Sprache

Klicks
4,1 Tsd.
Gloria Global am 14. September 2017

Gloria.tv Nachrichten 80 3
Dogmatiker: Weihe Russlands ist nicht erfolgt Am 6. September stellte der deutsche Dogmatiker Manfred Hauke in der „Tagespost“ fest, dass die ausdrückliche öffentliche Weihe Russlands an das Unbeflec… Mehr
Kommentieren
Josephus
Es ist wahrlich eine Ironie, dass sich oft die selben sozialistisch-politischen Kräfte, die sich vehement kämpferisch dafür einsetzen, dass alle Arten von Flüchtlingen, die in unser Land eindringen, hier sollen leben dürfen, den eigenen, heimischen Ungeborenen dagegen das Recht auf Leben absprechen.
Kommentieren
a.t.m
@alfredus Als ehemaliger Privatoffenbarungssüchtiger (der aber in Medjugorje dank der Liebe Gottes unseres Herrn und der Allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria zumindest von den kirchlich nicht anerkannten befreit wurde, den ich Glaube nach wie vor das Fatima, Guadalupe, Lourdes, Akita usw. wahrlich himmlische Privatoffenbarungen sind) Habe ich mich natürlich sehr intensiv mit diesen … Mehr
Kommentieren
alfredus
@a.t.m Sie lesen meine Kommentare wie sie wollen. Woher wollen Sie denn wissen ob Privatoffenbarungen Irrlehren und Lügen beinhalten ? Wie sollte ich versuchen alle Seiten zufrieden zu stellen ? Woher wollen Sie wissen, dass ich antikatholische Privatoffenbarungen verteidige ? Es ist Ihr subjektives Empfinden und das ist falsch. Es gibt keine Privatoffenbarungen sondern, wenn sie denn wahr sind,… Mehr
Kommentieren
a.t.m
@alfredus Nur Frage ich mich dann, warum sie hier "Privatoffenbarungen" verteidigen die Irrlehren und Lügen beinhalten und die durch dem zuständigen Ortsbischof abgelehnt wurden. Und viele Bücher die durchdrungen sind durch Bösen, beinhalten auch Wahres. Ich lese ihre Kommentare gerne, aber in letzter Zeit schreiben sie, wie soll ich es am besten ausdrücken, alle Seiten zufrieden sind. Und wenn … Mehr
Kommentieren
alfredus
@Nujaa .. eine lutherische Erfindung .. ? Das stimmt und stimmt auch nicht, denn was Luther meint ist nicht das was ich meine. Ich meine, man kann eine Botschaft annehmen oder ablehnen. Siehe unten, Franzl hat es auf den Punkt gebracht.
Kommentieren
alfredus
@a.t.m Sie wissen genau wie ich das gemeint habe. Man kann natürlich jeden Sinn und ein Wort auslegen wie meint, dem anderen Parole zu bieten. Glauben Sie mir, ich brauche keinen Nach-Unterricht in Sachen Glauben.
Kommentieren
a.t.m
@alfredus Wieviele Lügen, Irrlehren darf eine "Privatoffenbarung" ihrer Meinung nach beinhalten und ab welcher Position der kirchlichen irdischen Hierarchie gilt das Ausgesprochene NEIN (Wie es scheint dürfte ja in ihren Augen ein Ortsbischof nicht dazu berechtigt sein ein Nein über eine Privatoffenbarung zu sagen, also muss es ja eine oder mehrere Position höher sein). Und was verstehen bitte … Mehr
Kommentieren
alfredus
@Nujaa Das BdW ist keineswegs verboten, denn vieles ist trotz Unkenrufe eingetroffen. Es gehört zur Freiheit des Christenmenschen, selber zu entscheiden, ob er es für wahr oder nicht wahr erachtet. Von kirchlicher Seite gibt es dazu ein Schweigen, es sei denn es wird einfach pauschal verurteilt. Solange in dem BdW nur Dinge angesprochen werden, die zur Rückkehr zu Gott, Busse und Gebet aufrufen,… Mehr
Kommentieren
Eugenia-Sarto
Nein,@Tradition und Kontinuität : Das ist keine Lösung! Falschbotschaften müssen beseitigt werden, Personen müssen geschützt werden. Keine Kontraartikel und Zankereien wie gehabt. Denn diese vertreiben wertvolle User.
Kommentieren
@pio molaioni
@Priska ist hier vertrieben worden
Da stimmt so nicht ganz. Sie wissen wahrscheinlich, was ich meine.
Aber im Prinzip haben Sie recht. Der Verbreitung von Falschbotschaften muss Einhalt geboten werden. Da mein Vorschlag, dass nur die Redaktion Artikel einstellen solle, kaum Chancen auf Erfolg haben wird, proposiere ich, dass es für jede nicht anerkannte Botschaft nur einen Thread … Mehr
Kommentieren
alfredus
Der oder Die müssen gesperrt werden oder sind es schon. Wer will hier die Messlatte anlegen und Bestimmen was gut oder weniger gut ist. Warum will man nicht die Meinungsfreiheit, sonst geht es uns wie den Linken, bei denen ist Demokratie was sie verzapfen und als richtig sehen. Es gibt hier leider User die sich anmaßen, mehr zu wissen und ihre Weisheit Kübelweise getrunken zu haben. So nicht … Mehr
Kommentieren
Eugenia-Sarto
Ich bin nicht dafür, jemanden zu sperren; sondern Falschbotschaften müssen bekämpft werden. Die Nächstenliebe erfordert es, einander auf Irrtümer aufmerksam zu machen und dies in einem guten und sachlichen Ton. Es täte mir leid, wenn Tina gesperrt würde.
Kommentieren
Gestas
Stete Tropfen höhlt den Stein. Die dauernden Angriffe und Threads gegen @Tina 13 waren erfolgreich. @Tina 13 ist gesperrt worden. Meine Gratulation an @Gerti Harzl, @Viandonta @Priska und an alle anderen die da mitgemacht haben. Nicht vergessen natürlich @Maria lieben
Kommentieren
Tina 13
Kommentieren
Tina 13
Kommentieren
Gtv bedarf, was die dubiosen Privatbotschaften betrifft einer besseren "Hygiene". Die Meinungsfreiheit ist das eine, und sie ist wertvoll. Aber darf man in deren Namen jeden Unsinn publizieren? Mich stört das wenig, solange niemand verunglimpft wird und es sich nicht um Angstmacherei und dubiose "Erlebnisse aus dem Jenseits" handelt. Aber nicht jeder denkt so, und gerade unter den Besten sind … Mehr
Kommentieren
@alfredus
Wie kommen Sie darauf, geringes Rädchen sei gelöscht worden? Wenn man ihren Namen anklickt, kann man ihre Beiträge problemlos finden. Also wohl falscher Alarm?!
Kommentieren
@alfredus
Wäre geringstes Rädchen gelöscht worden, käme das einem Attentat auf die Meinungsfreiheit gleich. Insofern glaube ich nicht, dass dies der Fall ist. Ich halte ihre Botschaften auch für unsinnig, aber als Person hat sie stets einen sympathischen und bescheidenen Eindruck gemacht. Und sie war nicht gleich mit Sperren zur Hand, wenn man ihr mal widersprach. Also, liebe Andrea,lass dich … Mehr
Kommentieren
alfredus
@Melchiades .. Dann scheint es ein Problem zu geben .. ? ! Das ist richtig und auch nicht richtig. Denn, wenn man von einer Botschaft mündlich oder per Internet erfährt, wer kann den Wahrheitsgehalt überprüfen ? Kein Bischof oder Priester wird hier eine Antwort geben oder geben können. Wenn man auf eine kirchliche Bestätigung warten will, kann das Jahrzehnte, wenn überhaupt, dauern. Also bleibt … Mehr
Kommentieren
alfredus
@geringstes Rädchen .. sind Sie denn ganz gelöscht worden, ich finde Sie nicht mehr ? ! Bitte um Antwort !
Kommentieren
Melchiades
@alfredus
Man darf natürlich nicht leichtsinnig glauben, sondern prüfen, ob es zum Heile und zum Glauben der Menschheit beiträgt.


Nun, dann frage ich mich, wie dies passieren konnte.
Wie war es noch mit der exkommunizierten südkoreanische „Seherin“ Julia Kim ?
Alles wurde, weil ihr die Katholiken, selbst nach ihrer Exkommunizierung gefolgt sind, durch ein Schreiben der Glaubenskongregation aus … Mehr
Kommentieren
Gestas
Die Seite Livemass.org ist nicht empfangbar
Kommentieren
alfredus
@Melchiades .. Habt Ihr dafür vielleicht eine Erklärung .. ? Ja man kann das erklären. Es hat durch die Jahrhunderte hindurch immer Botschaften und Erscheinungen, besonders durch die Gottesmutter Maria gegeben, aber es gab nicht die Möglichkeit, diese welt-und landesweit zu verbreiten. Mit den heutigen Möglichkeiten hat man die Chance, wenn man will, über diese Dinge informiert zu werden. Es … Mehr
Kommentieren
Melchiades
Ich hätte da mal eine Frage, oder so : " Ist Euch eigentlich auch schon einmal aufgefallen, dass je mehr das Wissen über den Glauben verloren geht, um so mehr Leute verkünden, dass sie Boten, Seher usw. des Himmels sind ? Und viele, selbst den absonderlichsten Aussagen nachlaufen ?
Nein, es geht nicht darum die Katholiken, die denken sie müssten dort hin , nieder zu machen ! Sondern ich finde es … Mehr
Kommentieren
Zum Tagesauklang ein beschauliches Lied:
www.youtube.com/watch
"Lieber Heiland, gute Nacht"
Kommentieren
Vered Lavan
Kommentieren
Tina 13
Kommentieren
Tina 13
Kommentieren
CSc
Kommentieren
alfredus
Franziskus scheint nicht im selben Mass an der Kirche festzuhalten ..? Natürlich nicht, denn von Anfang an war sein Auftreten als Kirchenmann überaus merkwürdig und irgendwie fast abstoßend. Zu seinem Auftrag von progressiven Kardinälen erteilt, gehören Verwirrung, Unklarheit und auch Irrlehren. Das Umarmen von Religionen die Christus ablehnen und das Beschimpfen der Christgläubigen, und jetzt … Mehr
Kommentieren
alfredus
@Eugenia-Sarto und NAViCULUM Gott sei Dank haben Sie recht ! Ich habe wohl einiges überlesen und die laufende Kritik an diesem großen und treuen Kirchenmann, hat mich explodieren lassen. Ich hätte aber bei ihren Usernamen es besser wissen müssen. Lasst und deswegen weiter und gemeinsam für unsere Kirche kämpfen und beten.
Kommentieren
a.t.m
1. Jeder der sich genauer mit Fatima beschäftigt hat und sich nicht von der "Wider - Afterkirche" die aus dem Unseligen VK II hervorgekrochen ist, und von dieser mit den Mitteln des Widersacher Gottes unseres Herrn also Durcheinanderwerfen, Verleumden, Verwirren, Faktenverdrehen und Lügen von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wegführen hat lassen, … Mehr
Kommentieren
Pythia
Wiener Schulen: Mehr Muslime und Kofessionslose als Katholiken. Hier sehe ich auch ein Versagen der katholischen Geistlichkeit, die ihren Missionsauftrag nicht erfüllt. Von den Bischöfen ausgehend müsste eine Missionierung, die schon bei den Kleinkindern beginnt, beispielsweise durch Kindergruppen in den Pfarren, durchgeführt werden. Das müsste ein vorrangiges Theme der Bischofskonferenzen sein. … Mehr
Kommentieren
Vered Lavan
Mit wichtigen neuen Ergänzungen zu CERN als Dimensions- und Sternentor !: Die Selige Anna Katharina Emmerich und die 'Schlange' auf Füßen.
Kommentieren
Tina 13
Kommentieren
Tina 13
Kommentieren
Vered Lavan
Pardon. Es gab einen Schreibfehler im Titel ! Jetzt korrigiert: Die Selige Anna Katharina Emmerich und die 'Schlange' auf Füßen. !
Kommentieren
Eugenia-Sarto
@NAViCULUM Ach, er hat irgendetwas verwechselt. Sonst ist er gar nicht so. Wahrscheinlich hat er nicht die Anführungsstriche in dem Artikel gesehen.
Kommentieren
Eugenia-Sarto
@Aber werter @alfredus ! Haben Sie die falsche Brille auf?
Vor mir hängt ein grosses Bild von EB Lefebvre unter einem Kruzifix. Auf diesem Bild schaut er jeden Tag ermutig lächeln mich an. ich gehöre zu seinen Verehrern. Was haben Sie sich bloss gedacht mit Ihrem Kommentar!?
Kommentieren
alfredus
@Eugenia-Sarto Sie können es nicht lassen und zeigen offen, dass Sie keine Sympatie für Erzbischof Lefebvre haben. Natürlich hat der Erzbischof das Konzil dahin gehend kritisiert, dass es protestantische Elemente, Gesten und Redewendungen beinhaltet. Der eigentliche Skandal war nicht der Erzbischof, sondern die Tatsache, dass man das was 2000 Jahre richtig war und viele Heilige hervorgebracht … Mehr
Kommentieren
Gestas
Kommentieren