Windlicht
Windlicht

Trauriges Bild

@Conde_Barroco. Gebe Ihnen recht mit dem etwas unglücklichen Vergleich. Die kleinen Leute können trotz Gegensteuern im eigenen Umfeld wenig verhindern oder werden genötigt mitzumachen, ohne eine Wahl zu haben. - Mal abgesehen vom Kirchengebäude: Eine Symbolik hinter diesem Abriß ist es, die mich traurig macht - Kirche weicht der Kohle...denn das tut sie oft. Am Ende geht es immer um die Kohle..…More
@Conde_Barroco. Gebe Ihnen recht mit dem etwas unglücklichen Vergleich. Die kleinen Leute können trotz Gegensteuern im eigenen Umfeld wenig verhindern oder werden genötigt mitzumachen, ohne eine Wahl zu haben. - Mal abgesehen vom Kirchengebäude: Eine Symbolik hinter diesem Abriß ist es, die mich traurig macht - Kirche weicht der Kohle...denn das tut sie oft. Am Ende geht es immer um die Kohle....auch in der Kirche.
Windlicht

Trauriges Bild

...und hätten unsere Väter/Großväter/Urgroßväter besser aufgepaßt, wäre allen der "Abriß"vieler großartiger Kirchenbauten mittels Bombenhagel erspart geblieben. Ach so, ist ja schon was her....
Windlicht

Trauriges Bild

Immer aufregen, aber zufrieden im Warnen sitzen wollen. Windräder und Atommeiler wollen sie auch nicht, aber noch mehr Steckdosen im Haus. Irgendwie und irgendwo und von irgendjemand ist der Preis dafür zu zahlen. Und der liebe Gott wird sich schon ein neues Zuhause schaffen. Er ist nicht angewiesen auf unsere Bauten, auch nicht auf solche der Neuromanik.
Windlicht

Trauriges Bild

In diesem Fall hätte Eichendorff in der Tat dichten müssen: "Du läßt's zu, daß,was wir bauen.... etc.
Windlicht

Trauriges Bild

"Du bist's / der was wir bauen / mild über uns zerbricht / daß wir den Himmel schauen / darum so klag' ich nicht."
Windlicht

Kardinal Burke kritisiert den Rücktritt Benedikt XVI.

Benedikt war im Gegensatz zu JPII zu sehr von der ratio geprägt, zu "erwachsen", um die Ganzhingabe zu vollziehen und zu leben. Damit sei nicht seine echte, gesunde, bayerisch grundgelegte Marienfrömmigkeit (Rosenkranzgebet, Marienfeste, Marienwallfahrt etc.) in Frage gestellt. Aber bereits in seiner Theologie schiebt sich die Kirche vor Maria. Sie wird letztlich zu einem Prinzip (dem "…More
Benedikt war im Gegensatz zu JPII zu sehr von der ratio geprägt, zu "erwachsen", um die Ganzhingabe zu vollziehen und zu leben. Damit sei nicht seine echte, gesunde, bayerisch grundgelegte Marienfrömmigkeit (Rosenkranzgebet, Marienfeste, Marienwallfahrt etc.) in Frage gestellt. Aber bereits in seiner Theologie schiebt sich die Kirche vor Maria. Sie wird letztlich zu einem Prinzip (dem "marianischen") und von daher kann sie (Maria) dann auch nur "zur Seite" sein, wie er es oft formulierte. Dadurch tritt eine echte lebendige Beziehung zu Maria deutlich zurück. Und es führt dazu, die gesamte marianische Entwicklung/Bewegung der letzten beiden Jahrhunderte in ihrer vollen dramatischen Tragweite nicht erfaßt zu haben....trotz aller Beteuerungen und Äußerungen, die immer wieder angeführt werden. Er ist (auch) hier zu stark von Balthasar beeinflußt. Leider.
Windlicht

Kardinal Burke kritisiert den Rücktritt Benedikt XVI.

Benedikt war m.E. einfach zu wenig marianisch: Das hat ihm - im Gegensatz zu seinem Vorgänger - das Kreuz gebrochen und so viele Fallen und Fettnäpfchen übersehen lassen.
Windlicht

Gloria Global am 8. Januar 2018

@Ottaviani Das könnte man so sehen, wenn die jahrezehntelangen und jetzt wieder verstärkt aufgekommenen Forderungen keinen Zusammenhang hätten mit der anhaltenden Glaubenskrise. Die rein kirchenrechtliche Änderung/Aufhebung des Zölibatsgesetzes wäre aber - lügen wir uns nichts in die Tasche - nur ein weiterer (und gravierender) Ausdruck des derzeitigen Verfalls. Ein weiterer dramatischer Schub …More
@Ottaviani Das könnte man so sehen, wenn die jahrezehntelangen und jetzt wieder verstärkt aufgekommenen Forderungen keinen Zusammenhang hätten mit der anhaltenden Glaubenskrise. Die rein kirchenrechtliche Änderung/Aufhebung des Zölibatsgesetzes wäre aber - lügen wir uns nichts in die Tasche - nur ein weiterer (und gravierender) Ausdruck des derzeitigen Verfalls. Ein weiterer dramatischer Schub in Richtung Verdiesseitigung. - Einen Vorgeschmack besitzen wir ja schon in den Laientheologen und Gemeindereferenten etc. Es würde also gerade nicht zu einer Atmosphäre vergleichbar mit den Orthodoxen kommen. Eher Richtung protestantisches Pfarrhaus, und dann nicht selten mit Vorhängen in pink bzw. lila.
Die wesentliche Frage bleibt, - wenn wir an die unfaßbare gottmenschliche Wirklichkeit des Sakramentalen glauben - was uns das wert ist. Gott war es sehr viel wert.
Windlicht

Jim Caviezel: Katholiken sind dazu geboren, ihr Ansehen zu riskieren

@Matthias Lutz. Absolut einverstanden, aber sagen Sie "unter", nicht "in" der Gestalt, dann sind Sie nämlich noch glücklicher...
Windlicht

Toni Faber bricht sich beim Skifahren den Arm

Fraktur bei Toni Faber? Nichts wird mehr so sein wie vorher.;-)
Windlicht

Mission Manifest

@elisabethvonthüringen Alle Achtung, daß Sie sich von meiner billigen Polemik nicht haben provozieren lassen. Und Sie haben auch noch recht: Die Sehnsucht dahinter ist legitim. Und in der Tat weit und breit niemand, der sie stillt. Leider.
Windlicht

Mission Manifest

Nun denn, wenn ich die Fotos auf Twitter sehe und die Philosophie/Theologie hinter den 10 Manifest- Thesen zu erahnen suche, erscheint mir (zugegeben aus der Ferne ) MEHR2018 ein Vollbad im NewAge gewesen zu sein: Lichtershow, viel Zärtlichkeits-"Feeling" und Inklusion vom Feinsten. Auf Wiedersehen in Medjugorje.
Windlicht

Prof. Zulehner glaubt zu wissen: Ab 2019 gibt's verheiratete Priester!

Ab 2019 also auch beim Klerus MEHR! Mehr an Ehe- und Kinderfreuden. Wenn das nicht eine gute MISSIONSbasis wird;-)
Windlicht

Kardinal in Schwierigkeiten

FalseFlagOp zur rechten Zeit / schützt Eminenz vor Schwiergkeit.
Windlicht

"MEHR"-Konferenz und "MISSIONS-MANIFEST": Nur wenige haben den Aufruf unterzeichnet!

Ich werde den Rest des Sonntags mit der Spannung leben, ob nicht doch noch ein Heilungswunder aus Augsburg gemeldet wird. ... Sieht man sich die Namen der bisherigen Unterzeichner an, scheint es klar, wohin die Reise geht.
Windlicht

Papst Franziskus: Priester der Göttin Minerva?

@Viandonta Carlus schreibt ja so radikal und mit der entsprechenden Schärfe , weil er eben nicht glaubt, daß die betreffende Person Papst ist, sondern der Falsche Prophet. Zumindest läßt sich dann vieles nachvollziehen, auch wenn man seine Argumentation nicht teilt oder ablehnt.
Windlicht

Papst Franziskus: Priester der Göttin Minerva?

Ich kenne viele Kleriker, gerade auch solche, die als konservativ gelten, die in örtlichen Rotary-Clubs Mitglieder sind (vorher von anderen Mitgliedern vorgeschlagen)und dort Vorträge hören und halten. Was mir auffällt ist, daß sie meist fromm sind und gesunde Anschauungen haben, aber in vielen Konflikten zum Relativieren neigen....und wenns drauf ankommt, nicht zum Kämpfen bereit sind. Und wenn …More
Ich kenne viele Kleriker, gerade auch solche, die als konservativ gelten, die in örtlichen Rotary-Clubs Mitglieder sind (vorher von anderen Mitgliedern vorgeschlagen)und dort Vorträge hören und halten. Was mir auffällt ist, daß sie meist fromm sind und gesunde Anschauungen haben, aber in vielen Konflikten zum Relativieren neigen....und wenns drauf ankommt, nicht zum Kämpfen bereit sind. Und wenn das schon auf der unteren Ebene geschieht, muß sich das weiter oben ja noch stärker auswirken....Was ist eigentlich mit dem Lions-Club? Von dem ist nie die Rede hier.
Windlicht

Als ehemaliger Türsteher in einer Nachtbar weiß Papst Franziskus, wie man mit Störenfrieden umgeht!

Klar ist das Polemik. Man sollte ihr daher nicht zu viel Gewicht beimessen. A propos: Sehr beeindruckend finde ich immer wieder den verst. Kardinal Vlk und seine Arbeit als Fensterputzer von Prag....und da war er schon Priester. Das ist nicht peinlich, sondern beeindruckend...und für uns alle irgendwie beschämend.
Windlicht

Als ehemaliger Türsteher in einer Nachtbar weiß Papst Franziskus, wie man mit Störenfrieden umgeht!

Papst Franziskus hat ja wohl selber mit dieser Türsteher-Anekdote kokettiert (schaut schaut wo ich mal angefangen habe... ganz unten... ) Kein anderer Hahn hätte sonst danach gekräht und diese Sache herausgekramt. Warum auch? Was ist daran besonders, daß man damit hausieren gehen muß? - So aber geht in Erfüllung, was geschieht, wenn man aus dem eigenen Leben erzählt: Meist wird es peinlich.
Windlicht

Predigt Pfr. Pietrek: Maria, das Schwert!

Denke, man sollte mit der Verteilung von solchen Prädikaten (Mietlinge etc.) etc. vorsichtig sein. Es gibt angebliche Mietlinge, die in Wirklichkeit ihr Leben geben für die Herde.Und umgekehrt angeblich aufrechte mutige Priester, die zwar in ihren halbprivaten Oratorien/Wallfahrtsstätten als gute Hirten wirken, flammende Predigten halten etc., aber hinter all dem auch nur sich selbst und ihren …More
Denke, man sollte mit der Verteilung von solchen Prädikaten (Mietlinge etc.) etc. vorsichtig sein. Es gibt angebliche Mietlinge, die in Wirklichkeit ihr Leben geben für die Herde.Und umgekehrt angeblich aufrechte mutige Priester, die zwar in ihren halbprivaten Oratorien/Wallfahrtsstätten als gute Hirten wirken, flammende Predigten halten etc., aber hinter all dem auch nur sich selbst und ihren eigenen Nutzen suchen (=Mietling). Der Ernstfall wirds an den Tag bringen.
Windlicht

Franziskus bestätigt radikalen Kardinal

Er wurde Ende Dezember ja auch erst 75. Da ist noch viel Luft nach oben. Und unter alten AMIGOS, die sich nicht im Stich lassen, geht immer was. Saludos @Pastoraltiger.
Windlicht

FORSA-Umfrage: Mit dem Vertrauen in Papst Franziskus geht es deutlich abwärts!

Nachdem er tatsächlich zu Silvester die sogenannte Krippendarstellung auf dem Petersplatz beehrt und damit gutgeheißen hat (statt aus Protest wg. der homoerotisch wirkenden Gestaltung einen solchen Besuch abzusagen), müßte es bzgl. des Vertrauens eigentlich Richtung 5%-Hürde gehen. Aber offenbar haben nur die vatikanischen Möwen etwas bemerkt (s.u. Das "unheimliche und ominöse" Zeichen erschein…More
Nachdem er tatsächlich zu Silvester die sogenannte Krippendarstellung auf dem Petersplatz beehrt und damit gutgeheißen hat (statt aus Protest wg. der homoerotisch wirkenden Gestaltung einen solchen Besuch abzusagen), müßte es bzgl. des Vertrauens eigentlich Richtung 5%-Hürde gehen. Aber offenbar haben nur die vatikanischen Möwen etwas bemerkt (s.u. Das "unheimliche und ominöse" Zeichen erscheint, als Papst Franziskus die vatikanische Krippe besucht. (ca. 500 Möwen fliegen über der Vatikan-Krippe))
Windlicht

Der Barmherzigkeitsrosenkranz (verlängert)

@Tobias.12 (was bedeutet die 12?) Sie haben recht. Aber auch nach Frau Küble (wenn ich mich recht erinnere) war es ULF von Fatima, die als erste am Rosenkranz herumgebastelt hat ;-) "...jenen, die deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen." - Die Frage bleibt, ob wir die Kowalska auf die Ebene von Fatima stellen. JPII war offenbar dieser Auffassung.
Windlicht

Der Barmherzigkeitsrosenkranz (verlängert)

Aha. Diese alte Diskussion geht in eine neue, sozusagen 2018-Schleife. Das uralte Stoßgebet Mein Jesus Barmherzigkeit ist meiner Meinung völlig ausreichend. Immer dieses Draufpacken, Verdoppeln und Verdreifachen von Anlässen, Gebetsanliegen, Gedenktagen auf geprägte Tage und Zeiten. Als wäre das Triduum und die Osteroktav kein ausreichendes Gedenken/Anbeten/Erbitten von Jesu Barmherzigkeit. …More
Aha. Diese alte Diskussion geht in eine neue, sozusagen 2018-Schleife. Das uralte Stoßgebet Mein Jesus Barmherzigkeit ist meiner Meinung völlig ausreichend. Immer dieses Draufpacken, Verdoppeln und Verdreifachen von Anlässen, Gebetsanliegen, Gedenktagen auf geprägte Tage und Zeiten. Als wäre das Triduum und die Osteroktav kein ausreichendes Gedenken/Anbeten/Erbitten von Jesu Barmherzigkeit. Typisch nachkonziliarer "Sport".
Windlicht

Ostsudetenland: Hlg. Brunnen Mariahilf

Alle Generationen, alle Stände, alle Lebenslagen sind dargestellt. Wirklich ein guter Geist an alter Stätte
Windlicht

Netzwerkdurchsetzungsgesetz – kann man Hass verbieten? | NZZ

Denke, daß sich die betreffenden "sozialen" Netzwerke mit diesen Maßnahmen selbst das Grab schaufeln und angesichts solchen Gesinnungsterrors viele Benutzer verlieren werden. Der Zuckerberg wird gehörig schmelzen.
Windlicht

Drei kasachische Bischöfe bieten Papst Franziskus die Stirn

Gerade lese ich die Meldung, daß zwei italienische Bischöfe sich der Erklärung angeschlossen haben. L. Negri und der frühere Nuntius in den USA. Vielleicht geht doch noch was.
Windlicht

Drei kasachische Bischöfe bieten Papst Franziskus die Stirn

Ich befürchte, daß jene, die das betrifft, ein solches Bekenntnis aus Kasachstan so wenig berührt wie der berühmte umgefallene Sack Reis ein paar tausend Kilometer östlich von dort. Schade. Aber trotzdem: Hut ab! Und die Hände gefaltet zur Unterstützung!
Windlicht

Das Jahr geht still zu Ende

Nein, alles gut. Mögen alle in ihrer eigenen Weise den Jahreswechsel erleben und mit Dankbarkeit und großem Gottvertrauen über die Schwelle des Neuen Jahres gehen. TE DEUM LAUDAMUS.
Windlicht

Das Jahr geht still zu Ende

@SvataHora Nein ich bin vollkommen nüchtern. (nur dann fällt einem ja was auf...zB. der Reim 'warum' auf 'stumm'....Prädikat: Sehr wertvoll) ...Aber sei's drum. Jedem das Seine. Es soll Leute geben, die an Silvester weder saufen noch sich tränenreich hineinsteigern, sondern einfach ins Bett gehen und am Neujahrsmorgen frisch und guter Dinge erwachen. Und frisch und guter Dinge das Neue Jahr …More
@SvataHora Nein ich bin vollkommen nüchtern. (nur dann fällt einem ja was auf...zB. der Reim 'warum' auf 'stumm'....Prädikat: Sehr wertvoll) ...Aber sei's drum. Jedem das Seine. Es soll Leute geben, die an Silvester weder saufen noch sich tränenreich hineinsteigern, sondern einfach ins Bett gehen und am Neujahrsmorgen frisch und guter Dinge erwachen. Und frisch und guter Dinge das Neue Jahr aus Gottes Hand entgegennehmen. Ich gehöre dazu.
Windlicht

Früherer Präsident: “Der Papst ehrte mich im Wissen, dass ich Freimaurer bin”

Diese Ritterorden soll bekommen, wer will. Normalerweise ja sowieso nicht der, der es verdient, sondern der, der verdient, und zwar nicht zu knapp.
Windlicht

Das Jahr geht still zu Ende

Nicht nur still, auch ziemlich kitschig-pseudromantisch geht das Jahr hier zu Ende. Aber wenn's von Herzen kommt, soll's recht sein. Der kleine Mann sagt halt einfach: Guten Rutsch ....und macht die nächste Flasche auf.
Windlicht

Der Urbi et Orbi von Franziskus war abgekürzt

Er hat's halt einfach nicht drauf. Und er hatte es einfach noch nie drauf. Das Alter verstärkt das dann noch. Ach wäre es doch nur seine einzige Schwäche...
Windlicht

Amoris Laetitia verbreitet Häresien

Gift direkt verabreichen war gestern. Heute genügt es , den Aufbewahrungsschrank aufzufüllen und einfach offenstehen zu lassen, um dasselbe Ergebnis zu erreichen. Das nennt man grobe Fahrlässigkeit. Mindestens.
Windlicht

Evangelischer Oberhirte schlägt vor: Evangelisch und katholisch vor Ort zusammenlegen!

Dies scheint eine weitere Folge aus der beliebten Serie "Versöhnte Verschiedenheit" zu sein. Die vorgeschlagene Zusammenenlegung will glauben machen, daß der Spatz in der Hand allemal besser sei als die Taube auf dem Dach...was aber gern dazu führt, daß man irgendwann die Taube vergißt und schlußendlich behauptet, wir würden doch alle an denselben Vogel glauben...
Windlicht

Jahresheiligen ziehen

Ich habe den Hl. Petrus gezogen. Das könnte im Neuen Jahr eine Reise nach Rom bedeuten. Auf alle Fälle gehe ich bestimmt erst dann, wenn auf dem Petersplatz die Krippe nicht mehr steht.
Windlicht

Dubia-Kardinal Brandmüller hat die Dubia beantwortet

Dankbar kann man ihm und den drei anderen Kardinälen schon sein. Nur bleibt der Eindruck im Rückblick auf die vergangenen 15 Monate: Als Tiger gesprungen und gelandet als Bettvorleger. Zur "Witzfigur" hat ihn freilich nicht Hans Eisen, sondern Papst Franziskus gemacht, indem er ihm die lange Nase zeigte, als er kürzlich das authentische Lehramt bemühte in Sachen AL-Interpretation.
Windlicht

Dubia-Kardinal Brandmüller hat die Dubia beantwortet

Danke für die Auflösung des Rätsels. Ich lag falsch. Irgendwie hatte ich im Kopf: einmal Nein und viermal Ja. Damit dürfte ich wohl auch bei der Verlosung des Trostpreises ausgeschieden sein. Schade. ... Und nein,das Brandmüllersche Verraten der Rätsellösung ist keine Kriegserklärung, sondern das endgültige Offenbarwerden eines Rohrkrepierers.
Windlicht

Karmeliten verkaufen ihr Kloster in Bamberg

Das mit dem Einkaufszentrum würde noch nicht mal groß auffallen, ist doch inzwischen die ganze Kirche großteils zu einem Einkaufszentrum geworden: viele Sonderangebote, überwiegend Laufkundschaft und ab und zu unverbindliche Durchsagen des Marktleiters. Dazu ein großer Parkplatz draußen, den man kostenlos benutzen kann, selbst wenn man nichts einkauft. Tolle Sache - warum also nicht auch in …More
Das mit dem Einkaufszentrum würde noch nicht mal groß auffallen, ist doch inzwischen die ganze Kirche großteils zu einem Einkaufszentrum geworden: viele Sonderangebote, überwiegend Laufkundschaft und ab und zu unverbindliche Durchsagen des Marktleiters. Dazu ein großer Parkplatz draußen, den man kostenlos benutzen kann, selbst wenn man nichts einkauft. Tolle Sache - warum also nicht auch in Bamberg. (Vorsicht Ironie!)
Windlicht

Kardinal Müller: “Franziskus ist kein Liberaler”

Schon das Volkslied prophezeite: "Das Wanke(l)n ist des Müllers Lust".
Windlicht

Journalist: Der vom Papst begonnene Vaterunser-Streit ist erst der Anfang...

Im übrigen finde ich ,was Diskussionen um Gültigkeiten betrifft, eine viel bedrängendere Frage: Ist eine Meßfeier gültig, in der der Zelebrant in vollem Bewußtsein nicht das glaubt und tut, was die Kirche sagt? Nehme an, daß darüber hier vermutlich schon ausgiebig gestritten wurde.
Windlicht

Journalist: Der vom Papst begonnene Vaterunser-Streit ist erst der Anfang...

Was war dann mit Kardinal Meisner&Ruini&Co und den 'Absprachen' von 2005 ("Salz der Erde"-Kardinäle)? - Die Papstwahl hat eben auch erhebliche "menschliche" Anteile, wozu Wahlkampf, Kandidatenbekämpfung,Wahlprogramme, Gruppeninteressen, legitime Versprechungen gehören., und die allesamt ja nicht verungültigend wirken. - Absprachen, die die Form und Wirkung von gezielter Manipulation des …More
Was war dann mit Kardinal Meisner&Ruini&Co und den 'Absprachen' von 2005 ("Salz der Erde"-Kardinäle)? - Die Papstwahl hat eben auch erhebliche "menschliche" Anteile, wozu Wahlkampf, Kandidatenbekämpfung,Wahlprogramme, Gruppeninteressen, legitime Versprechungen gehören., und die allesamt ja nicht verungültigend wirken. - Absprachen, die die Form und Wirkung von gezielter Manipulation des Wahlvorganges annehmen, sind nochmals ein anderes Kaliber.
Windlicht

Benedikt XVI. an Kardinal Müller

Bei eigenen 5x5 Jahren Präfektendasein lassen sich solche
Trostesworte natürlich leicht dahersagen. Hätte ihn selbst das getröstet, wenn er 1984 wieder aus Rom hätte gehen müssen? Wohl kaum.
Windlicht

Dürfen Christen an Silvester Böller verwenden?

Am besten gehen wir Silvester in den Keller und beweinen alles Traurige in der Welt. Und Karneval muß natürlich auch ausfallen. Brot statt Konfetti und Saufen. Wir sind einfach noch viel zu wenig konsequent.
Windlicht

Kardinal Müller: Kein Höfling noch Antipode zum Papst

Vielleicht meint der Kardinal auf gut deutsch auch einfach nur (und das wäre dann die verborgene Botschaft bzw.seine endgültige finale Positionierung): "Ihr könnt mich a l l e. mal." Ob liberal, konservativ, Anhänger, Gegner, Höflinge, Antipiden etc.- Das wäre dann allerdings im Sinne von sowohl als auch.;-)
Windlicht

Kardinal Müller: Kein Höfling noch Antipode zum Papst

Das Weder noch (Kard. Müller)ist der Weg ins Nichts. Bei sowohl als auch (Franziskus) ist wenigsten noch etwas Greifbares da, nämlich Chaos.
Windlicht

Enoch zu Guttenberg dirigiert J.S. Bach - BWV 243 "Magnificat in D-Dur"

Divites dimisit inanes...wobei: Dirigieren kann der! Und ehrlich gesagt Ich würde mich ja auch von einem kompetenten Chirurgen operieren lassen, selbst wenn er in 4. Ehe leben würde
Windlicht

Psychisch Kranker setzt sich auf Bischofsstuhl

Heutzutage ist es meist gefährlicher, wenn sich psychisch Gesunde auf Bischofsstühle setzen.
Windlicht

„Die überlieferte Messe ist die Zukunft der Kirche“

@Tradition und Kontinuität Das alles übersteigt mein Fassungsvermögen Wenn Du es erfaßt, ist's nicht Gott (Augustinus) Nicht nur die Ewigkeit der Hölle, auch die Ewigkeit des Himmels übersteigt das menschliche Fassungsvermögen. "In Regis Curia" (wie wir ab morgen Nacht wieder singen) 'wissen' wir dann mehr. "Eia, Qualia!" Bis dahin bleibt uns nur das unteilbare Zeugnis der Offenbarung ....und …More
@Tradition und Kontinuität Das alles übersteigt mein Fassungsvermögen Wenn Du es erfaßt, ist's nicht Gott (Augustinus) Nicht nur die Ewigkeit der Hölle, auch die Ewigkeit des Himmels übersteigt das menschliche Fassungsvermögen. "In Regis Curia" (wie wir ab morgen Nacht wieder singen) 'wissen' wir dann mehr. "Eia, Qualia!" Bis dahin bleibt uns nur das unteilbare Zeugnis der Offenbarung ....und die Analogie (entis).
Windlicht

Deutsche Weihnachtsankündigung – mit Evolutionsmärchen verseucht - Von Don Reto Nay

"Warum ersetzen die deutschen Bischöfe den vom dem Heiligen Geist inspirierten Bericht der Genesis mit dem Evolutionsmärchen?" Doch wohl , weil sie seit und mit Teilhard an die Evolution glauben. Und wie!