Sprache

Klicks
1,5 Tsd.
Orthodoxe Mönche segnen Kranke in griechischem Krankenhaus

stefan4711 38 11
Orthodoxe Mönche aus dem Athos-Kloster Vatopedi segnen mit der Reliquie des Gürtels der Hl. Jungfrau und Gottesmutter Maria Kranke im Hospital von Thessaloniki. - Ergreifend.

Kommentieren …
hooton-plan
Sehr geschätzter @Klaus Elmar Müller Vielen Dank für Ihren wertvollen Kommentar. Es ist theologisch schon viel besser, wenn Sie schreiben: "Und das Wort (Logos) ist Fleisch geworden" (der hl. Johannes hatte bewusst "Logos" geschrieben!). Es ist wichtig, vor allem gegenüber den anderen monotheistischen Religionen, dass man präzisiert, dass "nur" die 2. Person des Dreieinen Gottes Fleisch … Mehr
SvataHora
Ich bin wahrscheinlich aufgrund folgender Begebenheit etwas gegen diese Segnungen im Schweinsgalopp voreingenommen: vor Jahren machte ich bei einem "Opa" die Grundpflege (waschen, rasieren, anziehen). Er lag da natürlich unbekleidet im Bett. Ich musste draußen schnell etwas Fehlendes holen und deckte ihn für den kurzen Moment mit einem Handtuch notdürftig zu. Es dauerte dann doch ein paar … Mehr
SvataHora
@Theresia Katharina - Dann machen Sie sich mal schlau: es gibt sehr wohl "pädagogische" Reliquien. Vielleicht kann Ihnen Ihr Piuspater auf die Sprünge helfen. Wenn nicht, dann fragen Sie mal beim Theresia-Verlag www.theresia.ch nach.
SvataHora
@Theresia Katharina - Schon komisch: ich habe nie etwas von einem "Gürtel Mariens" gehört oder gelesen geschweigedennn, dass dieser "vom Himmel herab dem hl. Thomas gegeben wurde". Ich las davon auch nie etwas in den vielen antiquaren - 100% sauberen, vorkonziliaren! - Büchern, die ich mir in den letzten 15 Jahren zugelegt habe. Auch wurde dieser "Gürtel" nie von einem Tradi-Priester oder in … Mehr
Lieber @hooton-plan: Da muss ich nun ganz schnell widersprechen, denn Sie sind (gewiss versehentlich) in die Irrlehre des Doketismus gerutscht (von griech. "dokein" = "scheinen"), nach der Jesus Christus nur ein Mensch zu sein scheint. Die Konzilien von Nizäa und Chalzedon machen aber klar: Jesus Christus ist ganz Gott und ganz Mensch; seine Gottheit und seine Menschheit sind nicht voneinander… Mehr
Carlus gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Ratzi
@Theresia Katharina Wer kann mir sagen, ob diese Schwamm-Kuss-Reliquie (spongiam) echt ist oder nicht? Ich habe diese Kuss-Reliquie vor vielen Jahren in einem Trödlerladen gekauft, damit sie nicht in unwürdige Hände kommt (Antiquitäten-Händler, usw.).
Juan Austriaco gefällt das. 
hooton-plan
@Klaus Elmar Müller Korrekterweise sollten Sie so formulieren: "Wenn das gläubige Volk lange am Glauben an die Echtheit einer Reliquie festhält, darf man davon ausgehen, dass die Wahrscheinlichkeit gross ist, dass sie echt ist". Übrigens Gott ist nicht Mensch geworden, sondern Gott hat eine menschliche Gestalt angenommen.
Theresia Katharina gefällt das. 
@SvataHora Es gibt keine pädagogischen Reliquien! Entweder ist eine Reliquie echt, dann ist sie auch wundertätig, wie und in welchem Umfang entscheidet unser Herr Jesus Christus oder sie ist unecht, dann kommt nur der Segen des Priesters zum Tragen! Es gibt aber eine Regel: Am Fest-oder Gedenktag eines Heiligen kann dieser besondere Gnaden vergeben im Auftrag des Herrn auf die Fürsprache … Mehr
Klaus Elmar Müller gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Zu @Demut: Wenn das gläubige Volk lange an der Echtheit einer Reliquie festhält, darf man von der Echtheit ausgehen. Ich habe keinen Zweifel, dass der von den Orthodoxen verehrte Gürtel von der Muttergottes stammt ebenso, wie Aachen das Gewand der Muttergottes besitzt. Gott ist Mensch geworden, in die materielle Welt hinein; er hat die materielle Welt erschaffen. Also ist ihm das Materielle … Mehr
Theresia Katharina gefällt das. 
Demut
Gott wirkt in der Reliquie"Wunder".
Zu @SvataHora Hora: Sie lachen mit Luther, der satirisch die "Feder aus einem Flügel des Erzengels Michael" erfand, um sich über Reliquien lustig zu machen. Reliquien sind die selbstverständliche Folge der Liebe, die Christen zu Jesus, Maria und den verehrten Mitchristen hegen. - Statt nüchternen Segnens verlangen Sie von den Mönchen das persönliche Wort. Mit ihrem Segen haben die Mönche aber … Mehr
Theresia Katharina gefällt das. 
Bibiana
"Reliquienverehrung" ist auch so ein rotes Tuch für Protestanten und Andersgläubige.
So wie sie auch Bilder und Statuen von Heiligen verachten; oft sogar auch Kruzifixe, und höchstens nur das blosse Kreuz gelten lassen.

Aber Fotos von lieben Verstorbenen werden hoch in Ehren gehalten, auch Schmuckstücke und andere liebenswerte Gegenstände von ihnen.
Theresia Katharina gefällt das. 
NAViCULUM gefällt das. 
Leider schätzen heute manche Kirchen und Klöster ihre Reliquien nicht mehr und verkaufen diese, was nach den Kirchengesetzen verboten ist! Trotzdem kommt es vor und es gibt einen Reliquienhandel! Man muss den Leuten, die die Reliquien in Frömmigkeit aufkaufen und zu frommer Verehrung bringen, dankbar sein! Allerdings dürfen Reliquien, außer Berührungsreliquien, normalerweise nicht in Privatbesi… Mehr
Thomas2612 gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Theresia Katharina hat diesen Beitrag in Orthodoxe Mönche segnen Kranke in griechischem Krankenhaus verlinkt.
@Theresia Katharina
So beruhigen Sie sich doch, und hören Sie damit auf, mir ungerechtfertigte Vorwürfe zu machen. Ich würde über so was niemals lachen (das weise ich mit aller Entschiedenheit zurück!). Ich halte die Reliquie für echt und verehrungswürdig. Iss jetzt gut?
@Tradition und Kontinuität @SvataHora Da gibt es doch nichts zu lachen über die heilige Gürtelreliquie der Gottesmutter, wenn sie diese vom Himmel herab dem hl. Apostel Thomas gegeben hat! Oder wollen Sie etwa auch bestreiten, dass der Karmelit, der hl. Simon Stock (+1265) das Karmelskapulier aus der Hand des Jesuskindes auf dem Arm der Gottesmutter im Jahre 1251 in einer Vision direkt … Mehr
Thomas2612 gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
@Theresia Katharina
Wie gesagt: ich lehne Reliquien überhaupt nicht ab, im Gegenteil. Nur sie sollten echt sein, und der Kult sollte keine übertriebenen Formen annehmen.
De Profundis gefällt das. 
NAVICULUM
Ich glaube, wir reden da ein bisschen aneinander vorbei. Ich halte den Reliquien-Kult durchaus für sinnvoll, auch wenn diese Art der Frömmigkeit mich nicht besonders anzieht. Man sollte sich jedoch vor Übertreibungen hüten. Die Extase, in die manche angesichts von heiligen Gebeinen usw geraten, hat mich befremdet, aber ich war da vielleicht zu intolerant. Es gibt viele Wege, seine … Mehr
@Tradition und Kontinuität @SvataHora Wieso lehnen Sie eigentlich die Reliquien ab? Sie sind Bestandteil der katholischen Kirche, der letzte leibliche Rest der Heiligen und sie haben Wirkung, denn sie ziehen den Segen des Heiligen herab! Die Heiligen helfen uns besonders auch durch ihre Reliquien, die triumphierende Kirche im Himmel kommt so der streitenden Kirche auf Erden zu Hilfe! So ist … Mehr
Thomas2612 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
NAViCULUM
@Tradition und Kontinuität Ihr hochverehrter Papst Benedikt XVI hat da wohl eine andere Meinung zu Reliquien. Er besuchte das Grabtuch von Turin, und betete davor, besuchte das Heiligen Antlitz von Manoppello, und betete davor und feierte eine hl Messe mit der Reliquie des Santo Caliz (hl Gral). Vielleicht sollten Sie ihm Ihre Bedenken über den Reliquie-Kult mitteilen.
Theresia Katharina gefällt das. 
Nujaa gefällt das. 
pio molaioni
Natürlich wird der echte und wahre Gürtel der Allerheiligsten Jungfrau Maria, den sie an ihrem Leib getragen hat, im heiligen Kloster Vatopaidi aufbewahrt!
Klaus Elmar Müller gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
stefan4711
@Tradition und Kontinuität
Ich muß Ihnen widersprechen. Der Reliquienkult der Kirche ist überhaupt nicht bedenklich. Die Reliquienverehrung ist so alt wie die Kirche und Ausdruck eines tiefen Vertrauens.
Theresia Katharina gefällt das. 
6 weitere Likes anzeigen.
NAViCULUM
Der Überlieferung nach war Thomas der einzige Apostel, der bei der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel nicht anwesend war. Er zweifelte an dem Ereignis wie schon an der Auferstehung Christi. Deshalb erschien Maria dem Zweifler und reichte ihm ihren Gürtel als Beweis. Bild: Mariä Himmelfahrt (Palma Vecchio), Maria löst ihren Gürtel, als der Apostel Thomas (grün) in die Szene tritt.
Viandonta gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Ich finde diesen Reliquien-Kult, wie er seit einigen Tagen auf Gtv vorkommt, doch ziemlich bedenklich. Ist vielleicht auch ein Zeichen, dass manche Christen, angesichts des desolaten Zustandes unserer Kirche, in eine schönere Realität(?) zu flüchten versuchen. Davon abgesehen ist es stets ein wichtiges Werk der Barmherzigkeit, Kranke zu besuchen, und auch wenn der Gürtel nicht echt sein sollte, … Mehr
Rita 3
schöne Geste, wäre auch bei uns angebracht, dass die Kranken öfters gesegnet werden.
Rosenkönigin von Heroldsbach gefällt das. 
6 weitere Likes anzeigen.
NAViCULUM
übrigens, wenn ich so eine verehrte würdige und wertvolle Reliquie mitführen würde, dann würde ich mich als Mensch auch ganz zurück nehmen, und dadurch den Blick ganz auf unsere heiligste Mutter des Herrn und die verehrte Reliquie lenken. Die Mönche sind nur das Werkzeug nach meiner Meinung.Hier könnten unnötige Worte stören.Es geht um die sehr intime Begegnung des Gläubigen mit der Reliquie. … Mehr
Klaus Elmar Müller gefällt das. 
kontiki gefällt das. 
NAViCULUM
Irgendwie habe ich bei Ihnen das Gefühl Sie suchen immer einen Grund rumzumaulen. Richtig zufrieden sind Sie nur mit Bildstöcken und alten schönen Kirchen (nur im Originalzustand). Warum sind Sie eigentlich nicht in einen Orden eingetreten? Sie könnten es doch so viel besser machen. Diese Mönche besuchen Kranke. Ein Werk der Barmhezigkeit.Ich denke den Kranken ist der Besuch und die Möglichkeit … Mehr
kontiki gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
SvataHora
@stefan4711 - Weil das nicht der Gürtel Mariens ist. Es ist höchstens eine sog. "pädagogische" Reliquie. - Abstoßend finde ich auch, dass den Kranken nur dieser Kasten zum Kuss gereicht wird wie am Fließband. Ein nettes persönliches Wort bzw.
ein kurzer gesprochener Segen. Ich weiß, die Geistlichen können sich nicht bei jedem Patienten aufhalten be so vielen. Aber eigentlich sollten doch gerade … Mehr
Demut gefällt das. 
stefan4711
Warum müssen Sie lachen @SvataHora ?

Die Reliquie des heiligen Gürtels der Jungfrau Maria ist eine der am meisten verehrten Reliquien der orthodoxen Christenheit.Er wird auf dem Berg Athos (Griechenland) im Vatopedi-Kloster aufbewahrt. Der Gürtel der Madonna soll allgemeine Gesundheit bewirken und vor allem ungewollt Kinderlosen zu Nachwuchs verhelfen.
kontiki gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
SvataHora
Gürtel Mariens? Dreimal kurz gelacht!
Thomas2612
Ave Maria der Ostkirche:
Gottesgebärerin und Jungfrau, freue dich,
hochbegnadete Maria, der Herr ist mit dir.
Gesegnet bist du unter den Frauen,
und gesegnet ist die Frucht deines Leibes,
weil du den Retter unserer Seelen geboren hast.
Θεοτόκε Παρθένε, χαῖρε,
κεχαριτωμένη Μαρία, ὁ Κύριος μετὰ σοῦ.
εὐλογημένη σὺ ἐν γυναιξί,
καὶ εὐλογημένος ὁ καρπὸς τῆς κοιλίας σου,
ὅτι Σωτῆρα ἔτεκες τῶν ψυχῶν …
Mehr
Theresia Katharina gefällt das. 
pio molaioni
Ehrfurcht und tiefe Liebe charakterisieren das Verhalten zwischen Gläubigen und den Mönchen.
kontiki gefällt das. 
Tabitha1956 gefällt das. 
pio molaioni
Das heilige Kloster Vatopädi ist das reichste Kloster des Heiligen Berges und steht in der Hierarchie an 2. Stelle. O gnadenvollen Ort mit der kostbaren Reliquie des Gürtels der Gottesmutter!
kontiki gefällt das. 
Die Bärin gefällt das. 
pio molaioni
Segne Herr, deine Geschöpfe, die krank und gebrechlich sind! Ehre sei dir, o Herr, Ehre sei dir!
kontiki gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
Gute Idee! Das sollten die Katholiken auch machen, denn wir haben ebenfalls viele schöne Reliquien!
Gestas gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.