01:46

Klima-"Erwärmung" in den USA: Montana versinkt in Schneemassen und ist im Notstand!

Im Nordwesten der USA ist am 28. September der Winter eingekehrt, dabei haben wir erst Ende Sommer und Anfang Herbst. Im Bundesstaat Montana hat eine Kaltfront bis zu einem Meter Neuschnee gebracht …More
Im Nordwesten der USA ist am 28. September der Winter eingekehrt, dabei haben wir erst Ende Sommer und Anfang Herbst. Im Bundesstaat Montana hat eine Kaltfront bis zu einem Meter Neuschnee gebracht und der Gouverneur hat den Notstand ausgerufen.
"Mit einem beispiellosen Wintersturm, der unseren Staat im September überrascht, arbeiten Staat und Kommunalverwaltungen eng zusammen, um die Gesundheit und Sicherheit der Montanesen zu schützen, und unsere oberste Priorität ist es, dafür zu sorgen, dass das geschieht", sagte Gouverneur Bullock. "Die Montanesen sollten alle Warnungen von staatlichen und lokalen Behörden beachten, sicher reisen und in dieser Zeit vorsichtig sein."
Der Sturm brachte schweren, nassen Schnee mit Ansammlungen von bis zu einem Metern an einigen Stellen.
Starke Winde haben Bäume und Stromleitungen heruntergerissen, was zu Strassensperrungen, Notfallbedingungen, intermittierendem Mobilfunk und Stromausfällen führte.
Ungewöhnlich kalte Temperaturen werden die Schn…More
Nicht nur im Bundesstaat Montana gibt es die aus dem Klimawahnsinn gestrichene "Kälte", wo war denn im hiesigen Breitengrad der extrem heisse Sommer?
Auch bei uns gab es mitten im Hochsommer nicht nur einzelne kalte Tage, sondern längere Abschnitte von kühlen Temperaturen. Von Trockenheit gar keine Rede!
Doch die Gutmenschen lassen sich auch hier nicht beeindrucken. Sie stellen sich weiterhin …More
Nicht nur im Bundesstaat Montana gibt es die aus dem Klimawahnsinn gestrichene "Kälte", wo war denn im hiesigen Breitengrad der extrem heisse Sommer?
Auch bei uns gab es mitten im Hochsommer nicht nur einzelne kalte Tage, sondern längere Abschnitte von kühlen Temperaturen. Von Trockenheit gar keine Rede!
Doch die Gutmenschen lassen sich auch hier nicht beeindrucken. Sie stellen sich weiterhin auf die Seite der lautstarken Schreier.
Fischl
Bessermenschen wissen alles besser, egal wenn ihrer Klimareligion die Fakten widersprechen