3
4
1
2
Clicks3.1K
Sokrates
12
In memoriam Bernard Nathanson. Mit welcher Taktik die Abtreibung in den USA legalisiert wurdeMore
In memoriam Bernard Nathanson.

Mit welcher Taktik die Abtreibung
in den USA legalisiert wurde
Pastoraltheologie shares this
Pastoralmedizin-psychologie D.

Quellensammlung zur späteren fachlichen Auswertung um Antworten auf Fragen aus dem "Grenzgebiet" von katholischer Religion und Medizin sowie säkularer Psychologie und Psychotherapie zu gewinnen.
Beispiele: "Wie können Katholiken am besten helfen -wie können und soll(t)en sie handeln, wenn eine junge Frau in ihrem Kreis abtreiben will/ ein Kind sexuell oder anders …More
Pastoralmedizin-psychologie D.

Quellensammlung zur späteren fachlichen Auswertung um Antworten auf Fragen aus dem "Grenzgebiet" von katholischer Religion und Medizin sowie säkularer Psychologie und Psychotherapie zu gewinnen.
Beispiele: "Wie können Katholiken am besten helfen -wie können und soll(t)en sie handeln, wenn eine junge Frau in ihrem Kreis abtreiben will/ ein Kind sexuell oder anders missbraucht wird/ ein Nachbar, Kollege, Freund oder Familienangehöriger schwer oder lebensgefährlich erkrankt oder psychische Probleme bekommt bzw. hat?"
Guter Wille alleine reicht oft nicht aus ... das ist in den "klassischen" Bereichen der Pastorapsychologie wie der Pädagogik oder der Homiletik eine Binsenweisheit.
Heute hat sich mit das säkulare Wissen über Mensch, Tier und Pflanze, ihre physiologischen Funktionen und ihr Verhalten alleine und in Wechselwirkung miteinander genauso verfielfacht wie die Möglichkeiten, z.B. auf Menschen einzunehmen: Ganze Fachgebiete der angewandten säkularen Psychologie - die ihre Leistungsfähigkeit und die Richtigkeit ihrer Ideen, Konzepte und Methoden durch die messbaren Erfolge unter Beweis stellt, gab es noch Mitte des XX. Jahrhundertes entweder gar nicht oder nur in den Anfängen: Beispielsweise die Marketing- und Werbepsychologie. Die Sport- und Wehrpsychologie. Die kognitive Verhaltenstherapie (in der ich übrigens eine Zusatzausbildung und begrenzte Erfahrung als Therapeut habe). Die beobachtende Demoskopie und die Medien- und Kommunikationspsychologie mit ihrer Anwendung z.B. bei großen Walhkampagnen mit ihren ausgefeilten, ständig an die neuen technischen Möglichkeiten, Menschen zu erreichen und zu beeinflussen.
Im Bereich "Neuevangelisierung", dem ich mich neben der Pastoralmedizin und -psychologie verbunden fühle, wirken diese neuen Disziplinen und deren breite Anwendung als eine massive "Konkurrenz" für die Weitergabe der christlichen Botschaft selber.
Hier dagegen ist wichtig, dass wir als Christen aufgrund der säkularen Erkenntnisse heute erheblich bessere Möglichkeiten zu haben, einzelnen Menschen oder ganzen Gruppen in jeder Form zu helfen: Angefangen von Fundraisingkampagnen von karitativen Organisationen über Erziehungs- Ehe- und Familienberatung, zum Erlernen nicht-aggressiver Verteidungs("Antimobbing-")strategien für den einzelnen wie ethnische, religiöse oder staatliche (Minderheiten-)gruppen bis zu wirksamer Pro-Life-Lobbyarbeit sind eine Fülle von Möglichkeiten denkbar, Jesus Christus "effizienter" zu dienen als es noch in der Mitte des XX. Jahrhundertes "technisch" möglich gewesen wäre.
loveshalom
Es gibt auch ein Video von Bernard Nathanson
kathspace.com/…/abortion-the-si…
Ursula Wegmann
@Sokrates: 😇

Dieser Text müsste allen Lehrkräften zur Verfügung stehen !
Danke !!!