de.news
1912.6K

Katholische Schule soll über zwanzig Schüler wegen homosexueller Handlungen entlassen haben

Bishop Nwedo Memorial Boys' High School, in Umuahia, Nigeria, hat nach unbestätigten Medienberichten angeblich über zwanzig Schüler, die in homosexuelle Handlungen verwickelt gewesen sein sollen, …
Gestas likes this.
Das ist die einzig richtige Reaktion, einer katholischen Bildungseinrichtung, angesichts dieses schweren Verstoßes, gegen das sechste Gebot, angesichts einer Sünde, die den Herrn ein Gräuel ist. Würde in Deutschland eine private Schule auf diese Weise, mit einer vergleichbaren Situation umgehen, käme es sofort zu einen Aufschrei der Empörung, in allen Medien und die Gefahr wäre groß, daß diese …More
Das ist die einzig richtige Reaktion, einer katholischen Bildungseinrichtung, angesichts dieses schweren Verstoßes, gegen das sechste Gebot, angesichts einer Sünde, die den Herrn ein Gräuel ist. Würde in Deutschland eine private Schule auf diese Weise, mit einer vergleichbaren Situation umgehen, käme es sofort zu einen Aufschrei der Empörung, in allen Medien und die Gefahr wäre groß, daß diese Schule von Staatswegen, schließen müsste. Die Verantwortlichen würden wahrscheinlich auch noch mit einen Berufsverbot belegt werden. Die Verhältnisse, werden denen der NS Zeit, immer ähnlicher, zwar nicht ideologisch sehr wohl aber in der Methodik.
Mir vsjem and 2 more users like this.
Mir vsjem likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
prince0357
Die Frage hier ist, wie alt sind die Buben und wie lange ging dies?
Im Rahmen der Pubertät und der darauffolgenden Adoleszenz - egal ob männlich oder weiblich - gibt es homoerotische Phasen, welche bis vor ca. 30-40 Jahren nicht einmal beachtet worden sind. Das unterschiedliche Entwicklungsalter zwischen Mädchen und Bub wurde auch in der Gesetzgebung anerkannt, indem ein Mädchen mit 14 Jahren …More
Die Frage hier ist, wie alt sind die Buben und wie lange ging dies?
Im Rahmen der Pubertät und der darauffolgenden Adoleszenz - egal ob männlich oder weiblich - gibt es homoerotische Phasen, welche bis vor ca. 30-40 Jahren nicht einmal beachtet worden sind. Das unterschiedliche Entwicklungsalter zwischen Mädchen und Bub wurde auch in der Gesetzgebung anerkannt, indem ein Mädchen mit 14 Jahren einvernehmlichen heterosexuellen Verkehr haben durfte, hingegen wurde das Alter bei Burschen mit 16 Jahren festgesetzt.
Im Gegensatz dazu war homosexueller Verkehr zumindest bei Burschen erst ab der Volljährigkeit erlaubt.
Dann kam aber ab Mitte 1980 das verpflichtende "DU mußt dich outen.", wenn ein Pubertierender homoerotische Erlebnisse gehabt hat. Damit hat man diesem aber die Tür zur Heterosexualität zugeknallt. Es gibt zwischenzeitlich ja schon Gesetzesänderungen, welche "Konversionstherapien" unter Strafe stellen.

Dies ist aber durchaus im Sinn von Michael Swifts Manifesto aus 1987:

sourcebooks.fordham.edu/pwh/swift1.asp, denn dort heißt es auszugsweise
"All laws banning homosexual activity will be revoked. Instead, legislation shall be passed which engenders love between men."...
"All churches who condemn us will be closed. Our only gods are handsome young men. We adhere to a cult of beauty, moral and esthetic. All that is ugly and vulgar and banal will be annihilated. Since we are alienated from middle-class heterosexual conventions, we are free to live our lives according to the dictates of the pure imagination. For us too much is not enough."....
Wenn so etwas, in einen vergleichbaren Ausmaß stattfand, wurde früher natürlich schon seitens der Schulleitung eingegriffen, denn wenn eine derart große Anzahl von Schülern, sich hierbei beteiligte, ist das ein Anzeichen dafür, daß diese Dinge schon länger laufen und daß bereits einige Schüler, durch Gruppenzwang und ähnliche Phänomene, in die Sünde getrieben wurden. Um die Schüler vor …More
Wenn so etwas, in einen vergleichbaren Ausmaß stattfand, wurde früher natürlich schon seitens der Schulleitung eingegriffen, denn wenn eine derart große Anzahl von Schülern, sich hierbei beteiligte, ist das ein Anzeichen dafür, daß diese Dinge schon länger laufen und daß bereits einige Schüler, durch Gruppenzwang und ähnliche Phänomene, in die Sünde getrieben wurden. Um die Schüler vor schlimmeren zu bewahren, hat zumindest in der Vergangenheit, eine verantwortungsvolle Schulleitung eingegriffen.
prince0357 and 2 more users like this.
prince0357 likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
Mir vsjem
"Das unterschiedliche Entwicklungsalter zwischen Mädchen und Bub wurde auch in der Gesetzgebung anerkannt, indem ein Mädchen mit 14 Jahren einvernehmlichen heterosexuellen Verkehr haben durfte.."
"haben durfte"? Was heisst das? Von welcher Gesetzgebung sprechen Sie?

Phasen, die nicht beachtet worden sind?
Was wollen Sie mit "Phasen" ansprechen? Es gibt keine Zeit, Alter oder "Phase", die nicht …More
"Das unterschiedliche Entwicklungsalter zwischen Mädchen und Bub wurde auch in der Gesetzgebung anerkannt, indem ein Mädchen mit 14 Jahren einvernehmlichen heterosexuellen Verkehr haben durfte.."
"haben durfte"? Was heisst das? Von welcher Gesetzgebung sprechen Sie?

Phasen, die nicht beachtet worden sind?
Was wollen Sie mit "Phasen" ansprechen? Es gibt keine Zeit, Alter oder "Phase", die nicht unter das Gesetz Gottes fällt und dem hat sich jeder, auch der Staat, zu beugen. Außerehelicher Geschlechtsverkehr ist immer schwere Sünde und ist in keinem Lebensalter oder Stand oder "Phase" erlaubt.
a.t.m
Also eines ist sicher mit dieser Aktion hat sich dieser wahrlich katholische Bischof, besonders im Vatikan viele Feinde gemacht (vor allen der AC der auf den römischen Bischofssitz sitzt) , den die AFTERKICHE duldet kein Wirken im Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche und befördert daher nur antikatholische innerkirchliche Irrlehrer und Wölfe in …More
Also eines ist sicher mit dieser Aktion hat sich dieser wahrlich katholische Bischof, besonders im Vatikan viele Feinde gemacht (vor allen der AC der auf den römischen Bischofssitz sitzt) , den die AFTERKICHE duldet kein Wirken im Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche und befördert daher nur antikatholische innerkirchliche Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern die nur im Sinne des Widersacher Gottes unseres Herrn Wüten, siehe als trauriges und aktuelles Beispiel www.kath.net/news/70016

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Moselanus
Was soll an so einer unerleuchteten, überzogenen Maßnahme denn (wahrlich) katholisch sein?
Joseph Franziskus likes this.
Wenn sich eine derart große Anzahl Jugendlicher, an homosexuellen Handlungen versündigt, sind das nicht mehr harmlose, der Pupertät geschuldete Vorfälle, sondern wenn so viele sich hierbei schuldig machten, dann läuft irgendetwas grundsätzlich falsch und alleine um andere zu schützen, muß die Schulleitung eingreifen. Ich weiß auch nicht, ichnwar bestimmt kein Chorknabe, aber als Jugendlicher war …More
Wenn sich eine derart große Anzahl Jugendlicher, an homosexuellen Handlungen versündigt, sind das nicht mehr harmlose, der Pupertät geschuldete Vorfälle, sondern wenn so viele sich hierbei schuldig machten, dann läuft irgendetwas grundsätzlich falsch und alleine um andere zu schützen, muß die Schulleitung eingreifen. Ich weiß auch nicht, ichnwar bestimmt kein Chorknabe, aber als Jugendlicher war mir bereits völlig klar, daß so etwas falsch und Sünde ist. Ohne daß mir das jemand besonders erklärt hat, war das für mich damals klar, daß so etwas zu weit geht, ausserdem hat mich Homosexualität, als Jugendlicher abges5oßen. Ich hatte nie den Eindruck, daß ich damit ein Aussenseiter wäre, auch meine Kumpels von damals, wollten mit solchen Dingen nichts zu tun haben. Ja, ist das denn nicht normal?
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
a.t.m
@Joseph Franziskus Leider ist den wenigsten die Glaubenslehre geläufig und besonders

Die 9 Fremden Sünden
1. Zur Sünde raten
2. Andere zur Sünde auffordern
3. In die Sünden anderer einwilligen
4. Andere zur Sünde reizen
5. Die Sünden anderer loben
6. Zur Sünde schweigen
7. Die Sünde nicht strafen
8. Zur Sünde helfen
9. Anderer Sünden verteidigen

Sind nur mehr den wenigsten bekannt. Diese …More
@Joseph Franziskus Leider ist den wenigsten die Glaubenslehre geläufig und besonders

Die 9 Fremden Sünden
1. Zur Sünde raten
2. Andere zur Sünde auffordern
3. In die Sünden anderer einwilligen
4. Andere zur Sünde reizen
5. Die Sünden anderer loben
6. Zur Sünde schweigen
7. Die Sünde nicht strafen
8. Zur Sünde helfen
9. Anderer Sünden verteidigen

Sind nur mehr den wenigsten bekannt. Diese Tatsache ist aber auch ein Beweis dafür, wie erfolgreich die seit dem Unseligen VK II betriebene antikatholische Indoktrination ist, über die uns eingeredet werden soll das "GUT = BÖSE UND BÖSE = GUT" ist
Und ich sehe auch so wie sie, von einen Tag auf den anderen und wegen einer sodomitischen Handlung werden diese sicher nicht entlassen worden.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Joseph Franziskus likes this.
@a.t.m. , in eklatanter Weise, sind das genau die Verfehlungen derer sich Franziskus ständig schuldig macht. Er sollte sich diese 9 Punkte einmal gut ansehen. Diese 9 Punkte, bestätigen mich übrigens in meiner Ansicht, daß ein eingreifen der Schulleitung, hier absolut unumgänglich war.
a.t.m and 2 more users like this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
Waagerl likes this.
a.t.m
@Joseph Franziskus Dieser Sünden haben sich aber leider auch alle VK II und Nach VK II Päpste schuldig gemacht, um nur die wichtigsten aufzuzählen, PJP XXIII indem er beim Konzil Periti zugelassen und einberufen hat die unter Kirchenstrafe, Lehrentzug usw. standen, PP VI indem er Ungehorsam gegenüber sein prophetisch zu nennendes Schreiben Humanae Vitae nicht geahndet hat, (Papst Johannes Paul …More
@Joseph Franziskus Dieser Sünden haben sich aber leider auch alle VK II und Nach VK II Päpste schuldig gemacht, um nur die wichtigsten aufzuzählen, PJP XXIII indem er beim Konzil Periti zugelassen und einberufen hat die unter Kirchenstrafe, Lehrentzug usw. standen, PP VI indem er Ungehorsam gegenüber sein prophetisch zu nennendes Schreiben Humanae Vitae nicht geahndet hat, (Papst Johannes Paul I vermutlich der einzige wahrlich katholische Papst seit PIUS XII hat ja leider dieses Amt zu kurz innegehabt) Papst Johannes PAUL II hat ja Missbrauchstäter ( Marcial Maciel Degollado) und Er als auch Papst Benedikt XVI haben Häretiker - Schismatiker und Apostaten ge - befördert, dafür aber wahrlich von Gott dem Herrn berufene Hirten verfolgt und bekämpft, vom Blind - Taub und Stumm stellen gegenüber den in meinen Augen mit Abstand schlimmsten Verbrechen in der Kirche dem Untätig bleiben bei liturgischen Missbrauch (weil damit ja das Herz als auch die Seele der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche betroffen ist) Daher ist in meinen Augen klar das PF nur den Weg fortführt u.o. beenden möchte, den seine Vorgänger die VK II und Nach VK II Päpste angefangen haben, und dies ist nicht mehr und weniger als die Herde VON Gott dem Herrn wegzuführen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Joseph Franziskus likes this.
nach unbestätigten Medienberichte, angeblich
wenn ich das schon lese, warum soll man dazu was meinen?
Mangold03
Wenn einer senil ist, redet er viel Unsinn und das müßte inzwischen jedem KLAR sein, daß einer, der nix aufrechtes in sich hat, auch nix aufrechtes von sich geben kann. Und er redet viel und sehr viel wirres Zeugs, was aber nicht heißt, daß man das auch glauben kann ......!!
Ad Orientem
Korrekt und weil Bergoglio Gott spielt ist alles NEU!
Moselanus
Das klingt aber doch schon sehr dramatisierend. Man kann sich durchaus vorstellen, was da pubertierende Burschen in einem reinen Jugeninternat gemacht haben sollen! Deswegen allein würde ich jedenfalls kein besonderes, zusätzliches Gebet ansetzen. Künstliche Aufregung, geradezu lachhaft!
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
vir probatus likes this.
vir probatus
Ich bezweifle dass beten da hilft. Am ehesten hilft beten für die Schulleitung.
@vir probatus, was ist denn los, verwirrt sie, daß ich hier seltsame Likes verteile, oder was? War ein glattes versehen, bin ich wohl versehentlich auf diesen Button gekommen. Mach es auch gleich rückgängig, bitte stören so sich doch nicht länger daran.
Gestas likes this.
vir probatus
Wenn diese Schulleitung und dieser Bischof keine anderen Probleme haben geht es denen doch sehr gut. Erfahrungsgemäss will man aber mit solchen Maßnahmen vom eigenen Fehlverhalten und der eigenen Unfähigkeit ablenken.
Ich denke hier konkret an Mixa und Schrobenhausen.
Ad Orientem
@Moselanus Was ist daran so dramatisch? Entspricht die Entwicklung etwa nicht dieser Richtung? Seit Bergoglio an der Macht ist geht alles drunter und drüber. Er benimmt sich als stünde er über allem, eben wie sein Vorbild....
Moselanus
So ein Unsinn. Durch Franziskus hat sich gegenüber den anderen nachkonziliaren Päpsten nichts wesentlich verschlechtert. Auch nicht auf diesem Gebiet.
vir probatus likes this.