Language

CDU-Politiker gründet BÜRGERWEHR gegen Drogendealer!

In Hamburg will ein CDU-Politiker mit einer "Bürgerwehr" gegen Drogendealer vorgehen. - Wie empört wäre wohl die Presse, wenn das ein AfD-Vorschlag wäre? twitter.com/…/104317516417384…
Write a comment
Kosovar
@Wilgefortis die lese ich sowieso nicht. Eigene Erfahrungen sind besser
Write a comment
Wilgefortis
@Kosovar
Abschlussstatement
Bild ist für mich keine Zeitung!
Write a comment
Thomas2612
Wenn der Staat seine Bürger nicht mehr schützen kann, wird regelmäßig auch der Ruf nach Zivilcourage lauter.
Die Ehefrau wird "geehrt" in einer Story der BILD, der Familienvater posthum vom Bundespräsidenten gelobt, weil er einer bedrängten Frau zu Hilfe kam und dann leider selber abgestochen wurde.
Nein danke, selber bewaffnen, in Notwehr schiessen, oder das Weite suchen, Pöbeleien … More
Write a comment
Kosovar
@Wilgefortis ich kenne diesen Kardinal nicht aber wenn er ein guter Mann Gottes ist warum nicht?

Nein bei Roma gibts kein "überall gibts Schweine"
In jedem Land wo es sie vielfach gibt ist es das Gleiche. Alles voller Müll und Gestank und trotzdem kriegen sie X Kinder die sie kaum durchbringen können. Verantwortungslos und dumm ist das
Write a comment
Wilgefortis
@Kosovar
Franzosen hatten wir jedes Jahr im Schüleraustausch. Da hätte ich mir oft mehr Sauberkeit gewünscht.
Write a comment
Wilgefortis
@Kosovar
Bei den Sintis, wo ich zu Hause war , war es pickfein sauber - Schweine gibt es überall.
Ob Afrikaner oder Araber ist mir "wurscht". Es sind alles Geschöpfe Gottes.
Manche wünschen sich hier Kardinal Sarah als nächsten Papst - er ist auch sehr schwarz.
Write a comment
Kosovar
@Wilgefortis

Einen Bayern oder Österreicher kann man eher akzeptieren als Araber, Schwarzafrikaner oder Zigeuner. Wir sehen uns im Vergleich zu Anderen noch sehr ähnlich da wir Europäer sind. Und wer ständig klaut und seine Kinder betteln schickt, ist selbst Schuld. Außerdem räumen die nie zuhause auf. Wir waren auch mal bitter arm. Meine Eltern haben kaum Bilder ihrer Hochzeit von 93 weil … More
Write a comment
Wilgefortis
@Kosovar
Sintis - leider abseits, abseits ist immer schlecht.
Und ich bin Bayerin, Bayern war immer schon ein Mischmasch.
Goten, Römer, Kelten, ab dem 5. Jahrhundert die Bajuwaren aus der Tschechei. Später Franzosen bei uns, darum haben wir auch viele franz. Wörter.
Das Christentum hat Bonifatius aus England gebracht.
Anthony Rowley, ein Engländer stellte das Bay. Wörterbuch zusammen, er kann … More
Write a comment
Kosovar
@Wilgefortis

Kosovo ist sowieso nicht christlich 95% Muslime knapp. Aber welches Land ist denn heute wirklich christlich? Gar keins. Wenigstens würden uns keine Anderen auf der Nase rumtanzen.
Ja fleissig sind die Menschen bei uns weil sie harte Arbeit gewohnt sind (alte Generation sehr harte Arbeit auf dem Feld usw.)
Ja der Boss. Was ist so falsch dran? Es heißt Deutsch-land nicht International… More
Write a comment
Wilgefortis
@Kosovar
Wies sollte ich den Menschen zeigen, dass Deutsche der Boss sind. Sie wohnen bei uns Tür an Tür, machen ihre Arbeit (oft auch die Drecksarbeit) und gut ist es.
Write a comment
Wilgefortis
@Kosovar
Früher wurde nicht unterschieden, alles waren Yugos (Jugoslawien unter Tito)
Diese Menschen waren sehr geschätzte, fleißige Arbeiter.
Ich kenne auch einige Sintifamilien. Wenn man es nicht weiß, merkt man das gar nicht.
Write a comment
Wilgefortis
@Kosovar
Progromme usw.
Finden Sie das christlich?
Write a comment
@Kosovar Sehe ich auch so!
Write a comment
Kosovar
@Theresia Katharina dann halt eine Revolution. Man kann sich nichts aufzwingen lassen und bevor man zusieht wie das Land geklaut wird, dann nimmt man der Hintern hoch und KÄMPFT
Write a comment
Kosovar
@Wilgefortis ja es ist wichtig an sich zu jedem Menschen nett zu sein. Da bin ich absolut ihrer Meinung aber es passieren ZU VIELE schlimme Dinge und die Einzigen die es nicht hinbekommen sich zu wehren, sind die Westeuropäer. Glauben Sie mir... in unserer Region hätte es Progromme gegeben nach soeiner Vergewaltigung hätte es richtig gekracht.
Sie müssen aufpassen. Gerade bei Balkanern da gibts … More
Write a comment
@Kosovar Es wird keine Bürgerwehren geben, denn wenn der Globale Migrationspakt am 11.Dezember 2018 ratifiziert wird, dann wird es begleitende Gesetze geben, die jede Kritik an der Migration unter Strafe stellen werden!
Write a comment
Wilgefortis
@Kosovar
Es ist halt auch wichtig, eine gute Grundeinstellung zu haben, die anderen Menschen merken das.
Wie man in den Wald ruft, so hallt es zurück.
Write a comment
Wilgefortis
Wo ich wohne, haben wir einen sehr hohen Ausländeranteil.
Mein Ort hat über 10000 Einwohner, 1950 waren es um die 500 .
Wegen der Chemiewerke siedelten sich lauter Sudetendeutsche etc. an.
Dann kam das Aussiedlerheim 1990.
Jetzt haben wir so um die 300 schwarze Asylanten.
Und wir haben eine Bürger wehr im Ort, ich ärgere mich immer darüber, das brauchen wir nicht. Ich fühle mich sicherer ohne … More
Write a comment
Kosovar
@Wilgefortis

Okay und was schlagen Sie vor wenn der Staat nichts macht? Sich abschlachten und vergewaltigen lassen?
Write a comment
Kosovar
@akolyth5 und wenn der Staat nichts macht während Gruppen von Migranten im dunkeln herumspazieren und Leute attackieren bzw Frauen vergewaltigen? Genau dann muss es ja Selbstjustiz geben. Ich bin absolut FÜR Bürgerwehren
Write a comment
Leser "akolyth5" schreibt leider nur die halbe Wahrheit.
Bürgerwehren sind erlaubt und haben laut Urteil von Juristen
durchaus gewisse Befugnisse.
www.juraforum.de/…/ist-das-gruende…
www.sueddeutsche.de/…/recht-vorlaeufi…
Write a comment
Sahnetorte
Macht euch doch nichts vor, Leute!
Die Mächtigen im Lande werden es schon zu verhindern wissen,
dass sich Bürgerwehren bilden!
Notfalls sucht man juristisch in den Krümeln, z.B. dass diese ja nicht
unfallversichert wären oder sowas.
Write a comment
Timotheus
Der Vorschlag einer Bürgerwehr ist doch gut!
In der Tat ist auffallend, wie zurückhaltend die Presse mit der Hamburger
Idee umgeht. Woanders hagelt es Kritik daran.
Die Polizei tut, was sie kann, aber sie ist hoffnungslos unterbesetzt
und überfordert, und das ist staatlich so gewollt.
Write a comment