Clicks4.1K

Was wäre, wenn Franziskus gesagt hätte: "Gott will die Gechlechter und die Vernichtungen von Ausschwitz?"

Der Philosoph Josef Seifert spricht über seine Kritik an der Abu-Dhabi Erklärung und kommentiert die private Korrektur von Papst Franziskus beim Ad-Limina Besuch der kasachischen Bischöfe (…More
Der Philosoph Josef Seifert spricht über seine Kritik an der Abu-Dhabi Erklärung und kommentiert die private Korrektur von Papst Franziskus beim Ad-Limina Besuch der kasachischen Bischöfe (Athanasius Schneider).
Mk 16,16
Das VK2 verkündet die Gleichberechtigung aller Religionen. Das bedeutet, von Anfang an ist das VK2 ein klarer Abfall von der überlieferten Glaubenslehre der Kirche. Es ist daher nur folgerichtig wenn "PF der FP" die Lüge von der gottgewollten Verschiedenheit der Religionen verkündet. Es stellt sich die Frage ob dieser Papst geistig und psychisch krank ist oder ob er so böse ist, offenkundige …More
Das VK2 verkündet die Gleichberechtigung aller Religionen. Das bedeutet, von Anfang an ist das VK2 ein klarer Abfall von der überlieferten Glaubenslehre der Kirche. Es ist daher nur folgerichtig wenn "PF der FP" die Lüge von der gottgewollten Verschiedenheit der Religionen verkündet. Es stellt sich die Frage ob dieser Papst geistig und psychisch krank ist oder ob er so böse ist, offenkundige Häresien zu verbreiten. Und das Kollegium der Kardinäle und der Bischöfe schweigt zu dieser Frage - die Kardinäle haben diesen Mann immerhin selber zum Papst gewählt.
In dieses Horn (Pluralität)stoßen sie ,die Konzilspäpste, leider schon seit dem V2, nicht erst dieser.
Es ist nur zu wenig bekannt. Damals gab es noch kein Internet. Aber zum Glück Aufzeichnungen, die das haarklein beweisen.
www.youtube.com/watch
Mk 16,16 likes this.
@Mk 16,16 : Haben Sie´s angeschaut? Sie werden staunen!
POS
Vered Lavan likes this.
Carlus and 10 more users like this.
Carlus likes this.
Carlus
Bergoglio hat keinen kirchlichen, d.h. göttlichen Auftrag. Er ist ein Gegenpapst der Freimaurer und hat den Auftrag deren Häresie und Verirrung zu lehren.
Wer das Gegenteil sagt und diesen Herrn als Papst der Kirche ehrt, der lästert Gott den Heiligen Geist, mit dieser Aussage wird behauptet Gott der Heilige Geist habe diesen Häretiker berufen um die Masse der Menschen in die Irre zu führen. D.h.…More
Bergoglio hat keinen kirchlichen, d.h. göttlichen Auftrag. Er ist ein Gegenpapst der Freimaurer und hat den Auftrag deren Häresie und Verirrung zu lehren.
Wer das Gegenteil sagt und diesen Herrn als Papst der Kirche ehrt, der lästert Gott den Heiligen Geist, mit dieser Aussage wird behauptet Gott der Heilige Geist habe diesen Häretiker berufen um die Masse der Menschen in die Irre zu führen. D.h. vom schmalen Weg zum ewigen Heil auf die breite Straße zur ewigen Verdammung umzuleiten.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Bleifuss likes this.
also ich glaube, der Papst folgt nur dem Schwachsinn, der international von allen Menschen Besitz ergriffen hat. Sie begreifen nicht, was sie selber Jahrzehnte lang vor sich hin quatschen. Daß die überhaupt eine Wissenschaft haben, ist mir unverständlich. Aber es kamen eh schon Leute aus den USA "die Erde ist eine Scheibe", ein Universitätsprofessor "die Atombombe geht gar nicht" usw. Jeder kann …More
also ich glaube, der Papst folgt nur dem Schwachsinn, der international von allen Menschen Besitz ergriffen hat. Sie begreifen nicht, was sie selber Jahrzehnte lang vor sich hin quatschen. Daß die überhaupt eine Wissenschaft haben, ist mir unverständlich. Aber es kamen eh schon Leute aus den USA "die Erde ist eine Scheibe", ein Universitätsprofessor "die Atombombe geht gar nicht" usw. Jeder kann sich Mann oder Frau nennen nach Belieben, alle Menschen sind Transvestiten usw.
Es dämmert jetzt vielen: Der Mann auf dem Stuhl Petri verbreitet Häresien.
Klaus Elmar Müller likes this.
Bleifuss
Im Interview das "Live Site News" mit dem tapferen Schneiderlein führte, liest man folgendes: He stressed this and told us: you can say this, too, that the diversity of religions is the permissive will of God. Deutsch: Er betonte dies und sagte uns: Sie können es auch so sagen, dass die Vielfalt der Religionen der zulassende Wille Gottes ist.
Sie können es auch so sagen. Er gibt also dem Bischof…More
Im Interview das "Live Site News" mit dem tapferen Schneiderlein führte, liest man folgendes: He stressed this and told us: you can say this, too, that the diversity of religions is the permissive will of God. Deutsch: Er betonte dies und sagte uns: Sie können es auch so sagen, dass die Vielfalt der Religionen der zulassende Wille Gottes ist.
Sie können es auch so sagen. Er gibt also dem Bischof Schneider quasi die Erlaubnis auch diese Variante zu lehren. Er ist ja schliesslich der Vikar Christi.
Es ist Bergoglio also letztendlich egal, welche Version geglaubt werden soll. Bergoglio bestätigt somit, dass er genau weiss, was die Kirche diesbezüglich lehrt, und verbleibt dennoch bei seinem Irrtum. Er ist entschlossen das Dokument und die Häresie darin so zu belassen, wie er es geschrieben hat. Ein Dokument, wohlgemerkt, das die Unterschrift desjenigen Mannes trägt, den ein grosser Teil der Menschheit als den Nachfolger Petri und Vikar von Jesus Christus betrachtet.
Vielleicht könnte mir hier ein theologisch geschulter Leser mal ausdeutschen, wann der Tatbestand "formeller Häresie" eigentlich erfüllt ist.
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Santiago74 likes this.
Mk 16,16
Wenn jemand eine offizielle Aussage des Lehramtes leugnet oder bezweifelt, dann ist er ein formeller Häretiker.
"@Bleifuss : Der Tatbestand der formellen Häresie ist erfüllt, wenn ein Katholik quasi versehentlich oder unwissentlich etwas sagt, was der katholischen Lehre widerspricht. Das kann schon mal vorkommen.
Bei ihm ist aber längst der Tatbestand der materiellen Häresie erfüllt. Wenn dieser Tatbestand erfüllt ist, spricht man von einem manifesten Häretiker, der ipso Facto exkommuniziert ist. (…More
"@Bleifuss : Der Tatbestand der formellen Häresie ist erfüllt, wenn ein Katholik quasi versehentlich oder unwissentlich etwas sagt, was der katholischen Lehre widerspricht. Das kann schon mal vorkommen.
Bei ihm ist aber längst der Tatbestand der materiellen Häresie erfüllt. Wenn dieser Tatbestand erfüllt ist, spricht man von einem manifesten Häretiker, der ipso Facto exkommuniziert ist. (Lehre der Kirche.)

Seine häretischen Ansichten hat er in Schriftform und wiederholten und unbelehrbaren öffentlichen Äusserungen von sich gegeben. (V.A. bei der "Dubia"der 4 Kardinäle nach seiner "Amoris laetitia" an die wahrscheinlich hier schon keiner mehr denkt, hat er sich beharrlich geweigert, zu antworten.)
Somit hat er längst jede Autorität verloren.
Meiner Ansicht nach nie gehabt.
Er hat ja auch von sich gegeben: "Alles was ich sage, ist Lehramt.", als er von Journalisten darüber befragt wurde...
Hat er das wirklich? Das habe ich nicht nur nicht gemerkt, ich hatte sogar den Eindruck, als weigere er sich , überhaupt als Lehramt für die Gesamtkirche zu wirken, siehe AL.
@nujaasNachschlag : Ja ,hat er wirklich. Soweit ich mich erinnere, in einem seiner berüchtigten Flugzeuginterviews.
Santiago74 and one more user like this.
Santiago74 likes this.
Wolff likes this.
alfredus
Franziskus war und ist eine Gefahr für die Kirche und ihrer Lehre ! Eine Häresie jagt die andere und die den Glauben verteidigen sollten, schweigen. Vor Gott werden sie ihren Mund öffnen müssen !
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Carlus likes this.
Amazing grace likes this.
Mk 16,16
Ja, wohl - aber die Häretiker werden nie zum Allerhöchsten vorgelassen werden.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
CollarUri likes this.