Clicks11.2K

Messe ausgestrahlt 1960

canadensis
18
Zelebrant war Bischof Emilien Frenette von Québec in Kanada am 25. September 1960. Messe am Volksaltar.More
Zelebrant war Bischof Emilien Frenette von Québec in Kanada am 25. September 1960.

Messe am Volksaltar.
Céline
Merci !
J'aurais bien aimée voir toute la messe.
nouvellejerusalem.forumactif.com
Céline
Alexandre Michel R
C'est moche, mais beaucoup mieux que la moyenne des messes modernes d'aujourd'hui! Et au moins, ils gardent les prières au pied de l'Autel.
DomineDeusRex
Et comment se passe l'Eucharistie ?
lucet
"Hübsch hässlich habt ihr es hier", würde Pater Brown (alias Heinz Rühmann) sagen, wenn er sich diese Bemerkung angesichts der Hl. Messe nicht versagen würde.
cyprian
Ist die Katze tot, tollen die Mäuse durchs ganze Haus!! - Im Jahr 1960, ca. zwei Jahre nach dem Tod des unvergesslichen Papstes Pius XII, wurde diese Messe gefeiert: schon in den 30ern d. letzten Jh. fingen einige Neuerer an, an Mahltischen zum Volk hin zu zelebrieren. Ab wann, wie lange und an wie vielen Orten sich sowas abspielte, weiss ich aber nicht genau (nur dass das auch zeitweise in der …More
Ist die Katze tot, tollen die Mäuse durchs ganze Haus!! - Im Jahr 1960, ca. zwei Jahre nach dem Tod des unvergesslichen Papstes Pius XII, wurde diese Messe gefeiert: schon in den 30ern d. letzten Jh. fingen einige Neuerer an, an Mahltischen zum Volk hin zu zelebrieren. Ab wann, wie lange und an wie vielen Orten sich sowas abspielte, weiss ich aber nicht genau (nur dass das auch zeitweise in der dt. Abteil Maria Laach praktiziert wurde). Jedenfalls scheint diese Entwicklung Papst Pius XII sehr beunruhigt zu haben, so dass er "MEDIATOR DEI" herausgab. Hier hat er solche Missstände ausdrücklich verurteilt und wieder "zur Ordnung" gerufen. Gemessen an "Mediator Dei" würde die "neue Messe" Note 6 bekommen.
Leutfred
In welcher Kirche ist das denn fabriziert worden????
jonatan
der stil der kasel, der altar, und vor allem dieses altarbild... also man sollte fast meinen, da wird die vollversammlung des grossen sowjet eroeffnet... das ist die maschinistische aesthetik (harte, klare formen, schlichter minimalismus, "edle einfalt" und der ganze bloedsinn) der nachkriegszeit, wo technik und "fortschritt" (man bemerke die linien um den globus, sollen das satelliten- oder …More
der stil der kasel, der altar, und vor allem dieses altarbild... also man sollte fast meinen, da wird die vollversammlung des grossen sowjet eroeffnet... das ist die maschinistische aesthetik (harte, klare formen, schlichter minimalismus, "edle einfalt" und der ganze bloedsinn) der nachkriegszeit, wo technik und "fortschritt" (man bemerke die linien um den globus, sollen das satelliten- oder flugrouten sein?) vergoetzt und alles feine und schoene verachtet wird.

@ unitate sie sprechen mir ausnahmsweise aus der seele.

@lefebvre ich fuerchte sie haben recht. ein grosser kunstliebhaber war der erzbischof nicht gerade... aber dieser stilistische minimalismus schreit halt schon nach dem nom. man kann nicht den altarraum und die paramente voellig abraeumen und dann glauben, dass die liturgie nicht genauso abgeraeumt wuerde...
Vinyiczky Bence likes this.
UNITATE!
die gestaltung des raumes erinnert eher an eine sekte oder die uno etc als an eine kirche
a.t.m
Wie schön wäre es wenn es auf der gesamten "Weltkugel" nur eine einzige liturgische Sprache geben würde, sogar im ersten Weltkrieg gab es dies wapedia.mobi/de/Weihnachtsfried…) . Und der in meinen Augen empfehlenswerte Film
de.wikipedia.org/wiki/Merry_Christmas_%28Film) leider wird aber in diesen der gemeinsame Gottesdienst nur kurz gezeigt.
Paul M.
Das Bildnis hinter dem Altar (Kreuz und Erdball) ist beeindruckend.
Gibt es davon heute Farbaufnahmen?
So hätte der Neue Ritus werden sollen...damit hätten alle leben können...auch Msgr. Lefebvre!
Jana
Die heutigen "Volksaltarmessen" sind jedoch bei Weitem nicht vergleichbar, mit dieser hier.
@Sokrates:

cool, wusste ich nicht.
@Bridget :

es gibt keinen tabernakel, er ist für die feier der eucharistie auch nicht von fundamentaler bedeutung.
@Sokrates
Damals hatte die Bezeichnung "Volksaltar" noch ihre Berechtigung...das Volk war noch zahlreich vor seinem Altar!!!!
Sokrates
In Wien hat Kardinal Innitzer bereits in den 30er Jahren am Volkaltar zelebriert
Bridget
wo ist der Tabernakel?
jawoll, 1960 2 jahre vorm zweiten vatikanum bereits heilige messe zum volk hin ! ;-)