Clicks40

Sel. Irmgard von Chiemsee - Gedenktag: am 16. Juli

Äbtissin auf Frauenchiemsee * nach 830 † 16. Juli 866 auf der Insel Frauenchiemsee in Bayern Irmengard war die zweite Tochter von Kaiser Ludwig dem Deutschen - des Sohnes von Karl „dem Großen” - und …More
Äbtissin auf Frauenchiemsee
* nach 830
† 16. Juli 866 auf der Insel Frauenchiemsee in Bayern

Irmengard war die zweite Tochter von Kaiser Ludwig dem Deutschen - des Sohnes von Karl „dem Großen” - und seiner Frau Hemma. Als Pfründe gab ihr der Vater zusammen mit ihren Schwestern Hildegard und Berta das Kloster Buchau zu eigen, wo sie 857 als Äbtissin bezeugt ist und ihre hohe Bildung gepriesen wird. In dem um 770 durch durch den Frankenherrscher gegründeten Kloster war um 816 die Benediktinerregel eingeführt worden. Später wurde Irmengard Äbtissin im Kloster Frauenchiemsee, wo sie eine rege Bautätigkeit entfaltete.
Die nach der Erhebung der Gebeine im Jahr 1004 gefertigte Bleitafel im Grab von Irmengard auf Frauenchiemsee erzählt von der Verehrung als Heilige. Heute ziert dort ihre Ruhestätte eine mittelalterliche Grabplatte. Reliquien liegen auch in Buchau; 2003 wurden diese einer DNA-Analyse unterzogen, die ihre Echtheit bestätigte.
Kanonisation: Irmengards Kult wurde 1928 offiziell anerkannt.
Attribute: flammendes Herz, Glocke oder Glockenturm der Insel Frauenchiemsee
Patronin des Chiemgaus, für Erfüllung von Kinderwunsch
gennen
Auf der Fraueninsel am Chiemsee in der kleinen schönen Kirche, ich glaube es ist hinter einem Altar kann jeder seine Fürbitte zur seligen Irmengard abgeben.
parangutirimicuaro likes this.
Vered Lavan likes this.
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Tina 13 likes this.
Die Heiligen des Tages
Gedenktag Unserer Lieben Frau auf dem Berge Karmel
Hl. Fulrad von St-Denis
Hl. Elvira von Trier
Hl. Monulf
Sel. Irmengard
Vered Lavan likes this.