Klicks7,2 Tsd.

Stadler über die Ermordung von Bischof Padovese

Eva
82
Rede des Nationalratsabgeordneten Ewald Stadler (BZÖ) vom 18. Nov. 2010 im Österreichischen Nationalrat.
POS gefällt das.
Tiberias Magnus
Sehr beneidenswert
Tiberias Magnus gefällt das.
Wendelinus
Was wäre das für ein Aufstand geworden, hätte ein Politiker im Deutschen Bundestag so gesprochen. Ich wage es mir gar nicht vorzustellen, welch Aufschrei der Entrüstung durch das "Hohe Haus" gehallt wäre. Vermutlich hätte man ihm nach wenigen Sätzen bereits das Mikrofon abgestellt. Respekt Herr Stadler !
Sankt Michael
Das kann man sich ohne Ende immer wieder anschauen. Das Thema ist dramatisch, aber die Klarheit und Wahrheit der Worte mit der die heutige Heuchelei aufgedeckt wird ist herzerfrischend und damit absolut politikeruntypisch. Mehr davon, Wahrheit statt ständiger Lüge, und es sähe vieles besser aus in unseren Ländern.
Michael2
Text zum Video:

Österreich: Nationalratsabgeordneter Stadler: "Bekenntnis zur Religionsfreiheit ist pure Heuchelei"
Entgleisungen des türkischen Botschafters Tezcan führen zu scharfer Kontroverse im Nationalrat Österreichs

www.ead.de/…/oesterreich-nat…
Michael2
Christenverfolgung eskaliert:

Im ägyptischen Talibya bei Gizeh wurde gestern Mittwoch eine im Bau befindliche koptische Kirche gestürmt und mindestens fünf Christen von Leuten der ägyptischen “Sicherheitsbehörde” erschossen. Zahlreiche der versammelten Kopten wurden schwer verletzt. Zudem wurde ein christlicher Kindergarten niedergebrannt.
In den deutschen Medien wird zu dem Vorfall geschwiegen…
Mehr
Christenverfolgung eskaliert:

Im ägyptischen Talibya bei Gizeh wurde gestern Mittwoch eine im Bau befindliche koptische Kirche gestürmt und mindestens fünf Christen von Leuten der ägyptischen “Sicherheitsbehörde” erschossen. Zahlreiche der versammelten Kopten wurden schwer verletzt. Zudem wurde ein christlicher Kindergarten niedergebrannt.
In den deutschen Medien wird zu dem Vorfall geschwiegen, lediglich
ein katholisches Magazin berichtet von zwei erschossenen Christen und 50 Verletzten bereits am Dienstag. ..."

www.pi-news.net/…/aegyptische-sol…

“Der geschickte Journalist hat eine Waffe: das Totschweigen – und von dieser Waffe macht er oft genug Gebrauch!” - Kurt Tucholsky
Quis ut Deus
Beten wir für Ewald Stadler und das viele solche Politiker uns der liebe Gott für Europa schenkt auf die Führsprache der mittlerin aller Gnaden der Jungfrau Maria!

Er ist übrigens Praktizierender Katolik!
Und nicht nur an den grossen Festen!

Ave Maria....................
betet täglich den Rosenkranz,wie unsere liebe Frau von Fatima uns alle bittet!
jonatan
wo er recht hat, hat er recht. der einzige der sich traut sowas im parlament zu sagen, ausgezeichnet!
Michael2
Hochinteressanter Beitrag!
Danke für's Hochladen.
Stadler ist ein aufrichtiger, hochintelligenter Mann.

Stadler: "Das sind ja ihre Freunde! ... "

Islamnazis! HUNDERTTAUSENDE freiheitlicher und gebildeter Türken UND TÜRKINNEN OHNE ISLAM-VERMUMMUNG demonstrieren in der Türkei gegen die galloppierende Islamisierung des LAIZISTISCHEN Landes - Erdogans Klientel ist die bildungsferne …Mehr
Hochinteressanter Beitrag!
Danke für's Hochladen.
Stadler ist ein aufrichtiger, hochintelligenter Mann.

Stadler: "Das sind ja ihre Freunde! ... "

Islamnazis! HUNDERTTAUSENDE freiheitlicher und gebildeter Türken UND TÜRKINNEN OHNE ISLAM-VERMUMMUNG demonstrieren in der Türkei gegen die galloppierende Islamisierung des LAIZISTISCHEN Landes - Erdogans Klientel ist die bildungsferne islamische Landbevölkerung und das islamische urbane Subproletariat, nach seinen Brüdern von der sunnitisch-occultistischen MUSLIMBRUDERSCHAFT ( VS: "MB"). Hitlers Vorbild:

„Es ist bereits mitgeteilt worden, daß die Regierung beschlossen hat, alle Armenier, die in der Türkei wohnen, gänzlich auszurotten. Diejenigen, die sich diesem Befehl und diesem Beschluß widersetzen, verlieren ihre Staatsangehörigkeit.
Ohne Rücksicht auf Frauen, Kinder und Kranke, so tragisch die Mittel der Ausrottung auch sein mögen, ist, ohne auf die Gefühle des Gewissens zu hören, ihrem Dasein ein Ende zu machen.“

- 15. September 1915 Minister des Innern Talaat

An die Präfektur von Aleppo
"Rotten Sie mit geheimen Mitteln jeden Armenier der östlichen Provinzen aus, den Sie in Ihrem Gebiete finden sollten."
23. November 1915 Minister des Innern
Talaat

"Unter dem Vorwande, sie durch die Deportations-Verwaltung zu versorgen, sind, ohne Verdacht zu erwecken, die auf den Befehl des Kriegsministeriums durch die Etappenkommandos angesammelten und versorgten Kinder der bekannten Personen en masse aufzugreifen und auszurotten.
Wir erwarten Meldung."

7. März 1916 Minister des Innern
Talaat
www.armenien.am/forum/index.php

Einschlägig vorbestrafter Islamfaschist und Rechtsextemist:

"So etwas wie ein Genozid liegt unserer Gesellschaft fern. Wir werden einen solchen Vorwurf niemals akzeptieren." - (AKP-Führer Erdogan)

Deutschlandradio:

"Erdogan und seinesgleichen stehen gegen eine historische Wahrheit auf, die außerhalb der Türkei keinem Zweifel unterliegt
- "Aghet", der Film des in Australien gebürtigen NDR-Redakteurs Eric Friedler, hätte allein volle Beweiskraft.

"Als der heilige Krieg ausgerufen wurde, sahen wir schon, wohin es führen würde. Es wurden zündende Reden gehalten, in denen es hieß:
Da wir doch gegen die Christen Krieg führen, müssen wir zunächst die Christen im Lande ausrotten. Auch rechneten die Türken alle damit, dass die russischen Truppen wenigstens bis Muschg kommen würden. Aber, so hieß, bevor das passiert, schlachten wir noch die Armenier. Nachher mögen sie kommen."


www.dradio.de/dkultur/sendungen/fazit/1160799/

Hitlers Vorbild, der Initiator des ersten Holocausts im 20. Jhd.:

"Talât Pascha war Freimaurer und als solcher erster Großmeister der Großloge der Freien und Angenommenen Maurer der Türkei.[1]. ..." - de.wikipedia.org/wiki/Tal%E2t_Pascha