Clicks3.1K

Pfingstkongress - Hüpfen im Salzburger Dom

Lisi Sterndorfer
242
Das Video verbreitet sich als positives Werbevideo der Veranstaltung. Ist das die angemessene Haltung zum Gebet?
aufwachen
Ich war nach meiner Bekehrung auch erst beim Charismatismus. Es dauerte aber nicht lange, bis mir vieles nicht mehr gefiel.
Aber viele dieser Lieder (nicht alle) drangen so tief in mein Herz, dass ich nur noch weinen konnte, obwohl ich das vor "Zauschauern" überhaupt nicht mag. Aber ich konnte einfach nicht anders.
Viele dieser Melodien und Texte sind voller Gottessehnsucht.

Wer weiß, wen Jesus…More
Ich war nach meiner Bekehrung auch erst beim Charismatismus. Es dauerte aber nicht lange, bis mir vieles nicht mehr gefiel.
Aber viele dieser Lieder (nicht alle) drangen so tief in mein Herz, dass ich nur noch weinen konnte, obwohl ich das vor "Zauschauern" überhaupt nicht mag. Aber ich konnte einfach nicht anders.
Viele dieser Melodien und Texte sind voller Gottessehnsucht.

Wer weiß, wen Jesus Christus dadurch berühren kann und der Same zum wachsen kommt?

Am Anfang braucht die Seele nur Milch zur Ernährung - das "Fleisch", wie der Hl. Paulus das nennt, kommt später.
Geben Sie mal einem Säugling Fleisch, es würde in krank machen und vielleicht würde er sogar sterben! Kein Mensch käme auf so eine närrische Idee!

Damit bringt aber der Hl. Paulus sehr gut zum Ausdruck, dass so ein "Seelensäugling" durchaus noch nicht alle theologischen Wahrheiten verträgt - sie würden sogar schaden!
Immer schön geduldig sein!@caeli64 ,@Thomas2612 ,@alfredus
pacem and one more user like this.
pacem likes this.
Elista likes this.
Thomas2612
OK ich bin sachlich. Das ist eine altersgemäße Euphorie, die schnell erlischt, wenn die Sorgen und Probleme des Lebens kommen. Die pubertäre Phase wird durch das Erwachsenwerden abgelöst. Gewissermaßen ein Strohfeuer. So seh ich das. Beachvolleyball wäre vielleicht effektiver
aufwachen likes this.
„Liebt doch Gott die leeren Hände
und der Mangel wird Gewinn.
Immerdar enthüllt das Ende
sich als strahlender Gewinn“ (W. Bergengruen).
Also, liebe Miteinander-Diskreditierenden...mit Ferndiagnosen solltet Ihr vorsichtig sein; man sollte nicht automatisch von sich auf die anderen schließen. Zugute halte ich Euch, dass Ihr alle schon im gesetzten Alter seid, Eure eigene Jugendzeit vergessen/verdrängt habt und einfach nicht an das Wirken des Hl. Geistes glaubt! Aber das haben alle Erzkatholiken gemeinsam! Habt noch einen …More
Also, liebe Miteinander-Diskreditierenden...mit Ferndiagnosen solltet Ihr vorsichtig sein; man sollte nicht automatisch von sich auf die anderen schließen. Zugute halte ich Euch, dass Ihr alle schon im gesetzten Alter seid, Eure eigene Jugendzeit vergessen/verdrängt habt und einfach nicht an das Wirken des Hl. Geistes glaubt! Aber das haben alle Erzkatholiken gemeinsam! Habt noch einen besonderen Samstag, zur Einstimmung auf das Dreifaltigkeitsfest (falls noch jemand von den Diskutanten hier daran glaubt!!)
alfredus
.. und das zu " Pfingsten " ! Diese begeisterten Jugendlichen die hier voll Freude tanzen, kreischen, klatschen, werden keineswegs für den Glauben gewonnen. Für sie ist es mehr ein fröhliches Event mit überdrehten, nicht mehr geistlichen Hirten, die nicht wissen, was sie tun. Die Menschen die damals den Dom errichtet haben, taten das unter Mühe, Not und Plage, zur einzigen, großen Ehre Gottes. …More
.. und das zu " Pfingsten " ! Diese begeisterten Jugendlichen die hier voll Freude tanzen, kreischen, klatschen, werden keineswegs für den Glauben gewonnen. Für sie ist es mehr ein fröhliches Event mit überdrehten, nicht mehr geistlichen Hirten, die nicht wissen, was sie tun. Die Menschen die damals den Dom errichtet haben, taten das unter Mühe, Not und Plage, zur einzigen, großen Ehre Gottes. Das heute aus dem Gebetshaus ein Tanzsaal gemacht wird, ist nicht die Schuld der Jugendlichen, sondern nur der noch krankhaften Priestern und Bischöfe, die jegliches religiöse Gefühl und keine Skrupel mehr haben, diese Gotteshäuser zu entweihen. Als die Titanik am untergehen war, haben sie auch noch getanzt und sich damit in den Tod getanzt. Die Parallele ist gegeben.
a.t.m likes this.
aufwachen
Muss oft daran denken, wie zuallerletzt der Bräutigam von seinen Dienern die Blinden und Lahmen zu seiner Hochzeitsfeier einladen lässt, weil sich die anderen Eingeladenen dafür keine Zeit nehmen wollen. Und sie dürfen tatsächlich zur Hochzeit des Bräutigams kommen - so blind und lahm wie sie sind! (Das ist ja geistigerweise gemeint!)

Nur der, der mit schmutzigen Kleidern kommt, also seine …More
Muss oft daran denken, wie zuallerletzt der Bräutigam von seinen Dienern die Blinden und Lahmen zu seiner Hochzeitsfeier einladen lässt, weil sich die anderen Eingeladenen dafür keine Zeit nehmen wollen. Und sie dürfen tatsächlich zur Hochzeit des Bräutigams kommen - so blind und lahm wie sie sind! (Das ist ja geistigerweise gemeint!)

Nur der, der mit schmutzigen Kleidern kommt, also seine Sünden nicht bereut und gebeichtet hat, der wird auf Anweisung des Bräutigams von den Dienern gebunden und in die äusserste Finsternis geworfen, wo Heulen und Zähneknirschen ist.. (beängstigend, weil es so sein wird.)

Die Ehrfurcht kommt schon noch, wenn sie sehen, wer der Herr wirklich ist. Da werden wir auf unser Angesicht fallen und anbeten und nicht mehr hopsen.
Die Hauptsache ist dem Herrn aber das zerknirschte Herz.

Sie wissen es eben noch nicht besser.
Theresia Katharina
@Thomas2612 Wir haben die jungen Leute systematisch zum Disco-Verhalten (Hände hoch und wedeln und dabei wird gesungen) herangezogen! Jetzt geht es auch in der Kirche nimmer anders. Glauben Sie mir, das gefällt mir nicht und ich habe mich schon dagegen gewehrt, wo es ging! Immerhin loben sie aber wirklich den Herrn, davon habe ich mich überzeugt, das tröstet mich etwas! Schuld ist letzten…More
@Thomas2612 Wir haben die jungen Leute systematisch zum Disco-Verhalten (Hände hoch und wedeln und dabei wird gesungen) herangezogen! Jetzt geht es auch in der Kirche nimmer anders. Glauben Sie mir, das gefällt mir nicht und ich habe mich schon dagegen gewehrt, wo es ging! Immerhin loben sie aber wirklich den Herrn, davon habe ich mich überzeugt, das tröstet mich etwas! Schuld ist letzten Endes der säkulare Lebensstil und die säkularisierte Kirche mit Rock-Kirchenband etc! Die Spaltung in der nächsten Generation mit dem totalen Bruch mit der überlieferten Kirche kommt bald, denn die Kinder lernen kein überliefertes Kirchenlied mehr wie z.B. Großer Gott, wir loben dich! Sondern nur noch den allgemeinen Singsang zur Gitarre etwa so: die Liebe Gottes ist wie Gras und Ufer! @Viandonta @caeli64 @Eugenia-Sarto @Lisi Sterndorfer @elisabethvonthüringen @luna1 @Pro-Life-Aktivistin @bert @NAViCULUM @HerzMariae @PaulK @Tesa @jmjilers @Nujaa @Sunamis 46 @Gestas @Vered Lavan @Svizzero @a.t.m @niclaas
Vered Lavan likes this.
Thomas2612
Gut so. Dann scheinen Sie sich ja an die Regeln zu halten
Thomas2612
@Theresia Katharina
Also das Gehopse und Geklatsche nennt man ein Preisgebet ? Ich kenne so einen Pfingstkongress nicht.
@Viandonta
Nehmen Sie bitte nichts persönlich
jmjilers
wo sich die ausgelassene Menge von der Kamera filmen lässt?
jmjilers
wo?
One more comment from jmjilers
jmjilers
Im Allerheiligsten Tempel Gottes ist aber schon Ehrfurcht die angemessene Haltung. Ehrfurcht ist der Kern der Liebe. Ehrfurcht sieht anders aus. Ehrfurcht vor der Majestät Gottes. Liebende Ehrfurcht vor der unverdienten unbegrenzten Liebe Gottes. Ehrfurcht kennt heute niemand mehr. Nicht mal Respekt.

Durch solchen Lobpreis wie hier gezeigt spürt man sich hauptsächlich selber, emotionale Stimulat…More
Im Allerheiligsten Tempel Gottes ist aber schon Ehrfurcht die angemessene Haltung. Ehrfurcht ist der Kern der Liebe. Ehrfurcht sieht anders aus. Ehrfurcht vor der Majestät Gottes. Liebende Ehrfurcht vor der unverdienten unbegrenzten Liebe Gottes. Ehrfurcht kennt heute niemand mehr. Nicht mal Respekt.

Durch solchen Lobpreis wie hier gezeigt spürt man sich hauptsächlich selber, emotionale Stimulation und Abfeiern der eigenen tollen Gefühle und der Gruppenzugehörigkeit ist das.
Kann man sonstwo machen, im Pfarrsaal, auf der Wiese oder in der Pfarrei-Disco. Und hierbei wäre zu wünschen, was unten jemand sagte "aber sie preisen doch alle zusammen Gott" weil das die Haltung jedes Christen ist: alles aus und in Liebe zu Gott, auch abfeiern.
Kleines Licht likes this.
Theresia Katharina
@Thomas2612 Die Beichten sind nicht hinfällig! Außerdem wird doch unser Herr Jesus Christus gepriesen!
Theresia Katharina
@Viandonta @caeli64 Rock am Ring ist sex, drugs and rock'n roll! Da ist das Gehüpfe im Salzburger Dom schon noch was anderes!
Thomas2612
Aber das Allerheiligste war doch anwesend!
War das Allerheiligste anwesend?
Dann ist es eine schwere Sünde, objektiv muss es eine schwere Sünde sein!
Denken Sie an den hl. Pfarrer von Ars und das Tanzen. In einer Kirche!
Die vorherigen Beichten sind somit hinfällig. Welch Ein Drama! Welch ein Drama!
Lässt Gott Seiner spotten?
bert
Auch das war in Salzburg. Was wohl dem Lieben Gott besser gefallen hat ?

www.youtube.com/watch
Ich wette, daß von diesen Jugendlichen keiner die 10 Gebote, das Glaubensbekenntnis, das Vater unser und das Ave Maria fehlerfrei aufsagen kann, Auch sind am nächsten Sonntag weniger als 25% dieser Hüpfdolen in einem Gottesdienst zu finden. Solche Kongresse dienen nicht der Glaubensstärkung, sondern der Aufweichung des Glaubens und damit der Glaubensverhinderung.
Eugenia-Sarto
Soviele Beichten. Das ist wunderbar. Also hat die Jugend einen guten Willen. Würden Sie doch auch guten Religionsunterricht erhalten!
aufwachen and 3 more users like this.
aufwachen likes this.
Vered Lavan likes this.
Theresia Katharina likes this.
HerzMariae likes this.
@Nujaa

festderjugend.at
und dann Zeugnisse anklicken!
Gestas likes this.
Tesa
Die Frage ist: Wieviele gehen am nächsten Sonntag wieder zur katholischen Kirche - und wieviele zur Freikirche?
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
PaulK likes this.
PaulK
Die Hüpfburg ist also der Salzbuger Dom!
...etwa 4.500 Beichten wurden gezählt und etwa 1.900 Menschen machen eine Lebensübergabe.<<
Weder zur Beichte noch zur Lebensübergabe bewegte sich jemand hüpfend …
Eugenia-Sarto
Arme Jugend. Sie kennen nur Stimmung und Gemeinschaftgefühl. Das geistige Erfassen Gottes haben sie nicht gelernt.
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
niclaas likes this.
PaulK likes this.
Das war die Haltung NACH dem Gebet! Man ist weder während der Hl. Messe gehüpft, noch im Rahmen der Lebensübergabe und auch nicht in der Anbetung des Allerheiligsten! Alle "Haltungen" liefen zu gegebener Zeit im entsprechenden Rahmen ab...und dass es sich um keine Probe zur Erstkommunion aus den 50er Jahren handelt, wissen wir mittlerweile auch!
a.t.m likes this.