit beleidigenden Inhalten mehr zu schicken, da ich sonst gezwungen bin, dies der Redaktion zu melden.
Mit freundl…More
Leider tauchen bei gloria.tv immer mal wieder Provokateure und sogenannte "Trolle" auf, die sich hauptsaechlich damit beschaeftigen andere Benutzer zu beleidigen und zu provozieren. Ich glaube diese Menschen benoetigen unser Gebet.
Trotzdem moechte ich die Trolle bitten, mir keine PN mit beleidigenden Inhalten mehr zu schicken, da ich sonst gezwungen bin, dies der Redaktion zu melden.
Mit freundlichen Gruessen Coelestin V.
wallo likes this.
Coelestin V
Zitat Tradition und Kontinuitaet:

Tradition und Kontinuität 14.11.2014 08:33:37
Der Kölner Kardinal setzt sich über geltendes Kirchenrecht, ja über die Lehre Christi, hinweg. Und doch darf er im Amt bleiben. Glaubenstreue Bischöfe, mit vollen Seminaren, hingegen werden gemobbt und verjagt. Angesichts dieser Tatsachen kann doch keiner mehr bezweifeln, dass im Vatikan starke anti-katholische …More
Zitat Tradition und Kontinuitaet:

Tradition und Kontinuität 14.11.2014 08:33:37
Der Kölner Kardinal setzt sich über geltendes Kirchenrecht, ja über die Lehre Christi, hinweg. Und doch darf er im Amt bleiben. Glaubenstreue Bischöfe, mit vollen Seminaren, hingegen werden gemobbt und verjagt. Angesichts dieser Tatsachen kann doch keiner mehr bezweifeln, dass im Vatikan starke anti-katholische Käfte agieren. Die Prophezeiungen gehen ihrer Erfüllung entgegen. Wer jetzt noch nicht durchschaut hat, was zur Zeit in der katholischen Kirche abläuft, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

Sehr geehrter T u. K. Vielen Dank fuer diesen Beitrag. Gut. dass sich noch Menschen finden, die das so klar und deutlich ausprechen. Auch von mir ein grosses Lob und herzliches Dankeschoen an die hervorragende gloria.tv/Redaktion fuer die vorbildliche Arbeit.

Sabine..."Weiters berichtet man mir, dem ungewollten und ungefragten Finanzier dieser Befruchtungsindustrie ...
»…Ob und was künftig noch vom Bund bezahlt wird, muss jetzt noch von den zuständigen Ministerien und den Krankenkassen ausverhandelt werden. Offen ist zum Beispiel, ob der Bund künftig auch bei der sogenannten Präimplantationsdiagnostik dazuzahlt, die bisher verboten ist. Künftig soll …More
Sabine..."Weiters berichtet man mir, dem ungewollten und ungefragten Finanzier dieser Befruchtungsindustrie ...
»…Ob und was künftig noch vom Bund bezahlt wird, muss jetzt noch von den zuständigen Ministerien und den Krankenkassen ausverhandelt werden. Offen ist zum Beispiel, ob der Bund künftig auch bei der sogenannten Präimplantationsdiagnostik dazuzahlt, die bisher verboten ist. Künftig soll ja in ganz bestimmten Fällen erlaubt sein, den in künstlicher Befruchtung erzeugten Embryo untersuchen zu lassen, ob er gesund ist…«
bellfrell.blogspot.co.at

Gott sei Dank gibt es immer mehr wachsame Menschen, die die herrschende Propaganda durchschauen!
Sabine,Sie sollten das Ihren Schülern auch beibringen....bevor es keine Schüler mehr geben wird!
@Sabine
Unterschätzen Sie die Schüler nicht. Sie könnten Gefallen an den Videos finden. GTV soll's recht sein. Ihnen wünsche ich interessante Diskussionen im Unterricht. Und sagen Sie nicht, man hätte Sie nicht gewarnt.
Ja, eben...Sabine...es kommt alles wieder! Die staatl. Propaganda-Maschinerie läuft wie g'schmiert...siehe:

Das sind doch keine Helden
von Cicero |

In seiner gestrigen Rede in Deutschen Bundestag monierte Hubert Hüppe zu Recht, daß in Talkshows vorwiegend Befürworter des asisstierten Suizid zu Wort kommen. Dabei kommen auch Befürworter einer Einführung der aktiven Sterbehilfe nicht zu kurz.
More
Ja, eben...Sabine...es kommt alles wieder! Die staatl. Propaganda-Maschinerie läuft wie g'schmiert...siehe:

Das sind doch keine Helden
von Cicero |

In seiner gestrigen Rede in Deutschen Bundestag monierte Hubert Hüppe zu Recht, daß in Talkshows vorwiegend Befürworter des asisstierten Suizid zu Wort kommen. Dabei kommen auch Befürworter einer Einführung der aktiven Sterbehilfe nicht zu kurz.
Warnende Stimmen über die Folgen einer Freigabe der Tötung auf Verlangen oder gar “nur” der Hilfe zum Suizid kommen kaum noch vor, werden als Vertreter einer Minderheitenmeinung vorgeführt.
Es geht sogar noch weiter. Menschen, die sich haben töten lassen oder die sich haben beim Suizid helfen lassen, werden als Helden dargestellt.
Doch was sind das für Helden?
Wirkliche Helden nehmen für ihre Handlungen nur zu oft den Tod billigend in Kauf. Sie suchen nicht den Tod. Ja, es stimmt, Helden sterben manchmal den Heldentod.
Doch immer sterben Helden um des Lebens willen.
Niemals stirbt ein Held und des Sterbens willen.
Also hört doch endlich auf, uns arme Lebensmüde als Helden zu verkaufen.
Sie sind keine! katholon.de
wallo likes this.
Sabine
Hach, diese Videos lassen sich wunderschön für unterrichtliche Zwecke nutzen, wenn man über Propaganda spricht. Danke für dieses Unterrichtsmaterial!
reneschnyder likes this.
liabchrist
Lieber Kard. Woelki,
gehe 3 Tage in völlige Ein- u. Enthaltsamkeit und sprich fortdauernd mit unserem Herrn und Gott, dann vermittle deine Geisteswort dem Volke. Amen
Woelki handelt in absolutem Gegensatz zu den (rezentesten) Anweisungen der Glaubenskongregation.
beiboot-petri.blogspot.de
Dennoch braucht er wohl keine wohl keine Konsequenzen zu fürchten. Ach, was ist unsere Kirche doch ein führungsloser Hühnerhaufen geworden, oder wie Kardinal Burke es treffend formulierte "ein Schiff ohne Führung"!
Tiberias Magnus
Wölki hat seinen Kopf wohl in den Wolken? Ist wohl in die höchste Chefetage befördert worden?

Zum Kaschper der Weltkirche braucht man ja gar nix mehr sagen.
a.t.m
TuK: Also bei Franziskus I bin ich mir da nicht so sicher, er hat ja schon mehrmals das Wort Zölibat und kein Dogma erwähnt, und bei dem was er bisher schon alles angerichtet hat, dann wird er auch vor der Strafandrohung der Allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria keine Angst haben.
www.google.at/url
Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Was auch kommen mag, es wird sich niemals ein Papst finden, der den Zölibat abschafft.
Die Ursache liegt in einer Vision der Heiligen Birgitta von Schweden:
"Die heilige Birgitta von Schweden beschied einem Erzbischof, der meinte, es sei besser, das Ehelosigkeitsgelübde abzuschaffen, um die Menge der Skandale aus der Welt zu schaffen, namens und im Auftrag der allerseligsten Jungfrau Maria …More
Was auch kommen mag, es wird sich niemals ein Papst finden, der den Zölibat abschafft.
Die Ursache liegt in einer Vision der Heiligen Birgitta von Schweden:
"Die heilige Birgitta von Schweden beschied einem Erzbischof, der meinte, es sei besser, das Ehelosigkeitsgelübde abzuschaffen, um die Menge der Skandale aus der Welt zu schaffen, namens und im Auftrag der allerseligsten Jungfrau Maria folgendes: Ein Papst, der solches unternähme, dessen Seele würde nach seinem Tode zur ewigen Pein in die Hölle verstoßen, um dort auf ewig eine Speise der Dämonen zu sein. Amen! Die heilige Gottesmutter hat gesprochen!"
Welcher Papst wollte schon so ein Risiko eingehen?
Buch-Tipp: Die Löwen kommen
"Warum Europa und Amerika auf eine neue Tyrannei zusteuern"
charismatismus.wordpress.com/…/buch-tip-die-lo…
Das Buch ist bei vielen christlichen Verlagen (fe-medien, Sarto, Falk, usw) erhältlich.
wallo likes this.
Gestas
@Priska
So lange sie mich nicht auslachen ist in Ordnung.
Danke für die guten Wünsche
Tina 13
Schmunzel, ja Gloria tv ist mutig, wo andere kuschen, und mehr schwächeln als man ertragen kann, da kuschen sie nicht!

Dementsprechend gehen sie den Kreuzweg und er wird jeden Tag steiniger, wie alle die Christus nachfolgen und sie werden somit immer einen Platz in unseren Herzen haben.
wallo likes this.
Wie enttäuscht bin ich über Kardinal Wolke. Ich habe ihn sehr geschätzt, aber es schein der Mann ist nur buchmäßig Intelligent, aber von der Katholische Basis Lehre keine Ahnung. Wenn ein Ehebruch eine Sünde ist und geht der Mann oder die Frau zur Beichte, und Absolution bekommt, denn muss er bzw. sie zurück zu zum Partner und dann kann der Person zur Kommunion. Es genau so wie ein Dieb der …More
Wie enttäuscht bin ich über Kardinal Wolke. Ich habe ihn sehr geschätzt, aber es schein der Mann ist nur buchmäßig Intelligent, aber von der Katholische Basis Lehre keine Ahnung. Wenn ein Ehebruch eine Sünde ist und geht der Mann oder die Frau zur Beichte, und Absolution bekommt, denn muss er bzw. sie zurück zu zum Partner und dann kann der Person zur Kommunion. Es genau so wie ein Dieb der etwas gestohlen hat. Er muss der Diebesgut zurückbringen dann ist seine Reue gültig.
Zur Zeit wird viel unsinniges, nicht katholisches von unsere Bischöfe und Priester in der Öffentlichkeit geredet, dass man sich schämen muss als Katholik. Schuld ist fehlendes Basislehre der Katholizismus. Kardinal Wolke will vielleicht die Geschiedenen die im Sünden leben nur sein eigenen gekauftes Brot geben. Ein Kardinal soll nicht sein eigne Ideen predigen; sondern das, was die Kirche lehrt.
johanna 57
@stefan 4711

Ich glaube nicht, dass sie mich falsch verstanden haben. Also unterstellen sie mir bitte nicht solche Dummheit.

@Priska

Was ich geschrieben habe, ist eine allgemein bekannte Tatsache. Eine
Wertung habe ich damit verbundenen.
Gestas
@Priska
Ach,nee....Das mich einer vermisst, wundert es mich. Und dann sie? Dabei sind wir in vielen Sachen sehr unterschiedlichen Meinung. Auf jeden Fall schön ist es.
Gestas
@Joseph Ben. E. Intsiful
Ist alles möglich. Man sieht ja einem nicht an, ob einer homosexuelle Neigungen hat
Wenn das der Fall ist, denn muss man ausgehen, dass Kardinal Walter Kasper selbst ein Homo ist. Wie sonst kann man mit Intelligenz allein über Homosexualität so viel wissen um es zu verteidigen. Von der Religionslehre weiß ich, dass Homosexualität eine Sünde ist und nicht von meine Intelligenz. Kardinal Walter Kasper lies wahrscheinlich keine Brevier darum hat zu viel Zeit um mit dem Teufel zu …More
Wenn das der Fall ist, denn muss man ausgehen, dass Kardinal Walter Kasper selbst ein Homo ist. Wie sonst kann man mit Intelligenz allein über Homosexualität so viel wissen um es zu verteidigen. Von der Religionslehre weiß ich, dass Homosexualität eine Sünde ist und nicht von meine Intelligenz. Kardinal Walter Kasper lies wahrscheinlich keine Brevier darum hat zu viel Zeit um mit dem Teufel zu unterhalten. Wer mit dem Teufel unterhält, redet nur teuflisches.
Hätte ich Geld, würde ich Busse mieten und viele Familie zum nächste Synode mitnehmen, um die gelangweilten Bischöfe aufzuklären. Ich empfehle Kardinal Walter Kasper möge viel beten für die Familie, damit so viele Ehen nicht kaputt gehen; denn er kommt bestimmt von einer intakte Familie.
byzantiner
Wer aus der Stuttgarter Region kommt und an der Demo teilnehmen will, der Beginn ist 16.30 Uhr:

kultur-und-medien-online.blogspot.de/…/lebensrechtler-…
www.pforzheimerkreis.de/aktuell/20141109_Aufruf…
Delphina likes this.
a.t.m
Johanna 57: „Die Konzilskirchler sollen uns nicht zu sehr erklären, was wir Katholiken zu tun haben“

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
johanna 57
@cyprian
Kardinal Kasper hat die Afrikaner auch nicht diskriminiert.
Es ist eine Tatsache, dass in der afrikanischen Kultur Homosexualitaet verpönt ist.
Die afrikanischen Bischöfe sind natürlich Söhne dieser Kultur, daher ist ihr Denken zu diesem Thema ein anderes als in Europa
Das ist keine Beleidigung.
Josephus likes this.
@Vikar...das Licht geht jetzt wohl auch "Nicht - Fellay'schen " Bischöfen auf:

Kirche als Licht der Völker

„Die katholische Kirche in Deutschland durchlebt gegenwärtig eine ihrer schwersten Krisen. Die innerkirchlichen Richtungskämpfe nehmen zu“, „Teilnahme am Gottesdienst der Kirche ist seit Jahrzehnten rückläufig“. Von Bischof Heinz Josef Algermissen [mehr]
wallo and one more user like this.
wallo likes this.
Delphina likes this.
Vikar
Bischof Fellay hat vollkommen recht mit der Feststellung: Die Situation der Kirche ist katastrophal.
Erzbischof Woelki gibt doch nur das wieder, was in der deutschen Kirche - ganz ohne Beichtvater - schon längst praktiziert wird. Was will man anderes erwarten. In meiner Heimatpfarrei erteilen geschiedene Wiederverheiratete, die dort regelmäßig auch die Kommunion empfangen, und sogar aus der …More
Bischof Fellay hat vollkommen recht mit der Feststellung: Die Situation der Kirche ist katastrophal.
Erzbischof Woelki gibt doch nur das wieder, was in der deutschen Kirche - ganz ohne Beichtvater - schon längst praktiziert wird. Was will man anderes erwarten. In meiner Heimatpfarrei erteilen geschiedene Wiederverheiratete, die dort regelmäßig auch die Kommunion empfangen, und sogar aus der Kirche ausgetretene Mütter den Erstkommunionunterricht.
Auch insoweit trifft Bischof Fellays Einschätzung zu 100 % zu:
"Es ist offensichtlich, dass sie die Situation von Personen, die im Ehebruch leben, in einem wahren Zustand der Sünde, verharmlosen möchten. Sie möchten es verharmlosen, und das ist sehr, sehr ernst. Wenn wir mit der Moral zu spielen beginnen, spielen wir mit den Geboten Gottes. Sie haben es gewagt, für zwei Wochen die Meinungen in Fragen zu entfesseln, die keinen Raum für Meinungen zulassen! Es ist Gottes Wort. Alles, was wir zu sagen haben, ist: „Amen." Wir müssen natürlich darüber nachdenken, wie wir diesen Menschen helfen können, wir müssen immer darüber nachdenken. Aber wir helfen ihnen sicherlich nicht, indem wir ihnen sagen, dass es eine offene Tür gebe, wenn es keine gibt. Die Tür, die geöffnet wird, ist eine Tür zur Hölle! Diese Prälaten, die die Schlüsselgewalt verwalten, das heißt die Gewalt, die Tore des Himmels zu öffnen, schließen diese Tore und öffnen die Tore der Hölle. Es ist unglaublich!"
Aber welcher dieser Prälaten glaubt schon noch an die Existenz der Hölle.
"Doch wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe."
a.t.m
johanna57: Schön bei der Wahrheit bleiben, edwardpentin.co.uk/statement-on-ca…

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Fischl likes this.
a.t.m
Lach mich Schief über diesen Witz des Jahres: Papst Franziskus ist nach Ansicht von Kardinal Walter Kasper ein – Zitat: intelligenter Konservativer.



Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Samariterin
@johanna 57
Man kann natürlich alles so schönreden, wie man möchte. Die Tatsache bleibt: Kardinal Kasper inszeniert sich letztens als ein "homo superior", der entscheiden kann, wo wer was zu sagen hat, und wo nicht, wer intelligent ist und wer nicht. Das riecht ganz stark nach,,,
@cyprian
Sie haben Recht. Und weitergedacht: stellen Sie sich vor, so eine Aussage käme von einem konservativen …More
@johanna 57
Man kann natürlich alles so schönreden, wie man möchte. Die Tatsache bleibt: Kardinal Kasper inszeniert sich letztens als ein "homo superior", der entscheiden kann, wo wer was zu sagen hat, und wo nicht, wer intelligent ist und wer nicht. Das riecht ganz stark nach,,,
@cyprian
Sie haben Recht. Und weitergedacht: stellen Sie sich vor, so eine Aussage käme von einem konservativen Bischof. Dann hätten die Medien was zu berichten. Oh, ja. Dann wäre die Leiche seiner Reputation schon längst auf allen Zäunen zur Schau gestellt.
cyprian
@johanna 57 - "Blöd" hat er wohl nicht gesagt; aber er hat die Afrikaner eindeutig diskriminiert. Macht ein(e) PolitikerIn solche Äußerungen, dann ist er/sie WEG VOM FENSTER!
cyprian
Kardinal Wölki wohl auf Wolke sieben? - Der Herr Cardinal wird's wohl wissen, wann man zur Kommunion gehen kann. Mal ganz ehrlich: ich fürchte, dass in einem Großteil der Kirchen eh nicht der Leib Christi gespendet wird sondern ein Stückchen "gesegnetes Brot". Die NeuKirche spricht ja sowieso meist gar nicht mehr von einer hl. Wandlung sondern vom "Einsetzungsbericht".
johanna 57
Kard.Kaspar hat die afrikanischen Bischöfe nie als "blöd" bezeichnet.
Im bewussten Interview sagte er unter anderem nur:Mit Menschen aus Afrika und der muslimischen Welt kann man über Homosexualitaet nicht reden.
Bitte bei der Wahrheit bleiben.
Josephus and one more user like this.
Josephus likes this.
Hedwig2014/10 likes this.
Der Kölner Kardinal setzt sich über geltendes Kirchenrecht, ja über die Lehre Christi, hinweg. Und doch darf er im Amt bleiben. Glaubenstreue Bischöfe, mit vollen Seminaren, hingegen werden gemobbt und verjagt. Angesichts dieser Tatsachen kann doch keiner mehr bezweifeln, dass im Vatikan starke anti-katholische Käfte agieren. Die Prophezeiungen gehen ihrer Erfüllung entgegen. Wer jetzt noch …More
Der Kölner Kardinal setzt sich über geltendes Kirchenrecht, ja über die Lehre Christi, hinweg. Und doch darf er im Amt bleiben. Glaubenstreue Bischöfe, mit vollen Seminaren, hingegen werden gemobbt und verjagt. Angesichts dieser Tatsachen kann doch keiner mehr bezweifeln, dass im Vatikan starke anti-katholische Käfte agieren. Die Prophezeiungen gehen ihrer Erfüllung entgegen. Wer jetzt noch nicht durchschaut hat, was zur Zeit in der katholischen Kirche abläuft, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.
***************************************
Auch ich möchte mich für ie täglichen Nachrichten herzlich bedanken und wünsche den Redakeuren und der Sprecherin weiterhin alles Gute. Haltet durch, was immer auch kommen mag. Ihr seid nicht allein!
Virgina
Liebe Priska, auch ich wäre hinter dem Mond,gäbe es keine Global-Nachrichten!

VergeltsGott Lucia!