Clicks3.4K

Dirk Müller - "One World": Darum ist den Eliten das Klima plötzlich so wichtig!

Ich fürchte, Dirk Müller irrt sich NICHT!
<<<Die Zahl jener, die den grünen Kathastrophenklamauk nicht mehr hören können und die Natur einfach das seinlassen wollen, was sie ist, nämlich Natur, nimmt unterdessen zu. Das entschuldigt nicht die vielschichtige Manipulation, vor allem der derzeitigen Jugend durch skrupellose, wenn auch „wohlmeinende“ Fanatiker und Profiteure von den politischen Grünen bis zu Tesla-Chef Elon Musk, der durch …More
<<<Die Zahl jener, die den grünen Kathastrophenklamauk nicht mehr hören können und die Natur einfach das seinlassen wollen, was sie ist, nämlich Natur, nimmt unterdessen zu. Das entschuldigt nicht die vielschichtige Manipulation, vor allem der derzeitigen Jugend durch skrupellose, wenn auch „wohlmeinende“ Fanatiker und Profiteure von den politischen Grünen bis zu Tesla-Chef Elon Musk, der durch den absurden CO2-Emissionshandel ohne jede Leistung eine Milliarde für sprichwörtlich „heiße Luft“ kassierte. Wenn das kein Geschäft ist?! Der „Klimawandel“ ist also längst zum großen Geschäft geworden, weshalb Ottonormalverbraucher täglich mit dem Thema belästigt wird. Denn darum geht es: ums Geschäft, ob in barer Münze für das Eco-Business oder in Prozenten, Mandaten und Macht für die Linksgrünen.<<<katholisches.info/…/greta-thunberg-…
diana 1 likes this.
www.compact-online.de/krieg-der-klima…
***
Rücksichtslose Ideologen wollen das Familienleben, die kleinste und wichtigste Zelle jeder Gemeinschaft, vernichten. Nun erreichen die Maßnahmen ihren Höhepunkt: Durch Protagonisten wie die 16-jährige Greta Thunberg werden junge Generationen auf der ganzen Erde mobilgemacht, um sich gegen ihre Eltern und Großeltern, «die die Erde zerstört haben», …More
www.compact-online.de/krieg-der-klima…
***
Rücksichtslose Ideologen wollen das Familienleben, die kleinste und wichtigste Zelle jeder Gemeinschaft, vernichten. Nun erreichen die Maßnahmen ihren Höhepunkt: Durch Protagonisten wie die 16-jährige Greta Thunberg werden junge Generationen auf der ganzen Erde mobilgemacht, um sich gegen ihre Eltern und Großeltern, «die die Erde zerstört haben», aufzulehnen.
Benutzt werden bestehende Tatsachen zum Umweltschutz, die mit Verdrehungen und Unwahrheiten verknüpft zu Totschlagargumenten frisiert werden. Jegliche Gegenargumentation wird unmöglich, bleibt zwecklos. Die Massenmedien bejubeln diesen interfamiliären Klassenkampf, der sich in die ganze Welt brennt, immer unversöhnlicher stehen sich die Generationen gegenüber: wütend, kampfbereit die Jungen, zunehmend hilflos die Alten. Die letzte Schlacht hat begonnen.
Gestas likes this.
behauptet Eva Herman, die Expertin für Familienleben.
Die zehn Gebote der Öko-Religion

Das erste Gebot:
Du sollst dich fürchten!
Das furchtbarste Szenario ist das wahrscheinlichste. Auch wenn es einmal gut ging, so kommt es beim nächsten Mal umso schlimmer.
Das zweite Gebot:
Du sollst ein schlechtes Gewissen haben!
Wer lebt, schadet der Umwelt – alleine schon durch seine Existenz.
Das dritte Gebot:
Du sollst nicht zweifeln!
Die Ökobewegung irrt …More
Die zehn Gebote der Öko-Religion

Das erste Gebot:
Du sollst dich fürchten!
Das furchtbarste Szenario ist das wahrscheinlichste. Auch wenn es einmal gut ging, so kommt es beim nächsten Mal umso schlimmer.
Das zweite Gebot:
Du sollst ein schlechtes Gewissen haben!
Wer lebt, schadet der Umwelt – alleine schon durch seine Existenz.
Das dritte Gebot:
Du sollst nicht zweifeln!
Die Ökobewegung irrt nie. Wer daran zweifelt, dient den Ungläubigen.

Das vierte Gebot:
Die Natur ist unser gütiger Gott!
Sie besteht aus Pandabären, Robbenbabys, Sonnenuntergängen und Blumen. Erdbeben, Wirbelstürme und Killerviren sind Folgen menschlicher Hybris.
Das fünfte Gebot:
Du sollst deine Gattung verachten!
Der Mensch ist das Krebsgeschwür des Globus. Vor seinem Auftauchen war der Planet eine friedliche Idylle.
Das sechste Gebot:
Du sollst die Freiheit des Marktes verabscheuen!
Der Planet kann nur durch zentrale Planung internationaler Großbürokratien gerettet werden.
Das siebte Gebot:
Du sollst nicht konsumieren!
Was immer du auch kaufst, benutzt oder verbrauchst: Es schadet der Umwelt. Die Zuteilung von Gütern sollte den weisen Priestern des Ökologismus übertragen werden.
Das achte Gebot:
Du sollst nicht an ein besseres Morgen glauben!
Verhindere Veränderungen und Fortschritte, denn früher war alles besser.
Das neunte Gebot:
Du sollst die Technik gering schätzen!
Abhilfe kann allenfalls durch fundamentale gesellschaftliche Umsteuerungsprozesse
kommen. Niemals durch die Erfindung technikgläubiger Ingenieure.
Das zehnte Gebot:
Wisse, die Schuld ist weiß, männlich, christlich und westlich!
Die Unschuld ist eine Urwaldindianerin.
3 more comments from elisabethvonthüringen
'Welt'-Herausgeber Aust: Wirbel um Klimawandel völlig übertrieben

Wenn der „Klima-Hype“ abgeklungen sei, werde sich ein anderes Thema finden, „mit dem man die Welt retten kann – oder wenigstens so tun als ob“. [mehr]
Klimastreik in Wien
Tausende demonstrierten mit Thunberg
Auch diesen Freitag haben Schüler und Schülerinnen weltweit wieder ihre Klassenzimmer verlassen, um auf die Straße zu gehen und gegen die Klimapolitik ihrer Regierungen zu demonstrieren. In Wien bekamen sie besonders prominente Unterstützung: Greta Thunberg, die Begründerin der „Fridays For Future“-Bewegung.

Unter tosendem Applaus wurd…More
Klimastreik in Wien
Tausende demonstrierten mit Thunberg
Auch diesen Freitag haben Schüler und Schülerinnen weltweit wieder ihre Klassenzimmer verlassen, um auf die Straße zu gehen und gegen die Klimapolitik ihrer Regierungen zu demonstrieren. In Wien bekamen sie besonders prominente Unterstützung: Greta Thunberg, die Begründerin der „Fridays For Future“-Bewegung.

Unter tosendem Applaus wurde die 16-Jährige am Nachmittag auf der Bühne am Wiener Schwarzenbergplatz begrüßt. „Gemeinsam verändern wir die Welt“, rief die Schwedin den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu. Millionen Menschen auf allen Kontinenten seien bereits fürs Klima auf die Straße gegangen. Sie würden noch immer streiken, in Extremfällen dadurch sogar ihre Freiheit riskieren, sagte die Aktivistin.
Was überhaupt NICHT beobachtet wird, ist die Verschmutzung durch die eruptierenden Vulkane! Wo bleibt Greta??? Die Bitt-Tage haben wir hinter uns, es waren wenige, die um GÖTTLICHE Hilfe im werdenden Erntejahr gebetet haben; im Vergleich zu den Hunderttausenden,(?) die am "Heldenplatz" in der "Klima-Gretl" ihr Heil suchen und zu finden glauben! "Vor lauter Kohlenstaub & Asche sieht die Jugend …More
Was überhaupt NICHT beobachtet wird, ist die Verschmutzung durch die eruptierenden Vulkane! Wo bleibt Greta??? Die Bitt-Tage haben wir hinter uns, es waren wenige, die um GÖTTLICHE Hilfe im werdenden Erntejahr gebetet haben; im Vergleich zu den Hunderttausenden,(?) die am "Heldenplatz" in der "Klima-Gretl" ihr Heil suchen und zu finden glauben! "Vor lauter Kohlenstaub & Asche sieht die Jugend den Himmel nicht mehr", sagte ein Priester bei der Bitt-Tag-Messe, an der ein Dutzend 2.0 Marie-Gebetsweibln teilnahm... www.vulkane.net/blogmobil/
Anemone
Die Verschwendung der Rohstoffe der Erde, die verantwortungslose Entsorgung von Plastikmüll in andere Länder, die das Zeug dann in die Meere kippen, der leichtsinnige Umgang mit allem, was die Atomkraft angeht usw. müssten mehr beachtet werden! Samstagsdemos ( Einkaufstag) gegen überflüssige Plastikproduktion?
nujaasNachschlag likes this.
Josephine (5. Klasse Gymnasium, twitter.com/hashtag/fridaysforfuture Demonstrantin): "Es bringt ja auch nichts, nur zur Schule zu gehen, wenn wir in ein paar Jahren dann tot sind, weil der twitter.com/hashtag/klimawandel so weit vorangeschritten ist." twitter.com/hashtag/gretathunberg twitter.com/hashtag/generationgreta
michael7 and one more user like this.
michael7 likes this.
Tina 13 likes this.
Verzeiht, aber ich kann es nicht so ganz lassen Euch mit Freuden an das gleiche Spiel, nur in die andere Richtung von vor ca 44 Jahren zu erinnern. Nun viel Spaß oder sich ständiges an den Kopf fassen beim Lesen dieses Links, wie Ihr mögt ! :www.welt.de/…/Als-uns-vor-30-… und bis 2004 waren selbst Filmmacher noch davon überzeugt. Erinnert Ihr Euch ? www.youtube.com/watch
michael7
Hermias likes this.
Sinai 47
Die kinderrechte
Waren der anfang
Liberanosamalo likes this.
gennen likes this.
M.RAPHAEL
Frankfurter kennen sich aus. Er hat recht. Die Herrschaft der Bestie ist da. Die große Mehrheit betet das Tier schon an. Er würde es nicht so formulieren, aber das ist der Hintergrund.
Liberanosamalo likes this.
Stelzer
Stimmt ganz genau. ich besitze heute noch den großen fetten Wälzer „Global 2000““

In welchem vom stummen Frühling die Rede ist. Also dem verschwinden der Vögel etc

Was ja mit dem Insektensterben gleichgesetzt ist. Und seit damals halte ich mich an

Umweltschützendes Verhalten - kleines Auto, nur mit Tasche keine Lebensmittel in Plastik etc. Finde aber die momentane Hysterie erstaunlich, denn …More
Stimmt ganz genau. ich besitze heute noch den großen fetten Wälzer „Global 2000““

In welchem vom stummen Frühling die Rede ist. Also dem verschwinden der Vögel etc

Was ja mit dem Insektensterben gleichgesetzt ist. Und seit damals halte ich mich an

Umweltschützendes Verhalten - kleines Auto, nur mit Tasche keine Lebensmittel in Plastik etc. Finde aber die momentane Hysterie erstaunlich, denn seit damals weiß man daß

Das größte Problem das abholzen der Wälder am Amazon u.ähnl ist. Und Grünwähler in meiner Bekanntschaft .mit großem Auto. Rießigem Fernseher und absolut normaler Lebensführung nennen mich reaktionär. Bonhoeffer hilf. Sein Spruch über die Dummheit ist jetzt mein Stammspruch
Bibiana
O, oh, dazu fällt mir eine angebliche Vision für die Zukunft ein: Wenn die Heimsuchung kommt, kennt die Mutter ihre Kinder nicht mehr und die Kinder verraten ihre Eltern.

Allein jetzt ein "Krieg" der Generationen, nun in Sachen Klima, wäre schon schlimm genug und geht dann wohl bald auch nichts mehr. Über anderes könnte man sich aber genau so streiten.
Doch hat es Klimaveränderungen immer …More
O, oh, dazu fällt mir eine angebliche Vision für die Zukunft ein: Wenn die Heimsuchung kommt, kennt die Mutter ihre Kinder nicht mehr und die Kinder verraten ihre Eltern.

Allein jetzt ein "Krieg" der Generationen, nun in Sachen Klima, wäre schon schlimm genug und geht dann wohl bald auch nichts mehr. Über anderes könnte man sich aber genau so streiten.
Doch hat es Klimaveränderungen immer gegeben, so wie die Eiszeit kam und wieder ging; und hat es
auch Zwischeneiszeiten gegeben. Hm
Vered Lavan likes this.
Richtig. Und die Abspaltung der jungen Generation von der Alten hatten wir ja schon durch die 68er-Revolte ("Trau keinem über 30", "Macht kaputt, was euch kaputt macht!" u.a.).
Bibiana and 2 more users like this.
Bibiana likes this.
Melchiades likes this.
Sinai 47 likes this.
Anemone and one more user like this.
Anemone likes this.
Ursula Wegmann likes this.
Marie M. likes this.
Ursula Wegmann likes this.
Das Klimathema wird gekapert und als Mittel zum Zweck benützt. Alles nur um die siuzidale Politik in anderen Bereichen zu kaschieren.
Melchiades and 5 more users like this.
Melchiades likes this.
Sinai 47 likes this.
Liberanosamalo likes this.
Bibiana likes this.
DJP likes this.
Waagerl likes this.
Vered Lavan likes this.
Greta Thunberg spricht auf Heldenplatz
Klimaaktivistin Greta Thunberg, Arnold Schwarzenegger und viele mehr nehmen heute an der Klimaschutzkonferenz „R20 Austrian World Summit“ in Wien teil. Auch heimische Künstler setzen ein Zeichen für Klimaschutz auf dem Heldenplatz.
Rund 1.200 Besucherinnen und Besucher werden bei der Veranstaltung zum Klimaschutz in der Hofburg erwartet. Dort werden unter …More
Greta Thunberg spricht auf Heldenplatz
Klimaaktivistin Greta Thunberg, Arnold Schwarzenegger und viele mehr nehmen heute an der Klimaschutzkonferenz „R20 Austrian World Summit“ in Wien teil. Auch heimische Künstler setzen ein Zeichen für Klimaschutz auf dem Heldenplatz.
Rund 1.200 Besucherinnen und Besucher werden bei der Veranstaltung zum Klimaschutz in der Hofburg erwartet. Dort werden unter anderem zehn erfolgreiche Klimaschutzinitiativen und -projekte vorgestellt. Initiiert wurde der Klimagipfel von Schwarzenegger.
Geplant ist, dass der Hollywood-Schauspieler gemeinsam mit der schwedischen Schülerin Thunberg gegen 17.00 Uhr auf dem Heldenplatz eine Rede hält. Bei einem Treffen im Vorfeld sprachen sich beide für mehr Ambitionen und schnelleres Vorgehen bei Maßnahmen gegen den Klimawandel aus. wien.orf.at/news/stories/2983923/
Sinai 47
Die torheit der massen
Füllt der Reichen kassen
Melchiades likes this.
ER hat nicht nur Recht, sondern es hat schon begonnen, dass Kindern ihren Eltern Vorwürfe machen ( auch die erwachsenen Kinder!), weil ihnen absichtlich verschwiegen wird, dass wir schon vor 30 Jahren bzw. während " der Ölkrise " (1973) also vor 46 Jahren, Jugendliche gefordert haben nur die wirklich notwendigen Dinge zu deren Herstellung Öl benötigt wird, herzustellen, aber keine weiteren und …More
ER hat nicht nur Recht, sondern es hat schon begonnen, dass Kindern ihren Eltern Vorwürfe machen ( auch die erwachsenen Kinder!), weil ihnen absichtlich verschwiegen wird, dass wir schon vor 30 Jahren bzw. während " der Ölkrise " (1973) also vor 46 Jahren, Jugendliche gefordert haben nur die wirklich notwendigen Dinge zu deren Herstellung Öl benötigt wird, herzustellen, aber keine weiteren und vor allem keine Plastiktüten. Und nun, was eigentlich die Ironie schlecht hin ist, spielen sich jene auf, die alle damaligen Versuche eines Verbotes torpediert haben, als politische Retter der Umwelt auf und machen die Eltern zu Sündenböcke.
Sinai 47 likes this.
Melchiades likes this.