Language

clicks
9k
Pro Papa Demo

Dominikus
Am Sonntag feierte Papst Benedikt XVI. Namenstag. Die neue Aktion "Deutschland Pro Papa" veranstaltete deshalb in Köln und München eine Solidaritätskundgebung für den Heiligen Vater. Mit dabei war auch Diakon i.S. Willibert Pauels. (Quelle)

Ja, die Blase ist geplatzt, als "bezahlte Arbeitsstudie" des ORF, deren Authentizität nicht einmal "das Schwarze hinterm Fingernagel wert ist"...so pflegte meine Mutter zu sagen, wenn etwas absolut für die Katz'war.
Ich bin auch Basis, als "Gebetsweibele" trage ich schließlich das ganze "Gebilde" mit!
Ehrenmann, schließt Euch doch mit den Piusbrüdern zusammen, dann wäre schon etwas "Unerlaubtes" weniger!!!
Jofichtel
Aus einer Idee, ist die Saat einer neuen Bewegung geworden. Über das Internet kommen jetzt täglich immer mehr Menschen hinzu. In Köln war es nach der heiligen Messe wie ein Funke der zu uns übersprang und alle riefen laut Viva il Papa. Natürlich wird das jetzt von kirchenfeindlichen Kräften klein geredet und herunter berichtet. Aber der Kessel ist geplatzt, die Sprachlosigkeit ist überwunden. Wir lassen es uns nicht mehr gefallen, wie mit unserem Heiligen Vater und der katholischen Kirche … [More]
Ehrenmann
@Monika Elisabeth

"Gibt auch Leute, die wollten aber konnten nicht."

Ja, solche gibt es immer wieder!

pchris93
also falls so etwas in Wien organisiert wird, bin ich fix dabei, aber München war einfach zu weit für mich.
Latina
sollte in jeder stadt sein.....für mich wars zu weit weg- [More]
Monika Elisabeth
Gibt auch Leute, die wollten aber konnten nicht.
Bridget
ja für mich waren es auch zu wenig, aber es war ein Kommen und Gehen. Es war heiss, wenig Schatten und weit und breit kein Getränkestand, man musste ins Gasthaus gehen.... Trotzdem war eine Stimmung, als wären es eine halbe Million gewesen! Super!
Ehrenmann sollte ehrenhalber schon alle Postings lesen, auch von solchen Leuten, die im Dom dabei waren.
In Anbetracht der Hitze haben sich viele Gruppen per Mail entschuldigt, man sollte auch diese Menschen dazuzählen, ebenfalls die, die nicht dabei sein konnten, weil sie vor 10,20,30 usw. Jahren abgetrieben wurden...
Außerdem sind 4000 Menschen doch ganz schön viel, im Gegensatz zu den vier LaiInnen, die Leintuch schwingend am Petersplatz standen und für Priesterinnen schwärmten...Du weißt … [More]
Barbarella
Klappe, Ehrenmann.

Danke für das Video und die schöne Aktion.

Deutschland pro