Elisabetta

Gloria Global am 27. September 2018

Wie ihr Name verrät, wäre sie auch auf dem Mond gut aufgehoben.
Elisabetta

Franziskus witzelt: "Ich bin der Teufel"

Bin mir nicht sicher, ob in diesem Fall das Gebet für den Papst bei den Heiligen Messen was nützt...
Elisabetta

Der Weg in die Homo-Hölle war kürzer als erwartet

In der ganzen Bibel kommt das Wort "Sex" nicht vor und hat mit körperlicher Liebe zwischen Mann und Frau wenig zu tun, wenn es "nur" um Lust und Leidenschaft geht. Dies hervorzuheben wäre die Aufgabe des Papstes bei der Begegnung mit Jugendlichen gewesen, anstatt einen Persilschein auszustellen für "Sex" in all seinen Formen.
Elisabetta

Der Weg in die Homo-Hölle war kürzer als erwartet

Wäre ja interessant, wie Bischof Elnbs auf die Erzählung von Keszler reagiert hat. Wäre er mutig und ein "guter" Hirte, hätte er die Angelegenheit als das bezeichnen müssen, was sie war - nämlich eine schreckliche Gotteslästerung. Aber wie man weiß, hackt eine (bischöfliche) Krähe der anderen kein Auge aus.
Elisabetta

Gloria Global am 17. September 2018

Hw. Spätlings verspätete (nomen est omen) Offenlegung dieser Vorkommnisse ist wenig hilfreich, da Bischof Lettmann nicht mehr zur "irdischen" Rechenschaft gezogen werden kann. Mangelt es an anderen (Glaubens-)Themen oder dreht sich in unserer kath. Kirche alles eh nur mehr um sexuelle Vorwürfe und im Zusammenhang mit diesen um Vertuschungern bzw. auch um nicht nachweisbare Verdächtigungen. Es …More
Hw. Spätlings verspätete (nomen est omen) Offenlegung dieser Vorkommnisse ist wenig hilfreich, da Bischof Lettmann nicht mehr zur "irdischen" Rechenschaft gezogen werden kann. Mangelt es an anderen (Glaubens-)Themen oder dreht sich in unserer kath. Kirche alles eh nur mehr um sexuelle Vorwürfe und im Zusammenhang mit diesen um Vertuschungern bzw. auch um nicht nachweisbare Verdächtigungen. Es scheint, sich um eine Endlosschleife zu handeln.
Elisabetta

Heiliges Haus von Loreto: Altar durch Tisch ersetzt

Erbärmlicher gehts wohl nicht mehr
Elisabetta

Sieg am Kahlenberge (summorum-pontificum.de)

@pio molaioni Wien ist eben zeitgemäß,
besser gesagt "zeitgeistgemäß", und daher passt eine naturgetreu gestaltete Statue des polnischen Königs Sobieski nicht auf den Kahlenberg. Sie könnte ja vielleicht auch die türkisch-stämmige Wiener Wählerschaft vergraulen und das geht gar nicht. Man kann dazu nur sagen "armes Wien", das Jan Sobieski schmäht und "glückliches Polen," das ihn …More
@pio molaioni Wien ist eben zeitgemäß,
besser gesagt "zeitgeistgemäß", und daher passt eine naturgetreu gestaltete Statue des polnischen Königs Sobieski nicht auf den Kahlenberg. Sie könnte ja vielleicht auch die türkisch-stämmige Wiener Wählerschaft vergraulen und das geht gar nicht. Man kann dazu nur sagen "armes Wien", das Jan Sobieski schmäht und "glückliches Polen," das ihn verehrt und schätzt. Außerdem wäre es auch Kard. Schönborn gut angestanden, hätte er in dieser Sache interveniert, aber für ihn gibt es wichtigere Dinge...
Elisabetta

Wie Papst Franziskus aktiv Homosex-Missbrauchstäter im Vatikan förderte

Mich wundert, dass Kardinal Schönborn dem Papst noch nicht zu Hilfe geeilt ist, was er ja sonst immer prompt tut, wenn dieser medienmäßig in irgendwelchen Nöten ist. Dieses Stillehalten bedeutet meinem Gefühl nach nichts Gutes. Ich hoffe, dass ich mich irre.
Elisabetta

Petition bittet Franziskus, mit gutem Beispiel voranzugehen

Gott wird diesen Saustall nicht mehr länger dulden und ich erwarte mir Sein Eingreifen in einer Art und Weise, wie sie die Menschheit bisher nicht gekannt hat. Herr, erbarme Dich!
Elisabetta

Wer will erfüllte Gesichter sehen?

@Eugenia-Sarto Wer hat dies veranlasst??? Rom??? Der zuständige Diözesanbischof??? Einfach unverantwortlich!
Elisabetta

Wer will erfüllte Gesichter sehen?

Elisabetta

Abtreibungs-Mantra: Erzbischof Martin fordert "sichere, seltene und legale" Abtreibung

Eine "legale Abtreibung" vor dem Gewissen kann es niemals geben. Und auch jede "seltene" Abtreibung ist eine zu viel. Und mit "Sicherheit" belastet jede Abtreibung lebenslang die Seelen aller Beteiligten, besonders aber die der Mutter bzw. Eltern. Hier kann "nur" die Vergebung durch Gott in der Beichte Abhilfe schaffen. Was hat eigentlich dieser irische Erzbischof zu befürchten, wenn er die …More
Eine "legale Abtreibung" vor dem Gewissen kann es niemals geben. Und auch jede "seltene" Abtreibung ist eine zu viel. Und mit "Sicherheit" belastet jede Abtreibung lebenslang die Seelen aller Beteiligten, besonders aber die der Mutter bzw. Eltern. Hier kann "nur" die Vergebung durch Gott in der Beichte Abhilfe schaffen. Was hat eigentlich dieser irische Erzbischof zu befürchten, wenn er die Wahrheit über Abtreibung sagt? Werden vielleicht auch in Irland die Bischöfe vom Staat bezahlt?
Elisabetta

Was die Kirche aus dem schändlichen irischen Referendum lernen muss

Der Vertrauensverlust in irische Bischöfe wegen der Missbrauchsfälle hat mit der Tötung von Kindern im Mutterleib weder direkt noch indirekt etwas zu tun, es ist daher eher eine vorgeschobene Verteidigungsstrategie der ach so katholischen Ir(r)en, warum das Referendum so und nicht anders ausgegangen ist. Und ich befürchte, dass da auch die EU im Hintergrund ein Wörtchen mitgeredet hat. Es wäre …More
Der Vertrauensverlust in irische Bischöfe wegen der Missbrauchsfälle hat mit der Tötung von Kindern im Mutterleib weder direkt noch indirekt etwas zu tun, es ist daher eher eine vorgeschobene Verteidigungsstrategie der ach so katholischen Ir(r)en, warum das Referendum so und nicht anders ausgegangen ist. Und ich befürchte, dass da auch die EU im Hintergrund ein Wörtchen mitgeredet hat. Es wäre schön, wenn nun Nordirland sich dagegen aussprechen würde - hoffen darf man ja und Wunder geschehen auch heute noch. Beten wir!!!
Elisabetta

EU-Datenschutz-Irrsinn: Katholische Messe wird nicht mehr im Internet gezeigt!

Gibt es sowas wie eine Generalvollmacht der Eltern z.B. für die Veröffentlichung von Fotos von Ministranten, damit nicht für jedes einzelne Foto die Einwilligung eingeholt werden muss? Wie ist das mit Prozessionen? Bisher war es so, dass Homepages und Pfarrblätter eben durch Fotos von kirchlichen Festen und Feiern lebendig und anregend gestaltet werden konnten - das alles fällt nun dieser …More
Gibt es sowas wie eine Generalvollmacht der Eltern z.B. für die Veröffentlichung von Fotos von Ministranten, damit nicht für jedes einzelne Foto die Einwilligung eingeholt werden muss? Wie ist das mit Prozessionen? Bisher war es so, dass Homepages und Pfarrblätter eben durch Fotos von kirchlichen Festen und Feiern lebendig und anregend gestaltet werden konnten - das alles fällt nun dieser unsäglichen DSGVO zum Opfer. Ich denke, dass darunter auch der Gemeinschaftssinn innerhalb einer Pfarre oder eines Vereines leidet. Ziviler Ungehorsam ist bei der hohen Strafandrohung aber nicht ratsam. Außerdem könnten sich Leute, die mit der Kirche nichts am Hut haben und zufällig irgendwo auf einem Foto aufscheinen rächen, indem sie mit einer Klage daherkommen. Auch das ist eine Nuance von Christenverfolgung in Europa...
Elisabetta

Handkommunion – im Vatikan verweigert

Meine Beobachtung: Bei der Erstkommunion empfangen alle Kinder den Leib des Herrn in den Mund - so wie es in der Vorbereitungszeit gelehrt wurde. Aber schon am ersten Sonntag danach wird versucht, die Handkommunion zu praktizieren (dem Vorbild der Oma folgend) - Gott sei dank hat der Priester dem Kind ganz eindeutig gezeigt, dass er ihm die Mundkommunion spendet.
Elisabetta

Arzt bricht 3000 Schwangerschaften im Jahr ab - jetzt findet er keinen Nachfolger

Traurig, aber wahr! Das katholische ?? Ir(r)land hat mit 68% "für" die Abtreibung gestimmt, man kann nur hoffen, dass sich dort wenige Ärzte für Abtreibungsgeschäft finden werden.
Elisabetta

Kardinal: Die Heilige Kommunion ist nicht wie Bier oder Kuchen, den man unter Freunden teilt

Obwohl lauter erwachsene User hier unterwegs sind, fühlt man sich inmitten eines Kindergartens versetzt - leider!
Elisabetta

Bischof bittet darum, die Häresie „in der Kirche“ zu bekämpfen

“Wird jedoch der Menschensohn, wenn er kommt, auf der Erde noch Glauben vorfinden?” (Lk 18,8) Klar, Christus ist Sieger, aber die verbleibende Herde könnte verschwindend klein sein.
Elisabetta

Altar der Wallfahrtskirche Maria Bründl

Ich mache gern eine kleine Radtour dorthin, da kann ich das Angenehme des Radfahrens mit dem Nützlichen = Rosenkranzgebet in der Kirche, gut verbinden. Es gibt dort auch eine Quelle mit Heilwasser und weil ich als Kind ein Augenleiden hatte, bin ich in meiner Kindheit jedes Jahr mit meiner Mutter zu Fuß dorthin gepilgert und habe mir die Augen gewaschen. @RupertvonSalzburg könnte sicher ein …More
Ich mache gern eine kleine Radtour dorthin, da kann ich das Angenehme des Radfahrens mit dem Nützlichen = Rosenkranzgebet in der Kirche, gut verbinden. Es gibt dort auch eine Quelle mit Heilwasser und weil ich als Kind ein Augenleiden hatte, bin ich in meiner Kindheit jedes Jahr mit meiner Mutter zu Fuß dorthin gepilgert und habe mir die Augen gewaschen. @RupertvonSalzburg könnte sicher ein Bild von dieser Quelle einstellen.
Elisabetta

Tanzgottesdienst in Heidelberg: Wenn der Pfarrer das Tanzbein schwingt

Die Ehrfurchtslosigkeit kennt keine Grenzen mehr. Da wäre doch das Einschreiten des zuständigen Bischofs selbstverständlich - aber die Bischöfe haben andere Sorgen, sie schreiten lieber ein gegen das Aufhängen von Kreuzen im öffentlichen Raum.
Elisabetta

Rosenkranzgebet an den Grenzen verschiedener Länder - warum nicht auch in Deutschland???

Kathpress-Meldung: Mit zahlreichen Veranstaltungen wird sich die katholische Kirche in Österreich am Gedenkjahr 2018 beteiligen (Gründung der Republik vor hundert Jahren und Erinnern an die Ereignisse ab dem März 1938) Dazu beabsichtigt die Österreichische Bischofskonferenz ein gemeinsames Hirtenwort...
Dieses Hirtenwort der österreichischen Bischöfe sollte ein Aufruf zum Rosenkranzgebet an …More
Kathpress-Meldung: Mit zahlreichen Veranstaltungen wird sich die katholische Kirche in Österreich am Gedenkjahr 2018 beteiligen (Gründung der Republik vor hundert Jahren und Erinnern an die Ereignisse ab dem März 1938) Dazu beabsichtigt die Österreichische Bischofskonferenz ein gemeinsames Hirtenwort...
Dieses Hirtenwort der österreichischen Bischöfe sollte ein Aufruf zum Rosenkranzgebet an unseren Grenzen sein - gemeinsam mit unseren Nachbarn - das würde wesentlich mehr Sinn machen als die üblichen Floskeln a la nie wieder etc.
Elisabetta

Charismatiker nennen das "Ruhen im Geist"

Diese Charismatiker können schon jetzt ihre Auf(er)stehung feiern.
Elisabetta

Das ganze Bild: Beatrix von Storch trifft Matthias Matussek

Danke an Frau von Storch für das öffentliche Bekenntnis zum katholischen Glauben durch das Tragen der Wunderbaren Medaille und des Kreuzchens.
Elisabetta

Frauenweihe ist für Wiener Kardinal eine offene Frage

Zu "Luft nach oben" eine Frage an Kardinal Schönborn: Möchten Sie, dass sich der katholische Glaube in Luft auflöst? Dank der Zusage Jesu "Ich bin bei euch bis zum Ende der Welt" wird Ihnen und Ihren Gesinnungsgenossen das nicht gelingen.
Elisabetta

Auferstehung

@Carlus In der Auferstehungsfeier des NOM erkennt der gläubige Katholik kein freudestrahlendes Licht der Auferstehung...
"Doch" - es kommt halt darauf an, wie die Osterliturgie (auch im NOM) gefeiert wird. Ich jedenfalls konnte in unserer Pfarre eine wirklich würdige, die Freude über die Auferstehung Christi bezeugende Osternacht samt ausgezeichneter Predigt erleben. Die Teilnahme an …More
@Carlus In der Auferstehungsfeier des NOM erkennt der gläubige Katholik kein freudestrahlendes Licht der Auferstehung...
"Doch" - es kommt halt darauf an, wie die Osterliturgie (auch im NOM) gefeiert wird. Ich jedenfalls konnte in unserer Pfarre eine wirklich würdige, die Freude über die Auferstehung Christi bezeugende Osternacht samt ausgezeichneter Predigt erleben. Die Teilnahme an Messfeiern der FSSPX wäre für mich unmöglich, deshalb bin ich umso mehr dankbar dafür, dass bei uns immer Gott im Mittelpunkt jeglicher Feste und Feiern steht und nicht das Drumherum.
Elisabetta

„Kein Feuer in der Hölle“ – Londoner Kardinal ignoriert das Evangelium

@Tradition und Kontinuität
Woher wissen Sie so genau, dass die Hölle kein Feuermeer ist? Christus selbst hat gesagt: „Weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das für den Teufel und seine Engel bestimmt ist“ (Mt 25, 41).
Oder: „So wird es auch am Ende der Welt sein: Der Menschensohn wird seine Engel aussenden, und sie werden aus seinem Reich alle zusammenholen, die andere verführt und …More
@Tradition und Kontinuität
Woher wissen Sie so genau, dass die Hölle kein Feuermeer ist? Christus selbst hat gesagt: „Weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das für den Teufel und seine Engel bestimmt ist“ (Mt 25, 41).
Oder: „So wird es auch am Ende der Welt sein: Der Menschensohn wird seine Engel aussenden, und sie werden aus seinem Reich alle zusammenholen, die andere verführt und Gottes Gesetz übertreten haben, und werden sie in den Ofen werfen, in dem das Feuer brennt. Dort werden sie heulen und mit den Zähnen knirschen“, (Mt 13, 40-42).
Und was heute die meisten führenden Theologen erklären, ist das glaubwürdiger als das, was z.B. die Muttergottes in Fatima zu den Seherkindern gesagt hat? Ihr habt die Hölle gesehen. Viele Seelen kommen in die Hölle, weil niemand für sie opfert und für sie betet. Und Sr. Lucia hat die Höllenvision und auch die Qualen der Verdammten so beschrieben:
Das Strahlenbündel, das von den Händen der Muttergottes ausging, schien in die Erde einzudringen, und wir sahen etwas wie ein großes Feuermeer und in ihm versunken schwarze, verbrannte Wesen, Teufel und Seelen in Menschengestalt, die fast wie durchsichtige, glühende Kohlen aussahen. Sie wurden innerhalb der Flammen in die Höhe geschleudert und fielen von allen Seiten herab wie Funken bei einer großen Feuersbrunst, gewichtlos und doch nicht schwebend; dabei stießen sie so entsetzliche Klagelaute, Schmerzens– und Verzweiflungsschreie aus, dass wir vor Grauen und Schrecken zitterten. (Es wird wohl bei diesem Anblick gewesen sein, dass ich den Schmerzensruf ausstieß, von dem die Leute erzählten). Die Teufel hatten die schreckliche und widerliche Gestalt unbekannter Tiere, waren jedoch durchsichtig wie glühende Kohle. Dieses Gesicht dauerte einen Augenblick; und wir müssen unserer gütigen himmlischen Mutter danken, dass sie uns vorher den Himmel versprochen hatte; ich glaube, sonst wären wir vor Schrecken und Entsetzen gestorben.“
Elisabetta

"Ich hoffe, dass bewährte verheiratete Männer Priester werden können"

An Bischof Scheuer: Wärst du doch in Düsseldorf Innsbruck geblieben bei deinen Lieben... (schöner Playboy verkneife ich mir)
Das wär besser für mich und für dich und für Düsseldorf am Rhein Linz an der Donau - genau!!!!
Elisabetta

Das "Geistliche Testament" von Kardinal Lehmann (verfasst 2009)

Ihm wurden ab der Testamentsabfassung noch 9 weitere Jahre geschenkt, die Worte seines Wahlspruchs: "Steht fest im Glauben!" zu verinnerlichen.
Elisabetta

Es gibt Hinweise, dass Kardinal Schönborn gelogen hat

@Hyla Vielleicht freut er sich soooo sehr über das Geschenk Gottes, namens Franziskus? Obwohl - ein freudiges Lächeln schaut anders aus, dieses ist eher irgendwie hinterhältig.
Elisabetta

Franziskus kriecht vor der linken „Jugend“

Die ausgewählte „Jugend“ wirkte bereits am ersten Vormittag der einwöchigen Vorsynode von den von Franziskus vorgetragenen Allgemeinplätzen gelangweilt.
Das kann man auch an den Gesichtern auf diesem Bild ablesen. Mir schwant nichts Gutes, was bei dieser Synode wieder herauskommen wird.
Elisabetta

Heiligsprechung von Papst Pius X

Auf diesen Bildern spürt man noch die göttliche Dimension des Papsttums!
Elisabetta

Der anti-katholische Peter Hünermann bereitete den Weg für Amoris Laetitia

@Ratzi Ja, das ist ein himmelweiter Unterschied zwischen den beiden "Schafsträgern". Danke für das Vergleichsbild. Beim Papstkreuz irritieren auch die vielen Schafe... Will er damit andeuten, dass sie alle hinter ihm stehen was seine "neue" Auslegung der katholischen Glaubenslehre betrifft?
Elisabetta

Benedikt XVI mit einer Delegation aus Rimsting

@Bethlehem 2014 Dafür "trägt ihn" ein roter Rollstuhl
Elisabetta

Die polnischen Bischöfe sind dabei, Johannes Paul II. für Amoris Laetitia zu verwerfen

Ich hoffe, dass dies fake news sind. Ich kann eine solche Wende in Polen einfach nicht glauben, zumindest nicht, dass die poln. Bischofskonferenz diese Ansichten teilt. Und handelt sich bei Bischof Henryk Hoser um jenen Bischof, den PF nach Medjugorje geschickt hat?
Elisabetta

Fukushima Hat Jetzt Über 1/3 der Weltmeere Verunreinigt (Und Es Wird Immer Schlimmer)

Die Inbetriebnahme eines Kernkraftwerkes in A (Zwentendorf in NÖ) wurde vor 40 Jahren durch eine Volksabstimmung verhindert, aber 14 Atomkraftwerke liegen in unmittelbarer Nähe rund um Österreich und jedes einzelne stellt ein Risiko dar, denn Radioaktivität kennt keine Landesgrenzen.
Elisabetta

Wie sich Gloria.tv finanziert

@PaulK Ich sehe das so, dass es um spenden oder nicht spenden für GTV geht - wo hab ich das Thema verfehlt?
Elisabetta

Wie sich Gloria.tv finanziert

@PaulK Wenn Spenden eine Sünde ist, ist dann nicht auch das Mitlesen bei GTV eine schwere Sünde? Und dann erst die Zahlung des Kirchenbeitrages?
Elisabetta

Wie sich Gloria.tv finanziert

Man darf ruhig aus zweimal spenden... Sind wir froh, dass es GTV gibt!
Elisabetta

Schönborn: Papst Vorbild in Menschennähe und politischer Agenda

Schönborn: Papst Franziskus zeichnet seine Nähe zu den Menschen und die Neuakzentuierung der politischen Dimension des christlichen Glaubens aus. Beim christlichen Glauben geht es um die "göttliche Dimension" und nicht um die politische Dimension.
Elisabetta

Schönborn: Papst Vorbild in Menschennähe und politischer Agenda

@PIUS13 Mit manchen Päpsten segnet GOTT, manche lässt ER zu,... und mit manchen bestraft ER! (gilt auch für den Wiener Kardinal)
Elisabetta

Gloria Global am 8. März 2018

@Tradition und Kontinuität Kath.net ist ein Propaganda-Portal für Bergoglio, Schönborn, und Konsorten und es sieht seine Aufgabe darin, diese einem konservativen Publikum schmackhaft zu machen. Das war früher so, jetzt werden oft auch papstkritische Artikel und kritische Kommentare werden nicht mehr zensuriert. Ich denke, neben GTV hat auch Kath.net seine Berechtigung.
Elisabetta

Das wahre Gesicht der Freimaurerei | 23.02.2018 ; 28:21 min

Wer Ohren hat zu hören, der höre! Die freimaurerische Seuche ist schon weit verbreitet und hat auch viele kirchliche Amtsinhaber infiziert, das kann niemand leugnen. Wären die Ermahnungen der Gottesmutter in Fatima ernst genommen worden, könnte die Situation heute anders aussehen. Aber die Freimaurer vergessen, dass am Ende das Unbefleckte Herz Mariens triumphieren wird und darauf können wir …More
Wer Ohren hat zu hören, der höre! Die freimaurerische Seuche ist schon weit verbreitet und hat auch viele kirchliche Amtsinhaber infiziert, das kann niemand leugnen. Wären die Ermahnungen der Gottesmutter in Fatima ernst genommen worden, könnte die Situation heute anders aussehen. Aber die Freimaurer vergessen, dass am Ende das Unbefleckte Herz Mariens triumphieren wird und darauf können wir unsere Hoffnung setzen.
Elisabetta

Französische Schwestern vom Vatikan verfolgt

Schwestern müssen heutzutage dem Bischof gehorchen und nicht dem eigenen Gewissen das ihnen gesagt hat, zum alten Habit wieder zurückzukehren. Umgekehrt steht in diversen vatikanischen und bischöflichen Kreisen das Gewissen an oberster Stelle, es bestimmt sogar was Sünde ist und was nicht. So helfen alle zusammen, wieder einen glaubensmäßig blühenden Orden abzusägen nach dem Motto: Und bist du …More
Schwestern müssen heutzutage dem Bischof gehorchen und nicht dem eigenen Gewissen das ihnen gesagt hat, zum alten Habit wieder zurückzukehren. Umgekehrt steht in diversen vatikanischen und bischöflichen Kreisen das Gewissen an oberster Stelle, es bestimmt sogar was Sünde ist und was nicht. So helfen alle zusammen, wieder einen glaubensmäßig blühenden Orden abzusägen nach dem Motto: Und bist du nicht willig, dann brauch ich Gewalt... (Erlkönig) Beten wir für die geistliche Stärkung dieser Schwestern!
Elisabetta

Die tote deutsche Kirche wird von der Kirchensteuer am Leben gehalten - Kardinal Müller redet mit …

@Klaus Elmar Müller Auch in Österreich zieht der Austritt aus der Kirchensteuergemeinschaft den Ausschluss von den Sakramenten nach sich. Dass dadurch das ewige Heil verwirkt wird, ist nur die Ansicht der sich mit der Kirchensteuer bereichernden Bischofskonferenzen. Es wird damit alles mögliche finanziert, auch kirchenfeindliche Aktionen, und das ist sicher nicht Gottes Wille. Man sollte …More
@Klaus Elmar Müller Auch in Österreich zieht der Austritt aus der Kirchensteuergemeinschaft den Ausschluss von den Sakramenten nach sich. Dass dadurch das ewige Heil verwirkt wird, ist nur die Ansicht der sich mit der Kirchensteuer bereichernden Bischofskonferenzen. Es wird damit alles mögliche finanziert, auch kirchenfeindliche Aktionen, und das ist sicher nicht Gottes Wille. Man sollte eigentlich eine Probe aufs Exempel machen und konsequent weiterhin zu den Sakramenten gehen, werden diese doch ohne ansehen der Person jedem gespendet, ob katholisch oder nicht, ob in ehebrecherischer Lebensgemeinschaft oder nicht usw. Und notfalls könnte man sich ja auf den "Einzelfall" berufen, der ja höchste Priorität genießt.
Elisabetta

Hl. Kasimir

Namenspatron unseres Herrn Pfarrers. Heiliger Kasimir, bitte für ihn!
Elisabetta

Neue Vatikanische Briefmarke – die Deutschen mögen sie nicht

Es gibt bessere und heiligmäßigere Darstellungen des auferstandenen Christus, der Vatikan hat es für gut genug empfunden wie eben vieles andere auch.
Elisabetta

„Der Zusammenbruch wird kommen, zweifelt nicht daran“ - Kardinal Sarah

...außer der Westen bekehrt sich. Derzeit sieht es gar nicht danach aus. Ob ein weiteres Ereignis wie Fatima oder Lourdes dazu beitragen könnte, ist auch dahingestellt - wer würde so ein Wunder glauben? Die Menschen haben sich schon so weit von Gott entfernt, dass nur mehr eine Katastrophe größten Ausmaßes sie zur Einsicht und Bekehrung bringen könnte. Aber die Zeit ist knapp...
Elisabetta

Grüße aus Gomorrha: Kardinal Schönborn handelte „wie es ein militanter Schwuler getan hätte“

Mit seiner Kritik an WB Laun war Kardinal Schönborn ganz rasch zur Stelle, hingegen wo er einschreiten müsste, da rührt er sich nicht. Kein Wunder, sieht er in dieser Causa doch alles durch die rosarote Brille.
Elisabetta

Schnee im Vatikan/Snow in the Vatican 26.02.2018.

Die Atmosphäre im Vatikan ist ja bekanntlich frostig, der Schnee kann nur oberflächlich etwas zudecken...
Elisabetta

Altarweihe in St. Michael mit Bischof Glettler

Zwar wurde der "Amboss" im Bericht mittlerweile auf "Ambo" geändert... Aber bei einem Amboss würde wenigstens das zu bearbeitende glühende Eisen die Umgebung erwärmen - in dieser Kühlkammer wäre das tatsächlich auch nötig, also war das Wort Amboss gar nicht so falsch!