Sprache
41:26

Johannes Paul II. und andere Religionen

Vortrag von Heinz-Lothar Barth bei einem Seminar Anfang Juli im Zisterzienserstift Hohenfurth
Kommentieren
charlemagne
Als Mann des Dialogs und der Konfrontation zögerte Johannes Paul II. nicht, im Rahmen seines Pontifikats auch ehrgeizige ökumenische Ziele zu verfolgen, was am 27. Oktober 1986 zu dem internationalen Treffen von Assisi führte, einem Treffen mit großer symbolischer Bedeutung.

Lange hatte der Papst überlegt, bevor er den Plan für diese Veranstaltung öffentlich vorstellte, denn er wusste, dass … Mehr
Falko
Ich weise darauf hin, ohne mich an jeglichem Papstbashing zu beteiligen, dass das Dritte Geheimnis von Fatima (Niederschrift 4.1.1944) aussagt, dass (Achtung!!!) namentlich Johannes Paul II.den Eckstein des Petrusgrabes nach Fatima bringen solle, da das Dogma nicht länger in Rom bewahrt wird.
Er tat es 2004, es ist gut dokumentiert. Ich hab diese Dokumente von Fatima selbst noch, alles andere… Mehr
Tradition und Kontinuität gefällt das. 
Theotokion
Wieviele Nichtkatholiken dürfen sich hier noch herumtummeln?
Jeder kann hier angebliche Frevelaussagen der Gottesmutter unterschieben, sie werden geduldet.

"Was die Gottesmutter über Joh. Paul II. dachte.."

Nichts Positives, nichts Bejahendes hat die Gottesmutter am 1. Januar 1979 von Johannes Paul II. gesagt!
Den Gläubigen wird weisgemacht, die Gottesmutter habe durch ihr Einstehen von Gott … Mehr
Stelzer gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
DrMartinBachmaier
"Allah" ist aus "al-ilah" durch Zusammenziehen (das "i" fiel weg) entstanden, und "al-ilah" heißt "der Gott", womit also ein ganz bestimmter "Gott" gemeint ist. Wohl durch die islamischen Dominanz bedingt verwenden heute auch die Christen i.d.R. "allah" statt "ilah" für Gott. Das ist aber nicht immer so.

Diese Version des Agni Parthene startet mit "Umm al ilahi ja batul" ("Mutter des Gottes, o … Mehr
DrMartinBachmaier
Wie ist es jetzt?
1. Die interreligiösen Treffen von Assisi.
2. Die Erhebung der Umweltreligion.
3. Ein "Papst"-Darsteller, der sich nach dem Namen des Heiligen von Assisi benennt.
4. Die Herrschaft Luzifers mittels dieser Marionette.

Und was war der heilige Franziskus?
1. Geboren in Assisi.
2. Er lebte in Einklang mit der Natur. Die Tiere gehorchten ihm.
3. Er gehorchte dem Papst, hielt sich … Mehr
schorsch60
Genau so befremdet ist wenn Papst Franziskus Muslime am Gründonnerstag die Füße wäscht.
Im selben Augenblick werden Christen von Muslime ermordet. Wir Christen machen uns dadurch Lächerlich.
Stelzer gefällt das. 
Stelzer
Ich als normaler kath. Laie war befremdet beim Korankuss u. dergleichen aber diese Informationen sind erschreckend und einleuchtend. Wie auch die Sache mit den Legionären nicht zu verstehen war
schorsch60 gefällt das. 
@Heilwasser
Johannes-Paul II war ein zutiefst marianischer Papst. Da ich nicht an Privatbotschaften wie die von Don Gobbi glaube, kann ich ihren Beitrag nicht liken. Dennoch sprechen diese Worte mir aus der Seele.
Viandonta
@PalmerioCattolico
Der Hl.Johannes Paul II war ein "marianischer Papst", das kam nicht so von alleine. Die Botschaften haben ihre eigene Sprache, sie klingen in der Tat etwas gewöhnungsbedürftig, aber zum auslachen sind sie nicht. So oder so nicht. Entweder kommen sie von" Oben" oder von "Unten" oder aus einem kranken Hirn bzw. Psyche .
Das liegt manchmal im Dunkel und bleibt meist auch dort.
Elisabetta gefällt das. 
Eremitin gefällt das. 
PalmerioCattolico
@Viandonta
ja weil ich empfinden gewissen 'Botschaften' lustig
Viandonta
@PalmerioCattolico
Nun ja, ich habe scheinbar etwas geliket, worüber Sie sich kaputtlachen
PalmerioCattolico
@Viandonta nicht wegen Sie :)
Viandonta gefällt das. 
Heilwasser
Was die Gottesmutter über Joh. Paul II. dachte, Auszüge aus
"An die Priester, die vielgeliebten Söhne der Muttergottes"
(Don Gobbi, Gründer der Marianischen Priesterbewegung)

Am 1. Jan. 1979 sagt die Gottesmutter:
"... Gerade als sich Satan einbildete zu siegen - nachdem Gott das Opfer
Papst Pauls VI. und Johannes Pauls I. angenommen hatte - , habe ich von
Gott für die Kirche den Papst erlangt,… Mehr
Elisabetta gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.