Clicks27

Andreas Arndt: Hegels Wesenslogik - Rezeption und Deutung durch Karl Marx

Prof. Dr. Andreas Arndt Professor für Philosophie an der Theologischen Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin; Vorstandsvorsitzender der Internationalen Hegel-Gesellschaft Hegels Wesenslogik …More
Prof. Dr. Andreas Arndt Professor für Philosophie an der Theologischen Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin; Vorstandsvorsitzender der Internationalen Hegel-Gesellschaft Hegels Wesenslogik und ihre Rezeption und Deutung durch Karl Marx Abstract Der Vortrag geht der in der Marx-Literatur immer wieder geäußerten Vermutung nach, Marx habe sich in der Methode des ‚Kapital‘ in besonderer Weise auf Hegels Lehre vom Wesen und besonders die Reflexionslogik bezogen. Gezeigt wird, dass zwar das Kernstück der Reflexionslogik, der Begriff des Widerspruchs, im Zentrum der Marxschen Aufmerksamkeit steht, der entscheidende Bezugspunkt dafür jedoch Hegels Darlegung der absoluten Idee als absoluter Methode ist. Vor diesem Hintergrund wird einsichtig, weshalb Marx – schon in der Wertformanalyse – umfassend von logischen Kategorien v.a. auch der Begriffslogik Gebrauch machen kann. Zu bestreiten allerdings ist, dass in diesem Gebrauch eine theoretische Alternative zu Hegels dialektischer Methode sich begründen lässt. Sofern Marx dies glaubt, erliegt er einem Selbstmissverständnis. (Quelle: materialistischedialektik.wordpress.com | Text: materialistischedialektik.files.wordpress.com/…/programmheft-ta… | MP3: soundcloud.com/…/andreas-arndt-h… | Mehr Vorträge der Konferenz „Materialistische Dialektik“: materialistischedialektik.wordpress.com/2015/11/19/audios-der-vortrage/ )
SimonK likes this.