Language

Clicks
1.5k
Trauerstaatsakt und Staatsbegräbnis für Konrad Adenauer

Eugenia-Sarto
Das Ehrengeleit für Konrad Adenauer. Ein weltweit angesehener katholischer Staatsmann. Vor 50 Jahren starb er.

Write a comment …
Wilgefortis
Ich hatte Mailverkehr mit Jürgen Borchert, weil meine Mutter immer behauptete, dass sie früher ja kein Kindergeld bekommen habe.
Herr Borchert hat mir bestätigt, das noch in den 60 er Jahren von Familien so wenig Steuern gezahlt wurden im Gegensatz zu Kinderlosen, dass dies eine viel höhere Förderung war als heute das Kindergeld. Da es so wenig Kinderlose gabe, hat die Bevölkerung dies nicht so empfunden.
Damals bekam man auch noch im Öffentlichen Dienst 75 % des Gehalts als Rente, was deutlich… [More]
Wilgefortis
Ich habe es soeben geschafft, den Schreiberplan hochzuladen.
Ich habe diesen von Jürgen Borchert per Mail erhalten, ein Sozialrichter, der sich sehr für Familien einsetzt.
Wilgefortis
@Zurigo84
Es tut mir leid, ich bin auch dafür, dass Väter ihre Kinder sehen dürfen und Kinder ihre Väter. Es ging mir nur um das Recht, den Wohnort selbst bestimmen zu dürfen.
Zurigo84
@Wilgefortis Es ist aber auch gut und richtig, dass ein Vater ein Mitsprach- und Besuchsrecht hat, meines Erachtens.
Wilgefortis
Heute schützt eine Ehe nicht mal davor mit einem 3jährigem Kind Vollzeit arbeiten gehen zu müssen, wenn die Ehe scheitert. Ich kenne genügend Beispiele aus der Praxis. Will die Frau dann umziehen, z. B. in die Nähe der Großeltern, um die notwendige Kinderbetreuung organisieren zu können (Kinder können ja krank werden) braucht sie - besonders perfide) die Einwilligung des Vaters. Er wäre ja sonst für die Besuche bei den Kindern gezwungen weit zu fahren.
Viandonta likes this.
Theresia Katharina likes this.
Eugenia-Sarto
Ich kenne es auch noch so - jedenfalls auf dem Lande war es so - dass Scheidung als Schande galt.
Wilgefortis likes this.
View 3 more likes.
Vered Lavan
@Theresia Katharina - Das wurde alles durch die Horror-68er zerstört und zerrüttet.
Eremitin likes this.
Theresia Katharina
Damals zu Zeiten von Kanzler Adenauer hatten wir wirklich noch genügend eigene deutsche Kinder! Damals galt es auch für Frauen und Männer noch als erstrebenswert, auch zu heiraten und eine Familie zu gründen. Die Gesetze schützten auch die Erst-Familie, bei einer Zweitehe, bekam die erste Frau einen guten, oft lebenslangen Unterhalt und den Hauptanteil des verbleibenden Rentenanteils, so dass es sich die Männer 2x überlegten, ob sie sich wirklich scheiden lassen. Heute muss die erste Frau mit den Nachfolgerinnen alles teilen, da bleibt nicht mehr viel. Auch spielte es damals eine große Rolle, ob man schuldig geschieden wurde oder nicht!
Bibiana likes this.
View 4 more likes.
Wilgefortis
Hochladen natürlich
Wilgefortis
@Carlus
Ich setze mich am Wochenende hin und versuche das Hochadel, hab ich noch nie gemacht.
Eremitin
doch ich halte ihn für unseren größten Staatsmann
Eugenia-Sarto likes this.
Vered Lavan likes this.
Eugenia-Sarto
Warum wird hier soviel kritisiert und fast nichts Gutes über Konrad Adenauer gesagt?
Ein Zeugnis von @Ursula Wegmann , das für die religiöse Gesinnung dieses Bundeskanzlers sehr viel aussagt:
Dr. Konrad Adenauer war vor seiner Russlandreise bei P. DDr. Hubert Pauels, OSFS, in Privatexerzitien. P. Pauels sagte mir, dass Dr. Adenauer neben seinem Büro im Amtsgebäude geheim einen kleinen Anbetungsraum gehabt hätte mit dem Allerheiligsten.
Vered Lavan likes this.
RellümKath
Die Politik kann machen was sie will - so lange es genug NAchwuchs gibt, können selbst Atomkriege an der Zukunft nichts ändern. Ein paar Beispiele: Die Spartaner: einseitige Bevorzugung der männlichen Kinder - zu wenige Frauen - Ende. die Römer: Sex als Spaß - zu wenig Reproduktion und in unsicheren Verhältnissen - Ende. Wickinger mussten aus dem Norden "Auswandern", da sie zu wenig Frauen hatten - Ende. Kiewer Ruß: Erbe der Wickinger bis Iwan IV. - totaler Niedergang und letzlicher Eroberung … [More]
Carlus
Im_Kreuz_ist_Heil

@RellümKath

Nicht nur darin hat er Fehler begangen. "Kanzler der Allierten".

****************

1. wir waren Kriegsverlierer und hier musste der Wille der Siegermächte berücksichtigt werden,

1.1. es gab die Möglichkeit sich dem Osten oder dem Westen zu beugen,

1.2. es gab aber auch die Möglichkeit von den USA gewünscht und bevorzugt Deutschland in ein reines Agrarland zu verwandeln,

1.3. es gibt aber auch die Möglichkeit für den Kriegsverlierer Deutschland eine Lebenspers… [More]
Vered Lavan
Schon mal was von der "Kanzlerakte" gehört ?!: www.compact-online.de/der-schwindel-m…
Carlus likes this.
Im_Kreuz_ist_Heil
@RellümKath: Nicht nur darin hat er Fehler begangen. "Kanzler der Allierten".
Carlus
Wilgefortis
Den Schreiberplan, den Adenauer ablehnte, habe ich zu Hause, gedruckt und als pdf.
****************
Meine Bitte an Sie laden Sie doch diese PdF Datei hier hoch, dann hätten wir alle eine Information und sind Ihnen dafür dankbar.
augustinus 4 likes this.
Zurigo84
@Vered Lavan Ich schätze ihn und sein Wirken. Nur sein Eintreten für eine "Prä-EU" war wohl nicht allzu weitsichtig. Aber man kann ja nicht immer alles zuvor wissen. Ein grosser Staatsmann war er allemal. Möge er ruhen im Frieden.
Eugenia-Sarto likes this.
Wilgefortis
@RellümKath
Den Schreiberplan, den Adenauer ablehnte, habe ich zu Hause, gedruckt und als pdf.
Darin steht , dass Eltern eine Kinderrente bekommen und Rentenbeiträge für das Alter nach Kinderzahl bezahlen. (sehr kurz gefasst)
Schreiber selbst war kinderlos, er hätte also mit seinem vorgeschlagenen System am meisten bezahlt. Adenauer lehnte es mit dem berühmten Spruch ab: Kinder bekommen die Menschen immer.
Ich hätte den Plan sehr gut gefunden, damit wären Familien einfach finanzstark gewesen und es wäre gewürdigt gewesen, wenn Familien Kinder groß ziehen.
Bibiana likes this.
View 3 more likes.
Eremitin
das war ja ein Staatsbegräbnis! Für einen großen Staatsmann!
Eugenia-Sarto likes this.
RellümKath
Er ist verantwortlich, dass unser Rentensystem so wenig Anreize gibt, Kinder in die Welt zu setzen und dadurch für die Zukunft zu sorgen. Sein größter Irrtum!
Bibiana likes this.
Wilgefortis likes this.
Vered Lavan
Er musste die schrecklichen 68er nicht mehr miterleben, die den Respekt vor den Alten Menschen und den Eltern zerstörten! Und auch die Überschwemmung unseres Heimatlandes mit Fremdlingen nicht mehr.
Bibiana likes this.
Eremitin likes this.