1
2
Clicks1.4K

Wer ist diese Dame?

Hyla
121
Friedhofsengel, oder doch Madonna? Oder . . . ?
Die Bärin
Wenn dieses "Ereignis" so nah am Wallfahrtsort Altötting platziert ist, ist mir klar, dass Altötting geschädigt werden soll. Sonst steckt sicher nichts dahinter.
Wilgefortis
Also, ich halte davon nichts. Die nächste Erscheinung soll am 8.9. Um 16.30 sein - Maria scheint pünktliche zu sein.
Wer hin will, von Unterflossing nach Altötting sind es so 14 km.
Ich sage, man braucht wahrscheinlich ein Taxi, vom Bahnhof Mühldorf, Tüssling oder Altötting aus.
Eremitin likes this.
Wilgefortis
3 more comments from Wilgefortis
Wilgefortis
Wilgefortis
Wilgefortis
Hyla
Hätte die Jungfrau Maria in Fatima vor den Kindern auch fluoreszierende, transparente Augen, die die Farbe wechseln, gehabt, ich denke, sie wären davongelaufen . ..

Sie spricht im Geiste zu Salvatore. Die Kinder hörten sie real!
aufwachen likes this.
CollarUri likes this.
luna1
@pio molaioni was ist BMV?
Hyla
Salvatore Caputa ist jener Seher, der u. a. die Augen der Gottesmutter beschrieb:

"Die Jungfrau Maria hat fluoreszierende, transparente Augen, die die Farbe wechseln!"

Das ganze Interview exklusiv mit der Kleinen Zeitung/Traussnig, 5. Juni 2012:

www.kleinezeitung.at/…/Interview_Salva…

Warum kommen Sie ausgerechnet nach Bad St. Leonhard?

SALVATORE CAPUTA: Die Jungfrau Maria hat diesen …More
Salvatore Caputa ist jener Seher, der u. a. die Augen der Gottesmutter beschrieb:

"Die Jungfrau Maria hat fluoreszierende, transparente Augen, die die Farbe wechseln!"

Das ganze Interview exklusiv mit der Kleinen Zeitung/Traussnig, 5. Juni 2012:

www.kleinezeitung.at/…/Interview_Salva…

Warum kommen Sie ausgerechnet nach Bad St. Leonhard?

SALVATORE CAPUTA: Die Jungfrau Maria hat diesen Ort auserwählt. Deshalb komme ich hierher.

Wie kommen Sie denn von Ihrem Wohnort Mantua in das Lavanttal?

CAPUTA: Mit einem knappen Dutzend weiterer Pilger setzen wir uns in einen Bus und fahren los. Wir finanzieren die Anreise selbst. Denn wenn es ums Geld geht, trennen sich, glaube ich, die ehrlichen "Seher" von den unehrlichen. Ich mache das nicht, um damit Geld zu verdienen.

Sie kommen mit dem Bus ins Lavanttal, wie kommt die Jungfrau Maria zu Ihnen?

CAPUTA: Sie schwebt in Licht getaucht aus der Höhe hinab, in Begleitung von Heiligen oder von Engeln. Dann geht sie aus der Reihe vor und kommt alleine zu mir.

Lässt sich die Erscheinung auch näher beschreiben?

CAPUTA: Sobald die Jungfrau Maria in meiner Nähe ist, sehe ich sie wie aus Fleisch und Blut. Sie ist eine Frau im Alter von 25 bis 30 Jahren mit kastanienbraunem, schulterlangem Haar. Ihre Augen sind unbeschreiblich. Blau, fluoreszierend, transparent. Sie wechseln auch die Farbe.

Wenn die Jungfrau aussieht wie ein Mensch, ist sie dann auch wie einer bekleidet?

CAPUTA: Entweder trägt sie ein blaues, ein weißes oder ein rosafarbenes Gewand. Kleidung aus ihrem Zeitalter, lange, wallend. Schuhe hat sie aber keine an. Weil die Madonna aber mit ihren Füßen niemals den Boden oder die Erde berühren würde, schwebt sie auf einer Wolke.

Was passiert bei Ihren Kontakten mit der Jungfrau Maria?

CAPUTA: Sie spricht im Geiste mit mir. Alles dauert so zehn Minuten, maximal eine Viertelstunde. In dieser Zeit übermittle ich Fragen, die mir von Mitmenschen mitgegeben wurden. Allerdings sind die Antworten nicht so, wie man sie sich bei einem landläufigen Gespräch vorstellt. Bei allen Antworten, die Angst auslösen könnten, schweigt die Jungfrau oder umschreibt. Sagt sie in schwierigen Fällen wirklich etwas Genaues, dann immer mit einem Schimmer Hoffnung, den sie vermitteln möchte.

Kommt Ihnen manchmal auch die Frage nach dem eigenen Tod in den Sinn?

CAPUTA: Ich weiß so ungefähr Bescheid. Aber die Jungfrau will nicht, dass man mit Angst auf ein bestimmtes Datum hinlebt. Wenn sie zu solchen Themen etwas sagt, dann wirklich nur mit dem Ziel, dass sich der Betroffene vorbereiten kann. Man soll Hoffnung haben, das ist eine ihrer Botschaften.

Wie funktioniert das mit den Botschaften, die Sie nach der Erscheinung verkünden?

CAPUTA: Die Heilige Maria gibt sie mir geistig ein. Nach einer kurzen Meditation schreibe ich ihre Botschaft auf. Dabei tue ich mir schwer beim Schreiben, denn ich komme vom Land und konnte nur die Pflichtschule besuchen. Aber es hat gereicht, um bei der Polizei in Dienst treten zu dürfen.

Wie lebt man als Botschafter der Jungfrau Maria?

CAPUTA: Es ist oft sehr schwierig, denn viele Menschen glauben nicht. Irgendwie komme ich mir vor, als wäre eben das genau das Kreuz, das ich zu tragen habe. Ich habe oft darunter gelitten, dass Menschen mir nicht glauben.

Die Kirche steht "Sehern" kritisch gegenüber, was sagen Sie dazu?

CAPUTA: Es ist gut, dass die Kirche genau schaut. Sie muss erkennen, wer wahr ist und wer nicht. Dafür müssen die Repräsentanten der Kirche aber auch vorbeikommen. Ich bin natürlich gläubiger Katholik, im christlichen Sinn.

Und zum Schluss noch Ihre heutige Botschaft?

CAPUTA: Die Jungfrau Maria hofft immer auf Liebe und Frieden in der ganzen Welt. Sie ist traurig über unsere Streitereien und Kämpfe. Und sie hat deshalb Angst um uns. Sie will unsere Herzen öffnen, damit es uns Menschen miteinander besser geht.
CollarUri likes this.
Hyla
@pio molaioni Tatsächlich? Unglaublich!
Hyla
One more comment from Hyla
Hyla
Ich erlaube mir, hier mal AUSNAHMSWEISE die ganze Botschaft reinzustellen. Möge jeder für sich entscheiden. Mir geht es nur um die Statue.

Meine Kinder, öffnet Eure Herzen und übergibt Euer Leben Jesus, damit ER durch Eure Herzen wirkt und Euch in eurem Glauben stärkt. Ich lade euch zum aktiveren Gebet und die Teilnahme an der Heiligen Messe ein. Ich wünsche, dass jede Heilige Messe für …More
Ich erlaube mir, hier mal AUSNAHMSWEISE die ganze Botschaft reinzustellen. Möge jeder für sich entscheiden. Mir geht es nur um die Statue.

Meine Kinder, öffnet Eure Herzen und übergibt Euer Leben Jesus, damit ER durch Eure Herzen wirkt und Euch in eurem Glauben stärkt. Ich lade euch zum aktiveren Gebet und die Teilnahme an der Heiligen Messe ein. Ich wünsche, dass jede Heilige Messe für Euch eine Erfahrung mit Gott sei. Öffnet Euch Gott gegenüber und Gott wird durch Euch wirken und Euch Alles gewähren, was Ihr benötigt, Liebe Kinder ich lade Euch zum Frieden ein. Ich bin als die Königin des Friedens hierhergekommen und wünsche Euch mit meinem Frieden zu bereichern, welchen nur Gott geben kann. Betet meine Kinder, dass jeder Priester Jesus in sich nachahmen möge, gemäß seiner jeweiligen Möglichkeiten. Der Priester muss im Bezeugen des Glaubens in der Heiligen Dreifaltigkeit heldenhaft sein. Mit einem Leben voller Opfer und reich an Werken der Nächstenliebe, sowie der Buße und des Gebetes. Meine auserwählten Söhne (damit sind die Priester gemeint), in der Heiligen Messe beschenkt man mit Jesus den Vater, so wird der Vater die Seelen beschenken. Lebt das Opfer der Heiligen Messe, denn sie ist wahrhaftig die Erneuerung des Todes Jesu am Kreuze. Die Heilige Messe ist folglich eine Handlung der Dreifaltigkeit. Genau deshalb sollen Eure Gläubigkeit und Eure Ehrerbietung den höchsten Grad erreichen, da Gott genau dort gegenwärtig ist. Eins und dreifaltig, dem die Herrlichkeit, Ehre, Majestät, Macht und jede Segnung im Himmel und auf Erden gebühren. Die Kirche ist das Haus Gottes. Die Heilige Messe sei für Euch Leben. Liebe Kinder, fastet und betet mit dem Herzen. Ohne Gebet gibt es keinen Frieden. Ich segne Euch mit meinem Mutterherzen. Betet, betet, betet! Trinkt, benetzt und wascht euch an der Quelle, welche von mir und meinem Sohn Jesus gesegnet worden ist. Gelobt sei Jesus Christus!
Die Madonna war ganz in weiß gekleidet und wurde von 12 Engeln begleitet. Sie lädt Euch zum nächsten Ruf ein, am 08. September 2018 um 16:30 Uhr
Postadresse: geschäftsführender Vorstandsvorsitzender Erich Neumann, Postfach 1111, D – 67501 Worms Tel. + 49 160 962 86 676, e-Mail e.neumann@cmp-medien.de
Vision des Mariensehers Salvatore Caputa beim Gebetstag vom 17. März 2018, ca. 16.30, an der St. Laurentius- Kapelle, Unterflossing 23, D – 84570 Polling bei Mühldorf am Inn
Gelobt sei Jesus Christus! Die Muttergottes ist hierhergekommen, um Alle zu umarmen und für den Frieden in der gesamten Welt zu beten, besonders hier für Deutschland. Liebt Euch gegenseitig und habt Euch lieb, auch die anderen Menschen, seid im Frieden. Die Muttergottes lädt Euch ein zur Heiligen Messe zu gehen. Liebt die Priester, die Bischöfe und den Papst. Die Muttergottes hat jeden von Euch gesegnet und einen Kuss gegeben. Diesen Kuss nehmt mit in Eure Familien und gebt ihn an Jeden weiter. Bringt den Frieden in die ganze Welt. Die Muttergottes kommt das nächste Mal am 08. September 2018, um ihre Erscheinungen fortzusetzen. Leider gibt es von Seiten der Kirche Dinge, die nicht gut laufen. Gelobt sei Jesus Christus! Betet meine Kinder, mit Freude, ich bin die Mutter von Jesus, Eure Mutter, die Mutter des Friedens. Ich lade euch ein, euch Gott zu öffnen und mit Gott in eurem Herzen zu leben. Betet darum, dass der Heilige Geist euch den Geist des Gebetes eingebe, um noch mehr zu beten. Ohne Gebet gibt es keinen Frieden. Deshalb empfehle ich Euch, meine lieben Kinder, für den Frieden vor dem Kreuz zu beten. Ihr betet einfach nur und Gott wird Euch die Gnaden, die ihr sucht, gewähren. Jede Familie soll vereint beten und die Bibel lesen.
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.