Language

Clicks
2.9k
Schwarzer Wolf im weißen Schafskostüm

"Meidet sie", sagt LvB mit Bezug auf Paulus, "die unter dem Schein der Frömmigkeit Spaltungen verursachen wegen der Lehre der Römischen Kirche!" -- KIRCHENLEHRER gegen KIRCHENSPALTER - Beitrag 10 zum sog. Reformationsjubiläum aus der "DARSTELLUNG DES LUTHERTUMS" des hl. Kirchenlehrers Laurentius von Brindisi (+1619)

Write a comment …
De Profundis
Die Vorträge "Kirchenlehrer gegen Kirchenspalter" verfolge ich seit Beginn der Serie mit großem Gewinn. Das ist kräftige Seelen-Nahrung. Ewiges Vergelt's Gott.
Sunamis 46
dieser vortrag erklärt sehr viel, und im grunde ist es so, luther ist vom glauben abgefallen, und die anderen wollten ihre fehler nicht eingestehen, deshalb kam der 30 jährige krieg
dieer vortrag passte gut auf franziskus
ertzt likes this.
Theresia Katharina
Damals hatten auch die weltlichen Herrscher ein Interesse an einer Spaltung, damit sie sich am katholischen Kirchengut bereichern konnten! Luther bekam auch von ihnen Geld, das allerdings nach seinem Tode rasch versiegte, die Witwe Katharina von Bora nagte dann am Hungertuche! Die Spaltung wurde dann zementiert, weil die Fürsten das Kirchengut nicht mehr herausgeben wollten, was bei einer Rückkonvertierung ja fällig gewesen wäre! Außerdem hatten viele Priester geheiratet und wollten nicht … [More]
Sunamis 46 likes this.
@Lutheraner.de "Ganz einfach: Weil ich vieles von Luther nicht gutheisse und es begrüsst hätte, dass Missstandbeseitigung primär von interner Seite erfolgt wäre"
Das ist ja, wie gesagt, tatsächlich geschehen! Und Luther war bestimmt nicht der entscheidende Motor dafür, sondern viel mehr ein Hindernis -- denn in den mittlerweile zum Luthertum abgefallenen Gegenden konnten die katholischen Reformatoren die Krise des Zölibats (Konkubinate) nicht mehr beheben: weil dort die zivilehelich-wohlbeweibt… [More]
Sunamis 46 likes this.
View 2 more likes.
Sehr geehrter @Lutheraner.de Sie drücken sich immer noch vor der Argumentation, wonach Luther die teilweise tatsächlich (und von uns auch nicht geleugneten) Missstände NICHT AUF DEM BODEN DER KATHOLISCHEN LEHRE angegriffen hat -- sondern zum Sprungbett nutzte, um sich und unzählige andere von der Kirche Christi loszureissen. Stattdessen, lassen Sie mich das auch wiederholen, treten Sie auf der Stelle und halten z.B. @Eugenia-Sarto usque ad nauseam vor, dass es Missstände gab. Ja, die sog. "… [More]
Eugenia-Sarto
@Lutheraner.de Sie schrieben folgenden Satz :" ... auf dass die Reichen sich schnell von den Sünden loskaufen konnten..."
******************************
Darauf habe ich geantwortet, dass wir uns nicht von Sünden loskaufen können, sondern sie beichten und bereuen müssen.
Da es in der Diskussion um den Ablass ging, ist klar, dass es sich bei dem "wir" um uns Katholiken handelte.
Werter @Lutheraner.de Sie haben die Unterscheidung zwischen der wahren Kirche mit ihrer Lehre einerseits und den unwürdigen Vertretern samt Missbräuchen andererseits - siehe mein Kommentar unten - überhaupt nicht aufgegriffen. Stattdessen treten Sie auf der Stelle und arbeiten sich weiter an genau den Missständen in unserer (dennoch objektiv heiligen) Kirche ab, die wir, d.h. die meisten aktiven user auf GLORIA.TV, stark kritisieren.

Ein user hat vor Wochen mal treffend zu Ihnen gesagt, … [More]
alfredus likes this.
View 2 more likes.
MilitiaAvantgarde
Es gibt unter den Nichtkatholiken, darunter vor allem den Lutheranern im evangelikalen Bereich und den Orthodoxen teilweise viel mehr Christusglauben und Gotteszentrierung als im liberalistisch verdorbenen Verbandskatholizismus deutschsprachiger Provenienz. Deshalb kann uns Luther als Person am A--ch vorbeigehen und wir können trotzdem viele Lutheraner als wertvolle Verbündete finden im Kampf gegen die immer intensivere satanisierung der Gesellschaft
a.t.m likes this.
alfredus likes this.
a.t.m
@Lutheraner.de und sie haben meinen Kommentar nicht richtig durchgelesen. Den die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche Gottes unseres Herrn, IST KEINE KONFESSION , sondern sie ist das was sie ist, nämlich die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche Gottes unseres Herrn, und jeder der dieser Böses andichtet, dichtet somit auch Gott dem Herrn BÖSES an. Wobei ja diese selber im Auftrage Gott des Heiligen Geistes verkündete:
Der Kirche gehören nicht bloß heilige Glieder an, sondern auch Sünder

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
alfredus likes this.
a.t.m
@Lutheraner.de Das sie hier als Abtrünniger von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche, Werbung für einen Abtrünnigen machen, ist klar weil eben "Eine Krähe der anderen kein Auge aushackt" . Nur verwechseln sie hier das nicht die Angehörigen der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche Gottes unseres Herrn Unfehlbar und Sündenfrei sind, sondern dies trifft eben nur auf die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche selbst zu. Und … [More]
alfredus likes this.
alfredus
Realpräsenz, Hl. Messe. Ablass, geben Grund zu erkennen, dass es wenig Sinn hat, mit einem Außenstehenden über diese Dinge des Glaubens zu sprechen, mit denen leider auch manche Katholiken ihre Probleme haben. Die Tatsache, dass Luther ein falscher Prophet und Lehrer war, kann niemand bestreiten, auch Franziskus nicht. Jesus sagt : ... an ihren Früchten werdet ihr sie erkennen ... !
a.t.m likes this.
Eugenia-Sarto
@Lutheraner.de Von den Sünden loskaufen können wir uns nicht. Sünden müssen wir bereuen und beichten. Wenn wir dann Vergebung erlangt haben, können wir Ablässe gewinnen, wenn wir bestimmte, von der Kirche dafür vorgesehene Gebete, beten, gute Werke tun, usw. Der Ablass ist dazu da, noch verbleibende Schuld abzutragen und vor allem auch, sie den Seelen im Fegefeuer zuzuwenden.
Wenn man vor Jahrhunderten Geldspenden für die Kirche zur Gewinnung eines Ablasses geben konnte, war das ja ebenso ein gutes Werk.
@Lutheraner.de Ja, der Ablassverkauf war im Sinne Gottes! Und ja, es wurde damit Missbrauch betrieben! Und nein, Luther kam bei der ärmeren Bevölkerung gerade nicht besonders gut an - sondern bei den Reichen und Mächtigen dieser Welt, die sich unter Berufung auf Luther noch reicher und mächtiger machen konnten, indem sie die geistliche Autorität der Kirche abschüttelten und gleichzeitig deren Besitztum kassierten. Davon hatten die kleinen Leute GAR NICHTS. Und Luther als Anwalt der Kleinen … [More]
View 3 more likes.
@Lutheraner.de Der hl. LvB betont als Lehrer der Kirche die Lehre der Kirche, die Glaubenslehre. Der neutestamentliche Begriff des "Glaubens" bezieht sich nicht nur/bloss/allein auf die Person des gottmenschlichen Erlösers Jesus Christus, sondern auf dessen durch die Apostel=Kirche überlieferte Worte. "Wer mein Wort hört und dem glaubt, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben und kommt nicht ins Gericht" (Jo 5,24) Die Wahrheit ist nicht einfach nur Person, wie heute auch in der kathol. … [More]
MisterX
@Lutheraner.de Der Ablaß ist rechtmäßig und gut, Handel ist rechtmäßig und gut. Was also ist am Ablaßhandel falsch?
@Lutheraner.de Bis zu welchem Jahr datieren Sie denn den "frühen Luther"? Wann fängt der "späte" ungefähr an?
Winfried
"wie M. Luther ein falscher Prophet war so ist Bergoglio, der sich Franziskus nennt und sich an die Stelle des Papstes setzt die Krönung des falschen Propheten"

@Carlus
Dann wäre Franziskus der falsche Prophet der Bibel (Offb) und mit dem noch ausbleibenden Antichrist zur ewigen Verdammnis bestimmt. Glauben Sie das wirklich, zumal Sie sich ja früher m.W. bereits von den "Botschaften" des BdW distanziert haben. [More]
Eugenia-Sarto
@Lutheraner.de Das mit den Heuchlern habe ich doch genauso wie Sie erwähnt. Die gibt es überall. Omnis homo mendax.
Ich sehe Sie auch nicht als Gegner an, sondern als interessierten Leser.

Wegen Ablass sind Sie wahrscheinlich nicht richtig informiert. Wir haben immer noch Ablässe, die wir täglich beten können für unsere lieben Verstorbenen, um ihnen, falls sie noch im Fegefeuer sind, durch diese Gebete Erleichterung und Hilfe zuzuwenden.

Falls Sie über Pater Wildfeuer mehr wissen wollen, können Sie ihm per PN schreiben.
alfredus likes this.
Vered Lavan
"Gebt auf die Acht", wiederholt Laurentius den Hl. Paulus, "die Spaltungen und Ärgernisse wegen der Lehre, die ihr gelernt habt, verursachen (und) die Herzen der Arglosen veführen". (Zitat oben).
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Bethlehem 2014
@Lutheraner.de
Lieber Jubiläums-Freund! - Nehmen Sie es mir bitte nicht übel, wenn ich Ihnen widersprechen muß bzw. Sie präzisieren. In der Kirche gibt es keine Heuchelei - und schon gar keinen Widerspruch! - Beides gibt es aber leider (sehr wohl) bei Katholiken. - Es wäre sehr hilfreich, wenn Sie hier den katholischen Kirchenbegriff verwenden, sonst reden wir ständig aneinander vorbei.
-
Zum "Jubiläumsjahr" lese ich einiges über den ehemaligen Augustinermönch. Eigentlich kam seine Kritik am … [More]
a.t.m likes this.
Bethlehem 2014
Pater Wildfeuer ist am Bodensee tätig. - Er ist in der Erzdiözese Liechtenstein inkardiniert - und noch weiterhin als Lehrer tätig (soviel, wie ich weiß...).
"Laurentius von Brindisi” ist eine Gruppe von vier Personen. Der Sprecher ist P. Michael Wildfeuer, ehemals Gymnasiallehrer für Mathematik und Physik. Er wurde 1984 von Erzbischof Marcel Lefebvre zum Priester geweiht und ist diözesan inkardiniert . Alle vier Laurentianer beteiligen sich an der Kommentarfunktion.
Gestas likes this.
View 3 more likes.
Carlus
1. wie M. Luther ein falscher Prophet war so ist Bergoglio, der sich Franziskus nennt und sich an die Stelle des Papstes setzt die Krönung des falschen Propheten,

2. als Katholiken haben wir eine Macht gegen ihn und das ist die Lehre der Heiligen Mutter Kirche, mit allen von ihr bestimmten Rechtmäßigkeiten hat jeder Gläubige und auch der Klerus die wahrhafte Möglichkeit zu werten,

3. so kann jeder die Frage beantworten, war das Konklave rechtmäßig, kann in einem rechtmäßigen kirchenrechtlich… [More]
alfredus likes this.
View 2 more likes.
Eugenia-Sarto
@alfredus Diese Scheinsicherheit wird mit Sicherheit zusammenbrechen.
Santiago74
Pater Wildfeuer SJM?
alfredus
Wir wissen, dass Luther den Glauben der Kirche geschändet hat. Wir wissen und wollen es nicht wahrhaben, das unter dem Mantel der Barmherzigkeit, Frömmigkeit und dem Schafpelz, Kräfte am Werke sind, mit der gleichen Ausrichtung wie Luther mit seiner falschen Lehre, um den gottgegebenen Glauben zu zerstören. Diese Wegbereiter des Antichristes sitzen an den Schalthebeln der Kirche, fürchten weder Gott noch den Teufel und sind sich ihrer Sache sehr sicher.
Gestas likes this.
View 2 more likes.
Eugenia-Sarto
Furchtbar ist dieser Luther. Widersprüchlich und voller Heuchelei. Man wagt es kaum zu sagen: Aber in der Kirche hat er seine Spuren hinterlassen, denn auch heute gibt es bei manchen Führungspersönlichkeiten gewisse Aehnlichkeiten, wie mir scheint.
View 4 more likes.
Sunamis 46
Wir bräuchten in jedem dekanat so einen priester
Santiago74 likes this.
View 4 more likes.
Gerontius
@Lutheraner.de Danke mal und einen schönen Tag!
Gerontius
Es handelt sich um Pater Michael Wildfeuer - er war früher Mitglied der Priesterbruderschaft St. Pius X. - ein ziemlich schlaues Haus - ich weiß, wovon ich rede - wie, bzw. wo, bzw. wem er angeschlossen ist, das weiß ich nicht.
Ramazzotti
@Lutheraner.de
Mit einer der besten Priester, die ich kenne.
Pater Michael Wildfeuer, zuerst Gymnasiallehrer für Mathematik und Physik, trat 1979 in die Priesterbruderschaft St. Pius X. ein und empfing 1984 aus den Händen von Erzbischof Marcel Lefebvre die hl. Priesterweihe.
View 4 more likes.