Clicks5.3K

Impressionen aus Taizé

lingualpfeife
20
www.katholisch-orthodoxe-freundschaft.de war die zweite Septemberwoche 2008 vor Ort in der Communauté de Taizé. In diesem kleinen burgundischen Dorf ließ sich vor über 60 Jahren ein junger Theologe…More
www.katholisch-orthodoxe-freundschaft.de war die zweite Septemberwoche 2008 vor Ort in der Communauté de Taizé.

In diesem kleinen burgundischen Dorf ließ sich vor über 60 Jahren ein junger Theologe, Roger Schutz, nieder, um eine ökumenische Gemeinschaft von Brüdern zu gründen, die um den Frieden und die Einheit der Kirche beten, Arme unterstützen, selbst die Armut und von ihrer Hände Arbeit leben. Sie nehmen keine Spenden an und verteilen ihren erwirtschafteten Überschuss am Jahresende an gemeinnützige Dinge und finanzieren damit z.B. auch das "europäische Jugendtreffen" um die Jahreswende.

Daher gibt es in Taizé faktisch nichts, was von anderer Stelle hergestellt wird (abgesehen von Dingen wie sanitären Anlagen, Küchengeräten, der Solaranlage oder den übrigen hygienischen Dingen.

Im Laufe der Jahre wurde Taizé zu einem Treffpunkt für Jugendliche aus aller Welt und mittlerweile befinden sich dort permanent zwischen 500 und 5000 Jugendliche.

Der Tagesablauf ist geprägt von den 3 großen …
lingualpfeife
Danke, cantate :-)

Werd nächstes Jahr drauf achten! Aber da ich eh in der VAM war, war habe ich gar nicht nach einer möglichen Messe gesucht am Sonntag abend...

Hm...meine These mit dem byzantinischen hat sich eigentlich dadurch erst richtig gestärkt, als ich gesehen habe, dass auf der HP genauso groß von der Privataudienz von Frère Alois beim Papst berichtet wurde, wie bei den Privataudienzen …More
Danke, cantate :-)

Werd nächstes Jahr drauf achten! Aber da ich eh in der VAM war, war habe ich gar nicht nach einer möglichen Messe gesucht am Sonntag abend...

Hm...meine These mit dem byzantinischen hat sich eigentlich dadurch erst richtig gestärkt, als ich gesehen habe, dass auf der HP genauso groß von der Privataudienz von Frère Alois beim Papst berichtet wurde, wie bei den Privataudienzen beim ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. in Konstantinopel und beim Patriarchen von Moskau und ganz Rußland, Alexij II.

Denn in der Form wurde das noch nicht bekannt gemacht...
cantate
@lingualpfeife

"Also von Vorabendmesse und Abendmesse um 22 Uhr hab ich irgendwie in Taizé noch nichts mitbekommen.

Findet das in der Krypta statt? Das ist mir nämlich wirklich völlig neu!"

Die Vorabendmesse kenne ich schon länger. Die Messe am Sonntagabend um 22 Uhr habe ich aber erst dieses Jahr "entdeckt". Sie findet, wie alle Messen im Sommer, wenn die Krypta zu klein ist, in der …More
@lingualpfeife

"Also von Vorabendmesse und Abendmesse um 22 Uhr hab ich irgendwie in Taizé noch nichts mitbekommen.

Findet das in der Krypta statt? Das ist mir nämlich wirklich völlig neu!"

Die Vorabendmesse kenne ich schon länger. Die Messe am Sonntagabend um 22 Uhr habe ich aber erst dieses Jahr "entdeckt". Sie findet, wie alle Messen im Sommer, wenn die Krypta zu klein ist, in der Kirche bei Punkt M statt. (Du wirst wissen wo das ist, hinten in der Mitte, wo auch werktags die Messe um 7.30 Uhr ist.)

Die Tendenz zum Byzantinischen ist mir gar nicht so aufgefallen. Aber Du hast da ja auch ein besonderes Auge drauf ...
lingualpfeife
das sollte man an der Stelle vielleicht präzisieren: Mit "weniger katholisch" war hier nicht gemeint, dass der katholische Einfluss in Taizé gar zurückgegangen wäre - das stand in keinster Weise zur Diskussion.

Aber die Punkte, wo hier ein "katholischer werden" in Taizé festgestellt wurde, schreibe ich eher dem byzantinischen Einfluss zu, OBWOHL damit auch ein "katholischer werden" zusammenhängt…More
das sollte man an der Stelle vielleicht präzisieren: Mit "weniger katholisch" war hier nicht gemeint, dass der katholische Einfluss in Taizé gar zurückgegangen wäre - das stand in keinster Weise zur Diskussion.

Aber die Punkte, wo hier ein "katholischer werden" in Taizé festgestellt wurde, schreibe ich eher dem byzantinischen Einfluss zu, OBWOHL damit auch ein "katholischer werden" zusammenhängt.

Bestes Beispiel ist die größer werdende Anzahl von (besonders Marien) Ikonen in der Kirche...

Das ist zwar auf den ersten Blick ein "katholischer werden", auf den zweiten wird aber klar, dass die Ikonen in der byzantinischen, orthodoxen Tradition beheimatet sind und sogar hier im Westen eigentlich nicht direkt in Verbindung zum römischen Ritus stehen.
Misericordia
@lingualpfeife

"Meiner Meinung nach ist Taizé im letzten Jahr vor allem BYZANTINISCHER geworden und weniger katholisch."

...........und weniger katholisch
lingualpfeife
Also von Vorabendmesse und Abendmesse um 22 Uhr hab ich irgendwie in Taizé noch nichts mitbekommen.

Findet das in der Krypta statt? Das ist mir nämlich wirklich völlig neu!

Die Evangelischen haben am Samstag abend in der Dorfkirche eine Mahlfeier, aber das wird wohl eher nicht mit VAM gemeint sein ;-)

Meiner Meinung nach ist Taizé im letzten Jahr vor allem BYZANTINISCHER geworden und …More
Also von Vorabendmesse und Abendmesse um 22 Uhr hab ich irgendwie in Taizé noch nichts mitbekommen.

Findet das in der Krypta statt? Das ist mir nämlich wirklich völlig neu!

Die Evangelischen haben am Samstag abend in der Dorfkirche eine Mahlfeier, aber das wird wohl eher nicht mit VAM gemeint sein ;-)

Meiner Meinung nach ist Taizé im letzten Jahr vor allem BYZANTINISCHER geworden und weniger katholisch.

Die Zahl der Ikonen hat sich quasi verdreifacht, die Motive sind auch deutlich mehr geworden - gerade Marienikonen werden immer mehr und sowohl Frère Alois, als auch Frère Wolfgang haben in ihren offiziellen Ansprachen ausführlich über die Ostkirche geredet - wenn man auf die HP von Taizé schaut, sieht man auch, dass Alois schon beim ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel, beim Patriarchen von Moskau und natürlich auch beim Papst war - also ich behaupte, da is was im Busch...
cantate
@ Hochmut

"weltliches überbordendes Feiern"

Ganz im Ernst: Vielleicht verwechselt Ihr bekannte Priester da wirklich etwas! In Taizé fehlen die sonst üblichen Party-Utensilien (Alkohol, elektrisch verstärkte Musik, Partybeleuchtung, ...), was gerade viele Jugendliche immer wieder erstaunt, wie gut die Stimmung ohne das alles sein kann. Es gibt - für Sie ganz wichtig - noch nicht einmal ein …More
@ Hochmut

"weltliches überbordendes Feiern"

Ganz im Ernst: Vielleicht verwechselt Ihr bekannte Priester da wirklich etwas! In Taizé fehlen die sonst üblichen Party-Utensilien (Alkohol, elektrisch verstärkte Musik, Partybeleuchtung, ...), was gerade viele Jugendliche immer wieder erstaunt, wie gut die Stimmung ohne das alles sein kann. Es gibt - für Sie ganz wichtig - noch nicht einmal ein Schwimmbad in Taizé!
Simonvon
Hochmuth, es fahren mehr Katholiken als evangelische Christen nach Taize. Sie müssen ja nicht dahin.
Misericordia
Für Protestanten mag Taizé ein Gewinn sein, für Katholiken sicher kein Reiseziel.
cantate
"Taizé ist natürlich für dogmatische und kirchenrechtliche Fragen völlig unbrauchbar - da sind sich alle einig"

So unbrauchbar finde ich das gar nicht. Man legt dort wirklich wert darauf, dass Katholiken das finden, was sie sonst auch an Frömmigkeit haben: Tabernakel, Marien-Ikone, Weihwasser, Weihrauch, Latein. Auch dogmatisch ist wohl eher das "Problem", dass die Communauté für viele …More
"Taizé ist natürlich für dogmatische und kirchenrechtliche Fragen völlig unbrauchbar - da sind sich alle einig"

So unbrauchbar finde ich das gar nicht. Man legt dort wirklich wert darauf, dass Katholiken das finden, was sie sonst auch an Frömmigkeit haben: Tabernakel, Marien-Ikone, Weihwasser, Weihrauch, Latein. Auch dogmatisch ist wohl eher das "Problem", dass die Communauté für viele Protestanten zu katholisch ist: Das Eucharistieverständnis - und damit auch das Amtsverständnis! - ist das katholische. Man sieht sich in Gemeinschaft mit dem Papst.

Zwar hat Taizé keine ausformulierte eigene Theologie. Man möchte ja gerade nicht irgendeine Wischi-Waschi-Schnittmenge aus allem sein. Aber in letzter Zeit haben einige Brüder kleine Schriften mit theologischen Beiträgen verfasst, in denen man nachlesen kann, dass die Theologie, die in der Communauté reflektiert wird, sehr tiefgründig ist. Man kann diese Schriften auch im Internet auf der Seite www.taize.fr/de_article6757.html
unter "Hefte aus Taizé" als pdf-Dokument herunterladen.

Ein Beispiel für das Ernst-Nehmen katholischer Bedürfnisse: Da die An- und Abreise in Taizé normalerweise am Wochenende stattfindet, kann es bei langen Reisen sein, dass man keine Gelegenheit hatte oder haben wird, die Sonntagsmesse zu besuchen. Dafür gibt es - außer dem Hauptgottesdienst am Sonntagmorgen um 10 Uhr, der eine reine katholische Messe ist! - am Samstagabend schon eine Vorabendmesse für alle, die früher abreisen müssen, und sonntags abends um 22 Uhr noch eine Messe, für alle, die angekommen sind und sonst keine Gelegenheit hatten.

@Dominikus

Funny ist, dass Sie in wenigen Zeilen soviel über Ihre offensichtliche Ahnungslosigkeit unterbringen:

"... daß die in Teizee Yoga machen."

Noch mal: In Taizé wird nicht "Yoga gemacht".

"Die sitzen eher im Schneidersitz"

Man sitzt oder kniet auf dem Boden.

"... und beten an. (Ist nicht so die richtige Haltung der Anbetung;"

Wer spricht denn in Taizé davon, dass man während der Gebete "anbetet"?

"aber wenn sie so 2 Std. besser aushalten als knien?!?"

Die Gebete dauern etwas länger als eine halbe Stunde.
lingualpfeife
Also jetzt mal langsam hier:

Taizé ist natürlich für dogmatische und kirchenrechtliche Fragen völlig unbrauchbar - da sind sich alle einig, und es ist auch absolut klar, dass dahinter diese Absicht auch nicht steckt.

Die "Häretische Interkommunion" wird zwar leider praktiziert, aber das geht auf die Kommunikanten zurück und NICHT auf die Communauté! Ich hab selbst miterlebt, wie ein Jugendliche…More
Also jetzt mal langsam hier:

Taizé ist natürlich für dogmatische und kirchenrechtliche Fragen völlig unbrauchbar - da sind sich alle einig, und es ist auch absolut klar, dass dahinter diese Absicht auch nicht steckt.

Die "Häretische Interkommunion" wird zwar leider praktiziert, aber das geht auf die Kommunikanten zurück und NICHT auf die Communauté! Ich hab selbst miterlebt, wie ein Jugendlicher Frère Alois, dem Prior, erzählt hat, dass er als Katholik in Taizé zum ev. Abendmahl geht und Alois hat ihm sehr bestimmt klar gemacht, dass das nicht richtig ist!

Von daher: Dass es so ist, ist zwar problematisch, aber es ist nicht die Communauté, sondern es sind die Jugendlichen.

Von Yoga hab ich dort nie etwas erlebt, und eine Monstranz hab ich auch nie gesehen.

Taizé hat andere Qualitäten - Frieden stiften unter Christen - und davon brauchen wir mehr denn je.

Nochmal zusammengefasst: Dogmatisch gesehen ist Taizé definitiv keine Brücke der Konfessionen, aber Taizé haucht vielen vertrockneten Geistern wieder eine christliche Seele ein - und wenn das kein Dienst am Reich Gottes ist, dann wären wir wohl verloren...
cantate
meinte natürlich: "noch KEINE Aussetzung erlebt"
Dominikus
@hochmut
Funny ist, daß die in Teizee Yoga machen. Die sitzen eher im Schneidersitz und beten an. (Ist nicht so die richtige Haltung der Anbetung; aber wenn sie so 2 Std. besser aushalten als knien?!?
cantate
@ Hochmut

Hey!
Ich war schon über 20 mal in Taizé. Ihr Priester - angeblich - erst einmal!
Ich hab da noch eine Aussetzung erlebt, und Yoga nur von welchen, die das auf eigene Faust machen wollten. Oder heißt Auf-dem-Boden-Sitzen schon Yoga? (Also meinem Rücken geht es nach einer Woche Taizé normalerweise eher schlechter ...)
Misericordia
cantate
Vielen Dank, ligualpfeife!

Taizé ist wirklich ein wunderbarer Ort!

@ Hochmut

Ihr bekannter Priester muss woanders gewesen sein. In Taizé gibt es weder Aussetzung noch Yoga.
ratisboner
Bin zwar noch nie in Taize gewesen, aber hab auch schon so einiges drüber gehört, was nicht unbedingt für die Sache spricht.
Misericordia
@Dominikus
Was finden Sie so funny an meinem Posting?

@stephan
Das hab ich von einem Priester, der mal in Taizé war. Einmal und nie wieder.
Dominikus
@Hochmut Imelda
Sie sind echt funny!
Venite exultemus
"Vor Ausgesetztem Allerheiligstem macht man in Taizé
Yoga-Übungen"

Woher haben SIe denn das? Das ist doch absolut dünn ... Was soll solche Polemik? Beides ist in Taizé äußerste Seltenheit: Aussetzung und Yoga ...

Misericordia
Vor Ausgesetztem Allerheiligstem macht man in Taizé
Yoga-Übungen,
sakrilegische Interkommunion,
weltliches überbordendes Feiern,
und einiges mehr, womit man sich ins Verderben stürzen kann.

Also ab nach Taizé???