Clicks1.9K

Die Zeitbomben des zweiten vatikanischen Konzils

Raffi2211
123
Vortrag von Pater Schmidberger
Eugenia-Sarto
Hervorragender Vortrag.
Raffi2211 likes this.
LeoStratz
@Boni Woher weiß man, dass der göttliche Bund mit den Juden, dem Fleische nach, aufgehoben ist? Zurzeit sieht man nur, wie Gott die alten Prophetien verwirklicht und sein Volk in Israel zusammenführt.
LeoStratz
@Boni

Manchmal habe ich das Gefühl, dass vor allem bei Traditionalisten unterschwellig ein Antisemitismus gärt, der an den Antijudaismus erinnert, der von der früh-und mittelalterlichen Kirche grundgelegt wurde.
Antijudaismus
Chrysostomos hat in seinen Werken häufig Juden verurteilt und verhöhnt und gilt deshalb als Vertreter des christlichen Antijudaismus. So schrieb er um 390 in der sechst…More
@Boni

Manchmal habe ich das Gefühl, dass vor allem bei Traditionalisten unterschwellig ein Antisemitismus gärt, der an den Antijudaismus erinnert, der von der früh-und mittelalterlichen Kirche grundgelegt wurde.
Antijudaismus
Chrysostomos hat in seinen Werken häufig Juden verurteilt und verhöhnt und gilt deshalb als Vertreter des christlichen Antijudaismus. So schrieb er um 390 in der sechsten seiner Predigten adversos Iudaeos, die sich indirekt gegen judaisierende Christen richteten:de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Chrysostomos
„Weil ihr Christus getötet habt, weil ihr gegen den Herrn die Hand erhoben habt, weil ihr sein kostbares Blut vergossen habt, deshalb gibt es für euch keine Besserung mehr, keine Verzeihung und auch keine Entschuldigung. Denn damals ging der Angriff auf Knechte, auf Mose, Jesaja und Jeremia. Wenn auch damals gottlos gehandelt wurde, so war das, was verübt wurde, noch kein Todeswürdiges. Nun aber habt ihr alle alten Untaten in den Schatten gestellt durch die Raserei gegen Christus. Deshalb werdet ihr auch jetzt mehr gestraft. Denn, wenn dies nicht die Ursache eurer gegenwärtigen Ehrlosigkeit ist, weshalb hat euch Gott damals ertragen, als ihr Kindesmord begangen habt, wohingegen er sich jetzt, da ihr nichts derartiges verübt, von euch abwendet? Also ist klar, dass ihr mit dem Mord an Christus ein viel schlimmeres und größeres Verbrechen begangen habt als Kindesmord und jegliche Gesetzesübertretung.“
Boni
@LeoStratz,
der Bund mit dem auserwählten Volk ist von Gott nie aufgekündigt worden. Die Zugehörigkeit zum Bundsvolk erfolgte in der Kirche des Alten Testaments dem Blute nach, in der Kirche des Neuen Testaments jedoch dem Glauben nach. Die verheißenen Nachkommen Abrahams (wie die Sterne des Himmels) sind die Katholiken.
Santiago74 likes this.
LeoStratz
Schmidberger(46)ff
Das jüdische Volk als ganzes hat nicht den Messias verworfen. Nein, es waren die Pharisäer und ein korrumpierter Pöppel. Die ersten Christengemeinde entstanden in Israel und jetzt gibt es immer mehr messianische Christen.
Den Bund mit dem jüdischen Volk ist nie von Gott aufgekündigt worden.
Der katholische Apostelfürst Paulus sagt in Röm 9
3 Ich wünschte nämlich, selbst verfluc…
More
Schmidberger(46)ff
Das jüdische Volk als ganzes hat nicht den Messias verworfen. Nein, es waren die Pharisäer und ein korrumpierter Pöppel. Die ersten Christengemeinde entstanden in Israel und jetzt gibt es immer mehr messianische Christen.
Den Bund mit dem jüdischen Volk ist nie von Gott aufgekündigt worden.
Der katholische Apostelfürst Paulus sagt in Röm 9
3 Ich wünschte nämlich, selbst verflucht, fern von Christus zu sein für meine Brüder, die dem Fleisch nach meine Verwandten sind.
4 Sie sind Israeliten, besitzen die Sohnschaft, die Herrlichkeit, die Bündnisse (den bedingungslosen Abrahambund und den bedingten Sinaibund), die Gesetzgebung, den Gottesdienst und die Verheißungen.
5 Ihnen gehören die Väter an, und von ihnen stammt dem Fleisch nach Christus, der da ist über allem, Gott, hochgelobt in Ewigkeit. Amen.
Das Zereisen des Vorhangs bedeutet nur, dass der Opferkult des alten Bundes annulliert und durch die neue eucharistische Opferliturgie ersetzt ist.
Raffi2211
Das konzil wird eines Tages verworfen werden,bzw. Die irrlehren die dort erklärt wurden.

Dieses konzil ist eine schande
Eugenia-Sarto likes this.
Carlus
Pünktlichkeit ist eine Tugend, die wenig einbringt, weil in der Regel niemand da ist, der sie bemerken könnte.
Unbekannt

Die Zeitbombe II. Vatikanisches Konzil geht genau nach Planung hoch. Diese Tugend Pünktlichkeit wurde eingehalten. Aus diesem Grunde wurden auch PP. Benedikt die Amtsgeschäfte entzogen.
Gestas likes this.
Eugenia-Sarto
Das zweite Vatikanum ist ausser, dass es revolutionär die heiligen Lehren bekämpfte, ziemlich langweilig und leer, entleerend geworden. Bald wird niemand mehr davon reden ausser einigen Historikern, die es als Schandfleck der Kirchengeschichte registrieren werden. Was wir brauchen und auch bekommen werden ist die Glut des Mittelalters, die Lehren der früheren Konzilien und die echte katholische …More
Das zweite Vatikanum ist ausser, dass es revolutionär die heiligen Lehren bekämpfte, ziemlich langweilig und leer, entleerend geworden. Bald wird niemand mehr davon reden ausser einigen Historikern, die es als Schandfleck der Kirchengeschichte registrieren werden. Was wir brauchen und auch bekommen werden ist die Glut des Mittelalters, die Lehren der früheren Konzilien und die echte katholische Mystik.
Raffi2211 likes this.
a.t.m
@Tradition und Kontinuität Josef Ratzinger ist doch eine der Maßgeblichen Personen die für den traurigen Glaubenszustand der Nach VK II Religionsgemeinschaft verantwortlich zeichnen. Für die Modernisten ist es klar das es KEIN Zurück mehr hinter das Unselige VK II , also zurück zur Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche Gottes unseres Herrn mehr geben kann, weil sie eben mit …More
@Tradition und Kontinuität Josef Ratzinger ist doch eine der Maßgeblichen Personen die für den traurigen Glaubenszustand der Nach VK II Religionsgemeinschaft verantwortlich zeichnen. Für die Modernisten ist es klar das es KEIN Zurück mehr hinter das Unselige VK II , also zurück zur Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche Gottes unseres Herrn mehr geben kann, weil sie eben mit dieser nichts mehr zu tun haben möchten.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Wenn das 2. Vatikanische Konzil richtig interpretiert wird, das heißt im Sinne von Josef Ratzinger, dann wird es der Kirche großen Segen bringen. Ein Zurück vor as Konzil zu einer Kirhre der tausend Vorschriften, des Ausschlusses und der Angstmacherei (ich weiß, ich bin jetzt etwas ungerecht, aber die vorkonziliare Kirche war auch das, und wenn man bei der nachkonziliaren Kirche das Negative in …More
Wenn das 2. Vatikanische Konzil richtig interpretiert wird, das heißt im Sinne von Josef Ratzinger, dann wird es der Kirche großen Segen bringen. Ein Zurück vor as Konzil zu einer Kirhre der tausend Vorschriften, des Ausschlusses und der Angstmacherei (ich weiß, ich bin jetzt etwas ungerecht, aber die vorkonziliare Kirche war auch das, und wenn man bei der nachkonziliaren Kirche das Negative in den Fokus stellt, dann kann man das auch bei der vorkonziliaren Kirche) wird es nicht geben. Dass die 68-er-Revolution suizidal war, da ist auch meine Meinung. Aber man kann doch beides so nicht vergleichen.
Carlus likes this.
Gestas
@Saarländer54
Zuerst gehören die Trolle auf die Müllhalde
diana 1 and one more user like this.
diana 1 likes this.
a.t.m likes this.
aufwachen likes this.
Vered Lavan
Das 2. Vatikanische Sovjetkonzil war eine suizidale 'Revolution' wie die 68-er-Revolte. Irgendwann wird es auf der Müllhalde der Geschichte landen.
Eugenia-Sarto and 6 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
esra likes this.
Carlus likes this.
a.t.m likes this.
DJP likes this.
Gestas likes this.
Raffi2211 likes this.
Vered Lavan likes this.