Klicks591

Christentum & Islam in einer säkularen Welt, Folge 1

cjm-media
82
Gottesbild und Menschenbild
Horst Robert
Der Unterschied zwischen Christentum und Islam zeigt sich in der Person der beiden Religionsgründer. Unser Herr Jesus Christus rief seine Anhänger nie zur Gewalt auf.
SimonK gefällt das.
Carlus
Diese Diskussion wurde von einem Ehren- und Devotionsritter des SMOM geleitet. Das ist ein Herr der ebenfalls zum modernistischen Lager des Ordens gehört. Mit solchen Aktionen wie Verteilung von Präservativen und Anbiederung an andere Weltanschauungen will und muß der Orden seine Anbiederung an Besetzter Raum zeigen. Der Islam ist keine Religion, diese gibt es nur einmalig und das ist die …Mehr
Diese Diskussion wurde von einem Ehren- und Devotionsritter des SMOM geleitet. Das ist ein Herr der ebenfalls zum modernistischen Lager des Ordens gehört. Mit solchen Aktionen wie Verteilung von Präservativen und Anbiederung an andere Weltanschauungen will und muß der Orden seine Anbiederung an Besetzter Raum zeigen. Der Islam ist keine Religion, diese gibt es nur einmalig und das ist die christlich, katholische Religion, eine Stiftung durch Gott.
Der Orden hat in seiner Geschichte und Tradition seines Gegners dem Islam erkannt und sich zur Wehr gesetzt. Wie Besetzter Raum die Erfahrungen der Theologen über den Haufen wird, so der SMOM seine Tradition und Erfahrung.
Nun fügt sich zusammen was zusammen gehört die Modernisten, d.h. Menschen die keine Gemeinschaft mit der Kirche, den kirchlichen Orden und dem kirchlichen Glauben haben, sind zur Einheit zusammen gewachsen um alles zu vernichte.
Sie arbeiten am Ziel des Nachäffer Gottes und Vater der Lüge mit, d.h. sie wollen die Ernte welche Jesus Christus einbringt verringern und vernichten.
Ratzi
Carlus und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Carlus gefällt das.
Theresia Katharina gefällt das.
Tabitha1956
Als Katholik ist es sinnlos mit Muslimen zu diskutieren. Das war so, das ist so, und das wird immer so sein.
Carlus und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
Carlus gefällt das.
Bibiana gefällt das.
Theresia Katharina gefällt das.
Tabitha1956
Theresia Katharina gefällt das.
Ratzi
Theresia Katharina und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Theresia Katharina gefällt das.
hooton-plan gefällt das.
Der Muslim lügt wie gedruckt. Zuerst warnt er davor, Texte aus dem Zusammenhang zu reißen und gleich danach reißt er den Satz, dass, wenn jemand einen Menschen tötet, soll es so sein, als hätte er die ganze Menschheit getötet aus dem Zusammenhang von 5,32, wo ausdrücklich steht, dass das ein Gebot an die Kinder Israel ist (ein Zitat aus dem Traktat Sanhedrin im Talmud). Im nächsten Vers 5,33 …Mehr
Der Muslim lügt wie gedruckt. Zuerst warnt er davor, Texte aus dem Zusammenhang zu reißen und gleich danach reißt er den Satz, dass, wenn jemand einen Menschen tötet, soll es so sein, als hätte er die ganze Menschheit getötet aus dem Zusammenhang von 5,32, wo ausdrücklich steht, dass das ein Gebot an die Kinder Israel ist (ein Zitat aus dem Traktat Sanhedrin im Talmud). Im nächsten Vers 5,33 wird den Feinden Mohammeds Tod und Kreuzigung und wechselseitiges Abschlagen der Hände und Füße angedroht.
Dass die meisten Kriege "Verteidigungskriege" waren, ist ebenso eine blanke Lüge. Innerhalb eines Jahrhunderts haben die Muslime alles zwischen Spanien und Indien durch "Verteidigung" erobert.
Der einzige in diesem Kreis, der einen klaren Standpunkt hat, ist der, der den Islam aus eigener Erfahrung kennt. Der islamische Gott ist nicht der wahre Gott. Er ist eine Karikatur Gottes.
Carlus und 3 weiteren Benutzern gefällt das.
Carlus gefällt das.
Theresia Katharina gefällt das.
Ratzi gefällt das.
Santiago74 gefällt das.
Bibiana
Christentum und Islam (auch andere Religionen) gehören nicht zusammen.
Warum nur beschäftigen wir uns denn so intensiv damit? Nur weil der heute so massiv in unseren Kulturraum eindringt? Jesus und Maria kommen im Koran zwar vor, aber doch nicht in christlicher Sicht. Auch anerkennt man nicht die heilige Trinität, etc. etc.

Beschäftigen wir Christen uns da doch besser mit unserer Religion, in …Mehr
Christentum und Islam (auch andere Religionen) gehören nicht zusammen.
Warum nur beschäftigen wir uns denn so intensiv damit? Nur weil der heute so massiv in unseren Kulturraum eindringt? Jesus und Maria kommen im Koran zwar vor, aber doch nicht in christlicher Sicht. Auch anerkennt man nicht die heilige Trinität, etc. etc.

Beschäftigen wir Christen uns da doch besser mit unserer Religion, in der es gerade heute so viele Glaubensdefizite gibt, unserer so unseligen Zeit geschuldet!
Lasst uns mit Jesus Christus und seinem Evangelium wieder selig werden - Christen müssen andere Lehren und Meinungen über Gott nicht verstehen.

Horst Robert und 6 weiteren Benutzern gefällt das.
Horst Robert gefällt das.
Virgina gefällt das.
welli gefällt das.
Theresia Katharina gefällt das.
luna1 gefällt das.
Gestas gefällt das.
Fröhlich gefällt das.
Santiago74 gefällt das.