"Suizidalität ist der Ausdruck einer psychischen Krise, in der ein Mensch seine Situation als ausweglos erlebt. Je bedrängender dieser Zustand ist, desto eingeengter ist sein Denken."
faz.net

Debatte um Sterbehilfe: Niemand stirbt für sich allein

Das Verfassungsgericht prüft Beschwerden zur Sterbehilfe. Bisher hat die Rechtsprechung die generelle Hilfsbedürftigkeit des Individuums unterschätzt…
Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichtes prüft derzeit Beschwerden gegen das Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung, das in Paragraph 217 des Strafgesetzbuches geregelt ist. Die Beschwerdeführer gehen vom Selbstbestimmungsrecht des Einzelnen aus: Wenn Betroffene ihren Wunsch zu sterben nicht selbst verwirklichen können oder wollen, sollte ärztliche Hilfe nach ihren …More
Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichtes prüft derzeit Beschwerden gegen das Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung, das in Paragraph 217 des Strafgesetzbuches geregelt ist. Die Beschwerdeführer gehen vom Selbstbestimmungsrecht des Einzelnen aus: Wenn Betroffene ihren Wunsch zu sterben nicht selbst verwirklichen können oder wollen, sollte ärztliche Hilfe nach ihren Vorstellungen den Suizid ermöglichen. Derzeit untersagt auch die ärztliche Musterberufsordnung der Bundesärztekammer den ärztlich assistierten Suizid.
Ich möchte bei schwerer Krankheit selbst darüber entscheiden können, wann und wie ich sterbe. Die Ärzte sollten nach gründlicher Prüfung Beistand leisten können. Auf das Urteil des BVG darf man gespannt sein.
Die Stunde des Todes liegt allein in Gottes Hand. Er ist der Herr über das Leben, und Er hat uns erschaffen. Wir haben keine Rechte, über unseren Tod selbst zu bestimmen.
Selbstmord, Selbsttötung ist schwere Sünde.
Faustine 15 likes this.
Sterben sollte selbstbestimmt sein und nicht vom Staat geregelt,wer sterben will muss nicht auf die Brücke...
a.t.m
Dies sind eben die Früchte der antikatholischen Indoktrination der wir seid dem Unseligen VK II unterliegen und in der ständig versucht wird uns einzureden das "Gut = Böse und Böse = Gut" sei und viele sind dieser Indoktrination die durch die antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern die im Sinne des Widersacher Gottes unseres Herrn und der Afterkirche wirken schon …More
Dies sind eben die Früchte der antikatholischen Indoktrination der wir seid dem Unseligen VK II unterliegen und in der ständig versucht wird uns einzureden das "Gut = Böse und Böse = Gut" sei und viele sind dieser Indoktrination die durch die antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern die im Sinne des Widersacher Gottes unseres Herrn und der Afterkirche wirken schon zumindest geistig zum Opfer gefallen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Eigentlich, haben wir diesen ganzen " Budenzauber" einen einzigen Mann zu verdanken.
Erinnert Ihr euch noch ? Mitte der 80iger legte er los, sein Name war Prof. Hacketahl ! Doch, was kaum jemand weiß ist, dass er wohl nicht ohne Grund und Gesinnung freiwillig in die NS Wehrmacht eingetreten ist und unter dieser Herrschaft bis zum Feldunterarzt aufgestiegen ist. Und später war er einer der …More
Eigentlich, haben wir diesen ganzen " Budenzauber" einen einzigen Mann zu verdanken.
Erinnert Ihr euch noch ? Mitte der 80iger legte er los, sein Name war Prof. Hacketahl ! Doch, was kaum jemand weiß ist, dass er wohl nicht ohne Grund und Gesinnung freiwillig in die NS Wehrmacht eingetreten ist und unter dieser Herrschaft bis zum Feldunterarzt aufgestiegen ist. Und später war er einer der Verfechter der Deutschen Gesellschaft für humanes Sterben, welches nur ein Ableger des Bundes für Geistesfreiheit ist, dessen Mitgliederzahl nicht einmal hoch ist, aber halt Leute, die Macht und Beziehungen haben ! Und was daraus geworden ist, sehen wir mit der Leugnung der natürlichen göttlichen Ordnung. Denn die FAZ schreibt doch sehr deutlich, um was es hier im Grunde geht. Lest mal diesen Satz, der auch aus dem Zusammenhang gerissen, einen Sinn ergibt, der uns vielleicht zu denken geben sollte : "Tatsächlich hat sich das Individuum in der westlichen Welt von vielen gesellschaftlichen Zwängen und Normen emanzipieren können."
Lutrina
Insofern hat die zunehmende Messermigration ja auch was gutes: man muß sich gar nicht mehr selbst töten...
Schrecklich, alles was mal richtig war wird in das Böse verdreht
Faustine 15 likes this.
Susi 47
Das gebot:
Du sollst nicht töten,
Wird aufgehoben
Und auf alle übertragen
-