Dogmatik (Wahrheit) muss nach der Lebenswirklichkeit der Menschen (=Sünde) abgeändert werden.
katholisch.de
Tesa
132

Bode zur Frauenfrage: Lebenswirklichkeit muss sich in der Lehre finden

Auch Theologin Eckholt sieht keine Zukunft der Kirche ohne Frauen Oft werden kirchliche Reformen mit der Begründung abgelehnt, dass sie der Glaubensl…
Bischof Bode sollte sich von seinen "Lebenswirklichkeiten" entfernen und zur Lehrwirklichkeit des katholischen Dogmas zurückfinden.
Susi 47 and 2 more users like this.
Susi 47 likes this.
Aquila likes this.
Tesa likes this.
esra
Shalom ! Sie dienen Luzifer mit einer Selbstverständlichkeit, da wird einem übel
Heiliger Dreifaltiger Gott, schick Dein Aviso ! Shalom !
Stelzer likes this.
Caruso
Die Amtskirche gräbt sich - leider - immer weiter nach unten. Nimmt sich ein Beispiel an der SPD. Die kann das auch.
dlawe
Möchte er heiraten! Mal sehen wie es ihm da geht vielleicht so!
Ruudolhphh-Mhichaeel likes this.
Santiago74 likes this.
MichaelAvaugour
Benedikt das das Stichwort prophetisch festgelegt: "Entweltlichung" Ein Kirchenoberer der sich, ganz für Christus lebend, entweltlicht und die Welt in sich absterben lässt wird durch keine Macht dieser Welt korrumpierbar da er schon im "hier" für die Ewigkeit lebt. Ist die Welt in ihm abgestorben hat er vor nichts mehr Angst, weder vor der öffentlichen Meinung, der Fernsehkamera oder der Loge. …More
Benedikt das das Stichwort prophetisch festgelegt: "Entweltlichung" Ein Kirchenoberer der sich, ganz für Christus lebend, entweltlicht und die Welt in sich absterben lässt wird durch keine Macht dieser Welt korrumpierbar da er schon im "hier" für die Ewigkeit lebt. Ist die Welt in ihm abgestorben hat er vor nichts mehr Angst, weder vor der öffentlichen Meinung, der Fernsehkamera oder der Loge. Mitnichten sucht er Anerkennung, Bestätigung, Staatspreise, Lob und Ehre sondern lebt für die Wahrheit. Wenn ein junger Mensch wie Tschugguel Christus/dieWahrheit so sehr liebt dass er dafür weltliche Karrieren aufs Spiel setzt darf man es auch von Kirchenführern erwarten. Um aber das befreiende "Weltsterben" in sich einzuleiten ist tiefe sakramentale Verbundenheit mit dem Ewigen und auch das unablässige Gebet erforderlich, also Dinge die ja heute sogar in diversen Klöstern, Pastoralämtern und anderen "Leitungsbüros" nimmer en vogue sind.
wenn er sich in ein Kloster zurück zieht, wird er noch von PF an die frische Luft gesetzt, sicherlich gibt es noch wenige Ermiten, die kann der Papst nicht hinaus schmeissen, weil die leben in Steinhöhlen. Aber sonst sind wenig Chancen.
Mara2015 likes this.
Mara2015
Die Synodalen und die Maria 2. Nullen wollen aus der Kirche einen Folklore-Verein machen.
Eremitin likes this.
Bischof Bode ist derselbe Protagonist der Agenda von PF wie Bischof Overbeck! Beide betreiben seit Jahren mehr oder weniger verdeckte Gehirnwäsche in der Frage des Frauenpriestertums!
Gestas likes this.
Susi 47
die dbk muss nach der wirklichkeit des evangeliums umgeändert werden:
in treue verkünder des evangeliums
ob es den menschen passt oder nicht
und weg von der piep piep piep wir haben uns alle lieb dbk
Giasinger and 2 more users like this.
Giasinger likes this.
Aquila likes this.
Ruudolhphh-Mhichaeel likes this.
Ad Extirpanda
Klar, Gott hat sich nach den "Wohlfühlzonen" des Menschen zu richten.
HedwigvonSchlesien and 2 more users like this.
HedwigvonSchlesien likes this.
Eremitin likes this.
Ruudolhphh-Mhichaeel likes this.
Ruudolhphh-Mhichaeel likes this.
Salzburger
"Der Mensch ist der Weg der Kirche" = SelbstVerGötzer = AntiChristen
Mk 16,16 and 3 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
HedwigvonSchlesien likes this.
Liberanosamalo likes this.
Ruudolhphh-Mhichaeel likes this.
Lisi Sterndorfer
Unser Gott und Schöpfer, der menschgewordenene Gott, das höchste und vollkommene Gut, ist ganz Liebe. Darum liebt er ganz und möchte ganz geliebt sein.
Selige Angela von Foligno
Eremitin and 3 more users like this.
Eremitin likes this.
Susi 47 likes this.
Ruudolhphh-Mhichaeel likes this.
Gestas likes this.
Aquila
Herr Bischof, Sie glauben also an die „normative Kraft des Faktischen”? Mit dieser Einstellung würden sexuelles Zusammenleben ohne Ehe, Homo-„Ehen”, Lügen, Betrügereien aller Art usw. als erlaubt, ja womöglich noch als sittlich wertvoll hingestellt!
Bitte legen Sie möglichst bald Ihren Hirtenstab nieder!
Mk 16,16 and 4 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
HedwigvonSchlesien likes this.
Giasinger likes this.
Susi 47 likes this.
a.t.m likes this.