Sprache

Klicks
2,7 Tsd.
Das Geheimnis von Fatima nach 100 Jahren - Erster Teil: Apostasie in der Kirche

Vered Lavan 53 11
Das Geheimnis von Fatima nach 100 Jahren - Erster Teil: Apostasie in der Kirche. Dieses Jahr ist der 100. Jahrestag der Marienerscheinungen in Fatima. Was ist diesen Erscheinungen vorausgegangen und … Mehr
Kommentieren
prince0357
danke
Vered Lavan gefällt das. 
Vered Lavan
@prince0357 - - novusordowatch.org/john-xxiii/ - man beachte auch die Links, Videos & PDFs dort.
Theresia Katharina gefällt das. 
prince0357
Was waren die Beweggründe Roncalli 1911 wegen Modernismus zu verurteilen?
Vered Lavan
@Theresia Katharina - Den dritten Teil des Geheimnisses schrieb Schwester Lucia erst Ende 1943 nieder. Ab 1960 hätten die Päpste die Möglichkeit gehabt, diesen Brief, der im Archiv der Kongregation für die Glaubenslehre aufbewahrt wird, zu veröffentlichen. (siehe hier: fatima.ch/fatima-1917/botschaften-geh…).
Winfried gefällt das. 
Theresia Katharina gefällt das. 
Vered Lavan
@Theresia Katharina - 1962, nach Angabe des Links.
Theresia Katharina gefällt das. 
Vered Lavan
@Theresia Katharina - Am 26. Dezember 1962 ließ Johannes XXIII. das "dritte Geheimnis" in kleinen Kreis öffnen und verlesen. Dort wurde beschlossen, es nicht zu veröffentlichen www.transkom.at/fatima.htm). Hier muss unter anderen auch Kardinal Bea anwesend gewesen sein. Das Desaster nimmt seinen Lauf, indem Kardinäle, die durch die Hintergrundmächte gesteuert werden, die ordnungsgemäße … Mehr
Theresia Katharina gefällt das. 
Theresia Katharina
@Vered Lavan Jedenfalls bleibt die Weigerung von P.Joh XXIII, die Fatimaweihe ordnungsgemäß durchzuführen, völlig unverständlich! Der Wunsch der Gottesmutter hätte ihm Befehl sein müssen, zumal da ja Fatima bereits kirchlich anerkannt war!
Winfried gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Vered Lavan
Wer wissen will, was & wer unter anderem die Vorläufer des desaströsen 2. Vatikanums & des NOMs war, sollte sich diesen Votrag zu Gemüte führen!: Der eigentliche Beginn des NOM Vortrag von Hw. DDr. Gregorius Hesse St. Athanasius Hattersheim, 3. !
Theresia Katharina gefällt das. 
Vered Lavan
@Eugenia-Sarto & Theresia Katharina - novusordowatch.org/john-xxiii/ - man beachte auch die Links, Videos & PDFs dort.
Theresia Katharina gefällt das. 
Tina 13
Vered Lavan gefällt das. 
Vered Lavan
@Viandonta - Dieser Vortrag ist auch noch sehr wichtig: Hat Rom den Glauben verloren? Vortrag von Dr. Gregorius Hesse -- Hw. Dr. Dr. Gregorius Hesse hat die Zusammenhänge in ROM erlebt und auch viele der Beteiligten des 2. Vatikanischen Konzils persönlich gekannt. Er war ein Vaticanisti & sozusagen ein Isider!
Theresia Katharina gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Theresia Katharina
@Vered Lavan Ja, Dr. Gregorius Hesse ist für seine zutreffenden Analysen bekannt!
DJP gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Vered Lavan
@Viandonta - Die 'Institution' wurde infiltriert und manipuliert! Hören Sie bitte diesen Vortrag Zerstörung der Kirche aus dem inneren und äußeren - Vortrag von Dr. Dr. Gregorius Hesse, um die Zusammenhänge in ihrer Gänze zu verstehen.
Theresia Katharina gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Theresia Katharina
@Eugenia-Sarto Für mich ist heute klipp und klar: Joh XXIII wurde allein deswegen von der FM auf den Schild gehoben, um das von der NWO lange geplante relativistische VII Konzil einzuberufen, damit die innere Zerstörung der Katholischen Kirche mit ihrer überlieferten Lehre ungestört und ganz legal durchgeführt werden konnte!
DJP gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Vered Lavan
@Viandonta - Man sollte es erweitert sehen: Es wurde blockiert, und daurch laufen wir jetzt auf Erfüllung der Zeit zu.
Theresia Katharina gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
Theresia Katharina
@Eugenia-Sarto P. Johannes XXIII hatte vor seiner Papstwahl nachweislich Freimaurerkontakte. Es ist bestimmt kein Zufall, dass er dann als Papst auf den Schild gehoben wurde und die Ankündigung eines neuen Konzils geschah 3 Monate (!!!!!!!!!!!) nach seiner Amtsübernahme! In einer Situation, die gar kein Konzil erforderte, es gab keinen Glaubensabfall, die Kirchen waren voll, auch mit Mehr
Franz Joseph gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Vered Lavan
@Eugenia-Sarto - Sind Sie vom Papalismus beeinflusst ?: Papalismus! Der Irrtum zu glauben, das der Papst alles kann (darf). --- Papst Johannes XXIII. hatte durchaus modernistische Ansichten. Und auf jeden Fall war 'sein' 2. Vatikanisches Konzil für die Kirche schlecht. Warum hat er sich geweigert die Fatima-Weihe sachgemäß durchzuführen? Und warum hat der das 3. Geheimnis nicht komplett publiz… Mehr
Franz Joseph gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
Eugenia-Sarto
Ich weise noch daraufhin, dass Papst Johannes vor dem Konzil sehr gute theologische Arbeit zur Vorbereitung des Konzils veranlasste. Meiner Ansicht nach, fehlte es ihm an richtiger Einschätzung der Modernisten. Er selbst wollte keine modernistische Theologie.
Eugenia-Sarto
Er wurde nach Bulgarien als Legat geschickt. Dass er zu Freimaurern in Paris Kontakt hatte, besagt nicht, dass er selbst mit ihnen sympathisierte. Das Video behauptet zuviel. Roncalli wollte das Depositum fidei rein bewahren. Ich habe sehr viel über ihn gelesen, lasse mich hier nicht auf weitere Debatten ein. Meine Meinung habe ich gesagt.
Franz Joseph gefällt das. 
Vered Lavan
@Viandonta - Verstehen Sie denn immer noch nicht? Die Teile, die den 3. WK betreffen, wurden bei der Publikation weg gelassen & Kardinal Bea und die Hintergrundmächte kannten das komplette 3. Geheimnis !! Und ja: Das 3. Geheimnis ist eine Beschreibung der Zukunft !!
Franz Joseph gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
Falko
@Eugenia-Sarto Sicher sollen wir nicht über Petrus urteilen, das wird ER selbst tun. Jedoch gilt: " An ihren Früchten sollst du sie erkennen."
Theresia Katharina gefällt das. 
Theresia Katharina
@Vered Lavan Schlimm! Bei der Einberufung des VII-Konzils war ich eine junge Jugendliche, aber ich weiß noch, wie Propaganda für Kardinal Bea als hervorragender Theologe gemacht wurde, dann wurde ein neues Gemeindezentrum errichtet, das seinen Namen bekam! Die Propaganda für seine Einschätzung als der gute Papst lief für P.Johannes XXIII schon seit seiner Amtseinführung ununterbroch… Mehr
Franz Joseph gefällt das. 
Vered Lavan gefällt das. 
Vered Lavan
@Eugenia-Sarto - S.E. Eminenz Kardinal Roncalli war nachweislich in der Türkei und hatte auch Kontakt zu bestimmten 'Mächten': Päpste die am 27.04.2014 zu Ehren der Altäre erhoben wurden und als Heilige verehrt werden
Gestas gefällt das. 
Eugenia-Sarto
Für schädlich und nicht erwiesen halte ich, dass Kardinal Roncalli als Modernist bezeichnet wird, ohne dass dies genau nachgewiesen wird. Bitte Quellen. Er selbst hat sich darüber beklagt. Dass er Fehler gemacht hat - sogar viele- in Bezug auf Fatima und beim Konzil, ist klar. Woher kommt die Aussage, dass Papst Benedikt XV. ein Modernist war oder den Modernismus förderte? Welche Quellen werden … Mehr
Vered Lavan
@Viandonta - Ich bin da komplett anderer Ansicht als Sie. Es ist durchaus der 3. Weltkrieg gemeint! Haben Sie dies hier Albert Pike und die 3 Weltkriege. durchgelesen! Und darüber hinaus: In der Nachfolge des "Schlechten Konzils" (= 2. Vatikanum) haben die 68er die falsche Kommunismus-Ideologie in der ganzen Gesellschaft verbreitet. Die falsche kommunistische Ideologie Russlands wurde über die … Mehr
Gestas gefällt das. 
Anno
Ein sehr spannender Beitrag.
Vieles über Papst Johannes XXIII habe ich nicht gewusst und auch nicht für möglich gehalten.
Allen einen gesegneten III Advent.
Gestas gefällt das. 
Vered Lavan gefällt das. 
Vered Lavan
@Theresia Katharina - Richtig. Das ist ja auch das, was Kardinal Bea damit meint, wenn er sagt "Wir haben Milliarden von Menschen getötet,...". Somit konnten Millionen/Milliarden Menschen nicht mher bekehrt werden.
Gestas gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Theresia Katharina
@Vered Lavan Also die Mönche haben zweifellos recht, es war ein großer Fehler von P.Johannes XXIII das 3.Geheimnis von Fatima nicht zu verkünden, denn damals wäre das beim Gottesvolk noch auf ganz fruchtbaren Boden gefallen und dann als Folge, Russland nicht dem Unbefleckten Herzen zu weihen, so wie es die Gottesmutter gewünscht hatte!
Franz Joseph gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Vered Lavan
@Viandonta - Ja. Dieses "Wir" ist missverständlich. Dazu muss man wissen, dass Kardinal Bea, der im Zusammenhang mit dem II. Vatikanischen Konzil eine zweifelhafte Rolle spielte, die Hintergrundmächte meint. Genauso wie Jaqueline Kennedy Onassis nach der Ermordung JFKs mit "sie haben ihn ermordet" (Kennedy-Assassination, Zapruder Film Slow Motion (HIGHER QUALITY).) genau die gleichen Hinterg… Mehr
Gestas gefällt das. 
Vered Lavan
@Priska - Richtig. Man sollte sich im Klaren sein, dass die Römisch-Katholische Kirche diejenige ist, die am meisten infiltriert, manipuliert & angegriffen wird. Warum? - Weil sie die Wahre Kirche des HERRN ist. Die Päpste des 20. Jahrhunderts wurden massiv bedrängt, blockiert und unter Druck gesetzt.
Gestas gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Vered Lavan
@Viandonta - Es bedeutet, dass die Hintergrundmächte die Fatimaweihe & die Publikation des 3. Geheimnisses nicht wollten, weil die Agenda eine andere ist! Siehe hier: : Albert Pike und die 3 Weltkriege. - der 3. WK ist geplant.
Gestas gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Falko
Unsere Hl. Jungfrau und Gottesmutter ist in aller Entschiedenheit gegen Modernismus und falsche Ökumene aufgetreten. Dank sei IHR für dieses letzte Zeichen göttlichen Erbarmens.
Und wie wahr, es hat sich erfüllt. Wieder 100 Jahre nach IHRER Erscheinung ist daran die Kirche auseinandergebrochen. Die Welt im Todeskampf. Die Hölle hält reichlich Ernte. Herr erbarme Dich!
Franz Joseph gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
Vered Lavan
Die beiden orthoxen Mönche liegen mit ihrer negativen Meinung über die Päpste des 20. Jahrhunderts zwar falsch, aber für sehr nachdenkenswert halte ich diese Aussage aus dem Video: "Kardinal Bea warnte den Papst und die Kardinäle: "Das Geheimnis betrifft die Apostasie in der Kirche." Als Bea von dem Treffen mit Papst Johannes XXIII. zurück kam, sagte er: "Wir haben Milliarden von Menschen … Mehr
Gestas gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Falko
Vielen Dank, liebe Vered!
Franz Joseph gefällt das. 
6 weitere Likes anzeigen.
Vered Lavan
@Priska - In Zusammenhang mit der Fatimaweihe und dem 3. Geheimnis gibt es eigentlich keine "Moderne". Denn dies wurde durch die Muttergottes vom HERRN für die Kirche und die ganze Menschheit gegeben. Bei Gott Vater gilt das, was ER für die Kirche will. "Altmodisch" und "Modern" sind irdisch-menschliche Vorstellungen.
Franz Joseph gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
Vered Lavan
Es wird im Hintergrund behauptet, dass dieser Beitrag für das katholische Kirchenvolk schädlich sei. Die Realität funktioniert aber anders: Wenn ein User wie ich dieses Video auf Youtube wiederfndet, dann werden dies auch viele andere finden. Schädlich ist es, wenn man solche Beiträge ignoriert und nicht diskutiert! M.E. haben die beiden Mönche Recht, wenn sie sagen, dass die Weihe & das 3.… Mehr
Franz Joseph gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Vered Lavan
@Priska - Ich habe diesen Beitrag noch einmal zur Diskussion hochgeladen, auch wenn er divergierende Meinungen enthält. Ich halte es für die schlechteste Wahl, wenn andere Meinungen über diesen Inhalt nicht zugelassen werden. Das ist kein investigativer Journalismus = www.youtube.com/watch !
Gestas gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Vered Lavan hat diesen Beitrag in Gloria Global am 14. Dezember 2017 verlinkt.
Vered Lavan
" Kardinal Bea warnte den Papst und die Kardinäle: "Das Geheimnis betrifft die Apostasie in der Kirche." Als Bea von dem Treffen mit Papst Johannes XXIII. zurück kam, sagte er: "Wir haben Milliarden von Menschen getötet, weil der Papst die Entscheidung getroffen hatte, das dritte Geheimnis nicht zu veröffentlichen und somit Russland nicht dem Christus und der Jungfrau Maria zu weihen." (Zitat … Mehr