TOMAC
TOMAC

Franziskus trägt indigene Kopfbedeckung, Symbol für rituelle Gewalt und Versklavung

Inkulturation
Die Messen in den jeweiligen Nationalstaaten sind nichts anderes
TOMAC

Ex-Muslime twittern unter dem Hashtag "Awesome Without Allah"

Der ist doch schwul. Das sieht man doch schon aus drei Meilen Entfernung, darum ist er vom Islam abgefallen.
Von wegen die haben keine Werte.
Kinder anzurühren und homosexuelle Handlungen sind in vielen islamischen Ländern strengstens verboten, übrigens auch Vergewaltigungen. Wie sieht es denn mit den Werten aus in so katholischen Ländern wie Mexiko, wo es tausende Ermordete der Drogenkartelle …More
Der ist doch schwul. Das sieht man doch schon aus drei Meilen Entfernung, darum ist er vom Islam abgefallen.
Von wegen die haben keine Werte.
Kinder anzurühren und homosexuelle Handlungen sind in vielen islamischen Ländern strengstens verboten, übrigens auch Vergewaltigungen. Wie sieht es denn mit den Werten aus in so katholischen Ländern wie Mexiko, wo es tausende Ermordete der Drogenkartelle gibt
Und die Werte in der Bundesrepublik Deutschland sind ja ein Ruhmesblatt an sich.
TOMAC

Kardinal Marx greift in die Trickkiste, um Zölibat abzuschaffen

Wer von den Priestern will denn enthaltsam leben? Geheime sexuelle Beziehungen zu Frauen oder Besuche bei Prostituierten sind da noch die segensreichen "Ausnahmen" gegenüber Homosex-Verbindungen und Pädophilie Perversionen,
worauf die Todesstrafe stehen sollte! Außerdem stirbt ihnen hierzulande der Nachwuchs weg.
Insofern redet er sich selbst um Kopf und Kragen, bevor es ihm an die Pfründe …More
Wer von den Priestern will denn enthaltsam leben? Geheime sexuelle Beziehungen zu Frauen oder Besuche bei Prostituierten sind da noch die segensreichen "Ausnahmen" gegenüber Homosex-Verbindungen und Pädophilie Perversionen,
worauf die Todesstrafe stehen sollte! Außerdem stirbt ihnen hierzulande der Nachwuchs weg.
Insofern redet er sich selbst um Kopf und Kragen, bevor es ihm an die Pfründe geht. Aufgrund der Kirchensteuer-Einnahmen muss der Apparat hinüber gerettet werden, die Milliarden dürfen nicht durch die Lappen gehen. Glaubwürdigkeit hin oder her, da hat die Kirche sowieso schon längst verloren...
TOMAC

Piusbrüder: Ächtung der Todesstrafe ist Traditionsbruch

Die Piusbruderschaft ist in den USA besonders stark vertreten.
TOMAC

Piusbrüder: Ächtung der Todesstrafe ist Traditionsbruch

Das Treue- Gelöbnis gegenüber der Nation und der Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika umfasst folgenden Wortlaut:
„Ich schwöre Treue auf die Fahne der Vereinigten Staaten von Amerika und die Republik, für die sie steht, eine Nation unter Gott, unteilbar, mit Freiheit und Gerechtigkeit für jeden.“
Somit sind die USA eine Nation unter Gott.
Freiheit und Gerechtigkeit sind dort in der Verfas…More
Das Treue- Gelöbnis gegenüber der Nation und der Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika umfasst folgenden Wortlaut:
„Ich schwöre Treue auf die Fahne der Vereinigten Staaten von Amerika und die Republik, für die sie steht, eine Nation unter Gott, unteilbar, mit Freiheit und Gerechtigkeit für jeden.“
Somit sind die USA eine Nation unter Gott.
Freiheit und Gerechtigkeit sind dort in der Verfassung grundgeschrieben.
In Europa ist es oft ins Gegenteil pervertiert. Man hat das Gefühl, Täter-Schutz geht vor Opferschutz und Recht haben bedeutet nicht Recht bekommen vor deutschen Gerichten..
TOMAC

Piusbrüder: Ächtung der Todesstrafe ist Traditionsbruch

Das ist auch richtig so von der Piusbruderschaft.
Schon der normale Menschenverstand sagt, dass es besonders schwere und verabscheuungswürdige Verbrechen gibt, die die Todesstrafe des Mörders erfordern bei einer rechtskräftigen Verurteilung in einer Demokratie, wie es zum Beispiel die USA sind. Alles andere wäre gegen die Gerechtigkeit.
TOMAC

Im Kölner Dom: Bittgottesdienst für den Sieg des 1. FC Köln...

Kundenbindungsprogramm nennt man das. Und Fans können ja noch Kunden werden. Obwohl für die gebotene Leistung FC-Fanartikel sehr teuer sind. Und dann noch die Kirchensteuer..?
TOMAC

Franziskus empfiehlt Psychiatrie gegen Homosexualität - der pro-homosexuelle Vatikan zensuriert

Der Vatikan hat abgewirtschaftet. Der dogmatische Kommunismus schon seit 1991. Er hat nur überlebt in einer sogenannten Spielart des Euro-Marxismus.
Allen Autokratien und Ismen ergeht es im Prinzip so, entweder sie "reformieren" sich, verschwinden von der Bildfläche oder versinken in die Bedeutungslosigkeit. Die katholische Kirche hat sich reformiert und ist der 68‘ Bewegung zuvor gekommen mit …More
Der Vatikan hat abgewirtschaftet. Der dogmatische Kommunismus schon seit 1991. Er hat nur überlebt in einer sogenannten Spielart des Euro-Marxismus.
Allen Autokratien und Ismen ergeht es im Prinzip so, entweder sie "reformieren" sich, verschwinden von der Bildfläche oder versinken in die Bedeutungslosigkeit. Die katholische Kirche hat sich reformiert und ist der 68‘ Bewegung zuvor gekommen mit dem VK2. Das Ergebnis lässt sich dieser Tage bewundern. Anpassung mehr oder weniger an den Zeitgeist, oder sie schwindet zahlenmäßig auf das gefürchtete Sekten-Niveau. Realitätsferne Kirchenfürsten modifizieren die Lehre nach Gutdünken, weil ihnen ansonsten vermeintlich noch mehr zahlungskräftige Schäfchen davonlaufen würden, siehe Amoris Laetitia. Mit der Flüchtlingspolitik biedern sie sich dem Zeitgeist und dem politischen Mainstream an aus den gleichen opportunistischen Gründen. Diesen Spagat nehmen ihnen viele Menschen nicht mehr ab. Die Kirche ist unglaubwürdig geworden. Merkel hat als Autokratin jetzt das gleiche Problem. Viele vergleichen ihre Herrschaft schon mit der SED-Diktatur.
Wer katholisch überleben will, muss sich in abgespaltene Gemeinschaften sammeln.
TOMAC

Stellungnahme von Viganò: Franziskus ringt um Worte

“quod a capite foetet piscis illuc“
TOMAC

„Der Skandal, der die Kirche erschüttert, ist praktizierte Homosexualität“ – Kardinal

Viele Priester und Bischöfe selbst sind nicht nur von der Homosex-Ideologie befallen, sondern ihr auch praktisch sehr zugeneigt, weil selbst abnormal veranlagt. Homosex-Praktiken und Pädophilie, verweichlichte Männer und weibische Priester sind Merkmale dieser Konzilskirche
TOMAC

Georgien: Angel Merkel singt ihr Lieblingslied

War es ihr Abgesang...?
TOMAC

Cyber-Abwehrzentrum warnt vor Stromausfall in ganz Europa

Heiko Maas und Poroschenko wissen schon, der Kreml steckt dahinter.
TOMAC

Europäischer Gerichtshof: Rechtssicherheit für Kirchenschänder und -schänderinnen

@elisabethvonthüringen
Das Foto in dem Link von Kanzlerin und Gatte ist aber gruselig..erinnert an den Urlaub der DDR-Bonzen. Kanzler-Lift, wenn ich das schon lese, Personenkult wie beim Staatsratsvorsitzenden..
TOMAC

Europäischer Gerichtshof: Rechtssicherheit für Kirchenschänder und -schänderinnen

Die EU ist vollkommen abgewirtschaftet. Die Berichterstattung über den Trump-Putin Gipfel in Helsinki auf dem öffentlich-rechtlichen Nachrichtenkanal Phoenix ließ an Gehässigkeit und Hetze nichts zu wünschen übrig. Alle deutschen Leitmedien berichteten negativ. Weil beide Präsidenten dem deutschen Machtzentrum mit seiner Rauten-Kanzlerin "Wir schaffen das" nicht nach der Nase tanzen. Maas warnt …More
Die EU ist vollkommen abgewirtschaftet. Die Berichterstattung über den Trump-Putin Gipfel in Helsinki auf dem öffentlich-rechtlichen Nachrichtenkanal Phoenix ließ an Gehässigkeit und Hetze nichts zu wünschen übrig. Alle deutschen Leitmedien berichteten negativ. Weil beide Präsidenten dem deutschen Machtzentrum mit seiner Rauten-Kanzlerin "Wir schaffen das" nicht nach der Nase tanzen. Maas warnt Trump war zu lesen. Da lachen ja die Hühner. Dem EU-Moloch geht es um reinen Machterhalt ihrer Finanzoligarchie. Dabei merken sie nicht einmal, wie die legitimen Rechte ihrer Bürger immer mehr erodieren und mit Füßen getreten werden. Für die ungebremsten Fluchtlingsströme gehen sie auch über die Leichen der eigenen Bevölkerung. Derweil schmieden Juncker und Tusk neue Allianzen und zwar ausgerechnet mit China!
TOMAC

Westliche Regime fördern Homosexualismus in Polen

Vor allem Linksextremisten und Kommunisten fördern alle möglichen verabscheuungswürdigen Entartungen und Perversionen. Bei uns in Deutschland haben diese Strömungen Eingang in das politische Establishment gefunden. Das ist das eigentliche Verderbnis. Merkel ist genauso linksliberal vergiftet. Putins Russland und Donald Trump bauen hingegen Bollwerke, die von dem Unrat, dem Schlamm und der Gülle …More
Vor allem Linksextremisten und Kommunisten fördern alle möglichen verabscheuungswürdigen Entartungen und Perversionen. Bei uns in Deutschland haben diese Strömungen Eingang in das politische Establishment gefunden. Das ist das eigentliche Verderbnis. Merkel ist genauso linksliberal vergiftet. Putins Russland und Donald Trump bauen hingegen Bollwerke, die von dem Unrat, dem Schlamm und der Gülle nicht eingenommen werden können. Die AfD mag langsam einen Paradigmenwechsel einleiten. Sonst ist Deutschland verloren..
TOMAC

Franziskus verneigt sich vor Imam

Der "Prophet" lacht über die devoten Koran-Kriecher und Küsser.
TOMAC

Die Sichtweise von Kardinal Burke zur Migration

Sozialschmarotzer suchen noch nicht mal ihren eigenen Aufstieg, die wissen gar nicht, was Aufstieg ist. Sie wollen ausgehalten werden durch staatliche Alimentierung in Form von Hartz IV. Bei den Kindern kann man sich leicht ausrechnen, was da für ein Sümmchen zusammen kommt. Es sind aber Steuergelder, die da verschleudert werden. In keinem anderen Land gibt es das in dem Maße, wie in Deutschland.…More
Sozialschmarotzer suchen noch nicht mal ihren eigenen Aufstieg, die wissen gar nicht, was Aufstieg ist. Sie wollen ausgehalten werden durch staatliche Alimentierung in Form von Hartz IV. Bei den Kindern kann man sich leicht ausrechnen, was da für ein Sümmchen zusammen kommt. Es sind aber Steuergelder, die da verschleudert werden. In keinem anderen Land gibt es das in dem Maße, wie in Deutschland. Darum wollen Merkels Ficki-Ficki Fachkräfte auch alle nach Deutschland einreisen. In den sozialen Brennpunkten, die wir uns selbst züchten, kann man diese politische Glanzleistung bewundern. Kaum aus dem Netto Markt wird die Flasche Bier aufgemacht im Beisein kleiner Kinder. Jugendliche lungern herum, sind laut und frech im Markt, liefern sich Prügeleien oder belästigen andere Kunden. Aber die Deutschen halten ihren Mund. Polizeipräsenz ist sowieso nirgends sichtbar. Wenn man sich so im Ausland aufführte, egal ob USA oder Russland, man würde schneller unsanft rausgeschmissen werden und sanktioniert werden, als diese Asozialen sehen, geschweige denken können.
TOMAC

Franziskus und die Bananenschale

@Klaus Elmar Müller
Ich glaube auch, das mit dem Tröpflein Wasser und dem Zähneputzen ist doch Schwachsinn..
TOMAC

Franziskus und die Bananenschale

Worte von Papst Franziskus in dieser besagten Predigt vom Dezember 2014:
Der Papst provoziert damit die Traditionalisten. Das neue Kirchenrecht gilt rechtlich natürlich auch für die FSSPX und damit die Nüchternheit vor der heiligen Kommunion von mindestens einer Stunde. Wer länger nüchtern sein möchte oder aus Liebe ein größeres Opfer befolgen, macht es freiwillig, es ist aber nicht verpflichtend…
More
Worte von Papst Franziskus in dieser besagten Predigt vom Dezember 2014:
Der Papst provoziert damit die Traditionalisten. Das neue Kirchenrecht gilt rechtlich natürlich auch für die FSSPX und damit die Nüchternheit vor der heiligen Kommunion von mindestens einer Stunde. Wer länger nüchtern sein möchte oder aus Liebe ein größeres Opfer befolgen, macht es freiwillig, es ist aber nicht verpflichtend. Ebenso sind die Fast-und Abstinenztage stark eingegrenzt worden auf nur noch zwei Tage im ganzen Jahr. Aus Liebe wird man zu mehr Opfer bereit sein. Deswegen finde ich es unzulässig und geschmacklos, wenn der Papst ausgehend von den jüdischen Hohenpriestern und Ältesten ausgerechnet die eucharistische Nüchternheit zum Vergleich nimmt und die damaligen Kritiker dieser Neuerung als Pharisäer bezeichnet. Das lässt sich gar nicht vergleichen. Er vergleicht es deshalb: In seinen Augen sind alle, die ihn heute der Häresie bezichtigen, diese Pharisäer. Damit schlägt er jede Kritik tot.

„Mit welchem Recht tust du das alles?“ Diese Frage wird Jesus von den Hohenpriestern und den Ältesten gestellt, als er im Tempel von Jerusalem lehrt; Matthäus 21 erzählt davon. Eine Frage, die aus „heuchlerischen Herzen“ kommt, kommentierte Papst Franziskus an diesem Montag in seiner Frühmesse das Tagesevangelium: die Hohenpriester und Ältesten „waren gar nicht an der Wahrheit interessiert“, sondern dachten nur an ihre eigenen Interessen. Menschen „ohne Konsistenz“, für die der Glaube, die innere Freiheit, die Heimat „Verhandlungsmasse“ gewesen sei: „Denen ging es nur darum, in einer Situation gut dazustehen.“

„Das ist das Drama der Heuchelei dieser Leute. Jesus hingegen ließ sich nie auf einen Handel ein, aber er war offen für die Menschen und suchte Wege, um ihnen zu helfen. ‚Aber das kann man doch nicht tun! Unsere Disziplin, unsere Lehre sagt, dass man das nicht darf!’, sagten sie dagegen. Sie waren so streng in ihrer Observanz: ‚Nein, die Disziplin kann man nicht anrühren, die ist heilig.’“

Das erinnerte den Papst daran, dass „Pius XII. uns von diesem schweren Kreuz des eucharistischen Fastens befreit hat“:

„Vielleicht erinnern sich einige von Ihnen noch daran. Man durfte (eine bestimmte Zeit vor der Kommunion) nicht einmal ein Tröpfchen Wasser trinken! Und beim Zähneputzen musste man alles so machen, dass man dabei kein Wasser verschluckte. Ich selbst habe als Kind einmal gebeichtet, dass ich zur Kommunion gegangen war, obwohl ich wahrscheinlich ein Tröpfchen Wasser zuvor verschluckt hatte. War das so oder nicht? Es war so. Als Pius XII. die Disziplin änderte, haben sich viele Pharisäer aufgeregt: ‚O, Häresie! Nein, er rührt an die Disziplin der Kirche!’ So viele Pharisäer. Denn Pius XII. hatte es wie Jesus gemacht: Er hatte die Bedürfnisse der Menschen erkannt. ‚Die armen Leute, bei der Hitze!’ Dann die Priester, die drei Messen am Tag lesen mussten, die letzte um eins, und das alles mit leerem Magen. Die Disziplin der Kirche. Diese Pharisäer waren so streng – ‚Unsere Disziplin!’ –, aber ihre Herzen waren verhärtet. Sie hatten Dunkelheit im Herzen.“

Jesus habe Heuchelein und Opportunismus mit scharfen Worten gegeißelt, so Papst Franziskus weiter.

„Auch unser Leben kann so werden, auch unser Leben! Und dass ich euch eines gestehe: Manchmal, wenn ich einen Christen, eine Christin gesehen habe mit schwachem Herzen, nicht auf den Felsen Jesus gebaut, aber nach außen knallhart, dann habe ich den Herrn gebeten: ‚Herr, wirf dem eine Bananenschale vor die Füße, damit er darauf ausrutscht! Vielleicht schämt er sich dann ja und trifft dann dich, seinen Retter.’ Oft schämen wir uns ja für eine Sünde, und dann treffen wir den Herrn, der uns vergibt. Wie diese Kranken, die zum Herrn gingen, damit er sie heilte.“

Der Papst riet seinen Zuhörern, um „ein einfaches Herz“ zu beten, „ein großes Herz für die Menschen“.
TOMAC

Ob das den Hinterbliebenen Trost spendet

Außerdem war Das Mädchen erst 14! Diese Perverslinge scheren sich einen Dreck und vergewaltigen und morden Kinder! Damit glauben sie vermutlich noch, ihrem pädophilen "Propheten" die Ehre zu geben..