Clicks4.6K

Gloria Global am 19. August 2019

Das wahre Gesicht der Amazonas-Indianer Papst Franziskus und seine Anhänger zeichnen ein romantisierendes Bild der Amazonas-Indianer und übersehen deren ausbeuterischen Umgang mit der Umwelt …More
Das wahre Gesicht der Amazonas-Indianer

Papst Franziskus und seine Anhänger zeichnen ein romantisierendes Bild der Amazonas-Indianer und übersehen deren ausbeuterischen Umgang mit der Umwelt sowie Praktiken wie Kindsmord oder Selbstmord, die bei Amazonas-Indianern verbreitet sind. Das schrieb die australische Lebensschützerin Kathy Clubb über die Amazonas-Synode am 29. Juni auf RemnantNewspaper.com.

Kindertötung und Aberglaube

Clubb verweist auf Berichte aus dem Jahr 2018, wonach von den 300 brasilianischen Indianerstämmen rund zwanzig immer noch den Kindsmord praktizieren. Jedes Jahr würden rund 100 Kinder getötet, weil sie schwach, krank oder behindert sind. Kinder mit Albinismus würden als böse betrachtet und deshalb umgebracht. Unter bestimmten Umständen sei bei den Indios auch die Tötung von Mädchen wegen ihres Geschlechts akzeptiert.

Behinderte Indianer werden ausgesetzt, begraben, verhungern

Die Kindstötung bei brasilianischen Indianern und deren Tolerierung durch den Staat wurde in den 1990er Jahren bekannt. Der Stamm der Zuruaha hatte entschieden, dass zwei Kinder, die sich nicht normal entwickelten, umgebracht werden sollten. Die Eltern waren nicht bereit, die Tat auszuführen und begingen Suizid. Der Stamm begrub die beiden Kinder bei lebendigem Leib. Eines, das Mädchen Hakani, überlebte. Daraufhin verurteilte der Stamm das Mädchen zum Hungertod. Aber ihr älterer Bruder versorgte sie mit Essensresten und brachte sie schließlich zu einer christlichen Missionsfamilie, die sie adoptierte und den Fall publik machte.

Alte Menschen sind wertlos

Clubb zeigt, dass die Zuruaha-Indianer den Selbstmord für erstrebenswert halten. Sie kennen einen Vergiftungs-Selbstmord, den sie „kunaha“ nennen, und der mit Anrufungen und Liedern vorbereitet wird. Sie glauben, dass ein solcher Selbstmord in eine „wahre Existenz“ führt. Zwischen 2003 und 2005 beging bei den Zuruaha-Indianern rund ein Sechstel der Bevölkerung Selbstmord. Bereits Kindern wird beigebracht, dass es besser sei sich umzubringen statt zu leiden oder zu einer Belastung für den Stamm zu werden. Clubb stellt fest, dass das Arbeitsdokument der Synode davon schwadroniert, dass man am Amazonas eine – Zitat - „Weisheit der Alten“ hochhalte. Doch im Stamm der Zuruaha werden die Alten als “hosa“ bezeichnet. Das Wort bedeutet „nutzlos“ oder „verbraucht“.

Indianer-Medizin ist Hexenglauben

Das vatikanische Synodenpapier lobt eine angeblich ganzheitliche Medizin der Indianer. Clubb zeigt aber, dass die Indios mit halluzinogenen Drogen arbeiten. Beispielsweise suche ein Schamane mit Hilfe des Pflanzensudes Ayahuasca bei Krankheiten nach Hexerei oder Unglücksbringer als Ursache. Bei diesen Ritualen werden Geister um Rat gefragt, emotionale Energie-Schäden angeblich ausgeglichen oder eine vermutete Untreue von Partnern ermittelt.

Indianer waren Kannibalen

Schließlich erwähnt Clubb, dass die Stämme der Yanomami und der Wari‘ im brasilianischen Urwald einen rituellen Kannibalismus praktizierten. Die Indianer verbrannten die Leichen von Verwandten oder auch von Feinden, vermischten die Asche mit einer Paste namens „pijiguao“ und aßen das Produkt, um angeblich Lebensenergien der Toten zu erhalten oder sich zu reinigen. Nachweise für einen solchen rituellen Kannibalismus gibt es noch aus dem späten 20. Jahrhundert.
Bibiana
Ave Maria! Welch ein Unglaube am Amazonas, der aber nahezu heute wohl romantisiert wird?
Ich fasse es nicht.
Was glaube ich eigentlich? Folge 7 "Premiere in 4 Tagen. www.youtube.com/watch am Mittwoch um 20h15min.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Maria Katharina likes this.
alfredus
Zur Zeit des Moses wollte der Pharao nicht wahrhaben, dass die Plagen von Gott kommen. Als Noah die Arche baute, haben die Menschen nicht geglaubt, dass Gott sie strafen wird und das geht durch die ganze Menschheit-Geschichte ! So ist es auch heute ! Gott straft nicht, lügen viele in der Kirche durch ihre Vertreter. Das war schon immer so, sagen die Klugen. Keiner achtet auf die Fingerzeichen …More
Zur Zeit des Moses wollte der Pharao nicht wahrhaben, dass die Plagen von Gott kommen. Als Noah die Arche baute, haben die Menschen nicht geglaubt, dass Gott sie strafen wird und das geht durch die ganze Menschheit-Geschichte ! So ist es auch heute ! Gott straft nicht, lügen viele in der Kirche durch ihre Vertreter. Das war schon immer so, sagen die Klugen. Keiner achtet auf die Fingerzeichen Gottes. Nein, umkehren wird man nicht ! ?
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus
Maria ist die einzige Zuflucht und Hilfe der Menschheit ! Zu dieser Erkenntnis werden noch viele kommen, aber dann kann es zu spät sein !
Waagerl
@Gestas, ja hat sich erledigt, Danke!
Gestas likes this.
Gestas
Nach einer PN von Marcus sollte ab jetzt korrigiert sein
Waagerl
@Gestas, das Problem haben Sie scheinbar nicht allein! Geht mir genau so!
Gestas
Ich habe ein neues Problem---Ich kriege die Mitteilungen die eingeblendet werden.
nicht mehr weg. Auch wenn ich drauf klicke, und sie lese, erscheinen sie immer wieder. Und wenn ich sie einzeln lösche, in dem ich auf das Kreuz rechts oben klicke erscheinen sie alle wieder beim umschalten
Aha...deshalb müss'n wenigstens die paar Indianer per Synode gerettet werden, wenn's schon beim Holz nicht möglich is...<<<Der Chef der Amazonas-Fonds der Umweltschutzorganisation WWF, Ricardo Mello, hingegen erklärte, die Brände seien „eine Folge der verstärkten Abholzung“, die sich auch in jüngst veröffentlichen Zahlen widerspiegle. Die Abholzung des Regenwaldes in …More
Aha...deshalb müss'n wenigstens die paar Indianer per Synode gerettet werden, wenn's schon beim Holz nicht möglich is...<<<Der Chef der Amazonas-Fonds der Umweltschutzorganisation WWF, Ricardo Mello, hingegen erklärte, die Brände seien „eine Folge der verstärkten Abholzung“, die sich auch in jüngst veröffentlichen Zahlen widerspiegle. Die Abholzung des Regenwaldes in Brasilien hat sich rasant beschleunigt, wie Zahlen der INPE zeigen. Im Juli war die Fläche des zerstörten Waldes demnach fast viermal höher als im gleichen Monat des Vorjahres.<<<orf.at/stories/3134426/
alfredus likes this.
alfredus
Friedensmission ? Es ist die Bewegung die man seit Assisi beobachten kann, die Verbrüderung der Religionen ! Gemeinsam beraten und beten ? Diese Aktionen gehen immer auf Kosten der katholischen Kirche, der einzigen, wahren Kirche von Jesus Christus gewollt. Das geht schon so, seit die katholische Kirche dem Weltkirchenrat beigetreten ist. Damit hat sie sich zu einer Kirche unter vielen …More
Friedensmission ? Es ist die Bewegung die man seit Assisi beobachten kann, die Verbrüderung der Religionen ! Gemeinsam beraten und beten ? Diese Aktionen gehen immer auf Kosten der katholischen Kirche, der einzigen, wahren Kirche von Jesus Christus gewollt. Das geht schon so, seit die katholische Kirche dem Weltkirchenrat beigetreten ist. Damit hat sie sich zu einer Kirche unter vielen anderen Kirchen degradiert. Dazu kommen die vielen und bei jeder Gelegenheit vorgebrachten Entschuldigungen im Namen der Kirche. Die deutschen Bischöfe unter Kardinal Marx, werden wieder unterwürfig und wie sie meinen christlich, ihre Gemeinsamkeiten betonen. So wird die ehemalige, weltumspannende, große katholische Kirche, weiter dem Zeitgeist geopfert und dabei belanglos und unbedeutend gemacht !
Joseph Franziskus likes this.
Info:

Auf Friedensmission am Bodensee: Religions for Peace diese Woche in Lindau (19.08.2019)

www.domradio.de/video/auf-friedensmis…

Rund 900 ranghohe Religionsvertreter aus mehr als 100 Ländern beraten in dieser Woche in Lindau bei der Weltversammlung von «Religions for Peace» über Wege zur Lösung aktueller Konflikte. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird das interreligiöse Treffen …More
Info:

Auf Friedensmission am Bodensee: Religions for Peace diese Woche in Lindau (19.08.2019)

www.domradio.de/video/auf-friedensmis…

Rund 900 ranghohe Religionsvertreter aus mehr als 100 Ländern beraten in dieser Woche in Lindau bei der Weltversammlung von «Religions for Peace» über Wege zur Lösung aktueller Konflikte. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird das interreligiöse Treffen an diesem Dienstag offiziell eröffnen. Bis Freitag tagen die Vertreter von insgesamt 17 Religionen, unter ihnen Christen, Muslime, Hindus, Buddhisten und Juden. Bereits an diesem Montag haben sich unter anderem die teilnehmenden Frauen und junge Delegierte zu vorbereitenden Versammlungen getroffen. Von der Konferenz mit dem Motto: «Für unsere gemeinsame Zukunft sorgen - das Gemeinwohl für alle fördern» sollen zwei Initiativen ausgehen. Angesichts blutiger Anschläge auf Kirchen, Moscheen und Synagogen in diesem Jahr wollen sich die Spitzenvertreter von Glaubensgemeinschaften für einen weltweiten Schutz religiöser Stätten einsetzen. Zudem soll ein Projekt auf den Weg gebracht werden, um Frauen in Afrika vor sexueller Gewalt zu schützen und die Täter zur Verantwortung zu ziehen. Einer der Schwerpunkte auf der Konferenz sind Gespräche zwischen Konfliktparteien verschiedener Länder.
______________

"Der Ring" für den Frieden
Konferenz "Religionen für den Frieden" beginnt in Lindau/Bodensee

www.tagesschau.de/…/video-583767.ht…

Anmerkung: "Der Ring" ist der Name einer Freimaurer Sekte, zu der viele Politiker gehören. Zufall? Der Ring ist auch "die Schlange", also der Feind Gottes (Genesis) und ein wichtiges Symbol der Freimaurer.
Ein Christ sollte diese Termine meiden. Das kann nicht im Sinne Gottes sein, wenn die Anbeter dämonischer Götzen, auf eine Stufe mit Gott, den Herrn gestellt werden sollen. Außerdem wird bei diesen Treffen völlig unterschlagen, daß zwar christliche Kirchen durch Gottesfeinde, insbesondere Islamisten, terrorisiert und in die Luft gejagt werden, die Moscheen, der moslemischen Götzendiener jedoch, …More
Ein Christ sollte diese Termine meiden. Das kann nicht im Sinne Gottes sein, wenn die Anbeter dämonischer Götzen, auf eine Stufe mit Gott, den Herrn gestellt werden sollen. Außerdem wird bei diesen Treffen völlig unterschlagen, daß zwar christliche Kirchen durch Gottesfeinde, insbesondere Islamisten, terrorisiert und in die Luft gejagt werden, die Moscheen, der moslemischen Götzendiener jedoch, von den eigenen Glaubensbrüdern gesprengt, oder in Brand gesetzt werden. Schon bei dieser Ankündigung soll diese Tatsache verschwiegen werden. Es wird dabei angedeutet, daß sowohl Christen unter Moslems, als auch Moslems unter Christen, durch Terroranschläge zu leiden haben, was ja eine Lüge ist. Moslems, wie Christen, werden durch andere Moslems ermordet, wobei die Christen dabei den größten Blutzoll bezahlen.
alfredus likes this.
alfredus likes this.
alfredus
Treffen der Religionen ? Assisi lässt grüßen ! Hier wie dort regieren die Dämonen ! Gemeinsam beten ? Gibt es nicht, denn der Christengott wird so den Götzen gleichgestellt und beleidigt. Natürlich werden die guten deutschen Bischöfe, allen voran Kardinal Marx, sich ein Bein ausreißen und ihre Kreuze verstecken. Bei dieser und anderen Gelegenheiten, macht sich die katholische Kirche klein und …More
Treffen der Religionen ? Assisi lässt grüßen ! Hier wie dort regieren die Dämonen ! Gemeinsam beten ? Gibt es nicht, denn der Christengott wird so den Götzen gleichgestellt und beleidigt. Natürlich werden die guten deutschen Bischöfe, allen voran Kardinal Marx, sich ein Bein ausreißen und ihre Kreuze verstecken. Bei dieser und anderen Gelegenheiten, macht sich die katholische Kirche klein und überlässt so dem Islam die große Weltbühne.
Joseph Franziskus likes this.
Was aber hat der Islam, dem hier die große Weltbühne überlassen wird, je für das Wohl, der Menschheit geleistet, ganz zu schweigen, für die unsterbliche menschliche Seele, lieber @alfredus? Mal abgesehen von millionenfachen Leid und Mord und der grausamen zwangsislamisierung und Versklavung ganzer Völker? Da fällt mir nichts dazu ein. Ganz anders sieht.es doch aus beim Christentum. Wo immer …More
Was aber hat der Islam, dem hier die große Weltbühne überlassen wird, je für das Wohl, der Menschheit geleistet, ganz zu schweigen, für die unsterbliche menschliche Seele, lieber @alfredus? Mal abgesehen von millionenfachen Leid und Mord und der grausamen zwangsislamisierung und Versklavung ganzer Völker? Da fällt mir nichts dazu ein. Ganz anders sieht.es doch aus beim Christentum. Wo immer Missionare ihren Fuß auf die Erde setzten, und die Menschen zu Christus bekehrten, erfuhren diese Völker einen kulturellen Aufschwung. Der Wohlstand, bzw.. das Gemeinwohl blühte auf, vor allem kehrte Barmherzigkeit für Alte und Arme ein, die Bildung, sowie die Wissenschaft machte wahre Quantensprünge, was jedoch durch das heutige Establishment, grüne allen voran, Medien und inzwischen auch die Amtskirche, geleugnet wird. Diese Verdienste werden fälschlicherweise höchstens d. Protestantismus und dem angeblich früher so weltoffenen Islam angedichtet. Man trifft in den westlichen Gesellschaften und leider inzwischen selbst in der Weltkirche, allerorts heute auf Selbstverleugnung, einen seltsamen Schuldkomplex und auf Unterwürfigkeit. Das wird von der ganzen Bevölkerung so erwartet, ja sogar gefordert, ausgenommen einer sehr kleinen, linientreuen Oberschicht, aus Politikern, Medienschaffenden und einigen wenigen superreichen, die von dem ganzen profitieren, ein sorgenfreies Leben führen und die sogar über Recht und Gesetz stehen. Alles Anzeichen einer Dekadenz, kurz vor d. Untergang einer großen Kultur.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
schorsch60 likes this.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Maria Katharina likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Sinai 47
Da sprach der alte häuptling der indianer
Wild ist der westen
Schwer ist der beruf
Und am Schluss lacht sich der Teufel über alles kaputt!!!
alfredus likes this.
alfredus
Ein großes Phänomen sei die Umwelt-Schülerin Greta, schreiben schon viele Tagesblätter. Wen wundert das ? Ihr Name wird als Programm gesehen und viele, auch in der Kirche, erheben sie zu einer quasi Heiligen. Woher bekommt ein unbekanntes Mädchen diesen Weltenruhm ? Was sind das für Mächte die so etwas ermöglichen ? Wer hat die Mächtigen, die Herrscher und Tyrannen mit so viel Macht über …More
Ein großes Phänomen sei die Umwelt-Schülerin Greta, schreiben schon viele Tagesblätter. Wen wundert das ? Ihr Name wird als Programm gesehen und viele, auch in der Kirche, erheben sie zu einer quasi Heiligen. Woher bekommt ein unbekanntes Mädchen diesen Weltenruhm ? Was sind das für Mächte die so etwas ermöglichen ? Wer hat die Mächtigen, die Herrscher und Tyrannen mit so viel Macht über Millionen von Menschen ausgestattet, dass sie sich berauschen und befehlen lassen ? Auch hier gilt : an ihren Werken werdet ihr sie erkennen !
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Sinai 47 likes this.
Wenn man sich anhört und dazu bedenkt, wie sich der amtierende Papst verhält, zeichnet sich ein Bild, welches mit KATHOLISCH wirklich nichts, aber auch überhaupt nichts zu tun hat ! Denn was seine Vorgänger begonnen haben, führt er und seine Helfershelfer noch die geringsten Skrupel weiter.
Denn denken wir mal etwas zurück. Rettung von " Flüchtlingen"? Klar, aber nur wenn sie Moslime waren ; …More
Wenn man sich anhört und dazu bedenkt, wie sich der amtierende Papst verhält, zeichnet sich ein Bild, welches mit KATHOLISCH wirklich nichts, aber auch überhaupt nichts zu tun hat ! Denn was seine Vorgänger begonnen haben, führt er und seine Helfershelfer noch die geringsten Skrupel weiter.
Denn denken wir mal etwas zurück. Rettung von " Flüchtlingen"? Klar, aber nur wenn sie Moslime waren ; Fußwaschung am hohen Donnerstag ( Gründonnerstag), auch hier scheint eine Voraussetzung zu sein kein Katholik bzw. Christ sein zu dürfen, sondern Moslem oder wenn doch katholisch, dann bitte weiblichen Geschlechtes ! Und dann das Jahr, wo sich die Erscheinung Unser Lieben Frau in Fatima zum 100 Jährt ! Genau das Jahr , wo sich selbst in Rom alles eher um Luther (Luder) drehte ! Dann das angeblich erhabene Heidentum der Amazonas-Indianer , wobei uns selbstverständlich mit dem erhobenen Zeigefinger für Klima und Umwelt ala Greta Thunberg gedroht wurde und bis zum jetzigen eher letzten Hinweis, dass der amtierende Papst sich wünschte wir wären nicht nur katholisch, sondern auch protestantisch !!! Wenn, und dies habe ich nun absichtlich außer acht gelassen, man noch die Familiensynode usw. dazunimmt , scheint die Situation so auszusehen. Es gibt zwar noch die heilige Mutter Kirche, die Bewahrerin der Wahrheit, die Lehrmeisterin des Glaubens, nur hat sie in Rom / Vatikan , im Grunde, keine " Mitarbeiter" mehr bzw. jene, die ihr trotz all ihrer menschlichen Schwächen dienen möchten, werden gejagt, verbannt, verleugnet, geschämt, mundtot gemacht usw. . Denn wer meint nur die Welt nennt jene Katholiken und auch Christen, die am Glauben festhalten, Fundamentalisten, der scheint vergessen zu haben, dass der amtierende Papst unsere Priester / Patres und auch uns nur noch abfällig Fundamentalisten nennt . Und dies bezieht sich nicht nur auf die Katholiken, die der Priesterbruderschaft St. Pius X oder der Priesterbruderschaft St. Petrus ( um nur zwei zu nennen) nahe stehen, sondern auch auf jeden Katholiken, der dem wahren katholischen Glauben treu ist, ohne Ausnahme ! Somit sind diese Leute zwar nicht angetreten die heilige Mutter Kirche zu zerstören, weil sie es nicht können ! Aber sie sind angetreten den Glauben das Licht und uns die Hoffnung zu nehmen und dies durch billige weltliche Hofart zu ersetzen !!!
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Johann47 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
alfredus
Katholiken sind Pharisäer und sollten sich nicht wie Karnikel vermehren .. ? Die Liste von Franziskus über den katholischen Glauben ist schier ohne Ende ! @Melchiades Was will dieser merkwürdige Kirchenmann. Jedem Katholiken fällt es schwer, etwas negatives über einen Papst zu sagen oder zu schreiben. Franziskus sagt selber : er wäre der Bischof von Rom und würde das machen, was die Kardinäle …More
Katholiken sind Pharisäer und sollten sich nicht wie Karnikel vermehren .. ? Die Liste von Franziskus über den katholischen Glauben ist schier ohne Ende ! @Melchiades Was will dieser merkwürdige Kirchenmann. Jedem Katholiken fällt es schwer, etwas negatives über einen Papst zu sagen oder zu schreiben. Franziskus sagt selber : er wäre der Bischof von Rom und würde das machen, was die Kardinäle von ihm verlangen ? ! Man darf nicht an die ehemals weltumfassende katholische, lateinische Kirche denken, an die großen Päpste, an die Einheit der Lehre, ob auf dem Nordpol, oder Afrika, überall konnte man die Hl. Messe mitfeiern ! Jetzt soll alles synodal werden und die Bischöfe damit alle Macht, auch über die Lehre bekommen. Herr rette uns, wir sollen protestantisch werden !
Gestas likes this.
Es ist eine Entwicklung , die ich aufgezeichnet habe. Und da nun einmal der Papst, als Person und Amt, die höchste Autorität der Kirche auf Erden ist, ist es so, wie es ein Spruch sagt : " Der Fisch fängt immer am Kopf an zu stinken !" Denn wenn ein Papst deutlich sagt : " Bis hierhin und nicht weiter, können sich Kardinäle und Bischöfe auf den Kopf stellen ."

Und noch etwas anders. Bei dem Satz…More
Es ist eine Entwicklung , die ich aufgezeichnet habe. Und da nun einmal der Papst, als Person und Amt, die höchste Autorität der Kirche auf Erden ist, ist es so, wie es ein Spruch sagt : " Der Fisch fängt immer am Kopf an zu stinken !" Denn wenn ein Papst deutlich sagt : " Bis hierhin und nicht weiter, können sich Kardinäle und Bischöfe auf den Kopf stellen ."

Und noch etwas anders. Bei dem Satz : "Denn was seine Vorgänger begonnen haben, führt er und seine Helfershelfer noch ohne die geringsten Skrupel weiter." Irgendwie genau dieses ohne abhanden gekommen. Entschuldigt, bitte.
Gestas likes this.
CollarUri likes this.
alfredus
Es wäre eine große Wohltat für die Christen und der Hl-Kirche, wenn Franziskus mit seinen Beratern und Kardinälen, mit Sack und Pack in den Amazonas und seinen Indianerstämmen ziehen würde! Sie würden nicht nur das " Fürchten " lernen, sondern auch das " Beten " ! In den Dschungel, da gehört auch die Amazonas- Synode hin !
Johann47 and 3 more users like this.
Johann47 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
Virgina and one more user like this.
Virgina likes this.
alfredus likes this.
M.RAPHAEL
Die modernen Selbstvergötzer lieben Rousseau. Der wilde Mensch ist gut. Er ist der Menschgott im Fleisch. Erst mit dem Christentum wurde er für böse deklariert und damit macht „der Gott“, der wahre, den Modernen ein schlechtes Gewissen. Sie hassen Gott dafür. James Cameron hat das in seinem Film Avatar klar gezeigt. Auch an dem Film "Battle Angel Alita" hat er mitgewirkt. In diesem gibt es einen …More
Die modernen Selbstvergötzer lieben Rousseau. Der wilde Mensch ist gut. Er ist der Menschgott im Fleisch. Erst mit dem Christentum wurde er für böse deklariert und damit macht „der Gott“, der wahre, den Modernen ein schlechtes Gewissen. Sie hassen Gott dafür. James Cameron hat das in seinem Film Avatar klar gezeigt. Auch an dem Film "Battle Angel Alita" hat er mitgewirkt. In diesem gibt es einen alles sehenden Mann mit dem Namen „Nova“, der von einer Stadt im Himmel die Geschicke auf der Erde überwacht. Er gibt zu, sich an der Vernichtung der Menschen zu ergötzen. Alita ist ein Mädchen, die als eine letzte, extrem fähige Kampfeinheit einer außerirdischen Intelligenz überlebt hat und jetzt als „Frau“ den „männlichen Gott“ Nova bekämpft.

Niemand braucht zu glauben, dass der Feind nicht weiß, gegen wen er kämpft. Wir, frommen Katholiken, sind die Naiven. Wir wollen es nicht wissen, während der Feind uns seit Jahrhunderten den Krieg erklärt, um den fleischlichen Menschgott über den inkarnierten Gottmenschen (Christus) triumphieren zu lassen.

Es hilft nicht, auf den Horror der Fruchtbarkeitskulte hinzuweisen. Die große Mutter verlangt Menschenopfer. Weder Moloch noch Baal können die Feinde überzeugen. Die Gutmenschen der Novus Ordo Kirche lieben James Cameron. Wenigstens sind dessen Helden alle lieb und vor allem die deutschen NO Katholiken denken, "wir sind mit unserer deutschen Intelligenz und unserer Disziplin diesen Wilden überlegen. Wir haben sie in Kontrolle, die Sarotti Figuren."

Wir sind in einem dreckigen und gnadenlosen Krieg. Deshalb ist die Armee auf der Erde.
alfredus likes this.
Ad Orientem and 2 more users like this.
Ad Orientem likes this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
www.youtube.com/watch
Das brasilianische Fernsehen ist voll von diesen Nachrichten.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
www.youtube.com/watch
Papst Franziskus kann Portugiesisch und hat auch mittwochs bei General Audience brasilianische Priester um sich.
Er weiß sehr gut (wenn auch nicht an Demenz erkrankt), was in Brasilien mit diesen von Indianern praktizierten Kindestodesfällen passiert.
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
pt.wikipedia.org/wiki/Hans_Staden

Dies sind keine neuen Nachrichten über die brasilianischen Indianer. Als Portugal begann, Brasilien zu kolonisieren, wurden mehrere Jesuiten und portugiesische Siedler Opfer des Kannibalismus der Tupis und Queranis Indianer an der brasilianischen Küste.
Der deutsche Schriftsteller HANS STADEN hat dieses buch zu der Zeit und dieses Buch wird immer noch in Brasili…More
pt.wikipedia.org/wiki/Hans_Staden

Dies sind keine neuen Nachrichten über die brasilianischen Indianer. Als Portugal begann, Brasilien zu kolonisieren, wurden mehrere Jesuiten und portugiesische Siedler Opfer des Kannibalismus der Tupis und Queranis Indianer an der brasilianischen Küste.
Der deutsche Schriftsteller HANS STADEN hat dieses buch zu der Zeit und dieses Buch wird immer noch in Brasilien gelesen oder ist Gegenstand des Studiums.
Jeder Mitarbeiter, der die FUNAI-Reserven kontrolliert, weiß, dass dies seit Jahrzehnten passiert ist...
Indianisches Kind lebendig begraben (video)
www.youtube.com/watch
Johann47 and one more user like this.
Johann47 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Joseph Franziskus and 3 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
CollarUri likes this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
In Österreich werden jährlich nicht 100, sondern geschätzte 30.000 Kinder ermordet (im Mutterleib).
gennen
So ist es und in Deutschland und Belgien wird es nicht anders sein.
alfredus likes this.
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
alfredus likes this.
Waagerl likes this.
Ad Orientem and 3 more users like this.
Ad Orientem likes this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Maria Katharina likes this.
Man stelle sich vor diese Menschen welche Okkulten Praktiken, sowie Morde aller Art, seit Jahrhunderte praktizieren sollen zu Priestern geweiht werden, usw? Die Amazonas Synode ist eine 100% teuflische Angelegenheit. Übrigens wer jetzt Bergoglio noch als Papst bezeichnet sollte sich fragen wie katholisch und in der wahren Nachfolge Christi jene Person eigentlich noch ist? Das Schisma nimmt …More
Man stelle sich vor diese Menschen welche Okkulten Praktiken, sowie Morde aller Art, seit Jahrhunderte praktizieren sollen zu Priestern geweiht werden, usw? Die Amazonas Synode ist eine 100% teuflische Angelegenheit. Übrigens wer jetzt Bergoglio noch als Papst bezeichnet sollte sich fragen wie katholisch und in der wahren Nachfolge Christi jene Person eigentlich noch ist? Das Schisma nimmt ungehindert seinen Lauf
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Liberanosamalo likes this.
alfredus
Gut kommentiert, gut erkannt ! @Ad Orientem Franziskus ist nicht der, der von Vielen immer noch positiv gesehen wird. Er wurde durch Mafia-Methoden und verbotenen Absprachen gewählt. Es wird immer mehr offenbar, dass er den katholischen Glauben zerstören will !
CollarUri and 4 more users like this.
CollarUri likes this.
Sinai 47 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
gennen
@alfredus ich nehme mal an, das hier User sind, so wie ich, die auch genau wissen, dass Papst Franziskus kein guter Papst ist. Ich und vielleicht auch noch Andere lassen uns nur nicht auf das Niveau herab, ihn immer und immer wieder zu beschimpfen und ihn zu verurteilen. Das Verurteile wird unser Herr Gott machen, wenn die Zeit gekommen ist.
Anna Dagmar likes this.
CollarUri and 2 more users like this.
CollarUri likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Faustine 15 likes this.
CollarUri
@gennen Und bis dahin sorgen Sie durch Ihr Schweigen noch dafür, dass fleissig Seelen verlorengehen, oder?
Maria Katharina likes this.
gennen
@CollarUri nein, meine Meinung ist, wir sollen hinweisen, was nicht richtig ist und wie es Jesus Christus uns gelehrt hat. Das heisst aber nicht, das wir über andere Menschen urteilen und verfluchen sollen. Schweigen tue ich wirklich nicht, ich weise hin und vertrete das Wort Gottes (so gut ich es kann).
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Anna Dagmar likes this.
Marcelaminas81 and one more user like this.
Marcelaminas81 likes this.
Elista likes this.
Marie M.
Sehr interessante Nachrichten, die mich an einer Sinnhaftigkeit der geplanten Synode einmal mehr zweifeln lassen. Vielen Dank!
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
alfredus likes this.
gennen
Wenn wir diese Nachrichten auf Europa beziehen ist es doch genau so. Abtreibungen, Rauschgift, Alkoholkonsum, töten von älteren Menschen, die Ausrottung von Menschen, die nicht in dieser Gesellschaft passt (wird noch kommen), wir sind also nicht besser.
HedwigvonSchlesien and one more user like this.
HedwigvonSchlesien likes this.
elisabethvonthüringen likes this.
alfredus
Der abgehalfterte Priester nennt die Menschheit " Satan " ! Uns Europäer mit den Unsitten der Amazonas-Indianer zu vergleichen, ist ein starkes Stück. @gennen Nein und nochmal nein, diesen Vergleich muss man ablehnen ! Natürlich ist nicht alles in Ordnung, zum Beispiel Abtreibung, aber der überwiegende Teil verhält sich zivilisiert ... !
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
CollarUri likes this.
Kindstötung ist Abtreibung, wenn die Indianer die Möglichkeit hätten, würden diese sicherlich abtreiben. Das Ergebnis ist das gleiche, ein totes Kind.
@PaulK Abendkleid?? Nachthemd wäre das praktischste bei heißem Wetter...
PaulK likes this.
PaulK
Eine leichtes Nachthemd wäre auch okay.
Santiago74 likes this.
Danke, liebe Luzia, für diese umfangreichen Informationen. Da bekommt der Europäer Gänsehaut.
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
PaulK
Die Moderatorin sollte bitte grundsätzlch ein Abendkleid tragen. Das wäre mal eine sinnvolle Verbesserung. Hübsch ist sie ja.
Das ist wohl etwas übertrieben- Abendkleid.
Gestas likes this.
Ein flotter Hosenanzug aus nachhaltiger Produktion tut`s auch.
PaulK likes this.
alfredus
Ihr Glaube, ist es überhaupt ein Glaube, über Franziskus und seine ihm folgenden Kardinäle, oder folgt er den Kardinälen, ist ja schier übergroß und überwältigend ! ? @gennen Nein, die Amazonas-Synode erfolgt in Rom und wird dadurch zur großen Amazonas-Oktober-Revolution ! Was muss Franziskus noch alles tun, bis der letzte Gutmütige erkennt, dass er bei Franziskus auf ein " falsches " Pferd …More
Ihr Glaube, ist es überhaupt ein Glaube, über Franziskus und seine ihm folgenden Kardinäle, oder folgt er den Kardinälen, ist ja schier übergroß und überwältigend ! ? @gennen Nein, die Amazonas-Synode erfolgt in Rom und wird dadurch zur großen Amazonas-Oktober-Revolution ! Was muss Franziskus noch alles tun, bis der letzte Gutmütige erkennt, dass er bei Franziskus auf ein " falsches " Pferd gesetzt hat.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Liberanosamalo likes this.
gennen
Sie glauben doch nicht allen Ernstes, dass der Papst und die Bischöfe deshalb dort hingehen und die Synode dort abhalten. Die Phantasie geht mal wieder durch, oder? Sehen kann man es auch anders, vielleicht wird die Anwesenheit von Christen, diese Menschen zum Herrn führen. Warum immer wieder den Papst und die Bischöfe ins lächerliche, nein besser gesagt, sie als Handlager des Teufels hinstellen.…More
Sie glauben doch nicht allen Ernstes, dass der Papst und die Bischöfe deshalb dort hingehen und die Synode dort abhalten. Die Phantasie geht mal wieder durch, oder? Sehen kann man es auch anders, vielleicht wird die Anwesenheit von Christen, diese Menschen zum Herrn führen. Warum immer wieder den Papst und die Bischöfe ins lächerliche, nein besser gesagt, sie als Handlager des Teufels hinstellen. Jeder muss sich verantworten vorm Herrn, also ich, Sie und auch die Kirchenvertreter.
Der Nicht-Ort einer zu anderen Zwecken idealisierten Indio-Welt

Kurze Überlegungen und Randbemerkungen zu dem, was aus dem ‚Instrumentum laboris’ für die kommende Amazonassynode hervorgeht. Von Mythen, Ideologien und ‚Kosmovisionen’. Ein Argonaut der Westlichen Inseln
Rom (kath.net/as) kath.net setzt die Veröffentlichung des sehr breit angelegten, ausführlichen und präzisen Aufsatz ...[More
Der Nicht-Ort einer zu anderen Zwecken idealisierten Indio-Welt

Kurze Überlegungen und Randbemerkungen zu dem, was aus dem ‚Instrumentum laboris’ für die kommende Amazonassynode hervorgeht. Von Mythen, Ideologien und ‚Kosmovisionen’. Ein Argonaut der Westlichen Inseln
Rom (kath.net/as) kath.net setzt die Veröffentlichung des sehr breit angelegten, ausführlichen und präzisen Aufsatz ...[mehr]
gennen
Danke, @elisabethvonthüringen für diesen Artikel, ich habe zwar nicht alles verstanden, was da drin steht, aber von Mord, usw. wie es hier in den Nachrichten gesagt wird, habe ich nichts gelesen.
Joseph Franziskus likes this.
Anna Dagmar likes this.
onda likes this.