언어
54 5 3.2천
01:09:01

Weltweites Apostolat der Piusbruderschaft

Vortrag von Pater Franz Schmidberger: Teil 1:Die großen Religionen in der Welt und ihre Ausbreitung. Teil 2: Standorte und Distrikte der Pius Bruderschaft weiteres unter: www.priesterseminar-herz-jesu.de
댓글 쓰기…
a.t.m
TuK: Habe ich je geschrieben das ich nicht an die Echtheit der "Großen Botschaft von La Salette" glaube? Ich halte mich halt nur ab sofort an das Verbot des "Heiligen Offiziums" diese zu Verbreiten (wobei mir persönlich ja die Aussage über den Antichristen nicht eingeht, besonders der Teil den ich rot markiert habe)
So wird es um die Zeit sein, wenn der Antichrist geboren wird von einer jüdischen… 더보기
Conde_Barroco
"Melanie ist also in Ihren Augen eine falsche Prophetin? Diese Ansicht teile ich nich".

Ich auch nicht. Ich bin von der Wahrhaftigkeit Melanies zutiefst überzeugt. Sie wurde von Anfang an verfolgt und das systematisch. Dass Rom den Glauben verlieren wird, das sehen wir schon unabhängig von La Salette. Also hat die Muttergottes in La Salette die Wahrheit gesprochen. Es ist doch recht logisch, … 더보기
Dogmatiker
außerdem ist "unser" dekret noch heute - 100 jahre später - publiziert.

WÄRE es falsch, wärs NATÜRLICH schon lang entfernt worden!

wie kann man so eine fabel nur glauben? ist mir völligst rätselhaft!
Dogmatiker
sogar bei wiki KÖNNTE man sich EINFACH über die rechtslage informieren, wenn man denn wollte!

"Acta Apostolicae Sedis (AAS) ist seit 1909 das Amtsblatt des Heiligen Stuhls.

Am 29. September 1908 promulgierte Papst Pius X. feierlich mit einer Apostolischen Konstitution die Herausgabe der AAS. Seit Januar 1909 erscheinen hier alle Verlautbarungen des Vatikans in lateinischer Sprache. Das … 더보기
Dogmatiker
zur zeit des antimodernisteneides und des dezidierten kampfes gegen den modernismus und alles falschgläubige, soll in den ACTA APOSTOLICAE SEDIS etwas unechtes veröffentlicht sein?
das ist völlig abstrus.

zu dieser zeit weiß das hl. officium (= frühere inquisition, heutige glaubenskongregation) ganz genau, was es tut!

heute auch noch?....
Dogmatiker
dekrete der div. dikasterien tragen übrigens nie die unterschrift der papstes, sd. der von ihm jeweilig bevollmächtigten. gerade dazu sind sie ja da.
Dogmatiker
jeder seriöse theologe, der sich halbwegs mit der materie "privatoffenbarungen" auskennt, weiß, dass es einen unterschied gibt zw. sog. la salette 1 und la salette 2.

die ersten ereignisse sind anerkannt und bestätigt, nicht jedoch die spätere, angebl. große botschaft.
Dogmatiker
In diesem Buch wird nachgewiesen, daß das angebliche Verbot seitens des hl. Oftiziums unecht ist, weil das Dekret anonym erschien, während ein echtes Dekret mit der Unterschrift des Papstes an St. Peter und zu Lateran angeschlagen werden muss."
das und das
Schwachsinn. soetwas können nur erscheinungs-hörige fabulieren.

das dekret ist offiziell in den

ACTA APOSTOLICAE SEDIS veröffentlicht und … 더보기
Tradition und Kontinuität
@a.t.m.
Dann halten Sie sich bitte auch an die Beschlüsse des Zweiten Vatikanischen Konzils. Das ist wichtiger als irgendeine dubiose Verlautbarung einer Vatikanischen Behörde, von der nicht einmal bewiesen ist, dass sie rechtskräftig nicht anfechtbar ist. Melanie ist also in Ihren Augen eine falsche Prophetin? Diese Ansicht teile ich nich.
a.t.m
Sehr geehrter TuK: Ich bin kein Kirchenrechtler und auch kein Kirchenhistoriker, und wenn mir jemand so wie es eben der ehrenwerte Dogmatiker mit seinen Text bewiesen hat, die "große Botschaft" eben kirchenrechtlich nicht verbreitet werden darf, so halte ich mich eben daran. Schon Jesus Christus warnte davor das es in Zukunft viele falsche Propheten gibt. Und um der Gefahr aus dem Weg zu gehen, … 더보기
Abramo
Welcher [gelöscht] hat dem das Mikrophon angehängt?
Tradition und Kontinuität
Unter www.kathnews.com habe ich folgendes Zitat gefunden:
"Vielfach war die Ansicht verbreitet, von Rom sei strengstens verboten worden, über La Salette oder über die daselbst den beiden Kindern von der seligsten Jungfrau mitgeteilten 'Geheimnisse' zu schreiben. Diese Ansicht ist unrichtig. Von Rom ist kein rechtskräftiges Verbot ergangen. In Frankreich erschien ein Buch 'Marquis de la … 더보기
Tradition und Kontinuität
@a.t.m.
Jetzt, enttäuschen Sie mich aber sehr. So einfach knicken Sie ein? Rom wird den Glauben verlieren, und zum Sitz des Antichristen werden. Es ist ja wohl klar, dass Rom diesen Satz niemals akzeptieren konnte. Ein Akt der Selbstverteidigung. Im Gegensatz zu den Kindern waren die Vertreter des Hl. Offiziums aber wohl bei den Erscheinungen nicht dabei. Wenn Sie jetzt konsequent wären, … 더보기
a.t.m
Dogmatiker: Ich stimme mit ihnen überein was die Ordenshäuser betrifft (und leider werden die Orden die den Gauben noch nicht verloren haben, sondern bewahren in einer regelrechten kathophoben Hetzjagd vernichtet) und ich persönlich bin auch davon überzeugt das der erste Teil des Satzes "Rom wird den Glauben verlieren" schon in Erfüllung gegangen ist ( Aber womit ich nicht aussagen will das … 더보기
Dogmatiker
übrigens:

Viele Ordenshäuser werden den Glauben völlig verlieren und viele Gläubige mit ins Verderben ziehen...

---> das stimmt wohl der sache nach. dazu braucht es aber keine "botschaft"; das kann man selber erkennen...
a.t.m
Dogmatiker; Danke für ihre Beweisführung, werde mich an diese Anordnung des Heiligen Offizium halten, und nicht mehr Schreiben "Rom wird den Glauben verlieren und Sitz des Antichristen werden" und "Viele Ordenshäuser werden den Glauben völlig verlieren und viele Gläubige mit ins Verderben ziehen", werde also eben nur mehr von der "Afterkirche" so wie diese von der Seligen Katherina von Emmerick … 더보기
Dogmatiker
übrigens alles ganz "toll" vorkonziliar, von einem unhäretischen officium und unter einem unhäretischen papst ( benedikt xv.) .....
Dogmatiker
das dick gedruckte besagt das verbot.

das schräge unterstrichene die nicht zulassung zu den sakramenten, bzw. die suspension, wenn kleriker, für jene, die das verbot wissentlich missachten.
Dogmatiker
Acta Apostolicae Sedis - Commentarium Officiale
SUPREMA SACRA CONGREGATIO S. OFFICII
DECRETUM
CIRCA VULGO DICTUM « SECRET DE LA SALETTE »
Ad Supremae huius Congregationis notitiam pervenit quosdam non
deesse, etiam ex ecclesiastico coetu, qui, posthabitis responsionibus ac
decisionibus ipsius S. Congregationis, per libros, opuscula atque articulos
in foliis periodicis editos, sive … 더보기
Dogmatiker
und dann gehen Sie mit dieser einen seite zu p. schmidberger oder sonstigem pater der fsspx und lassen sich übersetzen!
Dogmatiker
hab ich schon mal bewiesen:

www.vatican.va/archive/aas/index_sp.htm

dann 1915 anklicken...

dann seite 594
Dogmatiker
"Aha dann ist auch dieser Satz gelogen:
Sie besitzt die kirchliche Druckerlaubnis vom 15. Nov. 1879 durch Msgr. Zola, Bischof von Lecce."

--->


1.: das schreibt IRGENDWER im INTERNET

2.: selbst WENN es so wäre: das hl. officium hat dies dann "kassiert". DENN:

1915 ist die botschaft vom hl. stuhl EXPLIZIT verboten worden!
Dogmatiker
selbiges hl. officium hat übrigens die EXKOMMUNIKATION über alle verhängt, die die sog. große botschaft - obwohl wissend des verbotes - dennoch weiter verbreiten....

AUCH DAS wurde Ihnen schon mal gesagt.
a.t.m
Aha dann ist auch dieser Satz gelogen:
Sie besitzt die kirchliche Druckerlaubnis vom 15. Nov. 1879 durch Msgr. Zola, Bischof von Lecce.

Gottes und Mariens Segen auf alle Wegen
Dogmatiker
im gegenteil sogar! sie entstammt der angebl. sog. großen botschaft von la salette.

und diese ist vom HL OFFICIUM himself verworfen und verboten worden.

merken Sie sich das bitte mal!
Dogmatiker
wider besseres wissen - Sie wurden schon wiederholt darauf hingewiesen hier - behaupten Sie nun wieder, dass die aussage (angeblich Mariens in la salette) "Rom wird den Glauben verlieren und Sitz des Antichristen werden" "kirchlich anerkannt" sei.

ist sie aber nicht!
a.t.m
Also wenn eine "Privatoffenbarung" kirchlich anerkannt wurde und eine kirchliche Druckerlaubnis erteilt wurde, so ist es eben nicht verboten diese zu zitieren auch wenn der Inhalt dieser nicht allen gefällt. Also eine Avocado schmeckt ja nicht nur gut sie hat ja auch heilende Wirkung.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Viandonta
@Dogmatiker
"... äußerst verwunderlich, nicht wahr?"

Ja, glauben Sie denn, er ist so eine Art ein Advocatus Diaboli bezügl. Botschaften ? Vom Vatican einbestellt ?
Dogmatiker
"Privatoffenbarungen" = "Privatbotschaften"

ja, in diesem fall schon.
a.t.m
Dogmatiker: "Privatoffenbarungen" = "Privatbotschaften" ???

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Dogmatiker
komisch übrigens, dass "unser lieber" a.t.m. einerseits über privatbotschaften schimpft, andererseits aber selber damit häufig um sich wirft, wenn sie dazu dienen, seine ansichten zu bestärken.....
... äußerst verwunderlich, nicht wahr?

Dogmatiker
mein lieber plaisch,

wenn Sie etwas "gescheiteres" lesen wollen, lesen Sie andere kommentare von mir....
a.t.m
EvT: Sehen sie mit dem Ö Militär wird gerade so verfahren wie schon seit etwas mehr als 50 Jahren mit der Kirche Gottes unseres Herrn, irgendwann wird es so weit sein das man diese braucht und dann wird sich erweisen das diese nicht allen helfen wird können.

Mir fällt gerade dieser Spruch von Prinz Eugen von Savoyen ein

Sie schreien nach uns um Hilfe, wenn ihnen das Wasser in das Maul rinnt, … 더보기
Viandonta
@ e.v.t.
"Viandonta ist ja auch nicht beim österr. Militär!"

Viandonta
@a.t.m.

"Aber dann stellen sie sich bitte am besten wie viele andere Blind, Taub und Stumm und lassen einfach alles über sich ergehen, "

Haben Sie wirklich von mir einen solchen Eindruck ?
elisabethvonthüringen
Viandonta ist ja auch nicht beim österr. Militär!

Sie muss nicht alles BlindTaubStumm hinnehmen, wie a.t.m *schmerzlächel*
Viandonta
@a.t.m.

"Wenn sie aber lieber "Kadaver- Führergehorsam" leisten wollen ..."

Das mache ich nicht , versprochen
a.t.m
Viandonta: Gott der Herr persönlich warnte uns vor den Wölfen im Schafspelz und fragte:
Lukas 18. 8 Wird jedoch der Menschensohn, wenn er kommt, auf der Erde (noch) Glauben vorfinden?

Es ist der Freie Wille den Gott der Herr allen Menschen geschenkt hat, die diesen Frei Entscheiden lässt ob er nun JA oder NEIN zu Gott den Herrn sagt, und das gilt auch für den Papst. Wenn sie aber lieber "… 더보기
Viandonta
@a.t.m.

"Viandonta: ES ist ganz einfach, lesen sie die "Heilige Bibel" und dann vergleichen sie den Heiligen Willen Gottes unseres Herrn, mit dem was die modernistischen Bischöfe und Priester verkünden. "

....dann würde ich mich verfangen wie in einem Spinnennetz.

Was die modernistischen Priester verkünden wird sich im Gedicht von der "Brücke" bewahrheiten.

Die vier Winde sagten " Tand Tand, ist das Gebild von Menschenhand".
a.t.m
Viandonta: ES ist ganz einfach, lesen sie die "Heilige Bibel" und dann vergleichen sie den Heiligen Willen Gottes unseres Herrn, mit dem was die modernistischen Bischöfe und Priester verkünden. Siehe Schönborn mit seiner im Jahre 2010 geforderten Moral des Glücks kath.net/news/26553 oder noch aktueller Kardinal Schönborn und die Revolutionierung der Moral Vergleichen sie einfach mit dem was … 더보기
Viandonta
@a.t.m.

"Es stellt sich erstens die Frage: Will Rom (besser gesagt der Vatikan) überhaupt noch eine Basis im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Kirche sein?"

Was da jemand will oder nicht ,ist nicht von Belang.

Von Belang ist, jedoch, dass Petrus dort den Märtyrertod für Jesus Christus gestorben ist und damit hat der Herr seinen "Felsen" platziert. Genau dort ist das Zentrum des Christentu… 더보기
Viandonta
@Plaisch

Ich blicke da als Otto -Normal-Katholikin nicht mehr durch.

Ich hätte darauf hören sollen...dass zuviel Wissen-Wollen ..verwirrt.

Ich kann Ihre drei Fragezeichen nicht beantworten, weil ich mich da nicht auskenne.
a.t.m
Viandonta: Es stellt sich erstens die Frage: Will Rom (besser gesagt der Vatikan) überhaupt noch eine Basis im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Kirche sein? Und zweitens hat sich meiner Meinung nach bereits erfüll,t was uns vor langen vom Himmel offenbart wurde:
"Rom wird den Glauben verlieren und Sitz des Antichristen werden" und
"Viele Ordenshäuser werden den Glauben völlig verlieren und … 더보기