Sprache

Klicks
10,5 Tsd.
Bischof trägt Capa Magna

Tridentinum Global 31 1
Einzug zum Pontifikalamt im alten Ritus mit dem Institut Christus König und Hohepriester.
Milk it!
Und was ist da jetzt genau so besonders?
Taten bewerten: Ich habe keine Tat gesehen...
Ich raff's nicht! Was tun die da in ihren teuren Klamotten?
Und "die Ämter der Kirche sind stehts makelos"? Wo gibts denn sowas? Ist das überhaupt das Ziel?

Fragen, fragen.....
Emanoel aslan
FUNDAÇÃO TERRA

gloria.tv


www.fundacaoterra.org.br/videos.php

.D'après le IBGE - Institut Brésilien de Géographie et Statistiques – et le recensement de l’an 2000, voici quelques données sur la municipalité de Arcoverde, ville où se situe la Fundação Terra. Arcoverde se trouve à 256 km de la Capitale de l’état de Pernambuco, Recife ; sa superficie est de 379,0 km2 ; la température moyenne … Mehr
Iacobus
@hans03:
Liturgische Kleidung ist nicht wie die Straßenkleidung eines Privatmannes, sie weist auf Gott und nicht auf die Person, die sie trägt.

Das Amt spielt sehr wohl eine Rolle, unabhängig vom persönlichen Glauben eines Menschen, da die Weihe ein Sakrament ist und der zelebrierende Priester im Rahmen der Vergegenwärtigung des Kreuzesopfers als Akteur Christus verkörpert - unabhängig von … Mehr
hans03
Richtig, Tam Tam. Ich wollte auch gar nicht gegen die Magna Capa argumentieren. Ich wollte nur anregen, nicht mit dem Augenmerk nur auf Äußerlichenkeiten hängen zu bleiben sondern das Herz demjenigen zü öffnen, welcher unser Herr ist Dies können wir beim schlichten Gottesdienst in der einfachsten Dorfkirche gleichermaßen wie beim Pontifikalamt. Solche Videos verleiten einem dazu leicht, bei all … Mehr
Tam-Tam
Im Übrigen ist die Aussage, dass Gott die Handlungen und deren Intentionen richtet in absolut keinster Weise ein Argument gegen die Cappa, nicht mal im Entferntesten.
hans03
Ganz recht, lieber Tam Tam, ich vertraue da ganz auf den Herrgott!
Tam-Tam
Na hoffentlich nehmen Sie, hans03, dem Herrgott das Beurteilen von Handlungen und deren zugrundeliegenden Motiven nicht ab...
hans03
Iacobus, sic est. Ich schaue auf den Menschen, nicht auf das Amt! Und ich vertraue darauf, dass auch unser Herrgott die Menschen nicht nach ihren Ämtern sondern nach ihren Handeln und deren zugrundeliegenden Motiven beurteilt. Wie Sie richtig sagen ohne Glauben spielt das Äußere, also auch das Amt keine Rolle. egal ob prunkvoll oder schlicht. Ich habe das Glück gehabt, einmal unseren Bischof em. … Mehr
Iacobus
@Latina @hans03, @Alumne48:
Auch mit dieser Aussage zeigen Sie, daß Sie eben nicht zwischen Amt und Mensch unterscheiden.... Einfachheit der Person und Reichtum des Gewandes widersprechen sich eben nicht.

Die Person, die das Amt ausübt dient, mehr noch, sie wird zum Werkzeug. Ein Werkzeug, das vollkommen Eigentum Gottes ist. In der Liturgie repräsentiert der Zelebrant Christus, er wirkt … Mehr
Latina
wieder muss ich hier Hans03 ,Alumne48 und Sabine zustimmen---Der"Himmel",so heißt es auch bei uns ,wird nur an fronleichnam getragen,wenn der priester mit dem allerheiligsten darunter geht,nicht wegen dem priester,sondern um DEN HERRN zu ehren...hier aber ehrt er einen menschen,einen prunksüchtigen bischof--die schleppe finde ich einfach lachhaft----genau so gut wäre es,wenn dieser bischof ganz … Mehr
hans03
Die einfachsten und schönsten Gottesdienste sind oft viel schöner als die prunkvollsten Messen. Denn dann erstrahlt das Licht unseres Heilands in den Herzenö aller versammelten frommen Gläubigen. Ohne den Glauben wird der größte Prunk sinnlos. Der wahre Reichtum eines Menschen erstrahlt aus seinem inneren, nicht aus dem äußerem.
Alumne48
@Iacobus

Finden sie die capa magna für einen Mann wirklich schön?
Mich erinnert sie eher an eine Schleppe für eine Braut. Also ein Schmuck für eine Braut, aber doch nicht für einen Mann.

Und Symbol für die Größe des Amtes?
Alle Ämter in der Kirche sind Dienstämter. Passt zu einem Dienstamt eine Schleppe?
Monika Elisabeth
Iacobus, das haben Sie aber sehr schön gesagt/geschrieben
Grashüpfer
ja ma, so ist das:

Der Linzer schüttelt den Kopf über traditionelle Elemente der Kirche

und die Weltkirche schüttelt den Kopf über Linzer Diözesan-Zu-und-Miss-Stände.

Iacobus
@Alumne48:
Der Prunk der Kirche ist der Reichtum der Armen. - Wo sonst können Menschen, denen nur ein einfaches Leben beschieden ist so viel Glanz und Reichtum und Schönheit erleben wie in der Kirche? Wahrlich, was hier für Gott aufgewendet wird, dies teilt er mit den Menschen und es wird zum Reichtum aller.
Jede prunkvolle Kirche, jedes prunkvolle Ornat lobt und ehrt Gott und hilft die Seele … Mehr
Monika Elisabeth
Hm, also Latina, das war gar kein Vergleich, sondern nur eine Anregung zum Nachdenken über das Amt der Bischöfe, welches niemand ersetzen kann, nicht einmal Maria. Deswegen brachte ich auch den Mantel der Muttergottes ins Spiel.

Warum soll es also gerade für dieses so wichtige Amt auf Erden keine Ehre geben, wenn diese Ehre ja vor allem in der Dankbarkeit zu Gott Ausdruck findet, darüber, dass … Mehr
elisabethvonthüringen
Es ist eh alles so schlicht und einfach, in unseren Gegenden, lieber Alumne 48....sogar die Reihe zum Kommunionempfang ist nicht mal mehr so lang, wie die Cappa Magna....
Alumne48
Liebe Elisabeth!

Man sollte doch um Gottes Willen weder den Unsinn des englischen Zeremoniells noch das Brauchtumsgepränge in Bayern oder sonst wo als Rechtfertigung für capa magnas und anderen Pomp-Utensilien in der Kirche heranziehen.
Einfachheit und Schlichtheit steht der Kirche in unseren Tagen allemal besser!
cyprian
@Alumne48 - überflüssig wie ein Kropf? Leben und leben lassen ... !
elisabethvonthüringen
Heute ist Eröffnung des Oktoberfestes, solch ein bayrisches Gepränge rechtfertigt auch das Brauchtum nicht...in der heutigen Zeit bei so vielen HartzIV Empfängern...allein so ein Pferdezug...was der kooooooooostet.... ...noch dazu die teuren TrachtInnen...
Alumne 48...tun's was dagegen....außer Kopf schütteln...
Alumne48
Nein, wirklich!
Die cappa magna ist in der heutigen Zeit überflüssig wie ein Kropf.
Dann noch der Baldachin. Bei uns heißt der "Himmel" und wir zu Fronleichnam zur Bedeckung des Allerheiligsten verwendet. Hier schreitet aber nur ein prunksüchtiger Bischof darunter.
Die Unterscheidung zwischen Amt und Träger des Amtes zur Rechtfertigung eines solchen Gepränges überzeugt wirklich nicht.
Da bin ich … Mehr
Latina
ich unterscheide sehr wohl in amt und amtsträger...und hoffe ,dass beides identisch ist,denn nur so wird es wahrhaftig--übrigens ,wenn ich hier einen kommentar absende,verschwindet der öfters im orkus der privatnachricht--es ist aber keine--also sofort wegklicken,wer so eine bekommt-
Iacobus
@Latina:
Man muß unterscheiden: die Person des Amtsträgers und das Amt selbst sind zwei unterschiedliche Dinge. Wo die Person zu Einfachheit und Demut gerufen ist, so ist das Amt etwas erhabenes, der Mensch der in dieses Amt gehüllt wird ist ein Werkzeug Gottes. Ergo gilt, wie ich schon sagte folgendes:

Gott gebührt das Schönste und Wertvollste.
Seine Diener und Werkzeuge sind somit schön herzu… Mehr
Latina
also zu den fans von könighäusern gehöre ich auch nicht--der wunderbare mantel der gottesmutter,unter den wir ja alle passen,ist nicht mit der cappa magna zu vergleichen,die ein höchst irdisches attribut darstellt---die gottesmutter trägt ihn nicht aus ihrer amtswürde( es gibt viele statuen ohne mantel) ,sondern weil sie uns ihre kinder,alle darunter nimmt---und dabei kommt es auf das material … Mehr
Paul M.
Ich bin ganz Ihrer Meinug, Elisabeth von Thüringen!
Guter Vergleich mit der (oft verbiestert dreinblickenden) Queen von Großbritannien.
Monika Elisabeth
Na hoffentlich regt sich niemand über den weiten und breiten Mantel der Muttergottes auf:

Maria, breit den Mantel aus,
mach Schirm und Schild für uns daraus;
lass uns darunter sicher stehn,
bis alle Stürm vorüber gehn.
Patronin voller Güte,
uns allezeit behüte.


Dein Mantel ist sehr weit und breit,
er deckt die ganze Christenheit,
er deckt die weite, breite Welt,
ist aller Zuflucht und Gezelt.

Mehr
elisabethvonthüringen
Die Cappa Magna ist ein Ausdruck allerhöchster Ehrbezeugung, nicht dem Träger gegenüber, sondern schlicht und einfach GOTT, dem allerhöchsten zur Ehre.
Ganz unaufgeregt bewerten, sonst könnte man auch die jährliche Thronrede der Königin als nicht mehr zeitgemäß hinstellen...ebenfalls das ganze Hofzeremoniell....die jährliche Truppenparade zum Geburtstag der Königin usw....
Was dem englischen Mehr
Latina
bin auch kein fan der cappa magna,da sie einfach nicht mehr in unsere zeit passt,war einmal das gewand der fürstbischöfe,die wenig bischof,aber viel fürst waren und in kriege zogen oder auf die jagd gingen und ihre mätressen hatten-schlichtheit kann auch sehr schön und edel sein...ja,das stimmt,lieber Jakobus,das Gott nur das schönste gebührt ,aber ich persönlich würde damit nicht seine … Mehr
Sabine
Da kann man echt nur den Kopf schütteln... "Dient einander" und wie war das nochmal mit der Fußwaschung?! So hat Jesus sich seine Nachfolger bestimmt vorgestellt!
Iacobus
Gott gebührt das Schönste und Wertvollste.
Seine Diener und Werkzeuge sind somit schön herzurichten.