Clicks9.2K

Gloria Global am 26. August 2016

Homosex-Trauung in der Diözese Gurk Österreich. Am 30. Juli inszenierte Ortspfarrer Christian Stromberger in der Stiftskirche von St. Georgen am Längsee in der Diözese Gurk-Klagenfurt für zwei …More
Homosex-Trauung in der Diözese Gurk

Österreich. Am 30. Juli inszenierte Ortspfarrer Christian Stromberger in der Stiftskirche von St. Georgen am Längsee in der Diözese Gurk-Klagenfurt für zwei Homosexualisten eine Pseudoehe. Stromberger ist Vizeoffizial am Diözesangericht und Ehebandverteidiger. Er hielt einen Wortgottesdienst mit Predigt und meinte in der hochzeitlich geschmückten Kirche, dass die Veranstaltung nicht ganz einer Hochzeit gleiche. Die beiden Homosexualisten saßen vorne und steckten sich gegenseitig Ringe an. Die Gottesdienstordnung nannte die Inszenierung eine "Trauung".

Keine Volksbewegung

Deutschland. Die Abtreibungsindustrie ist keine Volksbewegung, sondern basiert auf Millionenzuwendungen von Stiftungen und Milliardären, schreibt der deutsche Kolumnist Matthias von Gersdorff. Alleine der Investor George Soros hat Millionen eingesetzt, um die Abtreibung zu verbreiten. Die US-Abtreibungsfirma „Planned Parenthood“ erhält jährlich 550 Millionen aus Steuern, 350 Millionen aus Spenden und 300 Millionen von anderen Organisationen. Die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung spendet jährlich 120 Millionen für Abtreibung und Verhütung.

Polizeigewalt gegen Frauen

Frankreich. Seit einer Woche verbietet Frankreich muslimischen Frauen, in einem Taucheranzug – Burkini genannt - schwimmen zu gehen. In Nizza und Cannes verlangten Polizisten von Frauen sich „auszuziehen“. Die Kolumnistin Zoe Strimpel kommentiert: „Burkinis verbieten ist nicht das, was liberale Demokratien machen.“

Pfarrer: Ich liebe eine Frau. Sie heißt Gunda.

Deutschland. Der Münchner Pfarrer Rainer Maria Schießler sagte vor der Bildzeitung, dass er eine Frau liebe, die Gunda heißt. Zitat: „Liebe zwischen zwei Menschen gibt es auch ohne das, woran alle jetzt denken. Bei uns geht es nicht um gelebte Sexualität, sondern um Zärtlichkeit.“ Gunda arbeitet bei einem Zahnarzt. Schießler trifft sie fast täglich für das Abendessen. Sie sei nicht seine Lebenspartnerin. Er halte den Zölibat.
Eugenia-pia
@Simeonundhanna Da machen wir wohl alle hier auch nicht mit!
null likes this.
Vered Lavan
@null - ...
null likes this.
null
Vielen Danke fürs Gebet ...es ist zwar stock dunkel aber der Regen hat aufgehört !Sind sämtliche Keller unter Wasser..aber Gott sei Dank bei uns nicht ...
Vered Lavan likes this.
null
Bitte ums Gebet
Elisabetta and one more user like this.
Elisabetta likes this.
Vered Lavan likes this.
4 more comments from null
null
Bei uns Hagel es ...und man hört die Sirenen von der Feuerwehr !
Elisabetta and one more user like this.
Elisabetta likes this.
Vered Lavan likes this.
null
Werter@Gestas und ich habe sie immer beneidet
null
bei ihnen stehen 50 Personen..
null
Mein Gott, und ich habe gemeint das ist eine Freundschaft liste... Aber die was auf meiner Liste stehen sind mir alle Sympatisch ..deshalb hat es mich gewundert ..aber eines wundert mich schon weshalb kann mir der werte@stefan4711 mir das nicht selbst schreiben...
Gestas
@null
Ist doch ganz einfach. Das hat mit Freundschaft nichts zu tun. Man will einfach wissen, was der Mensch der einem nicht sympathisch ist so alles sagt.
augustinus 4
Zum Bunkerartikel von Vered Lavan:
Dass die Bunkerleute "sicher" überleben
werden, ist eine Rechnung ohne die
Gerechtigkeit Gottes ! Wer die ganze
Welt versklavt, wird dringend umkehren
müssen, sonst fällt er in seine eigene
Grube, die er selbst gegraben hat.
So ein Bunker kann durch Erdbeben
ganz schnell zum Verhängnis werden.
Das hier ist absolut sicher:
Die Gerechtigkeit Gottes…More
Zum Bunkerartikel von Vered Lavan:
Dass die Bunkerleute "sicher" überleben
werden, ist eine Rechnung ohne die
Gerechtigkeit Gottes ! Wer die ganze
Welt versklavt, wird dringend umkehren
müssen, sonst fällt er in seine eigene
Grube, die er selbst gegraben hat.
So ein Bunker kann durch Erdbeben
ganz schnell zum Verhängnis werden.
Das hier ist absolut sicher:
Die Gerechtigkeit Gottes trickst sicher
niemand aus !!!
null and 2 more users like this.
null likes this.
RupertvonSalzburg likes this.
Vered Lavan likes this.
null
Werter Steffan 4711 sie haben sich in meiner Freundschaft Liste eingetragen,wieso machen sie das? ..wo ich bei ihnen gesperrt bin..
null
Werter @Heiliger Wendelin ich danke ihnen,da haben sie allerdings recht..Wünsche allen einen gesegneten Sonntag ..werde jetzt in die Heilige Messe gehen und werde alle Gloria tv User im Geiste mitnehmen!
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
Heiliger Wendelin likes this.
Heiliger Wendelin
@null Wir verehren sie aber inniger und frommer als es den Muslimen lieb ist. Für die ist das schon Gotteslästerung.
Gestas likes this.
null
Ja die Muttergottes wird bei uns auch nicht angebetet sie ist unsere Vermittlerin zu Jesus und unsere Fürsprecherin ...
Heiliger Wendelin
@null "Doch Muslimische Frauen verehren die Mutter Gottes..." Naja das kann man so nicht behaupten. Maria im Islam Maryam genannt hat nicht den gleichen Stellenwert im Islam wie bei uns Katholiken. Die Muslime verehren Jesus als den vorletzten Propheten vor Mohammed. Daher genießt die Mutter Jesus ein gewisses Ansehen. Sie soll als Vorbild für alle Frauen im Islam dienen. Aber die Verehrung als …More
@null "Doch Muslimische Frauen verehren die Mutter Gottes..." Naja das kann man so nicht behaupten. Maria im Islam Maryam genannt hat nicht den gleichen Stellenwert im Islam wie bei uns Katholiken. Die Muslime verehren Jesus als den vorletzten Propheten vor Mohammed. Daher genießt die Mutter Jesus ein gewisses Ansehen. Sie soll als Vorbild für alle Frauen im Islam dienen. Aber die Verehrung als Mutter Gottes so wie bei uns ist denen fremd. Ja schlimmer noch den oft wird im Islam die Meinung vertreten das Maria ein Teil der Trinität sei (woran man schon merkt das die Mohammedaner nur halb soviel Kenntnis von anderen Religionen haben als sie gern zugeben) Es gibt allerdings Gelehrte im Islam die in dieser Hinsicht Aufklärung betreiben und die Sache richtig stellen. Da könnte man meinen dass das gut wäre aber leider kommen die gelehrten dann schnell zum Thema Marienverehrung im Christentum und Trinität das beides sei konsequent abzulehnen da es eine Gotteslästerung darstellt. Gebetet darf nur zu Gott werden. Jesus und Maria anbeten heißt bei den Orientalen "Schirk" und bedeutet soviel wie Götzendienst. Wir Christen sind in deren Augen daher Menschen die Gotteslästerung betreiben da ja nach deren Ansicht Gott niemanden neben sich hat weder einen Sohn noch einen Geist noch eine Jungfrau Maria. Maria und Jesus werden geachtet im Islam aber nicht angebetet.
Winfried and 2 more users like this.
Winfried likes this.
Gestas likes this.
null likes this.
Lutz Matthias
Bitte alle um Gebet für mein Laienapostolat zur Bekehrung von Moslems, Flüchtlingen und Menschen die nie etwas vom Katholischen Glauben gehört haben und die erst am Ende ihres Lebens Gott kennenlernen.
Eugenia-pia and one more user like this.
Eugenia-pia likes this.
null likes this.
Saarländerin
Geplante Massensterilisation in Kenia wurde verhindert

„Die katholische Kirche in Kenia deckte zusammen mit Ärzten den bevölkerungspolitischen Mega-Skandal von WHO und UNICEF auf. Die westlichen Medien schweigen sich über die ‚harmlose‘ barbarische Impfung aus, die Mio. Frauen ohne ihr Wissen um die Möglichkeit bringen sollte, schwanger zu werden. WHO und UNICEF wollten in Kenia im Jahr 2014 …More
Geplante Massensterilisation in Kenia wurde verhindert

„Die katholische Kirche in Kenia deckte zusammen mit Ärzten den bevölkerungspolitischen Mega-Skandal von WHO und UNICEF auf. Die westlichen Medien schweigen sich über die ‚harmlose‘ barbarische Impfung aus, die Mio. Frauen ohne ihr Wissen um die Möglichkeit bringen sollte, schwanger zu werden. WHO und UNICEF wollten in Kenia im Jahr 2014 heimlich mehr als 2 Mio. Frauen zwangssterilisieren, ohne dass die betroffenen Frauen etwas davon gewusst hätten.
Die Weltgesundheitsorganisation der UNO (WHO) und das angebliche Kinderhilfswerk UNICEF forcierten im ostafrikanischen Land ein angebliches ‚Anti-Tetanus-Programm‘“.
Der Vorsitzende der katholischen Ärzte-Vereinigung von Kenia Dr. med. Steffen Karanja erklärte: „Wir haben dem Parlament den wirklichen Inhalt des Impfstoffs gezeigt, der als Anti-Tetanus-Vorbeugung getarnt war. Daraufhin wurde das Impfprogramm gestoppt. Die Frauen sind gerettet“.
Für die von WHO und UNICEF finanzierte Impfaktion waren 2,3 Mio. Frauen im Alter zwischen 14 und 49 Jahren vorgesehen. Fünf Impfungen je Frau waren geplant. 1 Mio. Frauen wurden bereits dreimal geimpft, bevor das Programm gestoppt wurde. Weitere 1,3 Mio. wären in den nächsten sechs Monaten hinzugekommen. Ein Parlamentsabgeordneter von Kenia äußerte gegenüber Dr. Karanja: „Der schlimmste Kolonialismus war nicht so schlimm wie diese Barbarei“.
„Die katholischen Bischöfe und die katholische Ärztevereinigung von Kenia hatten Verdacht geschöpft, weil es keinen Tetanusnotstand gab. Dann haben wir uns gefragt: Warum impfen die nur die Frauen zwischen 14 und 49 Jahren? Warum wurden UNO-Mitarbeiter mit den Impfungen beauftragt und nicht Gesundheitseinrichtungen, Ärzte und Krankenpfleger des Landes? …Zu dem wisse die katholische Kirche Kenias, dass man der WHO nicht blindlings vertrauen dürfe. Bereits 1972 und 1992 hatte die WHO mit einem groß angelegten Programm Massensterilisierungen versucht. Beide Male waren die Aktionen getarnt worden, wie nun auch 2014. Dieselben Geheimprogramme zur Fertilitätszerstörung wurden in den 90er Jahren von der UNO auf den Philippinen, in Mexiko und Nicaragua durchgeführt. Die Sponsoren waren immer die WHO und UNICEF“. (Quelle: katholisches.info, abgedruckt im Schweizerischen katholischen Sonntagsblatt, 21. August 2016)
Hubert Gindert
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
Vered Lavan likes this.
null
Doch Muslimische Frauen verehren die Mutter Gottes...
null
Das stimmt, Jesus ist für sie nur ein Prophet..und nicht Gottes Sohn..
Heiliger Wendelin
@null Die Orientalen als solche betrachten die Frauen hier als Freiwild. Da sie sich ja westlich kleiden und benehmen. Aus deren Heimat kennen die das nicht da sind die Frauen ja alle von Kopf bis zu den Sohlen verhüllt. Dann kommen sie nach Deutschland und sehen plötzlich Frauen die angetrunken oder angeheitert sind vllt. etwas freier bekleidet sind denn so kalt war es ja zum Jahreswechsel …More
@null Die Orientalen als solche betrachten die Frauen hier als Freiwild. Da sie sich ja westlich kleiden und benehmen. Aus deren Heimat kennen die das nicht da sind die Frauen ja alle von Kopf bis zu den Sohlen verhüllt. Dann kommen sie nach Deutschland und sehen plötzlich Frauen die angetrunken oder angeheitert sind vllt. etwas freier bekleidet sind denn so kalt war es ja zum Jahreswechsel nicht und denken sich das ist eine Einladung und fangen an die Frauen hier anzupacken. Dazu kommt noch das Frauen da wo die herkommen nichts zu melden haben also dem Mann unterstehen. Für diese Orientalen ist das hier eine Zumutung das Frauen einen eigenen Willen haben und somit auch eigene Entscheidungen treffen dürfen. Das ist denen ein Dorn im Auge. Und das ist mit ein Grund warum die hier andere Seiten aufziehen möchten. Der Westen wurde von Seiten der Muslime immer kritisch betrachtet wegen der Lebensweise und natürlich auch wegen dem Glauben das Gott einen Sohn hat. Das stellt für Muslime Gotteslästerung da. Und Gotteslästerung ist bei denen das schwerste vergehen überhaupt.
alfredus and 5 more users like this.
alfredus likes this.
Melchiades likes this.
Tina 13 likes this.
Eugenia-pia likes this.
Gestas likes this.
null likes this.
null
Ja dann gibt es noch die Schläfer ...wenn die aufwachen???
null
@Heiliger Wendelin was war dann in Kölln in der Silvesternacht ...da war es auch nicht friedlich ...war aber zu viel Alkohol im Spiel?
Heiliger Wendelin
@Winfried " Es gibt dort echte Gläubige, Radikale, aber auch Mitläufer und Weniger, bzw. Nichtgläubige."

Wenn sie Gläubig sind so sind meine vorhin zugefügten Abschnitte aus dem Koran bindend denn es ist nach der Auffassung der Muslime Gottes Wort. Daher werden sie sich daran halten. Die Muslime sind was deren Glauben betrifft immer Radikal in der Verteidigung. Weil wie ich schrieb sehen sie …More
@Winfried " Es gibt dort echte Gläubige, Radikale, aber auch Mitläufer und Weniger, bzw. Nichtgläubige."

Wenn sie Gläubig sind so sind meine vorhin zugefügten Abschnitte aus dem Koran bindend denn es ist nach der Auffassung der Muslime Gottes Wort. Daher werden sie sich daran halten. Die Muslime sind was deren Glauben betrifft immer Radikal in der Verteidigung. Weil wie ich schrieb sehen sie alle anderen Religionen als Ungläubige an und diese gilt es zu bekehren wenn es sein muss auch mit Gewalt. Dann gibt es natürlich noch die weniger Gläubigen aber auch bei denen ist Vorsicht geboten aus wenig Glaube kann sehr schnell fanatischer Glaube entstehen. Nicht gläubige mag es dort genauso geben wie hier nur sollte man auch da vorsichtig sein. Den Muslimen ist es erlaubt wenn die Situation es erfordert zu lügen! Das heißt um den gegenüber in Sicherheit zu wiegen würde er seinen eigenen Glauben verleugnen bis der Moment gekommen ist wo er seine Chance als gekommen sieht und sein wahres Ich zeigt.

Man muss verstehen das es im Islam niemanden gibt der von Nächstenliebe und das vergeben der Feinde spricht. Es ist alles frei interpretierbar was im Koran steht. Bei uns gibt es Christus der uns all das gelehrt hat und fast alles was er meinte auch erklärt hat und geboten hat seine Lehren einzuhalten. Im Islam so die Ansicht der Muslime gab es einen Propheten namens Mohammed dessen Existenz sich allerdings meines Wissens nicht beweisen lässt. Man kann also nur mutmaßen wer dieses Buch das die Muslime verwenden zusammengeschustert hat. Ich bin immer noch der Meinung das es sich um nichts anderes handelt als um eine abgeänderte Bibel. Ein wage Kopie dazu eine sehr schlechte.

Das in Köln Christen und Muslime friedlich zusammen leben ist nichts außergewöhnliches. Man soll ja auch Vertrauen zu Muslimen aufbauen. Da schickt es sich nun mal das man Friedfertigkeit und Toleranz vorgaukelt.
alfredus and 3 more users like this.
alfredus likes this.
Tina 13 likes this.
null likes this.
Gestas likes this.
Gestas
Tina 13 likes this.
Gestas
@Winfried
@Tina 13 gibt sich nicht fromm-sie ist fromm. Sie verbreitet auch keine Panik und Hetze. Bitte unterlassen sie diese Angriffe auf @Tina 13
Winfried
"Natürlich sind sie gespielt freundlich sie wollen ja erstmal Fuß fassen und das vertrauen der gesamten Politik und der Menschen hier gewinnen. Ist das geschafft werden sie ihr wahres Gesicht zeigen."

@Heiliger Wendelin
Ich denke, man muss da unterscheiden, wie auch bei Christen (Katholiken). Es gibt dort echte Gläubige, Radikale, aber auch Mitläufer und Weniger, bzw. Nichtgläubige. Dass der …More
"Natürlich sind sie gespielt freundlich sie wollen ja erstmal Fuß fassen und das vertrauen der gesamten Politik und der Menschen hier gewinnen. Ist das geschafft werden sie ihr wahres Gesicht zeigen."

@Heiliger Wendelin
Ich denke, man muss da unterscheiden, wie auch bei Christen (Katholiken). Es gibt dort echte Gläubige, Radikale, aber auch Mitläufer und Weniger, bzw. Nichtgläubige. Dass der IS eine Machtübernahme incl. der bekannten Gräueltaten, die er auch noch mit dem Koran zu begründen versucht, anstrebt, ist mir klar. Das sind Verbrecher und Satanisten.

In Köln bspw. leben seit Jahren Moslems und Christen friedlich miteinander. Dass man sich hier auf einen Bürgerkrieg (Abschlachten, Massenvergewaltigungen, Mord und Totschlag) einstellen muss, glaube ich nicht. Generell ist der Islam schon ein Problem, welches man aber mit gutem Willen lösen kann. Dies setzt jedoch den guten Willen auch beim anderen voraus.

@Tina 13
Immerhin kommt jetzt einmal etwas Persönliches von Ihnen, statt aller möglichen Links. Was ich dabei jedoch nicht verstehe: Wie kann man sich so fromm geben, wenn man im nächsten Anlauf Panik und Hetze verbreitet? Von daher gesehen unterstütze ich den Aufruf Jesu ebenfalls: Euer Ja sei ein Ja und Euer Nein ein Nein.

Ebenfalls Gottes Segen und liebe Grüße



@Gestas
Auch bei Ihnen würde ich mich freuen, wenn da mal was Positives käme. Außer massiver Papst- und Kirchenkritik, um nicht zu sagen -hetze, bzw. Asylantenhass, kommt da leider auch nicht viel. Sollte man nicht versuchen, erst einmal das Postive an einer Sache oder einem Menschen zu suchen, statt sich von vorne herein schon auf die Suche nach etwas Negativem zu begeben? @Tina 13 postet mit einem Teil Ihrer Links zumindest spirituell höher stehende Beiträge.

Zur Nächstenliebe gehört auch einmal eine Zurechtweisung (was Sie ja selber gerne tun). Ich glaube, dies jedem user gegenüber vertreten zu können. Deshalb sperre ich auch niemanden.

PS: Kann Ihnen auf Ihre letzte Frage nicht antworten, da von Ihnen gesperrt.

Herzliche Grüße und Gottes Segen

alfredus
Die große Verwirrung in der katholischen Kirche führt dazu, dass jeder sein eigener Papst und Lehramt ist. Die vielen Gutmenschen unter ihnen viele Pfarrer, weil Barmherzigkeit groß geschrieben, keine klaren Vorgaben der Bischöfe vorliegt, legen den Glauben nach Gutdünken aus ihrem Bauch heraus fest. Eine Homo-Trauung ist als ein Betreten von Neuland zu betrachten, vom Konzil so nicht gewünscht, …More
Die große Verwirrung in der katholischen Kirche führt dazu, dass jeder sein eigener Papst und Lehramt ist. Die vielen Gutmenschen unter ihnen viele Pfarrer, weil Barmherzigkeit groß geschrieben, keine klaren Vorgaben der Bischöfe vorliegt, legen den Glauben nach Gutdünken aus ihrem Bauch heraus fest. Eine Homo-Trauung ist als ein Betreten von Neuland zu betrachten, vom Konzil so nicht gewünscht, aber von Franziskus zur Disposition gestellt, und um das Gewissen als einzige Instanz nicht weiter zu belasten, wird dieser Irrweg beschritten. In einer Zeit wo der Glaube nicht wichtig erscheint, es praktisch keine Sünde mehr gibt, alle Religionen gleichwertig sind, kann und muss es zum Chaos kommen. Die große Weltkirche die es vor dem Konzil gab, ist zu Ortskirchen geworden, wo jedes Land abweichende Liturgien und Messbücher eingeführt hat, wo die einzelnen Bischofskonferenzen unterschiedliche Ansichten und Meinungen vertreten, diese Kirche gibt es nicht mehr. Dafür herrscht Kollegialität, Dezentralisierung, Laiendiktat und Pastoralverbund auf allen Ebenen vor. Durch diese Veränderungen ist die Kirche schwach, mutlos und ohne Ausstrahlung geworden, wo der Glaube abnimmt, aber die Kirchensteuer steigt. Da wundert es doch nicht, wenn ein katholischer Priester ein Lesbenpaar traut und segnet.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Heiliger Wendelin likes this.
null likes this.
Gestas
@null
Hören sie bitte mit der blöder Angewohnheit auf eigene Kommentare zu löschen. Da antwortet man drauf und der betreffender Kommentar ist weg.
Gestas
@null
Google weist vieles. Nur suchen
One more comment from Gestas
Gestas
@Winfried
Eine Unverschämtheit @Tina 13 so anzugreifen. Sie leiden unter mangelndem Realitätssinn und Wahrnehmungsstörung. Sie wollen die Zeichen der Zeit nicht sehen-die schleichende Islamisierung Deutschlands. Tina betreibt keine Panikmache. Sie zeigt uns, was uns droht, wenn wir uns nicht wehren.
Es stört sie, das sie bei @Tina 13 gesperrt sind. Wenn ich das so lese, was sie zu Tina gesch…More
@Winfried
Eine Unverschämtheit @Tina 13 so anzugreifen. Sie leiden unter mangelndem Realitätssinn und Wahrnehmungsstörung. Sie wollen die Zeichen der Zeit nicht sehen-die schleichende Islamisierung Deutschlands. Tina betreibt keine Panikmache. Sie zeigt uns, was uns droht, wenn wir uns nicht wehren.
Es stört sie, das sie bei @Tina 13 gesperrt sind. Wenn ich das so lese, was sie zu Tina geschrieben haben, dann kann ich nur sagen ich verstehe das. Auch bei mir sind sie gesperrt und das bleiben sie. Sie sind ein Heuchler. Schreiben zur Tina etwas von Nächstenliebe. Die gilt aber ihrer Meinung nach nicht für Tina.
Sie waren doch auch bei Forum Zeugen der Wahrheit kath-zdw.ch. Sind sie dort rausgeflogen?
Tina 13 likes this.
null
@Winfried der @Heiliger Wendelin hat es sehr gut beschrieben ,das ist die Wahrheit!
null
Die Tina 13 hat schon recht aber aber .Tina die Hose runterlassen das ist auch nicht die feine Art.Ich werde @Winfried schon vermissen..weil er mir recht Sympatisch ist ...ich habe mit Muslime viel zu tun gehabt ...werter@Winfried sie sind nicht ohne..wenn sie alleine sind es recht nette Menschen..aber wenn sie in der Mehrzahl sind ..na da kann man nur so staunen wie anders sie sind..da ist …More
Die Tina 13 hat schon recht aber aber .Tina die Hose runterlassen das ist auch nicht die feine Art.Ich werde @Winfried schon vermissen..weil er mir recht Sympatisch ist ...ich habe mit Muslime viel zu tun gehabt ...werter@Winfried sie sind nicht ohne..wenn sie alleine sind es recht nette Menschen..aber wenn sie in der Mehrzahl sind ..na da kann man nur so staunen wie anders sie sind..da ist mit Freundlichkeit nicht mehr viel da ...ich war sehr verärgert und habe es in der Beichte abgelegt ...der Beichtvater meinte sie dürfen mit uns alles machen ,sie dürfen uns belügen ,betrügen weil wir für sie die Ungläubigen sind ..und werter @Winfried da gibt es keine Ausnahme die sind alle so ,,denn von ihren glauben dürfen sie es auch...@Winfried wir gehen in einer sehr schwierigen Zeit entgegen und ich wünsche mir von Herzen das in unser Land nicht zu viele Muslime kommen ,denn ich habe Kinder und Enkelkinder,und ich möchte das Sie in ein Friedvolles Land und ohne Angst leben können ,,das es nie so werden wird wie in Syrien oder anderen Ländern,und kommen so viele Muslime wird es so werden denn sie wollen die Weltherrschaft! @Winfried ich bitte bleiben sie !Alles gute und Gottes reiche Segen!
Heiliger Wendelin likes this.
Tina 13
Lieber Winfried, da haste aber ordentlich die Hosen runtergelassen.



Da der Mensch zu 98 % von sich ausgeht - hast du uns ja gesagt wie es bei dir aussieht - "Mangelnder Realitätssinn. paranoid anmutende Wahrnehmungsstörung, Panikmache. Vorschlag: Auszeit."

Somit wünsche ich dir eine erholsame Auszeit.

Ich werde dich nicht vermissen.

Gottes Segen und liebe Grüße

More
Lieber Winfried, da haste aber ordentlich die Hosen runtergelassen.



Da der Mensch zu 98 % von sich ausgeht - hast du uns ja gesagt wie es bei dir aussieht - "Mangelnder Realitätssinn. paranoid anmutende Wahrnehmungsstörung, Panikmache. Vorschlag: Auszeit."

Somit wünsche ich dir eine erholsame Auszeit.

Ich werde dich nicht vermissen.

Gottes Segen und liebe Grüße



Wenn jemand zu euch kommt und nicht DIESE LEHRE mitbringt, dann nehmt ihn NICHT in euer Haus auf, sondern VERWEIGERT ihm den Gruß. Denn wer ihm den Gruß bietet, macht sich MITSCHULDIG an seinen bösen Taten.

Euer Ja sei ein Ja, euer Nein ein Nein; alles andere stammt vom Bösen.
Gestas likes this.
Heiliger Wendelin
@Winfried das Problem ist einfach das es deren Religion so vorgibt. Ich habe mich lange mit dem Islam beschäftigt privat wie beruflich und kann nur das wiedergeben was bisher meine Recherchen erbracht haben. Muslime sind angehalten über alle Religionen der Welt die Oberhand zu gewinnen Zitat:

„Er ist es, der seinen Gesandten mit der Rechtleitung und der Religion der Wahrheit gesandt hat, um …More
@Winfried das Problem ist einfach das es deren Religion so vorgibt. Ich habe mich lange mit dem Islam beschäftigt privat wie beruflich und kann nur das wiedergeben was bisher meine Recherchen erbracht haben. Muslime sind angehalten über alle Religionen der Welt die Oberhand zu gewinnen Zitat:

„Er ist es, der seinen Gesandten mit der Rechtleitung und der Religion der Wahrheit gesandt hat, um ihr die Oberhand zu verleihen über alle Religion, auch wenn es den Polytheisten zuwider ist.“ Sure 61, Vers 9-10. In den Augen der Muslime sind auch die Christen Polytheisten denn die Muslime erkennen ja die Dreifaltigkeit nicht an. Daher beten wir Christen aus ihrer Sicht zu 3 Göttern.

Weiter kann gesagt werden das Muslime angehalten sind Ungläubige aus dem Weg zu räumen. Zitat:

Sure 2, Vers 193: “Und bekämpft sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …” (Die “Ungläubigen” stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.) Wir Christen sind ja auch Ungläubige in ihren Augen da wir ja nach deren Auffassung NICHT den einzigen Gott anbeten sondern gleich 3 Götter.

Es lässt sich noch vieles dazu sagen bzw. schreiben aber von Bedeutung ist das die angebliche Toleranz wie sie von den Muslimen vorgegaukelt wird nicht echt ist. Man sollte also wirklich wachsam sein und sich nicht zu sehr von deren Freundlichkeit einwickeln lassen. Denn der Beweis das deren Toleranz und Freundlichkeit gespielt ist gibt der Koran selber Zitat:

Die Gläubigen sollen sich nicht die Ungläubigen anstelle der Gläubigen zu Freunden nehmen. Wer das tut, hat keine Gemeinschaft mit Gott, es sei denn, ihr hütet euch wirklich vor ihnen. Gott warnt euch vor sich selbst. Und zu Gott führt der Lebensweg.“ Sure 3, Vers 29
O ihr die ihr glaubt nehmt euch keine Vertrauten unter denen die nicht zu euch gehören. Sie werden euch kein Unheil ersparen. Sie mochten gern, ihr würdet in Bedrängnis geraten. Der Hass hat sich aus ihrem Munde kundgetan und das was ihre Brust verbirgt ist schlimmer. Wir haben euch die Zeichen deutlich gemacht, so ihr verständig seid.“ Sure 3, Vers 119


Natürlich sind sie gespielt freundlich sie wollen ja erstmal Fuß fassen und das vertrauen der gesamten Politik und der Menschen hier gewinnen. Ist das geschafft werden sie ihr wahres Gesicht zeigen.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
null likes this.
Tina 13 likes this.
Eugenia-pia
Hier eine tolle Bekehrung von "Mensch Gott" wirklich sehenswert. www.erf.de/…/8190-492
null likes this.
Eugenia-pia
@CSc Das sehe ich auch so. Der Bikini ist in meinen Augen unkeusch. Das Normale ist ein Badeanzug.
Melchiades and 3 more users like this.
Melchiades likes this.
Lutz Matthias likes this.
null likes this.
Gestas likes this.
Lutz Matthias
Wollen sie mithelfen den katholischen Glauben auf der Staße zu verbreiten? Dann unterstützen sie durch schon gelesene Zeitschriften das:
Maximilian Kolbe Apostolat
Matthias Lutz
Schulstrasse 6
66917 Wallhalben Tel: 063751467
null likes this.
null
@Josephus Pfarrer Sch schreibt auch das Sie gegenseitig Zärtlichkeiten austauschen ...das kann für eine Liebesbeziehung sehr gefährlich sein ...wie weit der Keusch dann lebt ist sehr Fragwürdig?
Tradition und Kontinuität likes this.
null
@cyprian wenn ich ihnen einen Rat geben darf...schauen Sie einfach in seiner Seite nicht hinein ..dann brauchen Sie sich nicht mehr ärgern ...ich lese nicht mal seine Kommentare und es geht mir gut dabei!
cyprian likes this.
One more comment from null
null
Werter @cyprian er wir Ihnen keine Antwort geben ...er gibt sich nicht mit einen Böbel wie wir sind nicht ab ...
Josephus
Zum letzten Punkt:
Die keusche Liebe eines Mannes zu einer Frau muss man, auch wenn er Pfarrer ist, nicht zum Problem hochstilisieren. Pfarrer Sch. schreibt darüber auch in seinem Buch ganz offen. Manche christlich aufgeschlossene Menschen erreicht er möglicherweise gerade damit, dass sie spüren, einen ehrlichen Priester aus Fleisch und Blut vor sich zu haben, dem Empfindungen nicht fremd sind.
Tradition und Kontinuität likes this.
Gestas
@Tradition und Kontinuität
Es ist kein Sieg der Vernunft-Es ist Kapitulation.
@cyprian
@stefan4711 wird schon seine Gründe haben. Genau wie ich. Er ist kein Feigling
cyprian
@stefan4711 - Sie sind mir bis jetzt eine Antwort schuldig geblieben, warum Sie mich blockiert haben, Sie Feigling!
CSc
Es geht hier nicht um Kuschen vor Muslimen, sondern um Kämpfen für Keuschheit. Wie in allen Dingen, so geht es auch in der Bademode nur um den Willen Gottes (und um kulturelle Eigenarten, sofern sie mit dem göttlichen Gesetz vereinbar sind). Dieser wird uns u.a. durch die kirchlichen Vorschriften kundgetan. Man muss also die vorkonziliaren Vorschriften prüfen. Doch in der Kleidung nicht zu …More
Es geht hier nicht um Kuschen vor Muslimen, sondern um Kämpfen für Keuschheit. Wie in allen Dingen, so geht es auch in der Bademode nur um den Willen Gottes (und um kulturelle Eigenarten, sofern sie mit dem göttlichen Gesetz vereinbar sind). Dieser wird uns u.a. durch die kirchlichen Vorschriften kundgetan. Man muss also die vorkonziliaren Vorschriften prüfen. Doch in der Kleidung nicht zu sündigen, ist nicht dasselbe wie ideal zu handeln. Es wäre darum auch interessant zu erfahren, ob sich die Kirche zum Ideal von Bademode geäußert hat. Das die heutige freizügige Bademode im Westen nicht christlich ist, sondern ein die unsterblichen Seelen verheerendes Übel darstellt, ist offenkundig. Aber ich schließe nicht aus, dass auch der Burkini ein Übel darstellt, insofern er kulturell spezifisch islamisch ist und womöglich eine Übertreibung darstellt.
Melchiades likes this.
null
@Bibiana ja wenn man sich verstecken will kann sie vielleicht auch praktisch sein.. so und jetzt muß ich leider gehen ...vielleicht später wieder
Bibiana
@ Tja - aber ich würde mich unter einer Burka eben nicht wohl fühlen und darauf kommt es für mich erst mal an!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
null likes this.
null
@Bibiana mein Mann meinte unter der Burka sind oft die schönsten Frauen das kann für Männer auch oft reizvoll sein denke ich mir
null
Bibiana
@null

Frauen müssen endlich damit Ernst machen, dass sie vor Männer-Meinung eben nicht kuschen.

null likes this.
null
@Tradition und Kontinuität mit allen müssen wir uns auch nicht abfinden ...sicher sollen wir auch nicht nackig herumlaufen, einen schlichten Badeanzug kann jede Frau anziehen auch Muslime ..und sonst sollen sie das schwimmen lassen !!! Wo sind wir denn das wir immer kuschen müssen
Heiliger Wendelin and one more user like this.
Heiliger Wendelin likes this.
Gestas likes this.