Chris.Izaac

Pater Schmidberger gegen das Buch „Der Dikator Papst“

@Tradition und Kontinuität @Maria Katharina
Alles nur geplapper ohne jegliche (logische) Grundlage. Benedikt XVI hatte seine Chance sich zur überlieferten 2000-jährigen Lehre der Kirche zu bekehren. Er wollte nicht!

Schon allein die OPOSITION zur überlieferten Lehre der Priesterbruderschaft St. Pius X zeigt, dass Benedikt XVI nicht die wahre 2000-jährige Lehre der Kirche hatte. Das VII konnte …More
@Tradition und Kontinuität @Maria Katharina
Alles nur geplapper ohne jegliche (logische) Grundlage. Benedikt XVI hatte seine Chance sich zur überlieferten 2000-jährigen Lehre der Kirche zu bekehren. Er wollte nicht!

Schon allein die OPOSITION zur überlieferten Lehre der Priesterbruderschaft St. Pius X zeigt, dass Benedikt XVI nicht die wahre 2000-jährige Lehre der Kirche hatte. Das VII konnte keine neue Lehre hervorbringen, die legitimiert wäre im WIDERSPRUCH zur Überlieferung zu stehen. Das Benedikt dazu im Widerspruch stand, bezeugt die Tatsache seiner Forderung an die Piusbrüder. Wäre seine Lehre identisch mit der überlieferten 2000-jährigen Lehre der Kirche, müssten keine Forderungen an eine Änderung der Lehre der FSSPX gestellt werden. Einfache Logik!

Die Lehre der Kirche ist unveränderbar!
Die Lehre der FSSPX ist nicht etwas, was diese sich ausgedacht hätten, sondern die überlieferte Lehre der Kirche von den Aposteln bis heute.
Chris.Izaac

Pater Schmidberger gegen das Buch „Der Dikator Papst“

Die Mär von Ratzinger / B.XVI von der kontinuität der Lehre...

"Wenn man nach einer Gesamtdiagnose für den Text [Vatikanum 2, Gaudium et Spes] sucht, könnte man sagen, daß er (in Verbindung mit den Texten über Religionsfreiheit und über die Weltreligionen) eine Revision des Syllabus Pius' IX., eine Art Gegensyllabus darstellt. [...] Begnügen wir uns hier mit der Feststellung, daß der Text die …More
Die Mär von Ratzinger / B.XVI von der kontinuität der Lehre...

"Wenn man nach einer Gesamtdiagnose für den Text [Vatikanum 2, Gaudium et Spes] sucht, könnte man sagen, daß er (in Verbindung mit den Texten über Religionsfreiheit und über die Weltreligionen) eine Revision des Syllabus Pius' IX., eine Art Gegensyllabus darstellt. [...] Begnügen wir uns hier mit der Feststellung, daß der Text die Rolle eines Gegensyllabus spielt und insofern den Versuch einer offiziellen Versöhnung der Kirche mit der seit 1789 [Beginn der französischen Revolution] gewordenen neuen Zeit darstellt. [...] Die Aufgabe lautet daher nicht: Aufhebung des Konzils, sondern Entdeckung des wirklichen Konzils und Vertiefung seines wahren Wollens im Angesicht des jetzt Erfahrenen. Dies schließt ein, daß es keine Rückkehr zum Syllabus geben kann, der eine erste Markierung in der Auseinandersetzung mit dem Liberalismus und den heraufsteigenden Marxismus sein mochte, aber kein letztes Wort sein kann."
Joseph Ratzinger, Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre, in seiner Aufsatzsammlung "Theologische Prinzipienlehre. Bausteine zur Fundamentaltheologie", München 1982, 398f.409).
Chris.Izaac

Pater Schmidberger gegen das Buch „Der Dikator Papst“

@Maria Katharina
Bei dem wahren Papst Benedikt haben sie eine Rückkehr verweigert.

Wie immer tun Sie die Wahrheit verdrehen. B.XVI hat eine vollständige Anerkennung des häretischen VII Konzils verlangt. Das die Priesterbruderschaft St. Pius X dieses nicht tun kann und nie tun wird, ist klar. Das wird diese auch unter Bergoglio oder sonstwen nicht tun.

Im Übrigen war die Forderung von B.XVI …More
@Maria Katharina
Bei dem wahren Papst Benedikt haben sie eine Rückkehr verweigert.

Wie immer tun Sie die Wahrheit verdrehen. B.XVI hat eine vollständige Anerkennung des häretischen VII Konzils verlangt. Das die Priesterbruderschaft St. Pius X dieses nicht tun kann und nie tun wird, ist klar. Das wird diese auch unter Bergoglio oder sonstwen nicht tun.

Im Übrigen war die Forderung von B.XVI völlig sich selbst widersprechend. Wenn er sagt, dass das VII und das nachfolgende Lehramt der überlieferten Lehre vor dem VII nicht widerspricht, ist eine Forderung einer Anerkennung der Doktrin nach dem VII Nonsens. Wozu eine Anerkennung von etwas, was das Selbe geblieben sein soll? (!)

Ferner bestätigt er selbst einen Bruch, indem er den für alle Zeiten gültigen Syllabus von Papst Pius IX für nunmehr ungültig erklärt hatte, weil die Kirche und die satanische Welt sich "versöhnt" hätte.

Das VII und das nachfolgende Lehramt widerspricht der Lehre der Kirche vor dem VII. Das ist offensichtlich. Da helfen auch keine Wortkonstruktionen wie "Hermeneutik der Kontinuität".
Chris.Izaac

Pater Schmidberger gegen das Buch „Der Dikator Papst“

@Tradition und Kontinuität
...weil die FSSPX sich von Anfang an geweigert, die Irrtümer der Bergoglio-Neukirche beim Namen zu nennen.

Sie haben halt ein Kurzzeitgedächtnis. Das stimmt natürlich nicht!
katholisches.info/…/frontalangriff-…
fsspx.de/de/ein-sieg-des-subjektivismus
Chris.Izaac

Pater Schmidberger gegen das Buch „Der Dikator Papst“

Leider kann ich es nicht nachweisen, aber ich denke, dass eine bestimmte Gruppe hier für die These und Antithese gesorgt hat, ein gut durchdachter Plan, um der Kirche massiven Schaden zuzufügen, ja, wenn es möglich wäre, am besten zu zerstören. Dazu gehörte Kardinal Carlo Maria Martini als spiritueller Führer der einen Seite (These) und auf der anderen Seite als Extrem das BdW (Antithese). …More
Leider kann ich es nicht nachweisen, aber ich denke, dass eine bestimmte Gruppe hier für die These und Antithese gesorgt hat, ein gut durchdachter Plan, um der Kirche massiven Schaden zuzufügen, ja, wenn es möglich wäre, am besten zu zerstören. Dazu gehörte Kardinal Carlo Maria Martini als spiritueller Führer der einen Seite (These) und auf der anderen Seite als Extrem das BdW (Antithese). Dieses Buch (Diktator Papst) gehört ebenfalls zur Antithese. Damit soll nicht gesagt werden, dass es nicht wahr wäre, was geschrieben ist - auch wenn ich es nicht gelesen habe und auch nicht lesen werde.

Vermutlich hat Pater Schmidberger, als einer der Ersten, dieses Spiel durchschaut. Seiner Stellungnahme zu entnehmen könnte man darauf schließen.
Chris.Izaac

2. Die Fußwaschung im Abendmahlsaal - Joh 13

@LeoStratz
Warum werden die Apostel gemäß Reto von Christus durch Fußwaschung zum Opfer vorbereitet?

Das müsstest du @Don Reto Nay fragen. Ich kann nur spekulieren:

Phil 1,29 Denn euch wurde, was Christus betrifft, die Gnade verliehen, nicht nur an ihn zu glauben, sondern auch um seinetwillen zu leiden...
1Petr 4,13 ... sondern in dem Maß, wie ihr Anteil habt an den Leiden des Christus, …More
@LeoStratz
Warum werden die Apostel gemäß Reto von Christus durch Fußwaschung zum Opfer vorbereitet?

Das müsstest du @Don Reto Nay fragen. Ich kann nur spekulieren:

Phil 1,29 Denn euch wurde, was Christus betrifft, die Gnade verliehen, nicht nur an ihn zu glauben, sondern auch um seinetwillen zu leiden...
1Petr 4,13 ... sondern in dem Maß, wie ihr Anteil habt an den Leiden des Christus, freut euch, damit ihr euch auch bei der Offenbarung seiner Herrlichkeit jubelnd freuen könnt.

Glaubst du nicht dass das Sühneleiden besondere Gnaden bewirkt, dank derer die Seelen, die noch leben, gerettet werden können?

Gnaden, gut möglich. Direkte Erlösung für andere (als Grund), definitiv nein.
Ferner halte ich nichts von einem s.g. Sühneleiden in Form von Besessenheit, wie bei Anneliese Michel. Christus sagte: Treibt Dämonen aus! (Mt 10,8) und nicht, holt sie rein.
Chris.Izaac

Ruf des Muezzin und jüdisches Kaddish in der Kathedrale von Mechelen

@Maria Katharina
Dann wundere ich mich über Ihren Unverstand ja gar nicht mehr!
Chris.Izaac

Ruf des Muezzin und jüdisches Kaddish in der Kathedrale von Mechelen

@Elista
Wenn manche Christen das nicht zu unterscheiden wissen, schlecht, aber erklärbar (keine intensive Beschäftigung mit der Hl. Schrift etc.). Allerdings kann es nicht sein, dass "Jesus" im BdW das nicht zu unterscheiden weiß bzw. dort vorsätzlich eine dem Evangelium widersprechende und falsche Lehre verkündet.
Chris.Izaac

Ruf des Muezzin und jüdisches Kaddish in der Kathedrale von Mechelen

@Elista
Wozu dann Ihr Einwand? Oder habe ich Ihren Einwand nur falsch verstanden?

Ist die Aussage im BdW theologisch richtig oder falsch?

BdW 227 Freitag, 21. Oktober 2011
Meine Tochter, stelle sicher, dass alle Meine Kinder verstehen, dass Ich durch diese Botschaften zu allen Religionen und Konfessionen spreche. Ich schließe niemanden aus; denn sie sind alle Kinder Gottes.

BdW 747 Mittwoch…
More
@Elista
Wozu dann Ihr Einwand? Oder habe ich Ihren Einwand nur falsch verstanden?

Ist die Aussage im BdW theologisch richtig oder falsch?

BdW 227 Freitag, 21. Oktober 2011
Meine Tochter, stelle sicher, dass alle Meine Kinder verstehen, dass Ich durch diese Botschaften zu allen Religionen und Konfessionen spreche. Ich schließe niemanden aus; denn sie sind alle Kinder Gottes.

BdW 747 Mittwoch, 27. März 2013
Diese Botschaften schließen keine Religion aus. Vielmehr werden sie für jedes Kind Gottes gegeben — mit großer Liebe, da ihr alle in Seinen Augen gleich seid.
Chris.Izaac

Ruf des Muezzin und jüdisches Kaddish in der Kathedrale von Mechelen

@Elista

Wenn alle Menschen Kinder Gottes sind, müssten sie es nicht erst noch werden. Das wäre Nonsens. Joh 1 beweist, dass eben nicht alle Menschen Kinder Gottes sind, sondern nur die, die an Jesus Christus glauben. Wer dem widerspricht, wie @Maria Katharina und die BdW-Anhänger, widerspricht Christus.

Joh 1 Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werde…More
@Elista

Wenn alle Menschen Kinder Gottes sind, müssten sie es nicht erst noch werden. Das wäre Nonsens. Joh 1 beweist, dass eben nicht alle Menschen Kinder Gottes sind, sondern nur die, die an Jesus Christus glauben. Wer dem widerspricht, wie @Maria Katharina und die BdW-Anhänger, widerspricht Christus.

Joh 1 Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben; die nicht aus dem Blut, noch aus dem Willen des Fleisches, noch aus dem Willen des Mannes, sondern aus Gott geboren sind.
Chris.Izaac

Ruf des Muezzin und jüdisches Kaddish in der Kathedrale von Mechelen

@Elista
Nein, gesagt haben Sie es nicht direkt, aber meiner vorherigen Aussage widersprochen, daher indirekt nicht geglaubt.

Zu unterscheiden ist zwischen Geschöpf und Kind. Kinder sind nur die Gläubigen. Und folglich sind NUR die KINDER Erben.

Wer sagt (bewusst oder unbewusst), dass alle Menschen Kinder Gottes sind, sagt, dass alle gerettet werden, also Allerlösung.
Chris.Izaac

Ruf des Muezzin und jüdisches Kaddish in der Kathedrale von Mechelen

Mein Kommentar war lediglich eine Antwort auf den Kommentar von @Hl Margareta
"In SEINEM Haus beleidigt man den Herrn."

Durch das Kaddish kann man den Gott Israels nicht beleidigen. Die Juden ehren IHN (mit dem Mund), ohne es zu wissen. Beleidigen kann den Vater nur die Verwerfung des Sohnes - durch die Juden. Die Mohammedaner dagegen verehren in ihren Gebeten ihren Götzen und stellen ihn …More
Mein Kommentar war lediglich eine Antwort auf den Kommentar von @Hl Margareta
"In SEINEM Haus beleidigt man den Herrn."

Durch das Kaddish kann man den Gott Israels nicht beleidigen. Die Juden ehren IHN (mit dem Mund), ohne es zu wissen. Beleidigen kann den Vater nur die Verwerfung des Sohnes - durch die Juden. Die Mohammedaner dagegen verehren in ihren Gebeten ihren Götzen und stellen ihn über alles.

Sein großer Name sei gepriesen in Ewigkeit und Ewigkeit der Ewigkeiten! Gepriesen sei und gerühmt und verherrlicht und erhoben und erhöht und gefeiert und hocherhoben und gepriesen der Name des Heiligen, gelobt sei ER, hoch über jedem Lob und Gesang, Verherrlichung und Trostverheißung, die je in der Welt gesprochen wurde, sprechet: Amen!

Jesaja 43,3 Denn ich bin der HERR, dein Gott, der Heilige Israels, dein Erretter!

Der Heilige Israels ist primär Jesus Christus.

Die Juden beten, ohne zu wissen, was sie beten und wenn sie (mit dem Mund) ehren, ohne IHN wirklich zu ehren.
Chris.Izaac

Ruf des Muezzin und jüdisches Kaddish in der Kathedrale von Mechelen

@Elista
Umso schlimmer, dass man es bis heute nicht verstanden hat... Hier ist nicht die Rede von GESCHÖPFEN Gottes, sondern von KINDERN Gottes! Dies ist ein theologischer Terminus der Heiligen Schrift!

Wenn Sie mir nicht glauben wollen (was Sie ja auch nicht sollen, denn ich schreibe nichts, was ich definiert hätte, sondern apostolische Lehre ist), glauben Sie dem Apostel Paulus!

Röm 8,17 …More
@Elista
Umso schlimmer, dass man es bis heute nicht verstanden hat... Hier ist nicht die Rede von GESCHÖPFEN Gottes, sondern von KINDERN Gottes! Dies ist ein theologischer Terminus der Heiligen Schrift!

Wenn Sie mir nicht glauben wollen (was Sie ja auch nicht sollen, denn ich schreibe nichts, was ich definiert hätte, sondern apostolische Lehre ist), glauben Sie dem Apostel Paulus!

Röm 8,17 Wenn wir aber Kinder sind, so sind wir auch Erben, nämlich Erben Gottes und Miterben des Christus; wenn wir wirklich mit ihm leiden, damit wir auch mit ihm verherrlicht werden.

Werden die ungläubigen Menschen (Juden, Mohammedaner, Hindus, Atheisten etc.) verherrlicht werden? Werden diese das Himmelreich erben? SICHER NICHT!
Chris.Izaac

2. Die Fußwaschung im Abendmahlsaal - Joh 13

@LeoStratz
Ich meine z.B. wenn eine Mutter ihr Krebsleiden Gott aufopfert in der Intention, dass ihre Kinder gerettet werden. Aber es gibt bestimmt auch Mätyerer die beswußt ihr Leben zur Rettung anderer Menschen hingegeben haben.

Psalm 49
Und doch vermag kein Bruder den anderen zu erlösen; er kann Gott das Lösegeld nicht geben — zu teuer ist die Erlösung ihrer Seelen, er muss davon abstehen …More
@LeoStratz
Ich meine z.B. wenn eine Mutter ihr Krebsleiden Gott aufopfert in der Intention, dass ihre Kinder gerettet werden. Aber es gibt bestimmt auch Mätyerer die beswußt ihr Leben zur Rettung anderer Menschen hingegeben haben.

Psalm 49
Und doch vermag kein Bruder den anderen zu erlösen; er kann Gott das Lösegeld nicht geben — zu teuer ist die Erlösung ihrer Seelen, er muss davon abstehen auf ewig!

Hesekiel 14
Und das Wort des HERRN erging an mich folgendermaßen: Menschensohn, wenn ein Land gegen mich sündigt und einen Treubruch begeht und ich meine Hand gegen es ausstrecke und ihm den Stab des Brots zerbreche und eine Hungersnot hineinsende und Menschen und Vieh daraus vertilge, und es wären die drei Männer Noah, Daniel und Hiob darin, so würden diese durch ihre Gerechtigkeit nur ihre eigene Seele retten, spricht GOTT, der HERR. Wenn ich wilde Tiere das Land durchstreifen ließe und es würde so entvölkert und verwüstet, dass aus Furcht vor den wilden Tieren niemand mehr hindurchzöge, und diese drei Männer wären auch darin: So wahr ich lebe, spricht GOTT, der Herr, sie würden weder Söhne noch Töchter retten; sie allein würden gerettet, das Land aber würde zur Wüste werden!

Der katholische Priester vergegenwärtigt das Opfer Christi vor Gott. Er selbst tut dies stellvertretend für Christi.

Das sagte ich ja bereits. Sie hingegen meinten, er sei zeitgleich auch Opfer, was nicht stimmt.
Zitat:
(C.I.: Das tat Christus als Hohepriester. Zugleich war er das Opfer…“)
L.S.: Dies trifft aber auch für den normalen Priester zu, der Anteil am Priestertum Christi hat.
Chris.Izaac

Ruf des Muezzin und jüdisches Kaddish in der Kathedrale von Mechelen

@Elista

Möge Erhöhung finden das Gebet und die Bitte von ganz Israel vor seinem Vater im Himmel, sprechet: Amen!

Soweit das Gebet. Ich möchte aber klarstellen, dass die Juden nicht Kinder Gottes sind! Dasselbe gilt natürlich für die Mohammedaner. Diese sind nicht Kinder Gottes.
Kind Gottes = Erbe des Himmels = Erlangung des ewigen Heiles.

Auch hier lehrt das BdW eine Irrlehre! Der "BdW-Jesus…More
@Elista

Möge Erhöhung finden das Gebet und die Bitte von ganz Israel vor seinem Vater im Himmel, sprechet: Amen!

Soweit das Gebet. Ich möchte aber klarstellen, dass die Juden nicht Kinder Gottes sind! Dasselbe gilt natürlich für die Mohammedaner. Diese sind nicht Kinder Gottes.
Kind Gottes = Erbe des Himmels = Erlangung des ewigen Heiles.

Auch hier lehrt das BdW eine Irrlehre! Der "BdW-Jesus" ist ein theologischer Ignorant oder besser gesagt ein falscher Lehrer, ein falscher Jesus.

BdW 227 Freitag, 21. Oktober 2011
Meine Tochter, stelle sicher, dass alle Meine Kinder verstehen, dass Ich durch diese Botschaften zu allen Religionen und Konfessionen spreche. Ich schließe niemanden aus; denn sie sind alle Kinder Gottes.

BdW 747 Mittwoch, 27. März 2013
Diese Botschaften schließen keine Religion aus. Vielmehr werden sie für jedes Kind Gottes gegeben — mit großer Liebe, da ihr alle in Seinen Augen gleich seid.


Und da beschwert sich @geringstes Rädchen & Co. über die Ökumene... und merkt nicht, was für eine Irrlehre "ihr" BdW ablässt...

@Pater Jonas
Chris.Izaac

2. Die Fußwaschung im Abendmahlsaal - Joh 13

@LeoStratz
Das tat Christus als Hohepriester. Zugleich war er das Opfer…“
Dies trifft aber auch für den normalen Priester zu, der Anteil am Priestertum Christi hat.


Sie stellten die Frage, wer Christus die Füße gewaschen hätte. Das ist jetzt ein anderes Thema. Der katholische Priester hat Anteil am Priestertum Christi, dass er (der katholische Priester) das Opfer (von Golgatha) wieder einsetzt…More
@LeoStratz
Das tat Christus als Hohepriester. Zugleich war er das Opfer…“
Dies trifft aber auch für den normalen Priester zu, der Anteil am Priestertum Christi hat.


Sie stellten die Frage, wer Christus die Füße gewaschen hätte. Das ist jetzt ein anderes Thema. Der katholische Priester hat Anteil am Priestertum Christi, dass er (der katholische Priester) das Opfer (von Golgatha) wieder einsetzt. Aber der katholische Priester ist am Altar natürlich nicht das Opfer. Es gab nur ein einmaliges und makelloses Opfer (Jesus Christus). Der Priester ist a) nicht makellos und b) gab es ein einmaliges und vollkommenes Opfer (Christus). Neue Opfer sind nicht notwendig. Ansonsten wäre Christus ein unvollkommenes Opfer gewesen.

Im übrigen denke ich dass es natürlich den Sühnetod gibt.

Sie meinen den Tod eines Menschen als Sühnetod für andere Menschen? Oder verstehe ich Sie da falsch?
Chris.Izaac

2. Die Fußwaschung im Abendmahlsaal - Joh 13

@LeoStratz
Die Betonung lag auf 'opferte sich selbst'. Das tat Christus als Hohepriester. Zugleich war er das Opfer. Daher kann ihm niemand die Füße gewaschen haben. Die Martyrer haben sich nicht(!) als Opfer zur Sündenvergebung dargebracht.
Chris.Izaac

2. Die Fußwaschung im Abendmahlsaal - Joh 13

@LeoStratz
Wer hat eigentlich wann und wo unserem Herrn Jesus die Füße gewaschen als Vorbereitung zu seinem Opfer an Golgatha?

Logisch denken. Christus opferte sich selbst (freiwillig) dem Vater. Demnach hat er seine heiligen Füße selbst gewaschen...
Chris.Izaac

Ruf des Muezzin und jüdisches Kaddish in der Kathedrale von Mechelen

Möge jeder selbst beurteilen, welches Gebet den Gott Israels beleidigen kann.

Ruf des Muezzin
2x Allah [also nicht der wahre und Drei-Einige-Gott] ist größer als alles und mit nichts vergleichbar
2 x Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allah gibt
2 x Ich bezeuge, dass Mohammed Allahs Gesandter ist
2 x Eilt zum Gebet
2 x Eilt zur Seligkeit
2 x Das Gebet ist besser als Schlaf
2x Allah ist größe…More
Möge jeder selbst beurteilen, welches Gebet den Gott Israels beleidigen kann.

Ruf des Muezzin
2x Allah [also nicht der wahre und Drei-Einige-Gott] ist größer als alles und mit nichts vergleichbar
2 x Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allah gibt
2 x Ich bezeuge, dass Mohammed Allahs Gesandter ist
2 x Eilt zum Gebet
2 x Eilt zur Seligkeit
2 x Das Gebet ist besser als Schlaf
2x Allah ist größer als alles und mit nichts vergleichbar
1 x Es gibt keinen Gott außer Allah
-----------------------------------------------------------------

Kaddish
Erhoben und geheiligt werde sein großer Name in der Welt, die ER nach seinem Willen erschaffen, und sein Reich erstehe in eurem Leben und in euren Tagen und dem Leben des ganzen Hauses Israel schnell und in naher Zeit,
sprechet: Amen!

Sein großer Name sei gepriesen in Ewigkeit und Ewigkeit der Ewigkeiten!
Gepriesen sei und gerühmt und verherrlicht und erhoben und erhöht und gefeiert und hocherhoben und gepriesen der Name des Heiligen, gelobt sei ER, hoch über jedem Lob und Gesang, Verherrlichung und Trostverheißung, die je in der Welt gesprochen wurde,
sprechet: Amen!

Möge Erhöhung finden das Gebet und die Bitte von ganz Israel vor seinem Vater im Himmel,
sprechet: Amen!

Fülle des Friedens und Leben möge vom Himmel herab uns und ganz Israel zuteilwerden,
sprechet: Amen!

Der Frieden stiftet in seinen Himmelshöhen, stifte Frieden unter uns und ganz Israel,
sprechet: Amen!
Chris.Izaac

Als Transfrau zum Oberstleutnant

Na, dann klappt es dieses mal ja ganz sicher bei Stalingrad (Wolgograd), da die Russen nicht auf Weiber schießen... ;-))
Chris.Izaac

Gloria Global am 8. November 2018

@geringstes Rädchen
Ihnen fällt ihr boshaftes Verhalten schon gar nicht mehr auf! Jeder kann mal seine fünf Minuten haben, aber bei Ihnen ist es schon eine konstante Boshaftigkeit, wie bei Ihrer Mitarbeiterin @Maria Katharina . Wer es gut beobachtet hat, dem ist aufgefallen, dass alle BdW Anhänger mit einer sehr ählichen Boshaftigkeit agieren. Mehr Beweise braucht es da schon fast nicht mehr, …More
@geringstes Rädchen
Ihnen fällt ihr boshaftes Verhalten schon gar nicht mehr auf! Jeder kann mal seine fünf Minuten haben, aber bei Ihnen ist es schon eine konstante Boshaftigkeit, wie bei Ihrer Mitarbeiterin @Maria Katharina . Wer es gut beobachtet hat, dem ist aufgefallen, dass alle BdW Anhänger mit einer sehr ählichen Boshaftigkeit agieren. Mehr Beweise braucht es da schon fast nicht mehr, um zu sehen, von wem dieses Buch ist.
Chris.Izaac

Gloria Global am 8. November 2018

@geringstes Rädchen
Es ist doch besser blockiert zu werden, anstatt das man Zeit in Kommentare investiert, die SIE dann in Ihren Threads wieder löschen, weil Sie darauf nichts zu antworten wissen.
Chris.Izaac

Gloria Global am 8. November 2018

@si_tacuisses
Deshalb promotet man bewusst schrullige Gruselschreiber wie diesen Gestas, ger. Rädchen und den Rest dieser Sippschaft damit man alles als Satire verkaufen kann im Ernstfall.

Chris.Izaac

Gloria Global am 8. November 2018

@pio Molaioni sollte in der Lage sein, sich mit @Gerti Harzl zu versöhnen. Wir wollen uns doch nicht an dem unversöhnlichen @Gestas ein Beispiel nehmen. Jeder kann mal aus Zorn einen Zug machen, den er nachher bedauert. Entscheidend ist am Ende der Wille zur Versöhnung.
Chris.Izaac

Ist Jesus Christus nicht allwissend?

@Isidoro Matamoros
Zurück aus Lourdes?
Chris.Izaac

Eine Frage: Wie denkt Ihr über das sogenannte Zumüllen?

@Gestas
Jetzt, wo es um Ihre Haut geht, werden Sie ja richtig empfindlich...
FM in höheren Graden sind bewusst Satanisten. Auf den entsprechenden Beitrag mit Hochgrad-FM Wolfgang Stark (auf gloria.tv) wurde bereits mehrfach hingewiesen.
Chris.Izaac

Wegen seines Einsatzes für Freiheit in der arabischen Welt: Saudi-Arabien lässt den Journalisten …

@Klaus Elmar Müller
Wer sagt schon so etwas?
Sure 11,119 Und das Wort deines Herrn (Allah) soll in Erfüllung gehen: »Wahrlich, füllen will ich die Hölle vollständig mit Dschinn und Menschen, alle zusammen.«
Chris.Izaac

Gloria Global am 25. Oktober 2018

@Gestas
Tun Sie, was Sie und die BdW-Jünger für richtig halten und ich tue, was ich für richtig halte. Schlimm genug, dass Sie sich gegen mich richten und evtl. bei einer FSSPX Priesterweihe vor demselben Altar stehen oder bei der Beichte in derselben Schlange warten.
Chris.Izaac

Gloria Global am 25. Oktober 2018

@Gestas
Ist ihnen eigentlich aufgefallen, das es immer weniger Reaktionen auf ihre provozierenden Kommentare gibt?

Das liegt einfach daran, dass die - zumeist BdW Bagage - ja nicht die Hl. Schrift, den Katechismus oder Dogmen entgegenzusetzen haben, sondern lediglich ihre eigene dumme Meinung und somit scheitern. Die Wahrheit war schon immer provozierend bei denen, die ihr entgegenstehen.

Die …More
@Gestas
Ist ihnen eigentlich aufgefallen, das es immer weniger Reaktionen auf ihre provozierenden Kommentare gibt?

Das liegt einfach daran, dass die - zumeist BdW Bagage - ja nicht die Hl. Schrift, den Katechismus oder Dogmen entgegenzusetzen haben, sondern lediglich ihre eigene dumme Meinung und somit scheitern. Die Wahrheit war schon immer provozierend bei denen, die ihr entgegenstehen.

Die Leute sind nicht bereit sich auf sehr lange Streitgespräche mit ihnen einzulassen bei denen sie immer Recht haben wollen.

Die Leute sind nicht bereit sich länger lächerlich zu machen, weil man wohl langsam einsieht, dass man gegen die Hl. Schrift, den Katechismus und die Dogmen nichts entgegenzusetzen hat. Ferner merken nun langsam viele Ihrer Freunde, welchen Mangel sie bezüglich ihrer Religion haben und im Grunde sehr wenig wissen. Und da will man sich nicht blamieren. Das ist der wahre Grund, Gestas. Ferner ist es nicht zutreffend, was Sie sagen. Ich habe damals bei @Dogmatiker auf fast jeden Kommentar "Ja und Amen" gesagt, weil dieser fundiert begründen konnte, was er sagte und man von ihm lernen konnte. Doch was soll ich von Ihren Freunden lernen? Wie man durch ein Dummbuch BdW in die Irre geführt wird? Oder wie man keine Ahnung von seinem Glauben hat?
Chris.Izaac

Rotlicht-Kapelle der Jesuiten gewinnt interreligiösen Preis

@Theresia Katharina
...man denke nur an Kardinal Lustiger EB von Paris, der zeitlebens in seinem Herzen Jude geblieben ist.

Was hätte er denn ansonsten sein sollen? Als Christusgläubiger wird er ja erst zum "Volljuden". Ein Jude, der nicht an Christus glaubt, ist doch gar kein Jude, eher ein Heide.

das genaue Gegenteil zum hl.Paulus

Da kennen Sie Paulus nicht... Ich würde auf alle Juden sch**…More
@Theresia Katharina
...man denke nur an Kardinal Lustiger EB von Paris, der zeitlebens in seinem Herzen Jude geblieben ist.

Was hätte er denn ansonsten sein sollen? Als Christusgläubiger wird er ja erst zum "Volljuden". Ein Jude, der nicht an Christus glaubt, ist doch gar kein Jude, eher ein Heide.

das genaue Gegenteil zum hl.Paulus

Da kennen Sie Paulus nicht... Ich würde auf alle Juden sch*****, wenn der Preis die Trennung von Jesus Christus wäre. Anders Paulus...

Römer 9
Ich wünschte nämlich, selber von Christus verbannt zu sein für meine Brüder, meine Verwandten nach dem Fleisch, die Israeliten sind, denen die Sohnschaft und die Herrlichkeit und die Bündnisse gehören und die Gesetzgebung und der Gottesdienst und die Verheißungen; ihnen gehören auch die Väter an, und von ihnen stammt dem Fleisch nach der Christus, der über alle ist, hochgelobter Gott in Ewigkeit. Amen!

Schade, dass EB Lustiger nicht mehr (hier) lebt. Ich hätte ihn angeschrieben und gefragt, ob er sich hätte von Christus verbannen lassen.
Chris.Izaac

Gloria Global am 25. Oktober 2018

«Was Franziskus heute umzusetzen versucht, entspricht in hohem Masse den Gedanken, die wir* damals hatten.» Kardinal Walter Kasper, Mitglied der «Gruppe St. Gallen»

* (zu dem Zeitpunkt)
- Ivo Fürer, Bischof aus St. Gallen
- Walter Kasper, Bischof aus Rottenburg-Stuttgart
- Kardinal Carlo Maria Martini, Jesuit und Erzbischof aus Mailand, der spirituelle Führer der Gruppe (der, der zu B.XVI sagte:…More
«Was Franziskus heute umzusetzen versucht, entspricht in hohem Masse den Gedanken, die wir* damals hatten.» Kardinal Walter Kasper, Mitglied der «Gruppe St. Gallen»

* (zu dem Zeitpunkt)
- Ivo Fürer, Bischof aus St. Gallen
- Walter Kasper, Bischof aus Rottenburg-Stuttgart
- Kardinal Carlo Maria Martini, Jesuit und Erzbischof aus Mailand, der spirituelle Führer der Gruppe (der, der zu B.XVI sagte: "DU MUSST ZURÜCKTRETEN!")
- Karl Lehmann, Bischof aus Mainz
- Johann Weber, Bischof aus Graz-Seckau
- Kardinal Godfried Danneels
- Alois Kothgasser, Erzbischof aus Salzburg
- Kardinal Bergoglio
- usw.
St. Gallen Gruppe | UNIVERSI DOMINICI GREGIS | Exkommunikation
Chris.Izaac

Gloria Global am 25. Oktober 2018

„Das ist ein Versuch, den Menschen an die Stelle Gottes zu setzen.“

Das ist Anti-Christentum - im doppelten griechischen Sinn. Nicht nur gegen, sondern auch "an Stelle von" Christus.

...und der Mensch der Sünde geoffenbart werden, der Sohn des Verderbens,
der sich widersetzt und sich über alles erhebt, was Gott oder Gegenstand der Verehrung heißt, sodass er sich in den Tempel Gottes setzt als …
More
„Das ist ein Versuch, den Menschen an die Stelle Gottes zu setzen.“

Das ist Anti-Christentum - im doppelten griechischen Sinn. Nicht nur gegen, sondern auch "an Stelle von" Christus.

...und der Mensch der Sünde geoffenbart werden, der Sohn des Verderbens,
der sich widersetzt und sich über alles erhebt, was Gott oder Gegenstand der Verehrung heißt, sodass er sich in den Tempel Gottes setzt als ein Gott und sich selbst für Gott ausgibt.


Allerdings steht AL in "guter" Tradition zum VII.
Gaudium et spes: Der Mensch also, der eine und ganze Mensch, mit Leib und Seele, Herz und Gewissen, Vernunft und Willen steht im Mittelpunkt unserer Ausführungen.
www.vatican.va/…/vat-ii_const_19…
Chris.Izaac

Rotlicht-Kapelle der Jesuiten gewinnt interreligiösen Preis

@Hl Margareta
Der Konvertit entscheidet sich sicher bewusst, aber ob da eigene Erkenntnis eine Rolle spielt, wage ich zu bezweifeln. Bei der Gnade Gottes stimme ich Ihnen absolut zu.

Joh 6,44 Niemand kann zu mir kommen, es sei denn, dass ihn der Vater zieht, der mich gesandt hat; und ich werde ihn auferwecken am letzten Tag.
Chris.Izaac

Rotlicht-Kapelle der Jesuiten gewinnt interreligiösen Preis

@Maria Katharina
Sowie jener dann in die Afterkirche einziehen wird, wenn der Greuel an Hl. Stätte eingeführt wird.

Afterkirche <---> (Greuel) an Hl. Stätte

Merken Sie etwas...?
Chris.Izaac

Erzdiözese Wien zeigt die Auferstehung als barbusige Frau und einen lesbischen Kuss (Video)

Die "Gospa" wird bei ihrem nächsten Auftritt im Wiener Dom ganz sicher den Schönborn zurechtweisen. Wenn nicht, wäre sie ja nicht die "Gospa"... Wenn sie dem Bischof bei "nicht anerkennen der Ereignisse in Medju" mit der Hölle drohen konnte, ja da wird´s richtig krachen im Dom. Mit der tiefsten Hölle wird sie Schönborn drohen, aber Hallo!
Chris.Izaac

Das sind die Vorwürfe gegen den zweiten Mann im Staatssekretariat

@Klaus Peter
Richtig!

«Was Franziskus heute umzusetzen versucht, entspricht in hohem Masse den Gedanken, die wir damals hatten.» Kardinal Walter Kasper, Mitglied der «Gruppe St. Gallen»
Es geht dabei um ganz konkrete Fragen wie die Zulassung von wiederverheirateten Geschiedenen zur Kommunion oder den Umgang mit Homosexuellen

St. Gallen Gruppe | UNIVERSI DOMINICI GREGIS | Exkommunikatio…More
@Klaus Peter
Richtig!

«Was Franziskus heute umzusetzen versucht, entspricht in hohem Masse den Gedanken, die wir damals hatten.» Kardinal Walter Kasper, Mitglied der «Gruppe St. Gallen»
Es geht dabei um ganz konkrete Fragen wie die Zulassung von wiederverheirateten Geschiedenen zur Kommunion oder den Umgang mit Homosexuellen

St. Gallen Gruppe | UNIVERSI DOMINICI GREGIS | Exkommunikation
Chris.Izaac

Rotlicht-Kapelle der Jesuiten gewinnt interreligiösen Preis

@Ministrant1961
ich hatte als geborener Katholik nicht die Befürchtung, es hätten sich hier möglicherweise Dämonen eingefunden, oder ähnliches.

Sie nicht, werter @Ministrant1961 andere schon. Sie wollten ja nur "nichts wie raus hier" :-)

Ich kann einfach mit diesen Minimalismus, wofür diese Kapelle ein typisches Beispiel ist, in Dingen die Gott und meinen Glauben betreffen, absolut nichts …More
@Ministrant1961
ich hatte als geborener Katholik nicht die Befürchtung, es hätten sich hier möglicherweise Dämonen eingefunden, oder ähnliches.

Sie nicht, werter @Ministrant1961 andere schon. Sie wollten ja nur "nichts wie raus hier" :-)

Ich kann einfach mit diesen Minimalismus, wofür diese Kapelle ein typisches Beispiel ist, in Dingen die Gott und meinen Glauben betreffen, absolut nichts anfangen.

Ist ja in Ordnung. Wie minimalistisch ist es eigentlich, wenn Christus sagt, dass der Vater im Geiste angebetet werden will?

Wenn Glaube und Liebe miteinander etwas zu tun haben, muß das doch einleuchten.

Das leuchtet mir nun nicht ein...

Selbst wenn ich mich nur mit einen Menschen treffe, an dem mir viel liegt, würde ich als Treffpunkt natürlich einen Ort auswählen, an dem ich mich wohl fühle, ein Platz, den ich als schön empfinde, nicht nur weil mir selbst es dann besser gefallen würde, vielmehr noch, weil ich der Person, an der mir so viel liegt, ein gemeinsames Treffen, so schön und angenehm wie möglich gestalten wollen würde.

Das ist jetzt subjektiv. Wie Gott seine Wohnung in der Wüste haben wollte, wissen wir ja. Und wie er im Tempel in Jerusalem wohnen wollte, wissen wir auch. Jedenfalls anders, als im Hotel Adlon. Daher stellt sich nicht die Frage, wo Sie sich wohlfühlen, sondern Gott zugegen sein will.

Die Beschreibung für das Zelt, wie Gott es dargestellt hat, aus der von ihnen zitierten Sequenz, aus d. A.T. , steht hier auch nicht im Widerspruch, zu meiner Sicht der Dinge.

Wenn Sie sich mit Gott im Hotel Adlon treffen wollen würden oder auf dem Oktoberfest, dann vermutlich schon.

Schließlich beschreibt Gott hier im A.T. nicht einen kargen, spärlich eingerichteten armseligen Raum, sondern ein Zelt, bestehend aus bestimmten Materialien, was aber überhaupt nicht besagt, daß dieses Zelt nicht schön gestaltet wäre.

Letztendlich bleibt es trotzdem ein Zelt. Aber gerade weil Gott das ganze Universum gehört, hat er ein Zelt gewählt, ist die ganze Erde doch nur wie ein Fußschemel für den Höchsten.

Jetzt hätte ich einmal eine persönliche Frage an sie. Gefällt ihnen dieser Raum eigentlich?

Ja, er hat etwas! Mir gefallen in der Regel (als sakraler Raum) alte, dunkle Gebäude, mit Öllampen beleuchtet und mit einem Hochaltar. Die Kerzenhalten groß, prächtig und aus Gold. Das Kreuz groß, prächtig und aus Gold. Der Tabernakel gewaltig und aus Gold. Das vermittelt mir den Eindruck eines Tempels, ähnlich dem Jerusalemer.

Empfinden sie diesen etwa als schön?

Wie gesagt, er hat etwas. Während der Messe sollte es dunkel sein und wenn der Priester den Leib und den Kelch mit dem Blut erhebt, sollte der Raum für den Zeitpunkt stark / hell erleuchtet werden. Der Raum ist für mich anders, als manche modernistischen Stuhlkreisräume. Ich sehe darin etwas anderes - nämlich das Zelt in der Wüste.

Finden sie nicht, es wäre angemessen, seinen Herrn und Gott, die bestmögliche Umgebung auszuwählen, aus Respekt und aus liebe zu Gott?

Ich muss da nichts auswählen, da Gott, wie oben gesagt, bereits selbst beschrieben hat, wie er seinen Raum haben will, nämlich so, wie das Original im Himmel (als Abbild). Und wie Sie selbst lesen konnte, entspricht das der s.g. Stiftshütte (dem Zelt in der Wüste).

Nun, nur dann, wenn sie diesen Raum denn wirklich als schön betrachten, könnte ich mit ihren Einwänden etwas anfangen.

Der Einwand kamen, weil hier nicht erkannt wurde, was dieser Raum darstellen soll.

Ich akzeptiere ihre Sicht der Dinge, ich sehe auch, sie wissen, von was sie sprechen und sie argumentieren mit der Autorität der hl. Schrift, wenn sie hier anderen Kommentatoren widersprechen.

Wenn ich mit der Schrift oder dem Katechismus argumentiere, ist das nicht unbedingt meine Sicht der Dinge, sondern die Gottes.

Allerdings muss ich dennoch sagen, die von ihnen kritisierten, widersprechen mit ihren Kommentaren nicht der hl. Schrift, sondern sie empörend sich mit Recht, der Entsakralisierung und der Entchristlichung, die ein preisgekrönter Sakralraum hirbei darstellt.

Hätte man den Raum verstanden, hätte es diese Kritik nicht gegeben. Oder zumindest nicht in der heftigen Form. Ich halte ja auch nichts von Stuhlkreisen, wo sich die "Gläubigen" gegenseitig in die dumme Fresse schauen und den Arsch zum Tabernakel wenden, falls überhaupt noch einer da ist.

Die dabei vielleicht nicht ganz sachliche und bibelfeste Argumentation, resultiert hier aus dieser berechtigten Empörung und insoweit das von ihnen kritisiert wird, ist das Wortklauberei, oder etwa nicht.

Nein, sehe ich nicht so. Eine Kritik an u.a. "Dämonen anwesend" und "Dunkelkammer des Grauens" sehe ich nicht als Wortklauberei.

Seien sie ehrlich, ich habe damit schon ein bisschen recht.

In dem Fall kein bißchen. Hätte aber kein Problem etwas zuzugeben, wenn es so wäre.

Sie provozieren hier schon ein bisschen.

Ja, hier gebe ich Ihnen recht - einerseits! Andererseits wird man durch manche dumme Äußerung geradezu provoziert zu provozieren (und zwar mit Fakten, nicht aus dem Blauen heraus!).

Provokation provoziert manchmal vielleicht über das eigene Gesagte noch einmal nachzudenken. Also kann sogar zu Vorteil sein.

Das wäre eigentlich meine Absicht dahinter.

Einen Beliebtheitswettbewerb werden sie zwar wahrscheinlich nicht hier gewinnen, aber das wollen sie eh nicht, soweit habe ich sie längst durchschaut.

Da stimme ich Ihnen absolut zu.
Chris.Izaac

Rotlicht-Kapelle der Jesuiten gewinnt interreligiösen Preis

@Usambara
Er ist ein Besserwisser und läßt ohnehin keine anderen Meinungen gelten.

Meinungen interessieren mich nicht! Ich vertrete hier auch nicht meine Meinung.

Er wird übergriffig siehe Kommentar von @alfredus, der versuchte ihm das ordentlich zu erklären

Ich hatte geschrieben: "Gott will im Dunkeln wohnen."
Darauf "erklärte" @alfredus mir (inkl. Emoticons) "Nein und nochmal nein !
More
@Usambara
Er ist ein Besserwisser und läßt ohnehin keine anderen Meinungen gelten.

Meinungen interessieren mich nicht! Ich vertrete hier auch nicht meine Meinung.

Er wird übergriffig siehe Kommentar von @alfredus, der versuchte ihm das ordentlich zu erklären

Ich hatte geschrieben: "Gott will im Dunkeln wohnen."
Darauf "erklärte" @alfredus mir (inkl. Emoticons) "Nein und nochmal nein !

Darauf ich: "1Kön 8,12 Damals sprach Salomo: Der HERR hat gesagt, er wolle im Dunkeln wohnen."

In dem Fall hat @alfredus lediglich eine Meinung - die aber offensichtlich nur seine persönliche ist und nichts mit dem zu tun hat, was Gott will und er in der Schrift erklärt hat. Und "ordentlich erklärt" hat er (@alfredus) leider auch nichts - es sei denn, dass "Vogel zeigen" eine ordentliche Erklärung ist... Und wer hier übergriffig ist, ist doch offensichtlich. Das BdW kann Sie doch nun nicht sooo blind gemacht haben?

Er ist ein Besserwisser und läßt ohnehin keine anderen Meinungen gelten.

Sprach einer, der es besser wissen wollte... Wissen Sie was? Sie haben recht!!! Ich lasse keine Meinungen gelten, sondern nur(!) Belege aus der Heiligen Schrift oder dem Katechismus. Aber Sie und Ihre BdW Bagage können in dieser Hinsicht nie etwas "liefern". Und dumme Meinungen interessieren mich halt nicht.
Chris.Izaac

Rotlicht-Kapelle der Jesuiten gewinnt interreligiösen Preis

@Elista
Sie Arme! Dann werden Sie sich ja im Himmelreich nicht wohl fühlen...
(Scherz!!!!!!!)
Offb 21,3 Und ich hörte eine laute Stimme aus dem Himmel sagen: Siehe, das Zelt Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen; und sie werden seine Völker sein, und Gott selbst wird bei ihnen sein, ihr Gott.
Chris.Izaac

Rotlicht-Kapelle der Jesuiten gewinnt interreligiösen Preis

@Ministrant1961
Wenn (geborene) Katholiken auch mal im AT lesen würden... wüssten sie mit diesem Zelt etwas anzufangen und würden nicht so voreilig Zitat: "vielleicht gibt es bereits Dämonen dort" rufen oder "Dunkelkammer des Grauens".

Das Zelt (Mischkan) hat ein Vorbild im Himmel. Es sollte von Mose nachgebaut werden, damit Gott in ihrer Mitte wohne... (vgl. 2Mose 25 -ff)
Chris.Izaac

Rotlicht-Kapelle der Jesuiten gewinnt interreligiösen Preis

2Mose 25/26
Und sie sollen mir ein Heiligtum machen, damit ich in ihrer Mitte wohne! Genau so, wie ich dir das Vorbild der Wohnung und das Vorbild aller ihrer Geräte zeigen werde, so sollt ihr es machen. [...] Und die Wohnung sollst du aus zehn Zeltbahnen machen, aus gezwirntem Leinen und Garnen von blauem und rotem Purpur und Karmesin....
Chris.Izaac

Rotlicht-Kapelle der Jesuiten gewinnt interreligiösen Preis

@Elista
Der original Tabernakel (2Mose 26) war ja das ganze Zelt. Im Grunde befindet man sich hier komplett IM Tabernakel, wie Moses. Nichtsdestotrotz ist mittig (noch ein) Tabernakel mit dem Leib und Blut des HERRN.
Chris.Izaac

Rotlicht-Kapelle der Jesuiten gewinnt interreligiösen Preis

@Elista

This new chapel recreates that original one. It is just made of fabric and light. This absence of imagery and distracting elements is in order to enable the Mystery within the tabernacle to become the only point of attention, Real Presence of God for those who seek the Meetting.

Vor Gott wirft man sich auf den Boden...
Mk 14 Und er [Christus] ging ein wenig weiter, warf sich auf die …More
@Elista

This new chapel recreates that original one. It is just made of fabric and light. This absence of imagery and distracting elements is in order to enable the Mystery within the tabernacle to become the only point of attention, Real Presence of God for those who seek the Meetting.

Vor Gott wirft man sich auf den Boden...
Mk 14 Und er [Christus] ging ein wenig weiter, warf sich auf die Erde und betete...
Chris.Izaac

Rotlicht-Kapelle der Jesuiten gewinnt interreligiösen Preis

Im Übrigen soll das ja auch keine Kapelle (im herkömlichen Sinn) sein, sondern eher das "Zelt der Begegnung/Offenbarung/Zusammenkunft" darstellen (vgl. 2Mose 33,7)
Chris.Izaac

Rotlicht-Kapelle der Jesuiten gewinnt interreligiösen Preis

@Ministrant1961
Und dann, genauso, wie beim Entdecken dieser "Kunstwerke" damals, ist die nächste Empfindung, nichts wie raus hier.

Was, wenn Sie den Tabernakel entdecken? Er steht zentral. Auf dem Bild schauen Sie mittig genau drauf. Wird der darin Seiende Sie hinauseckeln?
Chris.Izaac

Rotlicht-Kapelle der Jesuiten gewinnt interreligiösen Preis

@alfredus
Wenn man keine Ahnung von Kirche und Glauben hat, sollte man dazu auch keine fruchtlosen Kommentare schreiben.

Dann sollten Sie sich daran auch halten. Mit solchen geistreichen Sprüchen machen Sie sich, nach ihrem letzten Kommentar, jetzt auch noch lächerlich.

Ihre Aussage zum BdW legt offen, dass Sie ein bezahlter Mann der Kirche sind, die hier vermehrt eingeschleust werden.

Es …More
@alfredus
Wenn man keine Ahnung von Kirche und Glauben hat, sollte man dazu auch keine fruchtlosen Kommentare schreiben.

Dann sollten Sie sich daran auch halten. Mit solchen geistreichen Sprüchen machen Sie sich, nach ihrem letzten Kommentar, jetzt auch noch lächerlich.

Ihre Aussage zum BdW legt offen, dass Sie ein bezahlter Mann der Kirche sind, die hier vermehrt eingeschleust werden.

Es ist richtig, dass Sie das BdW in Opposition zur Kirche bringen. Ich gebe Ihnen mal einen Tipp: Es ist sehr dumm Aussagen zu treffen, die man nicht belegen kann.

Sie wissen nichts, sie schimpfen nur über das BdW ohne es gelesen zu haben.

Ich weiß nicht viel. Mein Weniges ist allerdings weit, weit mehr, als Sie wissen. Bei Ihnen hat mal in der Tat das Gefühl, dass Sie nichts wissen - Ihren Kommentaren nach zu beurteilen. Das ich das BdW nicht gelesen hätte, ist so ein weiterer dummer Kommentar.

Dabei müssten Sie wissen, dass seit Jahrzehnten und jetzt immer wieder vermehrt, weltweite Botschaften, Erscheinungen und andere Dinge des Glaubens geschehen.

Christus hat bereits alles gesagt, was zu sagen ist.

Noch Fragen ?

Weshalb sollte man jemanden fragen, der ganz offensichtlich nichts weiß?
Chris.Izaac

Werbung für Priesterweihe in Zaitzkofen

@PaulK
Hier ist es richtig... zaitzkofen.fsspx.org/de
Chris.Izaac

Rotlicht-Kapelle der Jesuiten gewinnt interreligiösen Preis

...wo sind die Bilder...wo die Kerzen...wo die Heiligenbilder...

Nicht böse gemeint, aber an "euch" haftet immer noch ein Stück Heidentum. Der Heide benötigt immer ein Stück Holz oder Stein, sonst kann er seinen "Gott" nicht wahrnehmen. Mit dem Geist versucht der Heide es nicht, da sein "Gott" ja nicht Geist ist...

Joh 4
Die Frau spricht zu ihm: Herr, ich sehe, dass du ein Prophet bist! Unsere …More
...wo sind die Bilder...wo die Kerzen...wo die Heiligenbilder...

Nicht böse gemeint, aber an "euch" haftet immer noch ein Stück Heidentum. Der Heide benötigt immer ein Stück Holz oder Stein, sonst kann er seinen "Gott" nicht wahrnehmen. Mit dem Geist versucht der Heide es nicht, da sein "Gott" ja nicht Geist ist...

Joh 4
Die Frau spricht zu ihm: Herr, ich sehe, dass du ein Prophet bist! Unsere Väter haben auf diesem Berg angebetet, und ihr sagt, in Jerusalem sei der Ort, wo man anbeten soll. Jesus spricht zu ihr: Frau, glaube mir, es kommt die Stunde, wo ihr weder auf diesem Berg noch in Jerusalem den Vater anbeten werdet. Ihr betet an, was ihr nicht kennt; wir beten an, was wir kennen, denn das Heil kommt aus den Juden. Aber die Stunde kommt und ist schon da, wo die wahren Anbeter den Vater im Geist und in der Wahrheit anbeten werden; denn der Vater sucht solche Anbeter. Gott ist Geist, und die ihn anbeten, müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten. Die Frau spricht zu ihm: Ich weiß, dass der Messias kommt; wenn dieser kommt, wird er uns alles verkündigen. Jesus spricht zu ihr: Ich bin’s, der mit dir redet!
Chris.Izaac

Kardinalskollegium in ernsten Schwierigkeiten – Kardinal Burke

@Tobias.12
warum ist Bergoglio dann noch im Amt?

Es ist vorher eine andere Frage zu stellen und zu klären, bevor man diese Frage stellt.

die Aussage ist eine andere: Es ist wurst, was da steht, solange der Papst nicht rechtskräftig abgesetzt ist.

Ja gut, wenn die APOSTOLISCHE KONSTITUTION UNIVERSI DOMINICI GREGIS von PAPST JOHANNES PAUL II wurst ist, dann ist ja eh alles Wurst. Wozu …More
@Tobias.12
warum ist Bergoglio dann noch im Amt?

Es ist vorher eine andere Frage zu stellen und zu klären, bevor man diese Frage stellt.

die Aussage ist eine andere: Es ist wurst, was da steht, solange der Papst nicht rechtskräftig abgesetzt ist.

Ja gut, wenn die APOSTOLISCHE KONSTITUTION UNIVERSI DOMINICI GREGIS von PAPST JOHANNES PAUL II wurst ist, dann ist ja eh alles Wurst. Wozu schreiben Sie dann hier überhaupt noch?

Es stellt sich die Frage, ob die St Gallen Gruppe zu Treffen dieser Art zusammen gekommen waren oder ob Sie zu Treffen für eine Vorauswahl des neuen Anwärters zusammen gekommen waren. SPRACHE!

Wenn Sie den Text gelesen haben oder noch lesen, sollte klar sein, wozu diese Gruppe zusammengekommen ist. St. Gallen Gruppe | UNIVERSI DOMINICI GREGIS | Exkommunikation

Glauben Sie mir: Daran scheitern bisweilen die Gelehrten.

Daran gibt es nichts zu scheitern. Entweder man versteht es oder eben nicht.

Ihr zitierter Text ist toll, aber greift leider nicht.

In dem Fall habe ich Ihren Intellekt überschätzt.
Chris.Izaac

Rotlicht-Kapelle der Jesuiten gewinnt interreligiösen Preis

@Eremitin
Man sollte da mal einen Geisterjäger rein schicken, vielleicht gibt es bereits Dämonen dort?

Wo? Im Tabernakel? Falls die Jesuiten gültig wandeln, ist Christus dort. Ferner würden gegen Dämonen keine Geisterjäger helfen, sondern allein Exorzisten. Und was hat man in der Kirche gegen die Farbe rot? Kardinal Burke ist hier komplett in rot Franziskus darf seinen Vorgängern nicht widersp…More
@Eremitin
Man sollte da mal einen Geisterjäger rein schicken, vielleicht gibt es bereits Dämonen dort?

Wo? Im Tabernakel? Falls die Jesuiten gültig wandeln, ist Christus dort. Ferner würden gegen Dämonen keine Geisterjäger helfen, sondern allein Exorzisten. Und was hat man in der Kirche gegen die Farbe rot? Kardinal Burke ist hier komplett in rot Franziskus darf seinen Vorgängern nicht widersprechen – Kardinal Burke